Seite 30 von 45 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 898
  1. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.166

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Mich erstaunt immer noch die Strategie.
    Den Anteil des Onlinehandels hat man die letzten Jahre zurückgefahren und eröffnet auf der anderen Seite sogar zusätzliche Standorte !?
    Ich hatte, unter dem Druck der roten Zahlen, genau mit dem Gegenteil gerechnet.

    Bedeutet aber wohl auch, daß man das Sortiment immer mehr auf die städtische Laufkundschaft ausrichten muß.
    Könnte erklären, warum Globetrotter mich zunehmend an die Sportwarenabteilungen der Kaufhäuser aus Kindertagen erinnert...
    Geht bei der Größe aber wohl einfach nicht anders. Ziel ist halt, irgendwie Geld zu verdienen, und nicht der Outdoorausrüster von früher zu bleiben.

    Was mich wirklich immer noch ärgert, ist dieses Katalogersatzmagazindingens.
    Ein chaotisches Durcheinander aus Produktinfos, Werbeanzeigen und Geschichtchen. Für mich ist dabei (kein Witz!) oft erst nach dem dritten Blick erkennbar, welcher der genannten Fälle denn nun jeweils gerade vorliegt.
    Ich bin dafür wohl einfach zu alt.

    Den Katalog hatte ich früher wirklich komplett durchgeschaut und immer auch etliche Dinge gefunden/gekauft, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. So wie in der Grabbelabteilung von IKEA.
    Den Onlineshop stöbere ich dagegen nie komplett durch. Da suche ich bestenfalls gezielt etwas, aber meist dann gleich im Netz insgesamt. Folglich lande ich auch meist bei anderen Anbietern und kaufe nur noch sehr selten bei Globetrotter.
    Bin gespannt, wann sie mir die Goldkarte einziehen. Könnte mich nicht beschweren, denn mit laufenden Umsätzen hat das nichts mehr zu tun.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  2. AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von sjusovaren Beitrag anzeigen
    [...]
    Bin gespannt, wann sie mir die Goldkarte einziehen. Könnte mich nicht beschweren, denn mit laufenden Umsätzen hat das nichts mehr zu tun.
    Hat jemand die neuen "Clubbedingungen" also die alte Globi-Card schon vollständig durchschaut?

    Ich hab neulich mein Globe-Konto angeschaut, mein Gesamtumsatz war auf 0 € gesetzt, mein Status ist nicht mehr "Gold" obwohl die Karte noch bei mir liegt, ich soll Versandgebühren bezahlen, obwohl das ab Silber auch nach den neuen Bedingungen kostenfrei versand wird. Ob die in Euro umgerechneten Punkte immer noch als Gutschein verrechnet und versendet werden, ist auch nicht ersichtlich. Und dazu kommt, dass in den neuen Bedingungen was steht von 5000 Globepoints-Umsatz pro Jahr für den Goldstatus. Ich mag mich irren, aber gibt es wirklich Menschen, die über mehrere Jahre hinweg pro Jahr 5000 € bei Globi lassen? (Wenn ja, brauch ch nen neuen Job und ein größeres Domizil)
    Ich hab dazu auch ne Anfrage gestellt, aber noch keine Antwort erhalten (was ok ist, da die wohl grade wirklich schlimmere Sorgen haben)
    So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
    A. v. Humboldt.

  3. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    342

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Mika Hautamaeki Beitrag anzeigen
    ..., aber gibt es wirklich Menschen, die über mehrere Jahre hinweg pro Jahr 5000 € bei Globi lassen? ...
    Points Not Euros! Wenn du von Basis kommst, dann knappe 1700 € (3 Punkte je €), wenn du schon Gold hast nur noch 500 € p.a. (10 Punkte je €).

  4. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    249

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von sjusovaren Beitrag anzeigen

    Was mich wirklich immer noch ärgert, ist dieses Katalogersatzmagazindingens.
    Ein chaotisches Durcheinander aus Produktinfos, Werbeanzeigen und Geschichtchen. Für mich ist dabei (kein Witz!) oft erst nach dem dritten Blick erkennbar, welcher der genannten Fälle denn nun jeweils gerade vorliegt.
    Ich bin dafür wohl einfach zu alt.

    Den Katalog hatte ich früher wirklich komplett durchgeschaut und immer auch etliche Dinge gefunden/gekauft, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. So wie in der Grabbelabteilung von IKEA.
    .
    In der Tat, den Katalog hat mansich mal abends bequem auf den Sofa vorgenommen, hat drin rumgeblättert und ist dann doch auf interessante Sachen gestoßen. Dieses Heft, ja, da guckt man mal rein, aber ich habe das nie als Kaufentscheidung empfunden, weil mir da irgendwie auch der Überblick fehlt -> was gibt es denn in einer Kategorie so alles...
    Ja, Druck ist auch teuer, aber zumindestens als pdf könnte man ihn bereit stellen.

