Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 54
  1. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #21
    Zitat Zitat von Waron Beitrag anzeigen
    Oder du kaufst dir einfach eine Lampe und gut is
    Das ist wahrscheinlich das beste.

    OT: Ich verstehe immer noch überhaupt nicht, warum es keiner der hier verbreiteten Hersteller wie Petzl oder Black Diamond schafft in China bei Cree LEDs einzukaufen, die nicht völlig veraltet sind. Deren Lampen werden doch auch in Fernost gefertigt..? Stattdessen wird einem die BD Spot mit 160lm als krass hell angedreht.

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.176

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #22
    Zitat Zitat von TobiBo Beitrag anzeigen
    ...
    Wichtig: Ich brauche sie bis spätestens nächste Woche Samstag (da divese Links auf amerikanische Seiten gingen und ich denke dass es da länger dauern wird)....
    Dann würde ich da wirklich etwas günstiges nehmen und bei Bedarf später nochmal in Ruhe mit dem Thema beschäftigen. Schnell kommt man dann dahin wirklich etwas im Ausland zu bestellen, was man dann ggf. beim Zoll abholen darf etc.
    Recherche und Bestellvorgang dauern dann auf jeden Fall deutlich zu lange.

  3. Erfahren
    Avatar von Flummi87
    Dabei seit
    31.07.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #23
    Interessant das hier die Tikkas so gelobt werden. Robust sind sie, hell sind sie auch. ABER: Bei all meinen Tikkas (bisher drei) stellt sich nach gewisser Zeit ein "Wackler" ein. Das Licht flackert gerne mal oder es ist einfach nicht mehr so hell wie eigentlich vorgesehen. Abhilfe schafft da nur das erneute feste verschließen des Batteriefaches. Bevor jemand fragt: Der Effekt kann sich auch mal mit nagelneuen Batterien einstellen. So lange man nur mal eben "in die Büsche" muss und dabei sehen will wo man hinlatscht ok, wenn man lesen möchte nervts einfach nur.

    Für meine Begriffe ist das (fummelige) Batteriefach der große Schwachpunkt dieser Lampen und das schon seit Jahren. Unverständlich warum hier nicht endlich nachgebessert wird. Gut und praktisch finde ich bei meiner aktuellen Tikka das Rotlicht.

    Ich rate dem TE einfach ins nächste Outdoorgeschäft zu gehen und sich dort bezüglich einer neuen Lampe beraten zu lassen. Wenn man wirklich den ganzen Tag draußen ist und evtl. auch auf die Lampe angewiesen ist (z.B. eben lesen oder KLeinkram im Ortliebsack bei Dunkelheit suchen), merkt man sehr schnell wenn man murks gekauft hat. Daher: vorher ausprobieren.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    21.03.2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    21

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #24
    Ich persönlich würde eine Armytek oder Zebralight bevorzugen - gut investiertes Geld und neueste Technik, dabei noch schön klein.

    Gute Angebote gibt es immer mal wieder bei unserem holländischen Nachbarn nkon.nl .

    Bei der Tiara musst du aufpassen, die gibt's auch als Version für CR123 Batterien!

    VG,
    L00m

  5. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #25
    Zitat Zitat von Flummi87 Beitrag anzeigen
    Interessant das hier die Tikkas so gelobt werden.
    weil Nutzer die diese plastiklampen loben nichts anderes kennen?



    Zitat Zitat von Flummi87 Beitrag anzeigen
    Robust sind sie, hell sind sie auch.
    hoffe das ist nicht ernst gemeint?
    hatte selbst vor Urzeiten wo ich noch keine Ahnung hatte was man alles fürs Geld haben kann so ne tikka.
    2x runtergefallen plastikdeckel abgefallen......Wackelkontakte und co auch keine Neuland bei den "realistisch betrachtete produktwert"2€ Produkten....

    von ner regelungselektronik ganz zu schweigen... ja das licht wird immer dunkler bei diesen plastikdingern ob man will oder nicht......

    ich bin soooo frohhhh das ich von diesem schund weg bin.

