Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 58
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.07.2016
    Beiträge
    17

    Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #1
    Hallo zusammen,

    nach langem lesen im Forum möchte ich doch nochmal das Outdoor-Seifen-Fass aufreißen.

    Wir fahren schon Anfang August 2016! mit einer Jungendgruppe (13-17 jährige Jungs) für zwei Wochen nach Schweden auf eine Kanutour. Wir haben alles für die 14 Tage dabei und versuchen daher so wenig wie möglich in Kontakt mit der "Zivilisation" zu kommen. Es wird also auch keine Duschmöglichkeit geben.

    Seit diesem Jahr bin ich im Mitarbeiterteam und möchte gerne ändern dass die Jungs mit ihrem ganz normalen Schampoo im See baden gehen, was in den vergangen Jahren gang und gäbe war.
    Im Glauben, dass man Outdoor-Seife guten Gewissens im See benutzen kann, habe ich den Jungs gesagt, dass sie kein Duschzeug mitnehmen sollen sondern ich mich darum für alle kümmere.
    Nachdem ich mir mehrere Threads in verschiedenen Foren durchgelesen habe weiß ich, dass dem nicht so ist.
    Jetzt hab ich den Salat...

    Eigentlich wollte ich Outdoor-Seife von Sea to Summit oder so kaufen, das Konzentrat mit Wasser verdünnen, und in leere Plastikflaschen füllen um zu verhindern, dass das Konzentrat wie normales Duschgel verwendet wird. Aber damit kann ich die Jungs ja irgendwie auch nicht guten Gewissens in den See schicken.

    Hat jemand von euch eine Alternative die für eine ganze Jungendgruppe funktioniert?
    Ich denke durch schwimmen ohne Seife kann man schon viel bewirken. Aber gerade Achseln und der Schambereich sollte meiner Meinung nach in zwei Wochen doch mal etwas Seife sehen.

    Bei 20 Jungs halte ich einen Duschsack oder Faltbeutel für nicht so praktisch. Der muss ja immer aufgefüllt werden und außerdem werden viele der Kinder Schamgefühle haben wenn sie sich an Land waschen sollen, gerade der Schambereich wird da ein Problem sein. Im Wasser gibts die mehr oder weniger vor Blicken "schützende" Wasseroberfläche. ;)
    Also muss eine Alternative her.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Sam

  2. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #2
    Tja gibt es nicht.

    Gerade mit Jugendgruppen sollte man darauf achten, den Gruppen-Mitgliedern umweltschonendes Handeln beizubringen uund dazu gehoert eben auch keine Seife, Shampoo usw im Wasser zu verwenden.

    So ein Act ist es nicht, sich zum Waschen etwas Wasser aus dem Fluss / See zu holen und mal eben 30 m landeinwaerts zu gehen. Wenn Teilnehmer dabei sind, die Blickschutz brauchen, wo ist das Problem, eben zwischen 3 Baeume Reepschnur so zu spannen, dass man ein Tarp o.A. im Dreieck als "Waschkabine" aufhaengen kann, meist wuerde es schon reichen, ein Tarp nur als Vorhang aufzuhaengen.

    Hatte ich noch nie Probs mit, eigene Gruppenmitglieder oder auch komplette "fremde" Jugendgruppen zu entsprechendem Handeln zu motivieren.

  3. AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #3
    Sorg dafür, dass jeder einen Wassersack/Falteimer/o.ä. hat.
    An Land wird dann eingeschäumt und mit dem Wasser aus dem Wassersack abgewaschen und am Schluss in den See gesprungen. Fertsch. Zu viel G´schiss bei Jugendlichen geht in der Regel nach Hinten los.
    Gruß Sawyer

    As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

  4. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #4
    Zitat Zitat von Sawyer Beitrag anzeigen
    Sorg dafür, dass jeder einen Wassersack/Falteimer/o.ä. hat.
    An Land wird dann eingeschäumt und mit dem Wasser aus dem Wassersack abgewaschen und am Schluss in den See gesprungen. Fertsch. Zu viel G´schiss bei Jugendlichen geht in der Regel nach Hinten los.
    Warst Du schon mal mit gemichten Jugendgruppen unterwegs ?

    Sehr haeufig sind Kinder / Jugendliche mit den unterschiedlichsten Migrations oder sozialen Hintergruenden dabei und da ist es imho je nach Nationalitaet oder sozialem Hintergrund eben nicht so easy, mit dem nackt waschen "vor Anderen" und zu viel ueber die Grenzen von den Kids zu gehen, bringt sie dazu, das auch bei Anderen zu tun, insofern kann ich da die Bedenken von SaMile schon verstehen..