    Die Homepage lädt nicht wirklich zum stöbern ein.
    Andererseits auch gut, spare ich wieder Geld, weil ich nur gezielt kaufe.. Ob das allerdings im Sinne von Globetrotter ist?

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.05.2017
    Beiträge
    92

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    400m nebenan hat in Dresden der Chinese/Inder über die französische Kolonie Decathlon die Landebrücke angelegt.
    Ich bin mir nicht sicher, was du damit zum Ausdruck bringen willst, aber Decathlon ist in französischem Besitz, genauer gesagt im Besitz einer Holding, die einer französischen Unternehmerfamilie gehört.

    Dass die Waren, die bei Deca verkauft werden, zum größten Teil in Fernost hergestellt werden, ist eine Binsenweisheit. Gilt aber auch für 90% des Geraffels, das bei Globetrotter im Sortiment liegt.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.05.2017
    Beiträge
    92

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Wir schreiben das Jahr des Herren 2019. Ich staune, dass sie bei Globetrotter im online-Handel ihren Kunden immer noch wochenlange Lieferzeiten zumuten. Das war vor zehn Jahren schon so und der Grund, wieso ich es nach drei extrem frustrierenden Erfahrungen mit als lagernd gemeldeten Allerweltsprodukten (Leki-0815-Trekkingstöcke und so Zeugs) einfach aufgegeben habe. Wenn Decathlon der Gegenentwurf zu Globetrotter ist, dann können sie sich zumindest im Punkt online-Handel einiges bei denen abgucken.

    In die Filiale gehe ich nach wie vor noch ganz gerne mal, wenn ich Beratung brauche und kaufe dann dort auch. Allerdings habe ich selten spezielle Produktwünsche oder entsprechenden Beratungsbedarf. Wenn im Bekanntenkreis unerfahrene Leute nach Wander-, Bergschuhen usw. fragen, schicke ich die auch immer zum Globe. Es gibt hier einen kleinen Outdoor-Laden vor Ort, aber da kommt es sehr auf den Verkäufer und seine Tagesform an. Wenn man keine Vorstellung hat, was man braucht, kann das frustrierend werden bzw. ins Auge gehen.

  7. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.166

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Mika Hautamaeki Beitrag anzeigen
    Ich hab neulich mein Globe-Konto angeschaut, mein Gesamtumsatz war auf 0 € gesetzt, mein Status ist nicht mehr "Gold" obwohl die Karte noch bei mir liegt, ich soll Versandgebühren bezahlen, obwohl das ab Silber auch nach den neuen Bedingungen kostenfrei versand wird. Ob die in Euro umgerechneten Punkte immer noch als Gutschein verrechnet und versendet werden, ist auch nicht ersichtlich. Und dazu kommt, dass in den neuen Bedingungen was steht von 5000 Globepoints-Umsatz pro Jahr für den Goldstatus.
    Du hast recht. Bei mir ist der Gesamtumsatz auch weg.
    Ich bin mir ziemlich sicher, bei der Bestellung vor einigen Wochen stand dort noch eine fünfstellige Zahl.
    Jetzt nur noch die Summe der besagten Bestellung.

    Ich habe eben auch einmal testhalber einen Artikel in den Warenkorb gelegt.
    Wie viel % "Points" ich beim Kauf bekäme, wird nicht angezeigt.
    Mir wird aber weiterhin kostenloser Versand, auch Schnellversand, angeboten, sowohl mit DHL als auch Hermes.
    Das klingt, als hätte ich noch Goldstatus. Es steht aber nirgendwo.
    Als Kartentyp ist "AsCardTender" eingetragen ???
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  8. AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Bei mir steht bei "Globetrotter Card: keine" obwohl ich auch Gold Status hatte. Mir werden 2,95€ VK angezeigt und keine Points oder sonstwas.

    Ich hab aber auch den Bezug zum Globi verloren, früher hab ich meistens zuerst da geschaut wenn ich was kaufen wollte, mittlerweile ist es einer unter vielen. Allerdings ist mein Outdoorkonsum sehr zurück gefahren, ich hab quasi alles und das hält ja auch ein paar Jahre..