    Zitat Zitat von TobiBo Beitrag anzeigen
    Wichtig: Ich brauche sie bis spätestens nächste Woche Samstag (da diverse Links auf amerikanische Seiten gingen und ich denke dass es da länger dauern wird).
    dann mach was Prachttaucher sagt und besorg dir was günstiges und nach dem tripp kannst dir was"ordentliches" für die Zukunft kaufen.

    mein tipp ist so ne lampe wie sie in vielen stink normalen Kaufhäuser zu finden ist"im Kaufland zb. hab ich sie gesehn für 7,99€".
    http://de.aliexpress.com/item/Mini-4...342395072.html

    das ding ist das gleiche wie petzl und black Diamond nur halt zum "wirklich fairen" preis.
    der echte wert solcher lampen liegt bei eigentlich 2€ für welchen du sie auch bekommst in asia wo sie gemacht werden.
    bei uns in DE gekauft sind halt noch halbwegs faire <10€ üblich.

    das petzl und co für GLEICHES heutzutage noch immer 40€ verlangen.......

    wenn du ein Kaufland in der nähe hast, spring kurz rein und schau ob das ding in der elektroabteilung rum fliegt.

  6. Erfahren
    Avatar von Flummi87
    Dabei seit
    31.07.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #26
    @lorenz7433:
    Klar, ich kannte mal jemanden der hat Lampen gesammelt, war sein Hobby. Der fand die Tikkas auch scheisse. Ist dir die Lampe in den Grand Canyon gefallen? Vom herunter fallen gehen die Dinger normal nicht kaputt.

    Ich finde sie, so lange sie korrekt funktionieren, in Ordnung. Nur der Preis ist mitlerweile mehr als frech. Empfehlen würde ich sie allerdings niemandem, daher meine Anmerkung.

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    64

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #27
    Zitat Zitat von TobiBo Beitrag anzeigen
    Ich weiß leider trotzdem nach der Recherche nicht wirklich, was ich nun kaufen soll und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann
    Ich würde Dir zu einer Petzl Tikka XP

    https://www.bergzeit.de/petzl-tikka-...lampe-kurkuma/

    raten

    Mir ist die ausreichend hell genug, die Batterielaufzeiten sind mir lange genug. Die Batterien sind leicht beschaffbar; sogar im Discounter und an der Tankstelle bekommst Du die.

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.747

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #28
    Zitat Zitat von Schneeball Beitrag anzeigen
    Ich würde Dir zu einer Petzl Tikka XP

    https://www.bergzeit.de/petzl-tikka-...lampe-kurkuma/

    raten

    Mir ist die ausreichend hell genug, die Batterielaufzeiten sind mir lange genug. Die Batterien sind leicht beschaffbar; sogar im Discounter und an der Tankstelle bekommst Du die.
    Schreckliche Funzel!

    Armytek Tiara. Wenn du sie bei Amazon bestellst, ist sie sicher bis nächsten Samstag da.

  9. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #29
    +1 für Petzl Tikka XP
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    64

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #30
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Schreckliche Funzel!
    Könntest Du das bitte begründen?

  11. Fuchs
    Avatar von OttoStover
    Dabei seit
    19.10.2008
    Ort
    Bodø Norwegen
    Beiträge
    1.042

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #31
    Get yourself this https://www.rei.com/product/793268/p...2-led-headlamp lovely piece of equipment. I do not leave home without three undispensable things. My mobile phone where I keep my driver license and most used bank card, my Victorynox pocket knife and this Petzl Zipkaplus2. It is always with me, and have never been switched on in the pocket unadvertedly. For long time use (like walking in the winternight, or for biking) I have other headlights, but this one is the far most used.

