Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 80 von 80
  1. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    291

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #61
    Zitat Zitat von snemelch Beitrag anzeigen
    Und habt einer eine Ahnung, ob ich mein monatliches Paket dann jeden Monat deaktivieren muss, bei Nichtnutzung? Sodass es nicht automatisch verlängert wird?
    Nein, einmal deaktivieren reicht, dann nach x Monaten für die nächste Tour wieder aktivieren.

  2. Gerne im Forum
    Avatar von snemelch
    Dabei seit
    18.04.2012
    Beiträge
    60

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #62
    Zitat Zitat von jeha Beitrag anzeigen
    Nein, einmal deaktivieren reicht, dann nach x Monaten für die nächste Tour wieder aktivieren.
    In Ordnung, also fallen nach der Deaktivierung auch keine weiteren monatlichen Kosten mehr an?
    Dann hatte ich es scheinbar falsch verstanden, auf der Herstellerhomepage...

    Ich muss sagen, dahingehend gefällt mir das Angebot von Garmin doch besser, als von Protegear. Letztere verlangen ja bereits für die jährliche Altivierung 79€.

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.06.2018
    Beiträge
    1

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #63
    Hallo,

    mich interessiert ob bei den freien Preset-Messages auch die Position in der Mitteilung übertragen wird,
    oder zumindest im Web-Portal angezeigt wird. Die Daheimgebliebenen sollen nicht nur wisse das alles OK ist, sondern auch wo ich bin.

    Viele Grüße

  4. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.108

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #64
    Zitat Zitat von Djinda Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mich interessiert ob bei den freien Preset-Messages auch die Position in der Mitteilung übertragen wird,
    oder zumindest im Web-Portal angezeigt wird. Die Daheimgebliebenen sollen nicht nur wisse das alles OK ist, sondern auch wo ich bin.

    Viele Grüße
    Die Positionsdaten werden bei jeder Form von Message übertragen (wobei man das glaube ich auch ausstellen kann, müßte ich aber zu Hause heute abend nochmal schauen).. Die Presetmessages unterscheiden sich nur durch die Vorkonfiguration zu Hause, wie der Name schon sagt. Unterwegs kann man das nicht ändern bzw. nur, wenn man das Gerät auch mit dem Internet verbinden kann und dann hat man ja andere Kommunikationswege.

  5. Fuchs
    Avatar von Thorsteen
    Dabei seit
    25.05.2007
    Ort
    Ludwigsau
    Beiträge
    1.431

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #65
    @Antracis

    Da der Preisunterschied zwischen dem Explorer und dem SE+ nur um die 20-30€ liegt ist klar welches Gerät ich mir anschaffe. Gibt es irgendwo die Möglichkeit diese Karte mal genauer anzusehen? Mir geht es speziell um Island, leider kann man die Geräte ja nicht mit den üblichen Garmin-Karten füttern. Globetrotter hat die ja leider aus dem Sortiment genommen, sonst hätte ich mal geschaut das ich nach Frankfurt komme und mir das Gerät da ansehen kann.
    Geprüfter Tungnaá-Bademeister

  6. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2010
    Beiträge
    109

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #66
    Ich hatte das Explorer mal leihweise und muss leider sagen, dass die Karte für mich in Lappland unbrauchbar war. Da hieß es dann doch wieder das normale Etrex mitnehmen. Das Explorer ist übrigens riesig und schwer! Ich habe mir nun das Mini bestellt. Das Explorer wäre für mich nur bei vollständiger Garmin GPS-Kompatibilität (Basecamp) in Frage gekommen.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    191

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #67
    Ich hatte letztes Jahr ein DeLorme auf dem CWT dabei. Hierbei ist mir negativ aufgefallen, dass die Dinger nicht alle Koordinaten-Formate können, z. B. British Grid. Das ist halt schon doof, wenn Wanderkarte, Reiseführer und -beschreibung darauf aufbauen. Soweit ich weiß, ist das bei den Garmin-Dingern immer noch so.

  8. Gerne im Forum
    Avatar von snemelch
    Dabei seit
    18.04.2012
    Beiträge
    60

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #68
    Das ist auch in allen Berichten über das inReach zulesen. Als GPS ist es kaum zu gebrauchen. Deshalb habe ich mich für das SE entschieden und werde weiterhin mein Oregon 600 mitnehmen.

    Preisunterschied von 20,-? Ich sehe eher Angebote, die sich um 50,- unterscheiden. Wo hast du das gesehen?
    Nunc est bibendum.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    191

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #69
    Zitat Zitat von snemelch Beitrag anzeigen
    Das ist auch in allen Berichten über das inReach zulesen.
    Auf welchen/wessen Post beziehst Du Dich?