  9. Erfahren

    Dabei seit
    18.02.2010
    Beiträge
    327

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von sjusovaren Beitrag anzeigen
    ... Bei mir ist der Gesamtumsatz auch weg....Das klingt, als hätte ich noch Goldstatus. Es steht aber nirgendwo. Als Kartentyp ist "AsCardTender" eingetragen ???
    Ist bei mir auch so. Das wird wohl (auch?) mit der Software-Umstellung zu tun haben. So kann ich z.B. auch keine etwas ältere Bestellung mehr im Kundenkonto einsehen, auch die vom März diesen Jahres nicht. Nur die vom April und die hat eine Bestellnummer, die (statt wie bisher rein aus Ziffern) im Wesentlichen aus Buchstaben besteht. Die April-Rechnung enthält auch nicht mehr die Angabe des Bonuspunktekontostandes. Die Angabe der Bonuspunkte im Kundenkonto ist jedoch korrekt und aktuell.
    Die April-Bestellung hat (alles 'sofort lieferbar') jetzt 9 Tage gebraucht.
    Insgesamt scheint die Software-Umstellung zu funktionieren, aber halt an manchen Stellen zu hakeln.

    Dass Globetrotter bezüglich des Bonusprogramms etwas unternehmem muss, habe ich schon lange 'befürchtet'. Wenn jedem, der vor 30 Jahren mal satt eingekauft hat, sein Status als Goldkunde erhalten bleibt, er also 'aus Nostalgiegründen' 10% Bonusrabatt erhält, dann fällt der Anreiz weg bei Globi einzukaufen um den Status zu erhalten.
    Wenn zusätzlich die Kundschaft zu großen Teilen aus solchen 'Altlasten' besteht, dann muss die Preiskalkulation die 10% voll einpreisen und dies macht Globi dann für Neukunden uninteressant.

  10. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.550

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Naja, ich sehe aber dahingehend das Problem, das ich irgendwann gefühlt alles an Ausrüstung habe und eben keine vernünftigen Umsätze mehr generiere. Ich kaufe mir nicht aus irgendwelchen modischen Aspekten neue Klamotten, sondern erst wenn sie hinüber sind.
    Wenn ich drei Schlafsäcke, 2 Isomatte und vier Zelte mein eigen nenne, brauche ich eigentlich keine Ausrüstung mehr.... Wie soll man dann noch annähernd Umsatz generieren?

    Also kaufe ich "Verschleiß" und Verbrauchsmaterial. Klar dafür bräuchte ich nicht unbedingt 10% Goldkundenrabatt, aber nett ist es trotzdem bzw gewöhnt man sich an kostenlosen Versand etc. Geburtstags-und Weihnachtsgeschenke gibt es für mich eh schon seit einigen Jahren nicht mehr von Globetrotter.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  11. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    245

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Die Vorteile der Goldkarte waren für mich in letzter Zeit der einzige Grund, warum ich bei Globetrotter noch eingekauft habe. Nun fällt dieser Anreiz für mich als langjährigen Stammkunden weg und Globetrotter wird dadurch zu einem Händler von vielen. Schade.


  12. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.290

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen
    Anfang der 2000er bei Globetrotter online Donnerstag nachmittag bestellt und Freitag war das Paket da.
    Aktuelle Lieferdauer war bei mir zweieinhalb Wochen bei angegebenen 2-3 Werktagen (Standardkram, nix Exotisches). Den Hinweis, dass es länger dauert, habe ich erst bekommen, als ich nach eineinhalb Wochen mal nachschauen wollte, wo das Zeug denn bleibt.

    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    In der Tat, den Katalog hat mansich mal abends bequem auf den Sofa vorgenommen, hat drin rumgeblättert und ist dann doch auf interessante Sachen gestoßen. Dieses Heft, ja, da guckt man mal rein, aber ich habe das nie als Kaufentscheidung empfunden, weil mir da irgendwie auch der Überblick fehlt -> was gibt es denn in einer Kategorie so alles...
    Ja, Druck ist auch teuer, aber zumindestens als pdf könnte man ihn bereit stellen.

    Die Homepage lädt nicht wirklich zum stöbern ein.
    +1

  13. Erfahren
    Avatar von Glenfiddich
    Dabei seit
    19.02.2012
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    193

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Jedem sollte aber klar sein das unten gegebene Nachlässe in aller Regel oben draufgeschlagen werden. Und Hand auf´s Herz 2,95,- Versandkosten finde ich (als noch Silberkarten Kunde) eigentlich ok. Allein schon um vielleicht die sozialen Bedingungen der Paketbange zu verbessern.