  5. AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #5
    Von Nacktwaschen hab ich nix geschrieben. Wenn das Schamgefühl auch bei getragener Badehose oder Bikini (oder - der Form halber erwähnt - Badeanzug) bestehen bleibt, traue ich dem Betreuer zu, dass er deine wertvolle Information "Poncho o. Tarp aufspannen" umzusetzen weiß.

    Um deine Eingangsfrage zu beantworten: Ja, ich war schon öfters mit Jugendgruppen unterwegs.
    Gruß Sawyer

    As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    318

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #6
    Parfümfreies und davon wenig nehmen, dann ist es fast egal, was man nimmt.
    (Es ist ja nicht so, dass der Boden Hurra schreit, wenn er geseift wird.)

    Aber wenn man versucht, sich im See unter Wasser einzuseifen, kann man es genauso gut gleich lassen.
    'S'ne heilige Handlung.

  7. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #7
    Die anderswo schon erwähnten PET-Flaschen mit Nuckelverschluss ist eine super Wassersparmethode zum Waschen an Land und es wird den Jungs sicher Spaß machen, damit herumzuspritzen - ist besser als jede Spritzpistole.

    Falls sie viel Humor habe, schau doch mit ihnen vorher Traumschiff Surprise. Meine Kids singen bis heute noch zum Duschen den "Miss Waikiki Song".
    Merke: Nichts hilft sogut gegen Peinlichkeit wie Albernheit.

    Wegen der Seife: Es gibt günstig Neutralseife ohne irgendwas in der Einliterflasche. Und deine Idee mit dem Verdünnen halte ich auch für sinnvoll. Nur nicht so sehr, dass sie davonläuft.

  8. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.902

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #8
    Ja, die Nukelflaschenmethode war von mir, kann ich nur empfehlen!

    Ich würde auch einen Sichtschutz einige Meter vom Gewässer entfernt aufbauen und warne entgegen dem Post von Pedder nochmal davor, Seife im Gewässer zu verwenden. Es sind nicht die Parfüme (kann ja auch einfach Lavendelöl sein) sondern u.a. die Tenside, die im Gewässer schaden.

    Im Gegensatz zu klaren oder kühlen Gewässern, die wenige Mikroorgansimen zum biologischen Abbau enthalten, sind diese im Boden reichlich vorhanden. Reine Seife oder biologisch vollständig abbaubare Flüssigseifen (mit dem Tensid Alkylpolyglycosid) bestehen aus Zucker und Palmöl und werden tatsächlich zu Pflanzennährstoffen abgebaut, haben also lediglich leicht düngende Wirkung.

    Im Prinzip "freut" sich also der Boden und kann den Dünger für Pflanzenwachstum "verbrauchen", während in Gewässern der Abbau langsamer von Statten geht, bis dahin die Tenside schaden und die Abbauprodukte im Gewässer unerwünscht eutrophierend (düngend = Algenwuchs) wirken.

    Am Besten also reine Seife oder abbaubare Flüssigseife auf Erde abseits von Gewässern (kein Einschwemmen oder Einsickern direkt am Ufer) verwenden, das dann ruhigen Gewissens.

    Zu Hygiene Outdoor habe ich einen Artikel in meinem Blog geschrieben, vielleicht sind da noch brauchbare Hinweise enthalten.

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  9. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    318

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #9
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Ich würde auch einen Sichtschutz einige Meter vom Gewässer entfernt aufbauen und warne entgegen dem Post von Pedder nochmal davor, Seife im Gewässer zu verwenden.
    Ich möchte klar stellen, dass ich gar nicht zum Gebrauch von Seife im Gewässer animiert habe. Eine entspechende Auslegung des Beitrages betrachte ich als bösartiges Verlesen.
    Aber wenn es denn gemacht wird, ist es völlig wumpe, ob parfümfrei von DM für 99ct pro 200ml verwendet wird oder irgendeine rasend teuer Outdoorseife. Dann Hauptsache wenig.


    Das mit dem Boden und dem Hurra sehe ich anders, aber ich habe auch keine Bock auf die 109. Moraldiuskussion in diesem Monat.

  10. AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #10
    Zitat Zitat von Pedder Beitrag anzeigen
    ... aber ich habe auch keine Bock auf die 109. Moraldiuskussion in diesem Monat.
    Gruß Sawyer

    As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.06.2016
    Ort
    Rhein/Neckar
    Beiträge
    64

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #11
    Kernseife + Dreck, damit rubbelt man alles weg.
    Bockwürste? Wokbürste!

