Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 762
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    Selfies von Tieren

    #1
    Ich greife die Idee von Mus doch einmal auf und eröffne einen thread. Mittlerweile habe ich zwei Wildkameras, wobei mir die Kamera mit dem Weitwinkelobjektiv ( Erfassung 100° statt 50° wie beim Normalobjektiv) wegen der großen Tiefenschärfe und der damit viel schärferen Nahaufnahmen größere Freude bereitet.
    Beide schießen Tag und Nacht einige hundert Fotos, hauptsächlich von Vögeln. Aber nicht nur. Sie zeigen mir, was sich im Garten regt. Ab und an ist ein wirklich guter Schnappschuß dabei. Die Tiere fotografieren sich unbefangen selbst.
    Natürlich werden Tieraufnahmen besser, wenn man sich mit hochwertiger Ausrüstung in einem Versteck auf die Lauer legt. Aber Aufwand und Geduld sind auch erheblich höher.
    Vielleicht kann ich ja andere user animieren, mitzumachen? Ich bin doch sicher nicht der Einzige mit einem Garten. Investition für eine gute Kamera , na, 150,-€. Die ganz billigen sollen nicht so doll sein, aber ich kann nicht direkt selbst vergleichen.
    Zur Anregung zwei Selfies, die ich ganz gelungen finde. Das waren die Tiere ja selbst.





    Ansonsten haben mich besucht, neben einer Unmenge Kleinvögeln:





    Hat jemand Lust und Laune, mitzumachen?

    Ditschi

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Selfies von Tieren

    #2
    Schöne Idee. Mangels finanzieller Ressourcen kein Eigenheim mit Garten.

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.03.2009
    Beiträge
    809

    AW: Selfies von Tieren

    #3
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Hat jemand Lust und Laune, mitzumachen?
    Seit Nachbarn zwei Freigänger-Katzen haben kaum noch (Wild-)Tiere im Garten

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #4
    Ich habe jede Nacht Aufnahmen von fremden Katzen auf der SD- Card. Trotzdem wimmelt es von Vögeln, auch wenn die meisten Aufnahmen unspektakulär sind. Ich bin überrascht, daß ich fast jede Nacht Besuch von Rehen habe. Das Eichhörnchen habe ich gelegentlich schon gesehen, aber nicht so oft und so nah. Fasane auch. Die scheinen sich alle an den Katzen nicht zu stören.
    Kein Grundstück ist ein Argument, aber vielleicht gibt es ja anderswo Gelegenheit? Ansonsten sind 150,-€ für eine Wildkamera nicht teurer als 150,-€ für ein Messer, und davon haben etliche User eine ganze Sammlung.

    Kurz zum Rechtlichen:ich lasse mal die Paragraphen weg, denn das Grundsätzliche ist schnell beschrieben: Menschen haben ein Anrecht, sich an erlaubten Orten unbefangen bewegen zu können, ohne befürchten zu müssen, heimlich aufgenommen zu werden. Das ergibt sich aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht und dem Recht am eigenen Bild. Das gilt auch für berechtigte Nutzer und Besucher des eigenen Grundstückes. Die Kamera sollte so ausgerichtet sein, daß kein öffentlicher Verkehrsraum aufgenommen wird, keine Nachbarn, Besucher, Briefträger, Zeitungsausträger oder im öffenlich zugänglichen Wald Liebespaare, Beeren -oder Pilzsucher etc. Ist eine Kamera so ausgerichtet, daß sie nur Tiere ablichten kann, gibt es bislang kein ausdrückliches Verbot. Sollten versehentlich Menschen ohne Zustimmung ins Visier geraten, die sich berechtigt am Aufnahmeort aufhalten, sollte man die Aufnahmen umgehend löschen. Bei unberechtigtem Aufenthalt kann so eine Kamera aber beweiskräftig auch Diebe und Einbrecher überführen.
    Es ist grundsätzlich nach Bundesjagdgesetz verboten, Tieren derart nachzustellen, daß sie an ihren Ruhe- und Einstandsplätzen gestört werden. Das gilt nicht nur für Wildkameras, sondern für jede Form von Fotojagd.


