Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 86
  1. AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #21
    Mein Akku (LG G5) hat einen komplette Wandertag gehalten - Karte offline gespeichert und Track mitgeschrieben. Im Schnitt wahrscheinlich alle 10 bis 15 Minuten draufgeschaut.
    rausundweg.wordpress.com

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.097

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #22
    Zitat Zitat von iwp Beitrag anzeigen
    Wozu muß ein Display ständig an sein ? Es muß doch nur etwas anzeigen, wenn ich drauf schaue...
    Mein Etrex30 habe ich auf der Fototasche vor mir. Ich schaue zwar nicht permanent drauf, aber sehr häufig um gleich mitzubekommen, wenn ich einen falschen Weg einschlage.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #23
    Zitat Zitat von iwp Beitrag anzeigen
    Wozu muß ein Display ständig an sein ? Es muß doch nur etwas anzeigen, wenn ich drauf schaue...
    Also, bei mir nicht. Hängt wohl ein wenig von den individuellen Gewohnheiten ab. Ich z.B. schau aufs Display, orientier mich, dann schalte ich das Display aus und erst wieder an, wenn ich mich wieder orientieren will/muss. Dank Fingerabdrucksensor geht das sehr schnell. Wie oft ich einschalten muss hängt von etlichen Faktoren ab: Topographie, Erkennbarkeit Weg, Ausschilderung etc.

    Das Smartphone ist immer im Flugmodus und es laufen nur Locus und die Foto-App. Im Fjell war ich nicht ganz zwei Wochen von Abisko bis Ritsem unterwegs. Mit meinem damaligen Sony Xperia Z habe ich viele Fotos gemacht und das Teil hat mit Aufladen aus einer 5000er Powerbank die ganze Zeit funktioniert. Mit meinem jetzigen Huawei G8 dürfte das noch besser sein.

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.097

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #24
    Zitat Zitat von HAL 23562 Beitrag anzeigen
    ...Hängt wohl ein wenig von den individuellen Gewohnheiten ab....Im Fjell war ich nicht ganz zwei Wochen von Abisko bis Ritsem unterwegs....
    Naja eher davon, wo man unterwegs ist. Im Fjäll habe ich das Teil natürlich auch nicht permanent an, manchmal brauche ich es tagelang nicht. Den Nachteil von Smartphones sehe ich dort dann eher in den nicht vorhandenen Garmin-Karten für diese Gebiete...aber das wird zu sehr OT.

    Bei heimischen Touren im Wald kann es ggf. schon nett sein, gleich den richtigen Weg zu erwischen.

  5. Erfahren
    Avatar von Hinnerk
    Dabei seit
    23.11.2013
    Ort
    Zwischen Braunschweig und Bielefeld
    Beiträge
    219

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #25
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Naja eher davon, wo man unterwegs ist. Im Fjäll habe ich das Teil natürlich auch nicht permanent an, manchmal brauche ich es tagelang nicht. Den Nachteil von Smartphones sehe ich dort dann eher in den nicht vorhandenen Garmin-Karten für diese Gebiete...aber das wird zu sehr OT.

    Bei heimischen Touren im Wald kann es ggf. schon nett sein, gleich den richtigen Weg zu erwischen.
    ich habe auch eigentlich zusätzlich immer Papierkarten dabei. Falls mehrere Tage in einsamerer Gegend dann sowieso, rein aus der Sicherheit heraus!

    mache gerne bei dem OT mit...
    Sind die GARMIN-KArten nicht eh gar nicht so dolle???
    Habe ja kein Garmin, aber z.B. für Norwegen oder Schweden gibt es ja die "öfentlichen" 50.000er Wanderkarten zum download für LOCUS...
    da kommt doch die garmin-Karte nicht mit, oder täusche ich mich da!?

  6. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.097

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #26
    Hab ich denn geschrieben daß ich keine Papierkarten mitnehme ????

    Die Garmin-Karten basieren ja auf den offiziellen Fjäll-Karten. Wenn die Details/ das Layout auch nicht komplett der Papierkarte entsprichen....ich bin damit im Norden immer gut zurecht gekommen. Und einmal vor ca. 10 Jahren gekauft relativiert sich der Preis ebenfalls.

    Wenn es da mittlerweilen vergleichbare und dazu kostenlose Lösungen für´s Smartphone gibt ist das natürlich für Neueinsteiger die bessere Lösung - soweit das Akku-Problem keine Rolle spielt. Ich würde übrigens bei der Smartphone-Lösung ggü. Etrex + Gurkenhandy theoretisch 60 g einsparen - würde mich das ohne Ersatz-Akku aber nicht trauen. Bei der anderen Lösung habe ich Strom ohne Ende - Handy eh und Etrex wird ja nur selten angestellt. Ausschalten ist natürlich wichtig !