  10. Fuchs
    Avatar von Thorsteen
    Dabei seit
    25.05.2007
    Ort
    Ludwigsau
    Beiträge
    1.431

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #70
    Zitat Zitat von snemelch Beitrag anzeigen
    Preisunterschied von 20,-? Ich sehe eher Angebote, die sich um 50,- unterscheiden. Wo hast du das gesehen?
    Idealo.
    Zur Zeit Explorer 413,70€ und das SE+ 398,85€, bedeutet nicht das es unbedingt das günstigste Angebot ist, ich habe noch ein spezielles Zelt im Auge und weder der Shop noch das Angebot tauchen in den Preissuchmaschinen auf.
    Geprüfter Tungnaá-Bademeister

  11. Gerne im Forum
    Avatar von snemelch
    Dabei seit
    18.04.2012
    Beiträge
    60

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #71
    Zitat Zitat von DasBushbaby Beitrag anzeigen
    Auf welchen/wessen Post beziehst Du Dich?
    Ich beziehe mich maßgeblich auf den englischsprachigen Bericht von „Hiking Guy“ -
    https://hikingguy.com/hiking-gear/in...plorer-review/

    Meiner Meinung nach ein sehr guter Erfahrungsbericht, der mir bei der Entscheidung sehr gut geholfen hat. Es gibt diesen auch als YouTube Video, wer es etwas anschaulicher mag.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    429

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #72
    Hallo, kleine Frage, weiss jemand ob der Notfallknopf auch funktioniert wenn das Gerät aus ist ?
    Also ob sich das Gerät dadurch auch einschaltet ?

    Trau mich nicht zu probieren....

  13. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    189

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #73
    Hatte dieses Jahr das neue inReach-Mini mit und bin begeistert. Extrem schnell on und off, alles (außer schreiben) einfachst zu bedienen, wenn on dann immer gleich mit Bluetooth aktiviert. In 14 Tagen ca. 4 mal am Tag Mails/Wetter abgerufen oder versendet, Akku war nach den zwei Wochen bei 60 Prozent (!). Nicht verwendet habe ich das Tracking.

    Fazit: Für mein Bedürfnis super.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2011
    Ort
    Kumberg
    Beiträge
    257

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #74
    Welchen Vertrag oder Plan verwendest du mit dem MINI?

    Lg Heinz

  15. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    189

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #75
    Zitat Zitat von karteundkanu Beitrag anzeigen
    Welchen Vertrag oder Plan verwendest du mit dem MINI?

    Lg Heinz
    Geliehen von Protegear (und dort mit einem Freedom 500 Tarif)

  16. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2011
    Ort
    Kumberg
    Beiträge
    257

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #76
    Ok, vielen Dank!

    LG Heinz

  17. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2010
    Beiträge
    109

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #77
    Ich hatte den InReach Mini nun ebenfalls auf zwei Touren in Skandinavien im Einsatz. Die Wetterberichte sind leider fast nutzlos, da sie selten zutreffen (bis auf die Temperaturen). Habt Ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?

  18. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    189

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #78
    Zitat Zitat von drtech Beitrag anzeigen
    Ich hatte den InReach Mini nun ebenfalls auf zwei Touren in Skandinavien im Einsatz. Die Wetterberichte sind leider fast nutzlos, da sie selten zutreffen (bis auf die Temperaturen). Habt Ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Bis auf einen überraschenden Sturm hat es bei mir diesmal tatsächlich gut gepasst. Habe auch einmal die Premium-Abfrage (=7 Tage) gemacht und selbst die hat gut hingehauen (und war nützlich zur Planung der weiteren Strecke). Ob nun mini oder normales inreach sollte allerdings egal sein, oder?

  19. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2010
    Beiträge
    109

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #79
    Zitat Zitat von vobo Beitrag anzeigen
    Bis auf einen überraschenden Sturm hat es bei mir diesmal tatsächlich gut gepasst. Habe auch einmal die Premium-Abfrage (=7 Tage) gemacht und selbst die hat gut hingehauen (und war nützlich zur Planung der weiteren Strecke). Ob nun mini oder normales inreach sollte allerdings egal sein, oder?
    Interessant. Ich denke, ob normal oder Mini ist egal. Ich habe auch nur Premium-Abfragen gemacht. Die Regenwahrscheinlichkeit (= das wichtigste überhaupt) war bei mir leider meist ein Fantasiewert. Wind war meist deutlich stärker als angegeben. Wahrscheinlich wird die Höhe/Topografie nicht berücksichtigt.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    115

    AW: [Erfahrungsbericht] Delorme inReach SE

    #80
    Wetterbericht hat bei mir auch nicht besonders geklappt, es war tatsächlich gute 10°C kälter in der nächsten Nacht. Wäre zwar schön, wenn die Wettervorhersage hier zuverlässiger wäre, im Prinzip interessieren mich aber hauptsächlich Sturmtief, Kaltfront und Ähnliches. Die Zuverlässigkeit einer 7-Tage-Prognose kann ich ständig zuhause überprüfen, die ist leider nur ein ziemlich unsicheres Fundament für eine Tourenplanung, egal von welchem Anbieter (yr, storm, weather.com).
    Meine Homepage: www.nordwinter.de

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)