    § 19a Beunruhigen von Wild
    Verboten ist, Wild, insbesondere soweit es in seinem Bestand gefährdet oder bedroht ist, unbefugt an seinen Zuflucht-, Nist-, Brut- oder Wohnstätten durch Aufsuchen, Fotografieren, Filmen oder ähnliche Handlungen zu stören. Die Länder können für bestimmtes Wild Ausnahmen zulassen.
    Ansonsten, wenn ein Kauf beabsichtigt ist: Tests lesen und möglichst neue Produkte kaufen, denn die Entwicklung steht nicht still.

    Ich habe meine Kameras hier gekauft, mit Card, Batterien und Voreinstellung ( Uhr und Datum) , was gleichzeitig bedeutet, daß die Funktionen vor Versendung geprüft wurden. Bin sehr zufrieden. Das ist ein Hinweis zugunsten dieses Verkäufers, aber kein Hinweis gegen andere Anbieter, deren Leistung ich nicht beurteilen kann. Gibt noch gute andere Wildkameras.

    http://www.wildkamera.net/

    Vorsicht. Es gibt Imitate, die fast genauso aussehen, aber nicht die Qualität aufweisen.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (12.11.2016 um 13:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.03.2009
    Beiträge
    809

    AW: Selfies von Tieren

    #5
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Das Eichhörnchen habe ich gelegentlich schon gesehen, aber nicht so oft und so nah. Fasane auch. Die scheinen sich alle an den Katzen nicht zu stören.
    Genau an "unserem" Eichhörnchen hab ich das am deutlichsten gemerkt. Wahrscheinlich ist es noch da und lässt sich mit ner Tierkamera auch einfangen, aber vor den Katzen saß es alle zwei/drei Tage auf der Terrasse hat Nüsse gefuttert, bzw in aller Ruhe im Garten versteckt oder sich zum aufwärmen auf das (schlecht isolierte) Oberlicht gelegt...

    Aber auch besuche von Bunt-/Grünspecht und Marder sind seltener geworden (irgendwo in der nähe sind die aber noch, überhören kann man die ja kaum )...


  6. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.692

    AW: Selfies von Tieren

    #6
    Zitat Zitat von nimrodxx Beitrag anzeigen
    Seit Nachbarn zwei Freigänger-Katzen haben kaum noch (Wild-)Tiere im Garten
    Ebenso

    Einen jagenden Kater und zwei spielende Katzen im Wohngebiet war noch kein Problem, inzw. sind es aber mehr als doppelt soviele Katzen ...und kaum noch Vögel (außer Elstern/Raben) oder andere "Wild"Tiere.
    Das ist zum

    Gut, das (hier wohnende) Eichhörnchen (als Nesträuber) tut sicher auch seinen Teil dazu, daß es inzw. gar so wenige Vögel gibt, trotz Hecken, Büsche, Bäume aller Art.

    Bräuchte schon auch eine solche Kamera um noch regelm. welche zu sehen.

    Aber schön zu sehen, daß wo anders noch die Welt in Ordnung ist
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #7
    Es macht Spaß. War grade zum Einkaufen. Als ich aus dem Auto ausstieg, hörte ich den Ruf eines Fasanenhahns. Ich hörte ihn auch wegflattern. Habe ihn also nicht zu gesicht bekommen. Spannende Frage: Ist er auf einer Kamera drauf? Habe gleich nachgesehen. Schaut Euch Datum und Uhrzeit an:







    Und eine Wildtaube ( Ringeltaube) auch noch:



    Lust bekommen? Nimrodxx, Du wärest mit Deinem Eichhörchen Kandidat für einen Nahaufnahme- Selfie.

