Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54
  1. Griffe am Fels

    #1
    Hätte ich nicht geglaubt, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte:



    Ist das ein neuer Trend, den ich nur nicht mitbekommen habe?
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  2. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Griffe am Fels

    #2
    Die Holländer waren da schneller (im Sauerland...):

    Meine Reisen (Karte)

  3. Erfahren

    Dabei seit
    19.05.2013
    Beiträge
    371

    AW: Griffe am Fels

    #3
    Sieht aus als wär das ein "Privatfelsen" auf einem Privatgrundstück.
    Was die privat machen, ihren Boulderpark erleichtern, WAI, mir schnurz.
    Wärs im Klettergebiet, wärs in der Menge mehr als fragwürdig.
    Hats früher aber auch gegeben und schon damals heisse Diskussionen.........

  4. AW: Griffe am Fels

    #4
    Es ist der Schlossfelsen (Schloss Mattsee) im Salzburger Land.

    OT: So was hätte es im Elbsandstein nicht gegeben ... war doch nicht alles schlecht in der DDR
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  5. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.012

    AW: Griffe am Fels

    #5
    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    [...]OT: So was hätte es im Elbsandstein nicht gegeben ... war doch nicht alles schlecht in der DDR
    Gott bewahre... wenn da jemand Griffe an den Felsen schraubt?! Was passiert mit dem? Muss der in einer Boofe Sand fegen?

  6. AW: Griffe am Fels

    #6
    Gab´s in der Fränki bei Behringersmühle auch mal, völlig idiotisch. Ich glaube, da wollte der Wirt eines Hotels / einer Pension seinen dickbäuchigen Gästen was bieten, der Fels war pikanterweise auch noch in Zone 1 (klettern und Neutouren nicht gestattet), stand aber auf seinem eigenen Grundstück. Ich meine mich zu erinnern, dass man damals einen Kniff gefunden hat: Er hatte keine Baugenehmigung, daher konnte man eine Rückbauanordnung erwirken.

  7. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.686

    AW: Griffe am Fels

    #7
    Oh mein Gott!
    Wo ist der Aufzug um das Seil toprope rein zu bekommen?
    Solche Stümper!
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
    Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

  8. formely know as "Schallbruch" Erfahren
    Avatar von Bergbursche
    Dabei seit
    18.08.2013
    Ort
    Glarner Alpen
    Beiträge
    137

    AW: Griffe am Fels

    #8
    Nun ja, man kann darüber diskutieren....ob es sinnig ist an Felsen Griffe zu schrauben. Ich sehe für zukünftige Generationen von Kletterern einen Anwendungsfall: Wenn die beliebten Routen so abgegriffen speckig sind, das sie glatten Wänden gleichen, dann braucht es simulierten Fels

    Des weiteren fordere ich diese Flughafenpersonenförderbänder auf langen Gratetappen!

    Ansonsten bin ich der Ansicht gibt es nur einen legitimen Anwendungsfall für Griffe am "Fels", hier exemplarisch Diga di Luzzone

    Edit:
    Kurzsichtigkeit entfernt
    Geändert von Bergbursche (23.08.2016 um 09:53 Uhr)
    The world was fair, the mountains tall, in Elder Days before the fall
    https://bergbursche.ch

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.518

    AW: Griffe am Fels

    #9
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Die Holländer waren da schneller (im Sauerland...):


    ??? liegt das sauerland in holland?

    erstaunlicherweise ist mir das mit kunstgriffen am fels bis jetzt hauptsächlich in österreich über den werg gelaufen. ich kann noch kreuzwand im maltatal und ebnit in vorarlberg hinzufügen. wobei es die weniger auffällige variante (hammer und meisel) schon auch woanders gibt...

  10. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Griffe am Fels

    #10
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ??? liegt das sauerland in holland?
    Ja klar, wußtest Du das nicht?! "The dutch mountains"...
    Der Meisterstein ist von einem niederländischen Eventmanager gepachtet.

    Zitat Zitat von Bergbursche
    Ansonsten bin ich der Ansicht gibt es nur einen legitimen Anwendungsfall für Griffe am "Fels" und der heisst Diga di Luzzone
    Das ist ganz und gar kein Einzelfall... mir fallen spontan zwei weitere Staudämme mit Klettergriffen dran ein und andere Betonmauern mit Plastiknöppeln gibt's doch quasi unendlich viele -- vielleicht nur nicht vor Deiner Haustüre.
    Meine Reisen (Karte)

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.518

    AW: Griffe am Fels

    #11
    [QUOTE=Flachlandtiroler;1523671]Ja klar, wußtest Du das nicht?! "The dutch mountains"...
    Der Meisterstein ist von einem niederländischen Eventmanager gepachtet.

    schau an! kenne das sauerland nur von karl-may festspielen, da war ich als kind mal. und ich dachte, ich würde die leute auf der bühne nicht verstehen, weil sie "apachisch" reden - dabei war es holländisch.

    sachen gibt es! von einem event-manger gepachtet! ist das dann frei zugänglich, oder dürfen nur event-teilnehmer hin?