    Was mich an Locus allerdings stört ist daß man es nicht so einfach am PC installieren kann und deswegen ein Tablet kaufen ist auch übertrieben. Wenn ich vorplane möchte ich das aber schon zu Hause am Monitor machen können wie mit Mapsource/ Basecamp.

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.02.2016
    Beiträge
    94

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #27
    Die Trackaufzeichnung verbraucht nach meiner Erfahrung schon einiges Strom. Da lässt sich aber in den Aufzeichnungsoptionen noch ein bisschen was optimieren. 25m und 15-30sec ist immer noch sehr gut brauchbar.

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.097

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #28
    Habe ich beim Etrex auch runtergestellt (seltener), was mir aber noch gut ausreicht. Wenn ich mir das bei einem Track anschaue könnte das 1 Punkt/ 20 m sein.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Clouseu
    Dabei seit
    04.11.2009
    Ort
    Georgsmarienhütte
    Beiträge
    558

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #29
    Ich habe mich da noch nicht viel mit beschäftigt, zur Zeit nutze ich "myTrails" vielleicht kennt das ja noch jemand,
    finde ich ganz ok.
    Überzeugter Rückfidel-Dingsbums-Verschluss Benutzer

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.03.2013
    Ort
    Städteregion Aachen
    Beiträge
    64

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #30
    Ich finde outdooractive prima. Bisher keine Probleme gehabt, und Routen lassen sich sehr gut am Rechner planen, ändern etc.

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.04.2015
    Beiträge
    86

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #31
    Bei outdooractive.com hatte ich das Problem, dass da veraltete Routenführungen bereitgestellt werden (zumindest für den E1 südlich von Hamburg).
    Liebe Grüße
    von der Bielefelderin

    _______________________________________________________________________
    Der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

  12. Erfahren
    Avatar von gaudimax
    Dabei seit
    10.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    314

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #32
    Servus!

    Bin seit Jahren äußerst zufrieden mit Oruxmaps unterwegs. Nutze die Android-App dabei sowohl beim Bergsteigen, Radln, Mountainbiken und Trekken. Die App ist kostenlos und werbefrei, für die tolle Arbeit des Entwicklers hab ich mir jedoch die 1,99 € teure Spendenversion der App gegönnt (ansonsten kein Unterschied zur freien Version).

    Meine Offlinekarten stammen dabei von http://www.openandromaps.org/. Fürs Offline-Routing empfehle ich noch zusätzlich die App BRouter.

    Locus hab ich selbst noch nie getestet da ich mit Oruxmaps eben schon eine App gefunden habe mit der ich sehr zufrieden bin. Bisher hab ich aber immer auch nur gute Kritiken zu Locus gelesen. So nebenbei: Letztes Jahr gab es Locus, ich glaube es war zur Weihnachtszeit, eine zeitlang deutlich günstiger als die normalen 8,50 €. Vielleicht ists ja bald wieder soweit :-)

    Etwas Zeit zum einarbeiten sollte man sich für beide Apps nehmen!
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    Darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
    Wilhelm Busch

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.01.2014
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    48

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #33
    Bei der Frage, ob ein Smartphone ein "richtiges" GPS wie ein Garmin ersetzen kann, stellst Du dir am bestem im dunklen, tiefen Wald oder in einer Schlucht

    Wenn Du dann noch ein Signal auf dem Handy hast, hast du ein "gutes" handy oder einfach nur glück
    Wichtig ist auch, zu sehen, wie der GPS Empfang auf dem Handy ist, wenn Du kein Netz hast!

    Das würde ich erstmal austesten bevor du Dich mit Karten verrückt machst.

    Ein Garmin empfängt besser und genauer als jedes Smartphone!

    Wenn Du nur was grobes suchst ... vielleicht ok, aber z.B. für Geocaching ... da ist jeder Meter Abweichung entscheiden

  14. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #34
    @ Feuerland: Ich finde es toll, dass Du mit deinem Garmin so zufrieden bist. Und Tröts zum Thema Garmin vs. Smartphone gabs schon reichlich.
    Klink Dich doch bitte da ein. Denn hier bist Du offenkundig OT, ebenso wie im Thread "Locus und Tachometerfunktion". Ich wäre Dir dankbar und vielleicht auch diejenigen, die zum Thema was zu sagen haben und wollen.

