Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2013
    Beiträge
    145

    Frogg Toggs und Alternativen

    #1
    2 Fragen,

    Wo gibt es Tyvek Hosen?

    Bei mir landet inzwischen Sommers wie Winters das gleiche bei Bergtouren im Rucksack.
    (Naja im Winter gibt es noch eine lange Unterhose obendrauf)

    Grüße
    Tim

  2. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #2
    Zitat Zitat von Tims Beitrag anzeigen
    Wo gibt es Tyvek Hosen?
    Das würde mich auch interessieren, ich konnte trotz intensiver Recherche keine brauchbaren finden. Weder diese Maleranzüge, noch Zeugs für Reinräume sind als Wetterschutz irgendwie brauchbar.
    Grüße, Tie »

  3. Erfahren

    Dabei seit
    02.12.2011
    Beiträge
    392

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #3

  4. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #4
    Ach komm schon!? Das Ding sieht aus wie ein Tagesklo. Wozu soll das gut sein?
    Grüße, Tie »

  5. Erfahren

    Dabei seit
    02.12.2011
    Beiträge
    392

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #5
    Mir doch egal! Hab nur ne Frage beantwortet

  6. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.553

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #6
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Ach komm schon!? Das Ding sieht aus wie ein Tagesklo. Wozu soll das gut sein?


    Ich glaub, ich bleibe da auch lieber bei meiner Rab Xiom

  7. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.972

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #7
    beschichtetes Tyvek: Frogg Toggs

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #8
    Zitat Zitat von Tims Beitrag anzeigen
    2 Fragen,

    Wo gibt es Tyvek Hosen?
    Ich sehe zwar nur eine, ab die Antwort lautet: wenn Du die umwerfend hübschen badeentengelben Tyveks Marke "Breaking Bad für Anfänger" suchst, die gibt es leider nur bei Amazon.com in den USA. Da kommen leider die Versandkosten und in .de eventuell noch Zoll druff, weswegen sich das leider kaum lohnt. Ich habe mal aus Testzwecken je ein Paar in S und M bestellt (Endpreis dann pro Suite damals 23 USD), und kaum Unterschiede festgestellt. Beide Varaintan haben gleich "gut" gepasst.

    Ist weiss ebenfalls akzeptabel, dann muss man nicht unbedingt bei Racelite 15 Euro auf den Tisch blättern, sondern sollte entweder lokal oder im Netz nach Arbeitsschutzkleidung suchen. Da habe ich Tyvekhosen schon für 5-6 Euro das Stück gesichtet.

    Egal ob weiss oder gelb, man setzt Akzente damit:

    Frogg Togg Hose, hinten im Rucksack noch ne Deacthlon Rain Cut
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #9
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    ...sollte entweder lokal oder im Netz nach Arbeitsschutzkleidung suchen. Da habe ich Tyvekhosen schon für 5-6 Euro das Stück gesichtet.
    Die meinte ich ja oben. Ich habe 10 verschiedene Tyvek-Hosen bestellt, vom Metzgeranzug bis zum Reinraum-Dingens (war ein Kopfhäubchen dabei ), aber die taugen alle weder vom Schnitt noch vom Material. Irgendwie fasst sich das Zeugs anders an als das Tyvek, dass ich von der Rolle habe. Für lange Beine sind diese uni-Sachen imer zu kurz und was nützt mir eine Regenhose, die 10cm über den Stiefeln endet?

    Die gelben Frösche habe ich noch nicht probiert, auf deinem Bild sehen die auch nicht so ultralang aus. Bin ja beim Röckchen hängengeblieben...
    Grüße, Tie »

  10. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #10
    Die Frage für mich ist: Sind die Frogg Toggs aus einem anderen Tyvekmaterial als die Malerklamotten und haben daher andere Eigenschaften (z.B. wirklich wasserabweisend) oder nicht?

    Wenn nicht, dann könnte man theoretisch solche Hosen auch selber nähen/kleben. Das Schnittmuster ist wirklich einfach und einen Gummizug am oberen Rand sollte sich auch gerade noch so von einem Anfänger anbringen lassen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  11. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.972

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #11
    Frogg Toggs sind beschichtet.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #12
    Aha, da liegt also Hund begraben. Und an den Stoff kommt man so nicht ran, nehme ich an.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  13. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #13
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Frogg Toggs sind beschichtet.

    mfg
    der Ray
    Klar. Aber womit?