    Meine Hoffnung ist, den Sperber einmal so vor die Linse zu bekommen.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (12.11.2016 um 14:52 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.314

    AW: Selfies von Tieren

    #8
    OT:
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    I
    Kein Grundstück ist ein Argument, aber vielleicht gibt es ja anderswo Gelegenheit? Ansonsten sind 150,-€ für eine Wildkamera nicht teurer als 150,-€ für ein Messer, und davon haben etliche User eine ganze Sammlung.
    Das ist mal eine Idee für (mein) Weihnachtsgeschenk . Wir hätten sicher viele Fuchsbilder, denn Füchse sehe ich auch so ziemlich oft, trotz Stadt (und viele Freigänger Katzen sowieso). Ein Marder hatte ich auf dem Parkplatz auch. Nur das ausrichten so dass trotzdem Tiere zu sehen sind aber keine Nachbarsgärten ist eher kompliziert..
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  9. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.879

    AW: Selfies von Tieren

    #9
    Sieht lecker aus

    Bist du vielleicht auch über Auslöser für andere Kameras gestolpert? Ich möchte keine extra Kamera kaufen, sondern mal "die Große" im Garten installieren und dazu bräuchte ich dann einen Auslöser. Achso, die kann ja kein Infrarot... Hmmm.
    Grüße, Tie »

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #10
    Zitat Vegareve:
    Nur das ausrichten so dass trotzdem Tiere zu sehen sind aber keine Nachbarsgärten ist eher kompliziert..
    Bei kleinen Gärten würde ich zur Weitwinkelkamera raten. Weiterer Vorteil: scharfe Nahaufnahmen. Bei großen Abständen ( vom Waldrand zur Wiese) Normalobjektiv nehmen.

    Ein begrenzter Raum im Garten für Weitwinkelaufnahmen sollte sich finden. Sonst kann man die Kamera hoch anbringen, so daß sie nach unten nur auf den eigenen Garten gerichtet ist.

    Hier sind die Unterschiede gut dargestellt:

    http://www.wildkamera-test.com/test-...m-raptor/1263/

    Den ganzen Test sollte man sorgfältig lesen. Dann ist man gut informiert auch zu etwaigen Konkurrenzprodukten.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (12.11.2016 um 16:06 Uhr) Grund: Ergänzung

  11. AW: Selfies von Tieren

    #11
    Super Idee, Ditschi!
    Danke für den Anstoß, ich habe meine Wildcam schon länger nicht benutzt. Das ist ein Grund, sie wieder zu aktivieren. Ich find's immer wieder interessant, was so alles nächtens durch den Garten streunt. Hier ein paar ältere Bilder:
    Der kam jede Nacht:


    Das ist vielleicht der Übeltäter, der auch im Motorraum meines Autos war

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2011
    Beiträge
    550

    AW: Selfies von Tieren

    #12
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Made my day.

    Schönes Thema, wir hätten einen Garten, aber die Nachbarskatzen haben bereits alle Vögel um unseren Teich herum verschreckt.

    Gibt´s eine Kamera die Katzen per Gesichts-/Formerkennung identifiziert und sie mit Blitzgewitter aus dem Garten jagt?

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #13
    Zitat oesine:
    Super Idee, Ditschi!
    "Super Idee, Mus." Ich war eher skeptisch.

    Schöne Nachtaufnahmen, oesine. So klare sind mir noch nicht gelungen. Hätte nicht gedacht, daß hier schon jemand eine Wild Vision hat. Dann kommt ja Leben in die Bude.
    Bin schon gespannt, was morgen drauf ist. Man hat eine kleine Freude für den nächsten Tag.