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.01.2014
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    48

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #35
    Zitat Zitat von HAL 23562 Beitrag anzeigen
    Denn hier bist Du offenkundig OT, ebenso wie im Thread "Locus und Tachometerfunktion". Ich wäre Dir dankbar und vielleicht auch diejenigen, die zum Thema was zu sagen haben und wollen.

    HAL
    So ein Forum ist doch dazu da, dass jeder zu Wort kommt - also auch ich - um dem TS neue Möglichkeiten / Gedanken auf zu zeigen.

    TS fragt: ob sich nicht genau so gut mit dem Smartphone beim Wandern navigieren lässt.
    Und bevor irgendwas mit karten etc. sollte nachgefragt werden, ob er ein gutes GPS Modul in seinem Handy hat oder nicht. Da gibts ganz extreme Unterschiede auf dem Markt. Sowohl in Städten (wo meist ein guter Empfang ist) und schlimmer in der Natur, wo der TS das Handy einsetzen will.

    Einfach sachlich bleiben

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.02.2016
    Beiträge
    94

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #36
    Um mal beim Sachlichen zu bleiben...

    1. Der GPS-Empfang ist wohl eher in der Stadt am problematischsten und nicht in der "Natur", außer du befindest dich in einer tiefen Felsschlucht.
    2. Der GPS-Empfang hat nichts mit dem Handy-Empfang zu tun.

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    31.07.2016
    Beiträge
    29

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #37
    Ich habe Anregungen für Euch, da ich Navigation mit Smartphone ganz gut im Griff habe. Traut Euch!

    Ich benutze ein Sony Z1 mit Locus Pro und Karten und Themes von Openandromaps. Es geht nichts über Locus Pro - nur ist es sehr komplex, man kann es drehen und wenden wie man will, am Ende braucht man Erfahrung, um die Funktion/Option zu finden, die man gerade braucht Aber ohne Locus Pro kann ich nicht mehr leben...
    Als erste Amtshandlung solltet Ihr Locus erstmal so konfigurieren, dass die externe Micro-SD benutzt wird. Die kann man dann nach herzenslust mit Karten. SRTM-Daten etc. vollrümpeln.

    1. Mein Smartphone habe ich weit oben am Rucksack über der Brust. So kann ich Navigationsanweisungen hören. Die freundliche Stimme flüstert mir also Abbiegehinweise ins Ohr, ausserdem gelegentlich die Dauer und Entfernung vom Start. "Trainingsprofile" heißt das glaube ich bei Locus.
    2. Ich habe ein Tasker-Profil, das mir alles fürs Wandern einstellt (korrekte Lautstärken, Abschalten aller stromfressenden Dinge).
    3. Das Z1 steckt in einer Munitionshalterung: klick. Irgendwann mal bin ich darauf gekommen, ist eine super Sache. So kann man das Smartphone leicht entnehmen und wieder einstecken. Ich habe es so gemacht, dass es oben 1 cm rausschaut, was perfekt ist, da das Sony den GPS-Sensor vorne oben hat.
    Man muss immer mal auf die Karte schauen, wenn Abbiegungen unklar sind etc... Locus Pro kann ja auf dem Lockscreen ausgeführt werden.
    4. Es gibt neue, präzisere SRTM-Höhendaten! http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-germany. Falls SRTM-Dateien schon benutzt werden (in Locus/Data/SRTM/), überschreibt man die alten mit diesen präziseren, neuen.
    5. Mit Locus verwende ich Brouter (App im Playstore). BRouter ist dann in Locus integriert, und zwar mittlerweile richtig gut. Planungen mache ich aber lieber an einem größeren Gerät. Ich speichere meine Touren gerne bei GPSies.
    6. Richtig super fürs Planen ist brouter-web, und zwar die neue Version. Toll ist, dass in URLs alle Details als Parameter vorkommen, so kann man Planungen leicht verbreiten. Habe mal etwas zurechtgeklickt, schaut Euch das mal an! brouter-web. Eine komplette Route mit Wegpunkten und NoGo-Area als URL - ich finde sowas toll. Ich verwende gerne das hiking-beta-Profil, es vermeidet größere Strassen und nimmt auch gerne Berge mit.

    Selbst organisierte Wanderungen mache ich in den deutschen Mittelgebirgen, meist so 20-30 km am Tag. Als Vorbereitung fürs Alpenwandern, mit realistischer Ausrüstung (also 8kg Rucksack und so). Da hat mich die Smartphone-Lösung eigentlich nie verlassen. Als Backup, falls es ausfällt, was nie passierte, habe ich mein altes etrex vista hcx mit. Man will ja den Parkplatz des Autos wiederfinden.