    It is so small that it fits unnoticed into your pocket, and you wear it on the head, or arm or... I even had it over the head of my dog so he had a flashing light under his head. Since it has a retractable line, there is no fuzz with straps also. You will love it too!
    Ich lese und spreche Deutsch ganz OK, aber schreiben wird immer Misverständnisse.
    Man skal ikke i alle gjestebud fare, og ikke til alle skjettord svare.

  12. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #32
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Armytek Tiara. Wenn du sie bei Amazon bestellst, ist sie sicher bis nächsten Samstag da.
    Das Angebot mit Akku und Ladegerät ist ja wirklich gut. Ist auch nett von Armytek, dass sie einem die warmweiße LED zum gleichen Preis anbieten. Wenn ich nicht schon die Zebralight http://www.zebralight.com/H600w-Mk-I...ite_p_117.html hätte, würde ich da wohl zuschlagen..

    OT: Irgendwie scheinen Stirnlampen ein Produkt zu sein, dass man umso lieber mag, je öfter man es benutzt. Wenn man auf ODS liest, scheint ja jeder vollkommen überzeugt von der Lampe zu sein, die er in Gebrauch hat. Spricht ja dafür, dass man nicht so richtig ins Klo greifen kann. Nur diejenigen, die umsteigen auf eine moderne Lampe mit aktuellen LEDs, finden danach die Tikkas nicht mehr so toll..

  13. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #33
    Zitat Zitat von Schattenschläfer Beitrag anzeigen
    OT: ...Wenn man auf ODS liest, scheint ja jeder vollkommen überzeugt von der Lampe zu sein, die er in Gebrauch hat. Spricht ja dafür, dass man nicht so richtig ins Klo greifen kann.
    Ich denke, dass die Technik schlicht einen Sprung gemacht hat und für einen günstigen Preis inzwischen vernünftige Produkte verfügbar sind, sodass für viele Zwecke auch z.B. ein überteuertes Produkt im mittleren Preissegment oftmals gut genug ist.
    MfG Lorenz

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.02.2016
    Beiträge
    20

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #34
    Ich habe bislang noch nicht wirklich eine Niete bei einer Stirnlampe gekauft. Am Anfang habe ich mir eine Petzl gekauft. Vorne habe ich irgendwann die Kunststoffabdeckung (vor den LED's) verloren. Sie leistet mir trotzdem noch gute Dienst bei einfachen Aufgaben oder für die Enkelkinder. Anschließend eine Storm gekauft, die auch heute noch die immer drauf Lampe ist. Ja die Nächste wird vielleicht eine mit Metallgehäuse. Da möchte ich aber keinen Glaubenskrieg führen. Die hier gezeigten Verlinkungen sehen anständig aus, da könnte man fast schwach werden!

    Achte einfach auf die Wasserdichtigkeit und Batterie/Akku-Optionen. Du bist ja nicht so weit weg von der Zivilisation bist, hast Du dann eine Nachkaufoption für Deine Energiequelle .
    Ich habe bislang das Zeugs mit den vielen Spielereien und individuellen Programmierungen links liegen lassen.

  15. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    9

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #35
    Danke für die vielen Hinweise und Erfahrungen!

    Ich bin allerdings so weit, dass ich tatsächlich jetzt lieber etwas mehr (also auch 50 oder 60 € ausgebe) und dann etwas vernünftiges habe, dass mir auch etwas länger Freude bereitet - zumal ich mir bei den beiden Lampen die gleich kommen, ja auch quasi eine zusätzlich Hand-Taschenlampe sparen kann glaube ich.

    Rausgelesen habe ich nun, dass die Fenix HL50 und die Armytek Tiara A1 in Frage kommen und auch so ziemlich von allen als passend (wenn auch etas "übers Ziel hinaus") angesehen.