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    778

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Ich würde mir wünschen das meine. Umsätze bei Globi und naturkompaniet addiert werden.
    Meine Karte habe ich über Jahrzehnte hart erarbeitet, als die Kinder noch im Haus waren kein Problem..... heute hab ich alles, kaufe nur noch Ersatz.....weil es räumlich passt in Köln, kaum im Versand. Gelegendlich in den Outlet‘s in D und Se.
    Status entziehen? Wäre unklug,denn Karte bedeutet Kundenbindung und Kontakt zum Kunden. Diesen lässt der Verkäufer nur gern enden.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    539

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Hat jemand von denen, deren Kartenstatus sich wie auch immer geändert hat mal bei Globi angerufen und nachgefragt?
    Das wäre doch, bei aller Begeisterung für Spekulatius, der bevorzugte Weg...

  16. Erfahren

    Dabei seit
    18.02.2010
    Beiträge
    327

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Es reicht doch die neuen Kartenbedingungen bzw. 'Globetrotter-Club' Bedingungen zu lesen:

    Ab Beantragung Status Basis - 3 % Rabatt
    Globetrotter Magazin kostenlos ins Haus
    Verlängertes Rückgaberecht (30 Tage)
    Globetrotter Newsletter: 2 Tage früher über Angebote und Aktionen informiert
    Vergünstigungen bei Veranstaltungen und regionalen Partnern
    Exklusive Aktionen und Gewinnspiele
    Gemeinsam Punkte sammeln mit der Partnerkarte


    Ab 2.000 GlobePoints im Jahr Status Silber - 7% Rabatt
    Kostenlose Lieferung
    Geburtstagsüberraschung

    Ab 5.000 GlobePoints im Jahr Status Gold - 10% Rabatt
    Kostenlose Schnell-Lieferung
    Geburtstagsüberraschung


  17. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.166

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
    Hat jemand von denen, deren Kartenstatus sich wie auch immer geändert hat mal bei Globi angerufen und nachgefragt?
    Das wäre doch, bei aller Begeisterung für Spekulatius, der bevorzugte Weg...
    Der bevorzugte Weg wäre wohl eher gewesen, daß Globetrotter seine Stammkundschaft vorab über die beschlossenen Änderungen deutlich informiert. Die Unklarheiten zeigen, daß dies nicht gut gelungen ist.
    Ich kann mich da jedenfalls an kein persönliches Anschreiben erinnern. Irgendwas wie "erschrecken Sie bitte nicht, wenn Ihr Gesamtumsatz nächste Woche weg ist", oder "wir bitten um Ihr Verständnis, daß in Zukunft nur noch der Umsatz der letzten 12 Monate berücksichtigt wird...".
    Mag sein, daß eine entsprechende Mail im SPAMfilter endete (?).
    Ich verstehe, daß man die Verschlechterungen in der langjährigen Praxis der Kundenkarten nicht lautstark bewirbt. Die Kunden das selbst schrittweise "entdecken" zu lassen, macht es aber nicht besser.
    Grundsätzlich dürfte das Verständnis dafür, daß mancher liebgewordene alte Zopf nicht ewig zu halten war, bei den Kunden gegeben sein.
    Das Problem liegt wohl eher in der Kommunikation.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.087

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Fünfstellige Jahresumsätze habe ich noch nie gehabt. Und inzwischen habe ich schon seit Jahren was ich brauche. Ich gehe dort hin, um mir mal anzusehen, was ich alles nicht brauche. Nette Athmosphäre. In Büchern schmökern. Kaffee trinken.

    Und ab und zu kaufe ich mal was. Gerade zum Beispiel neue Wanderstiefel. Dazu wurde ich perfekt beraten. Und brauche dadurch auch kein verlängertes Rückgaberecht.

    Früher gefielen mir die Herrschaften eigentlich weniger. Ich erinnere mich noch deutlich dran, wie ich vergeblich versuchte, mein Hilleberg-Zelt dort zu kaufen. Und an all die Jung-Bergsteiger, die damals dort arbeiteten und die genau wussten, dass jemand über 40 als Kunde sowieso nicht Frage kommt und deshalb mit Verachtung gestraft werden muss.

    Das ist heute deutlich besser.

  19. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.166

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Fünfstellige Jahresumsätze habe ich noch nie gehabt. .
    Wie vermutlich wir alle.
    Bisher wurden aber alle Käufe seit Anbeginn der Zeiten aufsummiert.
    Genau das ist die zwar verständliche, aber eben auch einschneidende Änderung bei den Kundenkarten.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern


  20. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.290

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Fünfstellige Jahresumsätze habe ich noch nie gehabt.
    Wer hatte die schon.
    War aber auch nicht nötig.
    Bisher: irgendwann mal bei 5000 Euro ankommen.
    Jetzt: ~1700 Euro Jahresumsatz

Seite 30 von 45 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)