    Ditschi

  14. AW: Selfies von Tieren

    #14
    Ich find die Idee und die Bilder auch super, Ditschi, oesine und co. Bitte weiter so! Ich befürchte, dass bei mir die vielen Nachbarskatzen meinen Garten wildfrei halten. Immerhin scheinen die Katzen den Garten aber wegen der Ultraschall-Katzenerschrecker auch zu meiden.
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  15. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #15
    Was war heute morgen drauf auf beiden Kameras ? Nichts Besonderes. Man könnte sagen: wie fast immer ein nächtliches Reh, diesmal wenigstens vollständig:



    Beide Kameras schießen in der Zeit, seit ich sie habe, in 24 Stunden 100-150 Bilder. Meist sind es tagsüber Kleinvögel, überwiegend Sperlinge, Meisen, Amseln, Rotkehlchen, Buchfinken, Grünfinken etc. Die Bilder sind oft nicht gut und in Bewegung unscharf. Es reicht zur Auslösung ja schon, daß ein Vogel vorbeifliegt. Die Bilder lohnen das Einstellen hier nicht, auch wenn diesmal ein nicht alltäglicher Buntspecht drauf war. Nachts sehe ich regelmäßig Katzen. Und besagte Rehe.

    Ich bin skeptisch, ob die Katzen schuld sind, wenn sich im Garten keine Tiere regen. Einmal wird es sicher auf die Lage des Grundstückes und die Umgebung ankommen. Zum andere gehe ich ja mit offenen Augen durch die Welt und finde, daß viele Gärten Pedanterie- Wüsten sind, gestaltet nach menschlichem Ordnungssinn, jedoch nicht nach tierischen Bedürfnissen.
    Tiere -- von den kleinsten Insekten bis zu den großen Säugetieren-- brauchen Nahrung, Deckung und Nistmöglichkeiten.
    Haben sie das alles, stören auch Katzen nicht. Davon haben wir auf dem Dorf hier wirklich viele. Auf den Höfen kümmert sich niemand um sie. Kein Landwirt hier bringt sie zum Tierarzt. Sie erfüllen ihre Funktion, halten Mäuse und Ratten kurz. Sie nehmen trotzdem nicht überhand, sind sie doch nicht nur Beutegreifer, sondern auch selbst Beute von Uhu, Fuchs, etc..

    @ oesine, was für eine Art Grundstück hast Du? Dorf/ Stadt/ Außenbereich?

    Ditschi

  16. AW: Selfies von Tieren

    #16
    @ ditschi: Wir leben auf dem Land, in unmittelbarer Nähe eines 3000-Seelen-Dorfes. Ringsum hauptsächlich Landwirtschaft, der Wald ist nicht weit. Entlang der Straße eine kleine Siedlung mit Einfamilienhäusern samt Hund und Katz. Selber haben wir zur Zeit keine Haustiere, aber mangels Zaun laufen auch viele Nachbarskatzen über unser Grundstück. Das hält die Wildtiere offensichtlich nicht von einem Besuch ab. Da wir einen Teich haben, kommen vor allem in trockenen Sommern viele Rehe nächtens zum Trinken (man sieht es auch an den Spuren). Außerdem haben wir Hecken aus heimischen Sträuchern, was der Vogelwelt scheinbar entgegenkommt,

  17. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.170

    AW: Selfies von Tieren

    #17
    Interessante Bilder hier! Die fliegende Meise ist cool, auch der neugierige Fasan. Bitte weiter so - irgendwann hat mal jemand einen Wolf im Bild, wetten...

    Ditschi, wenn du gestattest, noch ein Tip: Richte die Kamera so aus, dass kein Stück Himmel im Hintergrund ist, sondern nur Bäume oder sonstige Garteneinrichtungsgegenstände. Dann gibt's keine Lichtreflexe und die Farbbalance der Bilder, die ja doch sehr ordentlich auflösen, ist viel besser.