    Ich bin froh, solche Lösungen zu haben. Mal eben unterwegs bei Gewitter die nächstgelegene Schutzhütte finden, mal einfach Strecke umplanen... sowas ist mit so einem etrex einfach... friemelig/unmöglich.

    Ich fasse kurz zusammen:
    Wir leben in einer geilen Zeit.

    Mein Smartphone-Fokus wird künftig immer bei guter Akkulaufzeit liegen. Was den GPS-Sensoren angeht, gibt es ja leider meist wenig Infos der Hersteller. Bzgl. Akku, mein Z1 ist meist so halbvoll nach so einem 5-6 Stunden Wandertag.
    Geändert von Tapio (16.06.2017 um 11:41 Uhr)

  18. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #38
    Zitat Zitat von Tapio Beitrag anzeigen
    ...Mal eben unterwegs bei Gewitter die nächstgelegene Schutzhütte finden, mal einfach Strecke umplanen... sowas ist mit so einem etrex einfach... friemelig/unmöglich....
    Quark, natuerlich geht so etwas mit einem Garmin GPS auch easy, aber man muss sich halt, genau wie mit jedem anderen technischen Geraet, damit auseinandersetzen...

  19. Erfahren
    Avatar von DXManiac
    Dabei seit
    16.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    303

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #39
    Zitat Zitat von khyal Beitrag anzeigen
    Quark, natuerlich geht so etwas mit einem Garmin GPS auch easy, aber man muss sich halt, genau wie mit jedem anderen technischen Geraet, damit auseinandersetzen...
    Das macht smartphoneverwöhnten Leuten eventuell keinen Spaß, weil das Scrollen so unglaublich langsam ist.
    Mich hatte mein Garmin spätestens dann überzeugt, als ichs beim Aufzeichnen einer Paddeltour nicht abgeschaltet hab und es mit einem Satz AA-Akkus relativ entspannt 24h lang aufgezeichnet hat.

    Ja, wild Rumzoomen und -scrollen ist eher lästig, weil das neu berechnen der Kartenansicht langsam ist, aber wirklich oft GEBRAUCHT hab ichs bisher nicht(was nicht heisst, dass ich das am Telefon nicht ab und zu trotzdem gern tue). Ich bleib meist bei einem zu meiner Geschwindigkeit passenden Zoomlevel und auf der geplanten Route.. Man muss ja nicht unbedingt auf die unwahrscheinlichen Fälle optimieren, sondern auf den Normalfall.

    Umnavigieren zu einem anderen Ziel ist hingegen auch mit dem Garmin kein nennenswertes Problem.
    I'm not naughty, I've got Asperger's

  20. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: GPS Navigation mit dem Smartphone

    #40
    Zitat Zitat von DXManiac Beitrag anzeigen
    Das macht smartphoneverwöhnten Leuten eventuell keinen Spaß, weil das Scrollen so unglaublich langsam ist.
    Mich hatte mein Garmin spätestens dann überzeugt, als ichs beim Aufzeichnen einer Paddeltour nicht abgeschaltet hab und es mit einem Satz AA-Akkus relativ entspannt 24h lang aufgezeichnet hat.

    Ja, wild Rumzoomen und -scrollen ist eher lästig, weil das neu berechnen der Kartenansicht langsam ist, aber wirklich oft GEBRAUCHT hab ichs bisher nicht(was nicht heisst, dass ich das am Telefon nicht ab und zu trotzdem gern tue). Ich bleib meist bei einem zu meiner Geschwindigkeit passenden Zoomlevel und auf der geplanten Route.. Man muss ja nicht unbedingt auf die unwahrscheinlichen Fälle optimieren, sondern auf den Normalfall.

    Umnavigieren zu einem anderen Ziel ist hingegen auch mit dem Garmin kein nennenswertes Problem.
    Yes Laufzeit, Robustheit, dass mann notfalls irgendwelche AA verwenden kann, Ausfall-Sicherheit nur ein paar Vorteile gegenueber Android / Smartfone...

    Haengt mit der CPU zusammen, die verglichen mit anderen aktuellen Geraeten etwas schwach auf der Brust ist, da dauert das Zoomen oder Scrollen im Vergleich zum 62/64, Oregon 600, Etrex Touch ca die 2,5-3 fache Zeit, evtl Details runterschalten, dann geht es fixer.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)