    Btw: Ich könnte ja mal einen meiner Prototypen mit Silikon beschichten, mal sehen ob das geht. Bedrucken mit Siebdruckfarbe geht auch, allerdings zum Nachteil der Atmungsaktivität.
    Grüße, Tie »

  14. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #14
    Nun, die Myogs könnten theoretisch auch einmal so etwas wie das hier als Stoff ausprobieren, oder auf irgendetwas anderes ausweichen, was halbwegs wasserabweisend und atmungsaktiv ist und nicht die Welt kostet. So eine Hose besteht doch nur aus zwei, im simplen Fall identischen, Lagen Stoff in Hosenform, die man an den Seiten zusammennäht(klebt). Oben Gummizuge rein, unten an den Beinenden die Aussenseiten etwa 20cm lang nicht vernähen sondern per Klettband fixieren, schon hat man eine Hose, die man dank Klett auch anziehen kann, wenn man Schuhe/Stiefel an hat.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  15. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.972

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #15
    Ich würde auf PU tippen. Griff und Eigenschaften würden zumindest passen.

    Zum selbernähen: Das Tyvek in MYOG- oder Outdoorshops ist meistens genadelt. Gibts aber auch ungenadelt. Das soll sich für Wetterklamotten am besten eignen.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  16. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #16
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Nun, die Myogs könnten theoretisch auch einmal so etwas wie das hier als Stoff ausprobieren, oder auf irgendetwas anderes ausweichen,
    Das Zeugs habe ich hier, ist mir aber für den Preis doch zu anfällig. Müsste halt billiger sein, dann könnte man (ich) damit leben. Wäre perfekt für einen Biwaksack, dafür ist es dann aber wieder zu schwer.

    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Ich würde auf PU tippen. Griff und Eigenschaften würden zumindest passen.

    Zum selbernähen: Das Tyvek in MYOG- oder Outdoorshops ist meistens genadelt. Gibts aber auch ungenadelt. Das soll sich für Wetterklamotten am besten eignen.

    mfg
    der Ray
    Ich hätte jetzt auch auf PU getippt, ohne das je gesehen zu haben.

    Durch genadeltes Tyvek kann man durchgucken und Wasser durchkippen, damit braucht man überhaupt nicht mit anfangen. Diese Reinraumanzüge sind oft genadelt.
    Grüße, Tie »

  17. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #17
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Durch genadeltes Tyvek kann man durchgucken und Wasser durchkippen, damit braucht man überhaupt nicht mit anfangen. Diese Reinraumanzüge sind oft genadelt.
    Hast Du schon mal einen Chemikalienschutzanzug wie den hier probiert? Der sollte nicht genadelt sein, widerspricht der Idee mit Schutz gegen Chemikalien und Flüssigkeiten.

    Bei 5 Euro könnte man den auf Hüfthöhe auch spontan mal abschneiden....
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  18. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #18
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Hast Du schon mal einen Chemikalienschutzanzug wie den hier probiert? Der sollte nicht genadelt sein, widerspricht der Idee mit Schutz gegen Chemikalien und Flüssigkeiten.

    Bei 5 Euro könnte man den auf Hüfthöhe auch spontan mal abschneiden....
    Jo, überall was zusammenbestellt. Ob es nun genau dieser war, weiß ich nicht mehr, die sehen aber alle gleich aus. Genadelt ist der nicht, wasserdicht ist er halt wie normales Tyvek. Gegen Chemikalien hilft der übrigens nicht wirklich, sondern soll nur dazu dienen, dass man nicht gleich Haut- oder Klamottenkontakt mit den Chemikalien kriegt - aber man soll den Anzug dann sobald es geht ausziehen und wegwerfen, falls es doch passiert. Motoröl hat man doch nach 1-2h auf dem T-Shirt.

    Wenn man den auf der Hüfte abschneidet, mag es gehen, bei mir reichten die Ärmel aber nur bis 15cm vor die Handgelenke und die Kapuze
    Grüße, Tie »

  19. Erfahren

    Dabei seit
    02.12.2011
    Beiträge
    392

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #19
    @becks: "Begrenzt spritzdicht"-zweifellos 1. Wahl als Regenklamotte!

  20. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.521

    AW: Gewichtsreduktion, ganz ohne Kopfscheren

    #20
    Das kann schon passen, je nachdem welche Prüfnorm verwendet wird. Wir hatten beim Bund auch spritzdichte Klamotten im Einsatz. Da bedeutete spritzdicht, dass man einen mit einem C-Strahl Rohr der Feuerwehr bearbeiten konnte, ohne dass was durch kam. Man müsste da schon nachbohren, was sich dahinter versteckt, denn es handelt sich um Industrieschutzkleidung. Eventuell würde es für Zivilsachen bereits ausreichen.

    Ist aber alles recht aufwendig. Ich glaube die fast einfachste Lösung besteht in einer Sammelbestellung von Frogg Toggs, oder durch Ausweichen auf z.B. die Rain Cut Hosen von Decathlon
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)