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.389

    AW: Selfies von Tieren

    #18
    Zitat Ronaldo:
    Ditschi, wenn du gestattest, noch ein Tip:
    Danke für den Tipp. Ich lerne noch. Das mit dem zu hellen Himmel ist mir auch schon aufgefallen. Für meine Bildersammlung auf dem PC mit den schönsten Bildern kann man so etwas reparieren, indem man nachbearbeitet und herausvergrößert. Dann werden die Nahaufnahmen richtig toll. Nur: es gehen auch Informationen verloren wie Datum und Uhrzeit. Deshalb habe ich noch einen Ordner mit den Originalaufnahmen. Letztere bringe ich ins Forum, weil ich ja unverfälscht zeigen möchte, was Wildkameras leisten können. Meine Kameras sind auf 5 MP eingestellt. Man kann bis 12 MP ( interpoliert) einstellen. aber dann werden die Dateien sehr groß. Ohne professionelle Ambitionen reichen 5 MP.
    Aber Du hast völlig recht: am Besten ist, gleich bei Ausrichtung der Kamera auch auf Lichteinfall und Hintergrund zu achten.
    Ist aber bei dem großen Erfassungsbereich der Weitwinkelkamera gar nicht so einfach. Mit Normalobjektiv klappt das besser.
    @ oesine, Dein Grundstück im Außenbereich ist ideal. Bin gespannt auf den ersten Fuchs hier. Oder einen Waschbären. Füchse hatte ich schon im Garten. Viele Wildtiere sind ja schon in der Stadt heimisch. Auch Berliner/ Hamburger etc. könnten belegen, was sich da nächtlich so tut.
    Ditschi
    Geändert von Ditschi (13.11.2016 um 13:08 Uhr) Grund: Man entdeckt immer wieder Schreibfehler

  19. AW: Selfies von Tieren

    #19
    Einen Fuchs hatte ich bereits "eingefangen", aber er war zu flott unterwegs und daher sehr unscharf, hab ihn nur am buschigen Schweif erkannt. Waschbären gibt es bei uns (noch) nicht, aber es gibt einen Dachsbau im nahen Wald - muss dort mal die Kamera montieren
    Auf jeden Fall macht es viel Spaß zu sehen, was da so kreucht und fleucht, ohne dass man das im Normalfall mitkriegt.

  20. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.692

    AW: Selfies von Tieren

    #20
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Ich bin skeptisch, ob die Katzen schuld sind, wenn sich im Garten keine Tiere regen. Einmal wird es sicher auf die Lage des Grundstückes und die Umgebung ankommen. Zum andere gehe ich ja mit offenen Augen durch die Welt und finde, daß viele Gärten Pedanterie- Wüsten sind, gestaltet nach menschlichem Ordnungssinn, jedoch nicht nach tierischen Bedürfnissen.
    Tiere -- von den kleinsten Insekten bis zu den großen Säugetieren-- brauchen Nahrung, Deckung und Nistmöglichkeiten.
    Haben sie das alles, stören auch Katzen nicht. Davon haben wir auf dem Dorf hier wirklich viele. Auf den Höfen kümmert sich niemand um sie. Kein Landwirt hier bringt sie zum Tierarzt. Sie erfüllen ihre Funktion, halten Mäuse und Ratten kurz. Sie nehmen trotzdem nicht überhand, sind sie doch nicht nur Beutegreifer, sondern auch selbst Beute von Uhu, Fuchs, etc..
    Das ist mir zu allgemein.
    In unserem Garten ist zwar nicht Wüste, aber eine Mischung aus Savanne und "Waldrand" ...und es haben sich ein paar Jahre recht viele Vögel gezeigt, auch Eichhörnchen und Igel waren da. Dann kamen die Elstern ...aber trotzdem blieb die Anzahl der Singvögel.

    Nun - nach einem etwa seit 2-3 Jahren fortwährenden Rückgang - ist eigentlich nur noch das Eichhörnchen da, statt Elstern nun Raben. Und Katzen, überall Katzen.
    Ich glaub ich werd meinen Wunsch nach (wieder) einem Hund etwas vorziehen...
    Damit vergräm ich auf jeden Fall die Katzen, vermutlich auch das Eichhörchen.
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)