Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #41
    Zitat Zitat von khyal Beitrag anzeigen
    Haengt mit der CPU zusammen, die verglichen mit anderen aktuellen Geraeten etwas schwach auf der Brust ist, da dauert das Zoomen oder Scrollen im Vergleich zum 62/64, Oregon 600, Etrex Touch ca die 2,5-3 fache Zeit, evtl Details runterschalten, dann geht es fixer.
    Irgendwo muss der Strom ja eingespart werden.. Ok, das Display macht da sicher auch einiges aus, mit seinen 3x3 Pixeln Auflösung(gefühlt, im Vergleich zum Smartphone).. Dafür kann man es auch ohne Beleuchtung noch lesen...
    Das ist halt so ein Fall von "Tut nur eine Sache, die aber ziemlich gut" So ein reines GPS-Gerät ist nicht besonders atemberaubend, dafür funktionierts halt genau dann, wenn man es braucht(z.B. weil man eine Schutzhütte sucht) zuverlässig.

    Aber vielleicht ist es auch das alter.. in nem anderen Thread tat ich ja auch schon kund, dass ich mir meine Netzwerkfestplatte lieber fertig gekauft hab, statt sie selbst zu basteln

    Ein Stück weit ist es aber auch unangenehm, mit ZUVIEL Technik rumzulaufen.. Beim Autofahren hab ich selten eine Idee davon, wo ich gerade bin, weil ich eigentlich nur der Frauenstimme aus dem Navi hinterherfahre und da ist das auch gewollt, weil ich mich so mehr auf den Verkehr konzentrieren kann. Zu Fuß oder auf dem Rad oder im Boot ist das deutlich entspannter, da bin ich langsam genug, um auch mal einen Wegweiser zu lesen oder mir Gedanken zu machen, ob ich jetzt rechts oder links abbiegen will. Da möchte ich aber auch nicht ums Erleben gebracht werden, da ist das Teil vom Ganzen.

    Allerdings krieg ich so nen externen Akku fürs Telefon auch leichter mit der Solarzelle aufgepustet, um damit das Telefon zu laden.. Strom für den Garmin würde ich vorab in Form von Akkus sicherstellen.

    Vielleicht ist das aber auch eine Frage des Umfelds.. Wenn ich so drüber nachdenke, würde ich auf einer zivilisationsnäheren Tour mit dem einen oder anderen Campingplatz am Weg auch eher das Telefon als Navi benutzen, weil die Stromversorgung sichergestellt ist und die Chancen größer sind, dass ich mal vom Weg abweiche..

    Irgendwo im schwedischen Fjäll heisst eine Wegänderung ja schnell mal "rauf auf den Berg, über den Berg"... Auf den "normalen" Routen beschränkt sich die Navigation meist nur auf "nehm ich das rechte oder das linke Tal?".. Auf Flüssen läuft das ähnlich, da brauch ich die Flexibilität nicht so richtig.
    Geändert von DXManiac (19.06.2017 um 15:07 Uhr)
    I'm not naughty, I've got Asperger's

  2. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #42
    Zitat Zitat von DXManiac Beitrag anzeigen
    Das macht smartphoneverwöhnten Leuten eventuell keinen Spaß, weil das Scrollen so unglaublich langsam ist.
    Scrollen/Zoomen auf dem Vista Hcx - Das hat mir noch nie Spaß gemacht. Relativ zum Smartphone ist die Bedienung eine Katastrophe. Und wenn man den Aspekt "Überblick" ins Spiel bringt... dann lieber eine Karte.

    Während der Tour den Weg suchen/planen/analysieren als Teil des Erlebnisses contra "einer Frauenstimme folgen" ist natürlich ein Aspekt.
    Geändert von Tapio (05.07.2017 um 04:30 Uhr)

  3. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #43
    Hi,

    ich nutze eigentlich komoot zur Planung und Aufzeichnung.

    Jetzt bin ich allerdings an Grenzen gestoßen: Ich möchte mir für eine Tour ca 20 Wegpunkte speichern. Diese liegen aber auf keinem komoot bekannten Wegenetz und ich kann sie dadurch nicht speichern.

    Ich brauche die Wegpunkte allerdings als Notfallabsicherung.

    Ist es bei Locus möglich, Wegpunkte ohne erzwungene Routenführung zu speichern oder sich eine Route selbst zu zeichnen? Oder gibt es eine andere App fürs Smartphone die das kann?

    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte

  4. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #44
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Ist es bei Locus möglich, Wegpunkte ohne erzwungene Routenführung zu speichern oder sich eine Route selbst zu zeichnen? Oder gibt es eine andere App fürs Smartphone die das kann?

    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte
    Ja, Locus kann das.
    Hier (etwas unübersichtlich) beschrieben:
    http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=...racks:planning

    Es gibt auch ein Video auf YouTube darüber. Da kann man sehen, wie einfach das geht.
    Leider kann ich es grad nicht für Dich raussuchen, weil mein DSL kaputt ist und mein Handyhotspot so langsam wie mein Fahrrad bergauf
    Einfach mal googeln

    Gruß
    Langhals

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    08.08.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    17

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #45
    Ich nutze seit vielen Jahren OsmAnd (OSM for Android). Das ist ein gutes Programm, man kann die auf OSM basierenden Karten offline herunterladen, fertige Routen speichern, Routen berechnen lassen, usw. Nur mal so als eine weitere Anregung.

  6. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #46
    Zitat Zitat von Langhals Beitrag anzeigen
    Ja, Locus kann das.
    Hier (etwas unübersichtlich) beschrieben:
    http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=...racks:planning

    Es gibt auch ein Video auf YouTube darüber. Da kann man sehen, wie einfach das geht.
    Leider kann ich es grad nicht für Dich raussuchen, weil mein DSL kaputt ist und mein Handyhotspot so langsam wie mein Fahrrad bergauf
    Einfach mal googeln

    Gruß
    Langhals
    Dankeschön!

    Die Seite habe ich auch gefunden, aber war wohl zu blöd das umzusetzen. Habe keine Möglichkeit gefunden, die Koordinaten einzugeben.

    Hab mich jetzt mittels eines Tricks beholfen: Hab in Komoot Anfangs- und Endpunkt eingegeben, er hat die Strecke selbst (unbrauchbar) berechnet, dann habe ich meine Wegpunkte eingetragen. Dort wo es möglich war, hat Komoot das jetzt als "Abstecher" der eigentlichen Route angezeigt. Wenn ich jetzt aber nur auf die Wegpunkte und nicht auf die komische Route achte, sollte es einigermaßen klappen.

    Ich bin spät dran, morgen geht der Flieger und übermorgen startet die Tour

    Wenn ich zurück bin werde ich mich aber mal genauer mit dem Thema Smartphone-GPS auseinander setzen....


    Edit: und danke waldradler. Das werde ich mal testen wenn ich zurück bin

  7. Anfänger im Forum
    Avatar von Nic87
    Dabei seit
    05.08.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    28

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #47
    Hey,

    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Diese liegen aber auf keinem komoot bekannten Wegenetz und ich kann sie dadurch nicht speichern.
    das Probleme kenne ich, würde gerne eine Überquerung über eine Anhöhe frei planen, kann aber nur das Wegnetz darum herum nutzen. Habe deswegen mal bei komoot in der Community geguckt bei Feedback und Wünsche + Anregungen.

    Gute Nachricht: komoot kennt das Problem und möchte es beheben (also freie Planung hinzufügen)
    Schlechte Nachricht: kann noch etwas dauern.


    Schöne Grüße,
    Niclas

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)