  12. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Griffe am Fels

    #12
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ist das dann frei zugänglich, oder dürfen nur event-teilnehmer hin?
    Frag' lieber nicht -- aus Sicht des DAV ist das wohl ein Trauerspiel...
    Momentan ist das für den Kletterer (da gibt's auch Fels ohne Nöppeln dran...) quasi unzugänglich.
    Meine Reisen (Karte)

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.518

    AW: Griffe am Fels

    #13
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Frag' lieber nicht -- aus Sicht des DAV ist das wohl ein Trauerspiel...
    Momentan ist das für den Kletterer (da gibt's auch Fels ohne Nöppeln dran...) quasi unzugänglich.
    ach du meine güte - habe doch tatsächlich mal auf den link geklickt, das ist ja eine zumutung. ich glaube, in der eifel gibt es ja ähnliches. hoffentlich bleibt diese marotte mit der anmeldung, kontingenten, etc. auf den norden begrenzt und schwappt nicht in den süden über...

  14. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Griffe am Fels

    #14
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    hoffentlich bleibt diese marotte mit der anmeldung, kontingenten, etc. auf den norden begrenzt und schwappt nicht in den süden über...
    Marotte trifft es, was solchermaßene Anmeldung betrifft. Das würde ich aber noch als vertretbaren Interessenausgleich bezeichnen -- man gewöhnt sich dran.
    Was aber hier nochmal besonders ist: Bei vergleichbaren Systemen mußt Du Dich zwar registrieren/anmelden, kannst aber im Rahmen transparenter Spielregeln nahezu jederzeit klettern. Jetzt schau' Dir mal diesen Steinbruch an, effektiv kannst Du da praktisch nie klettern!
    Für den gesamten August (Hochsaison!) gibt es drei Tage.
    Diese Tage sind durchweg nie an den Wochenenden (das Gebiete liegt aAdW; da fährt niemand mal eben nach Feierabend hin; Zustieg länglich usw. usf.)
    Die "freien" Tage werden oft nur kurzfristig bekanntgegeben.
    In Summe ist es nicht allzu schade, dass dieser Niederländer den Fels da mit Plastik verunstaltet hat. Schließlich läßt er sowieso keinen "richtigen" Kletterer hinein.

    Schade halt um die Arbeit des AV, der da (praktisch vergeblich) Routen geräumt und eingerichtet hat.
    Meine Reisen (Karte)

  15. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.145

    AW: Griffe am Fels

    #15
    was ist die rechtliche grundlage dieser zugangsbeschränkung? ich kenne das gebiet nicht, ist das irgendwie umzäunt oder so?
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  16. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Griffe am Fels

    #16
    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    was ist die rechtliche grundlage dieser zugangsbeschränkung? ich kenne das gebiet nicht, ist das irgendwie umzäunt oder so?
    Ja, Zaun & Privatgelände (gepachtet).
    Zugang nur über einen verschließbaren Tunnel oder Abseilen.
    Meine Reisen (Karte)

  17. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.686

    AW: Griffe am Fels

    #17
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Ja, Zaun & Privatgelände (gepachtet).
    Zugang nur über einen verschließbaren Tunnel oder Abseilen.
    Zaun gegen Kletterer.
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
    Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.518

    AW: Griffe am Fels

    #18
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen

    Schade halt um die Arbeit des AV, der da (praktisch vergeblich) Routen geräumt und eingerichtet hat.
    da ist schon ein mist! av räumt auf und richet routen ein. pächter profitiert wahrscheinlich davon und sperrt die kletterer aus... wahrscheinlich wird es bei neuverhanlungen dann um die kohle gehen oder? gegen ein gewisses salär des alpenvereins oder des einzelnen nutzers wird plötzlich vieles möglich sein...

  19. AW: Griffe am Fels

    #19
    Ich kann noch den Wolfgangsee als Gebiet mit künstlichen Griffen hinzufügen:
    Link zum Topo

    Gruaß
    Simon

  20. Erfahren

    Dabei seit
    24.07.2014
    Ort
    Stuttgart / Waiblingen
    Beiträge
    426

    AW: Griffe am Fels

    #20
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Ich kann noch den Wolfgangsee als Gebiet mit künstlichen Griffen hinzufügen:
    Link zum Topo

    Gruaß
    Simon
    Auszug aus der Topo:

    Ausrüstung:
    Doppelseil, 13 Expr. Schlingen. Helm! Die Route ist sehr gut mit Bohrhaken abgesichert! Großer Inbusschlüssel für die künstl. Griffe in der 7. SL von Vorteil!
    Hört sich ja super an

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)