    Daher nun die letzten Fragen von mir dazu, bevor bestellt wird: Fenix kostet 47,99 € - Tiara kostet 59,95 € ohne und 74,95 € mit Ladegerät / Akku.
    Auf dme Bild bei Amazon ist eine kleines Ladegerät und ein schwarzer Eneloop erkennbar . Ladegerät von Eneloop und 8 schwarze AA habe ich Zuhause - ergo würde sich das Bundle für mich wohl nicht lohnen.
    Daher quasi nur zur Entscheidung: Lohnt der Aufpreis von fast 12 €? Ich dachte erst, dass im Bundle der angesprochene Li-Ion Akkumulator ist, um die volle Leistung abrufen zu können, aber dem scheint ja doch nicht so. Für die 12€ würde ich ja ansonsten theoretisch ein paar Packungen Lithium Fotozellen kaufen und käme mit der Fenix eine Weile über die Runden

  16. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.747

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #36
    Ich mag bei der Fenix die Aufnahme für die Lampe (am Stirnband) nicht.
    Die Armytek wirkt auch insgesamt solider.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2007
    Beiträge
    171

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #37
    Zitat Zitat von TobiBo Beitrag anzeigen

    Rausgelesen habe ich nun, dass die Fenix HL50 und die Armytek Tiara A1 in Frage kommen und auch so ziemlich von allen als passend (wenn auch etas "übers Ziel hinaus") angesehen.
    Der eigentliche Unterschied ist meiner Meinung nach der Lichtkegel. Armytek so wie ich das gesehen habe komplett gleichmäßig, die Fenix mit nem (breiten) Spot. Da musst du selbst überlegen, was dir wichtig ist Du wirst mit beiden Lampen glücklich sein!

  18. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #38
    Zitat Zitat von TobiBo Beitrag anzeigen
    Daher quasi nur zur Entscheidung: Lohnt der Aufpreis von fast 12 €? Ich dachte erst, dass im Bundle der angesprochene Li-Ion Akkumulator ist, um die volle Leistung abrufen zu können, aber dem scheint ja doch nicht so.
    li-ion kannst bei der neuen Tiara vergessen.

    bei der alten war es noch so das man mit nem li-ion Akku im Turbo mit ~800lumen fahren konnte und mit ni-mh ~400lumen.
    die aktuelle ist offensichtlich auch ~400L fest gesetzt als Maximum egal welche zelle ich rein packe.

    von der energiedichte nehmen sich ni-mh und li-ion Akkus nichts.
    1,24voltx2500mah=3,1Wh
    3,7voltx800mah=3Wh

    verwende für die lampe eneloops und du hast damit die idealle Stromversorgung.

    nur als hinweis:
    Tiara ist ne eher flutige lampe, also ohnen konzentrierten Lichtpunkt."sowas muss auch gefallen"

  19. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2016
    Beiträge
    9

    AW: Stirnlampe bis 40 €

    #39
    Nach Einlesen zur Wahl zwischen den beiden war ich eigentlich dann drauf und dran, die Armytek in warmweiß zu kaufen, da die hier ja empfohlen wurde - unter anderem eben wegen dem Warmweißen Licht - in einigen Rezensionen habe ich nun allerdings gelesen, dass genau dieses warmweiße Lichte als negativ genannt wird - ist das einfach persönliche Vorliebe oder kann man dazu etwas "pauschales" sagen?

  20. AW: Stirnlampe bis 40 €

    #40
    zwei Sachen kann man pauschalisieren:

    1. wärmere LEDs haben produktionsbedingt nen höheren RA wert oder auch CRI genannt, also sind sie im Vorteil.

    2. wärmes licht wird als angenehmer empfunden, hat unter anderen mit dem biorhythmus zu tun.

    zu beiden themenberreichen findest genug Lesestoff mit hilfe von Google.

    ansonsten wie du sagst die persönliche vorlieben.
    genauso wie ich zuhause einzig 3000 kelvin akzeptiere, verwende ich bei Taschenlampen und stirnlampen eher ~4000 kelvin am liebsten da damit draussen alles am natürlichsten aussehen tut für mich.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)