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #12
    Wow danke für die vielen Antworten!

    Also da wir eine reine Jungsgruppe sind (Betreuer und Kinder), nimmt das schonmal etwas von der Scham-Problematik. Es gibt zwar immer Jungs denen es nichts ausmacht sich nackt zu waschen, aber meistens schämt sich die Hälfte der Gruppe dann doch.

    Das Problem mit der Badehose finde ich is, dass dann erstens die Badehose voller Seife is (die dann auch im See angezogen wird) und außerdem is das waschen in Badehose eher stressig.

    Dass jeder nen Duschsack oder ne Faltschüssel hat halte ich für nicht gut umsetzbar. Die sind recht teuer und außerdem schleppen wir schon genug Zeug durch die Gegend. Irgendwann artet es dann in ne Materialschlacht aus.
    Ich hab mir auch überlegt dass es vielleicht gar nicht so gut is, wenn sich 20 Kids an der gleichen Stelle hinter nem Tarp waschen. Dann wirds ja ne recht hohe Seifenkonzentration an der Stelle.

    Die Idee mit der Nuckelflasche is spitze. Damit kann jeder hinter nen Baum gehen dem es ansonsten zu peinlich is und dann is die Seife auch nicht nur an einer Stelle im Boden.

    Also: Erst OHNE Seife in den See Springen zum nass machen. Dann mindestens 5m (reicht das?) von Wasser weg, Achseln und Intimbereich einseifen, mit der Flasche ordentlich abwaschen und dann nach Belieben zurück in den See. Ich denke das is ne realistische Lösung oder?
    Falls jemand total rumheult, kann ich ja immer noch nen Poncho oder Trap aufspannen. Aber eigentlich finde ich sollen die sich mal nicht so anstellen.

    Bleibt noch die Frage nach der Seife. Ich würde gerne Flüssigseife nehmen, da man die einfacher weitergeben kann. Das Stück Seife flutscht nur rum und liegt die Hälfte der Zeit im Dreck.
    Irgendwie fühle ich mich mit Neutralseife nicht so richtig wohl. Ich mag nicht wie sich die Haut danach anfühlt und auch der Geruch ist nicht angenehm.
    Was gibt's denn außer Blockseife als Alternative zur Neutralseife?

    Auf jeden Fall werde ich Konzentrat vorher verdünnen. Wieviel würdet ihr es denn verdünnen? Nach Konsistenz?

    1000 Dank schonmal!

  13. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #13
    5 m ist zu wenig, lass es bei den 20 m.

    Neutralseife (noch die alte Meru-Seife) verlaengern wir in unseren Camps um ca 150 %.

    Wenn Du es richtig nachhaltig machen willst, wuerde ich die Dr. Bronner Seifen nutzen, werden von vielen Biolaeden usw vertrieben...gibt es auch bei einer Outdoor-Shop-Ladenkette...wenn unsere Neutralseife-Voraete aufgebraucht sind, werden wir bei unseren Camps darauf umsteigen...

    Wenn Du einen etwas billigeren "Kompromis" finden willst, kann ich Dir die Wilderness Wash von STS empfehlen, beide kannst Du deutlich mehr verlaengern, als Neutralseife...

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #14
    Ok dann sinds die 20m ;)

    Wilderness Wash hab ich mir auch schon angeguckt. Find ich vom Preis noch recht in Ordnung.
    Gibts da Erfahrungsberichte wie das im Vergleich zu Care Plus Clean Bio Soap oder dem Fibertec Smart Wash is?

    Eignet sich das Dr. Bronner auch zum Klamotten Waschen? Oder sind da die oben genannten Outdoorseifen besser?

    Und um wieviel verlänger ich Dr. Bronner oder die Outdoorseife? Gibts da Erfahrungswerte?

    Danke und LG Sam

  15. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #15
    Zitat Zitat von SaMILE Beitrag anzeigen
    Ok dann sinds die 20m ;)

    Wilderness Wash hab ich mir auch schon angeguckt. Find ich vom Preis noch recht in Ordnung.
    Gibts da Erfahrungsberichte wie das im Vergleich zu Care Plus Clean Bio Soap oder dem Fibertec Smart Wash is?

    Eignet sich das Dr. Bronner auch zum Klamotten Waschen? Oder sind da die oben genannten Outdoorseifen besser?

    Und um wieviel verlänger ich Dr. Bronner oder die Outdoorseife? Gibts da Erfahrungswerte?

