Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #1
    Hallo zusammen,

    für alle, die einen Reise- oder Wanderführer auf ihre Touren mitnehmen, habe ich in folgendem Artikel einmal zusammengestellt, wie Ihr aus Büchern durchsuchbare PDF-Dateien erstellt und somit das Gewicht des Wanderführers auf Null Gramm reduziert:

    Wander- und Reise-Bücher selber scannen

    Zugegeben, das Ganze ist ein wenig Arbeit. Es lohnt sich aber bei langen Touren und demnächst wird ja schon noch das ein oder andere verregnete Wochenende kommen ...

    Stefan
    HappyHiker.de - Wandertouren • Ausrüstung • Tipps

  2. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.995

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #2
    Und dann schleppe ich eine Powerbank extra mit, die ich benötige, weil ich ja ständig das Ding anhaben muss?

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #3
    Ich finde es schon alleine wegen des Zeitaufwandes sinnfrei. Und an verregneten Wochenenden habe ich genug andere zu tun.

    Edit: PS. Darfst Du rechtlich überhaupt zum Kopieren von Büchern aufrufen? Nicht, dass Dir einer der Verlage ans Bein pinkelt.

  4. AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #4
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Und dann schleppe ich eine Powerbank extra mit, die ich benötige, weil ich ja ständig das Ding anhaben muss?
    Wir haben das nun schon mehrfach praktiziert und nutzen das Smartphone auch zur Navigation mit Locus Map. Der Akku hält durchaus eine Woche, wenn Du das Gerät über Nacht ausgeschaltet lässt und beim Wandern den Flugmodus nutzt ...

    Stefan
    HappyHiker.de - Wandertouren • Ausrüstung • Tipps

  5. AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #5
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon alleine wegen des Zeitaufwandes sinnfrei. Und an verregneten Wochenenden habe ich genug andere zu tun.
    Es lohnt sich sicher nur für längere Touren. Für kurze Trips ist eine Fotokopie der entsprechenden drei oder vier Seiten sicher sinnvoller ... Und wer keine Zeit hat: Im Web finden sich auch Dienstleister die Bücher digitalisieren und als durchsuchbares PDF aufbereiten.

    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Edit: PS. Darfst Du rechtlich überhaupt zum Kopieren von Büchern aufrufen? Nicht, dass Dir einer der Verlage ans Bein pinkelt.
    Du darfst deine gekauften Bücher für den Eigenbedarf selbstverständlich kopieren - nichts anderes machst Du beim Fotokopieren ja auch. Du darfst die Kopien aber natürlich nicht weitergeben.

    Stefan
    Geändert von bitblaster (17.10.2016 um 15:18 Uhr)
    HappyHiker.de - Wandertouren • Ausrüstung • Tipps

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #6
    Zitat Zitat von bitblaster Beitrag anzeigen
    Du darfst deine gekauften Bücher für den Eigenbedarf selbstverständlich kopieren - nichts anderes machst Du beim Fotokopieren ja auch. Du darfst die Kopien aber natürlich nicht weitergeben.
    Da wäre ich mir nicht sicher. Sprengt aber den Rahmen.

  7. AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #7
    Na klar, hier melden sich wieder nur die Nörgler zu Wort. Auch wenn ihr den Vorteil von 0 Gramm Zusatzgewicht nicht erkennen könnt, er ist vorhanden. Und bei größeren Touren nehme ich Bücher und Landkarten und all das auch nur noch digital mit. Auf Papier höchstens noch eine Übersichtskarte, das wars dann aber.
    Und selbstverständlich darf man sein eigenes Buch kopieren.

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.222

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #8
    Ich finde die Anleitung und Idee klasse.

    Ich brauche solche Wanderführer in Papier unterwegs eh quasi nicht, und da nutze ich dann lieber die Möglichkeit, kurz ein benötigtes Detail im Notfall in einem pdf nachzulesen, als dass ich da unnötig solch einen Wälzer mit mir herum schleppe.

    Meistes machen wir es aber noch einfacher: kurz die Routenbeschreibung oder das Topo vorm Losgehen mit der Kamera abfotografieren, und dann unterwegs eben das Bild ansehen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #9
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    kurz die Routenbeschreibung oder das Topo vorm Losgehen mit der Kamera abfotografieren, und dann unterwegs eben das Bild ansehen.
    Durchsuchbares PDF bringt wesentliche Vorteile wenn Telefonnummern und Webadressen drin stehen, die man anrufen oder anklickern will/muss (wenn man kann). Wenn nicht, mache ich es (z.B. mit Karten oder Vergrößerungen bestimmter Abschnitte) so wie Becks.
    Grüße, Tie »

  10. AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #10
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Da wäre ich mir nicht sicher. Sprengt aber den Rahmen.
    Der Umfang könnte - zumindest in Deutschland - in der Tat den Unterschied machen - ich hab zur Sicherheit noch einen Hinweis auf das Urheberrecht, Copyright und Privatkopien hinzugefügt.

    Stefan
    Geändert von bitblaster (17.10.2016 um 18:21 Uhr)
    HappyHiker.de - Wandertouren • Ausrüstung • Tipps

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.128

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #11
    Nachdem wir auf unserer Beskiden-Tour in der letzten Woche Erfahrung mit kaputter Elektronik machen durften (zum Glück "nur" der E-Book-Reader, also bloß teuer, nicht kritisch), sehe ich mich in meiner Skepsis gegenüber dem papierlosen Outdoor bestätigt. Wir konnten dank normaler Papierkarte auch großräumig umplanen, als uns das Wetter einen Streich spielte.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  12. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Wanderführer auf 0 Gramm schrumpfen

    #12
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Nachdem wir auf unserer Beskiden-Tour in der letzten Woche Erfahrung mit kaputter Elektronik machen durften (zum Glück "nur" der E-Book-Reader, also bloß teuer, nicht kritisch), sehe ich mich in meiner Skepsis gegenüber dem papierlosen Outdoor bestätigt. Wir konnten dank normaler Papierkarte auch großräumig umplanen, als uns das Wetter einen Streich spielte.
    Es ging ja hier primär um Wanderführer, nicht um Kartenmaterial. Beim Wanderführer macht die Digitalisierung durchaus Sinn, weil man viel Gewicht des Papiers einspart, bei Karten bin ich da ganz bei dir. Als Backup zur Papierkarte ist das aber auch nicht schlecht.

    OT: Es soll ja Leute geben, die sich sogar auf dem Hexenstieg gleich so verlaufen, dass sie von Thale nach Osterode gehen
    Grüße, Tie »

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)