    Danke und LG Sam
    Klar kannst Du das zum Klamotten waschen nehmen, ich nehme unterwegs immer das Body Shampoo dafuer, was ich gerade bei habe. wuerde allerdings die Youngster die Klamotten mit klarem Wasser vorwaschen lassen, dann brauchst Du deutlich weniger.

    Erfahrungswerte verlaengern ? Kommt doch immer darauf an, wie sparsam die anschliessend damit umgehen....
    Wir machen es in Camps so, dass wir die Seife anschliessend in normale Seifenspender packen, dann kann man halt klar sagen, einmal Runterdruecken reicht dicke, ansonsten hast Du halt immer Experten dabei, die ne halbe Flasche in ne Waschschuessel packen.

    Wenn Du es in normale Flaschen packst, kauf kleine leere Flaschen max 125 ml, dann sind die Leute sparsamer als bei Grossen.

  16. Erfahren
    Avatar von Donik
    Dabei seit
    24.03.2014
    Beiträge
    170

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #16
    Und weil's noch nicht gesagt würde (du whrs aber eh vor hast), gleich am ersten Tag ein klärendes Gespräch warum ihr das jetzt so handhabt. Sie sollen schon verstehen warum die Dusche jetzt auf einmal so "kompliziert" sein muss.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    15.08.2010
    Beiträge
    351

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #17
    Ich werfe als weitere Alternativen Natron, Backpulver, Waschnüsse, Wascherde (Heilerde geht genauso) in den Ring ...

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #18
    Hey,

    ja klar, das klärende Gespräch gibts am Anfang der Tour.

    Zur Dr. Bronner Seife. Hab gehört, dass die relativ dünnflüssig sein soll. Das ist ja dann suboptimal wenn ich die noch verdünnen will?! Wie viel lässt sich die denn sinnvoll verdünnen? Hab im Internet zwischen 3fach und 20fach alles gefunden. Hat jemand konkret mit der Seife Erfahrung?

    Oder als Alternative, hat jemand Erfahrung mit dem Sea to Summit Wilderness Wash oder dem Fibertec Smart Wash. Die sind beide noch preislich in Ordnung denke ich. Werden ja verdünnt. ;) Also ich meine welche ist besser und wie is die Konsistenz der Seifen?

    Sorry wegen der 1000 Fragen...

    LG Sam

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.07.2016
    Beiträge
    17

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #19
    Zitat Zitat von porzellan Beitrag anzeigen
    Ich werfe als weitere Alternativen Natron, Backpulver, Waschnüsse, Wascherde (Heilerde geht genauso) in den Ring ...
    Da habe ich auch schon drüber nachgedacht. Aber ich denke die Jungs sind finden es schon nicht so geil dass sie sich nicht im See waschen dürfen. Wenn ich denen dann noch Natron oder Wascherde in die Hand drücke dann werden die mir vermutlich den Vogel zeigen.

    Daher läufts doch eher auf Nuckelflaschen und ne möglichst wenig schädliche Seife hinaus.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    26.08.2012
    Beiträge
    343

    AW: Gruppentaugliche Outdoorseife (dringend)

    #20
    Zitat Zitat von SaMILE Beitrag anzeigen
    Hey,

    ja klar, das klärende Gespräch gibts am Anfang der Tour.

    Zur Dr. Bronner Seife. Hab gehört, dass die relativ dünnflüssig sein soll. Das ist ja dann suboptimal wenn ich die noch verdünnen will?! Wie viel lässt sich die denn sinnvoll verdünnen? Hab im Internet zwischen 3fach und 20fach alles gefunden. Hat jemand konkret mit der Seife Erfahrung?

    Oder als Alternative, hat jemand Erfahrung mit dem Sea to Summit Wilderness Wash oder dem Fibertec Smart Wash. Die sind beide noch preislich in Ordnung denke ich. Werden ja verdünnt. ;) Also ich meine welche ist besser und wie is die Konsistenz der Seifen?

    Sorry wegen der 1000 Fragen...

    LG Sam
    Ich habe schon Dr Bronners und Wilderness Wash verwendet. Die sind beide ziemlich dünnflüssig wobei Dr Bronners noch flüssiger ist. Schäumen tun beide fast gar nicht, man darf sich da nicht richtige Seife aus dem Haushalt vorstellen. Verdünnt hab ich beides nie, halt nur sehr wenig davon verwendet. Weiß nicht ob verdünnen überhaupt großartig Sinn macht, vermutlich merkt man dann nicht mehr wirklich, dass Seife drin ist. Ich würde es wie vorgeschlagen mit nem Pumpspender machen und jeder darf halt nur einmal drücken.

    Gruß,
    Sen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)