Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.129

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #21
    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    Äh, 170 l (gefüllt, nehme ich mal an) für eine 2-Stunden-Tour? Oder wart Ihr eigentlich gerüstet für 2 Wochen autarkes Trekking?
    Ne, für eine Woche stationäres Camping waren wir ausgerüstet.
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  2. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #22
    OT:
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Keineswegs.
    Wir sind halt nach dem Motto 'wo man radeln kann, wandern wir nicht' (man = wir als Familie, nicht irgendein Extremmountainbiker).
    Für Forststrassen und Spatzerwege sind unsere Kinder (und wir) nicht motivierbar, geringfügig abenteuerlicher muss es schon sein.
    Ich glaube du unterschätzt die Möglichkeiten eines Pilgerwagens. Ich kenne das gut, wie oft haben wir schon (müde lächelnd) gehört: "Da kommt ihr aber mit dem Wagen nicht lang!".
    Da wo wir zum Teil mit dem Wagen noch durchkommen, würde selbst ich alleine nicht mehr mit dem Rad fahren wollen. Klar sind das nicht nur solche Strecken aber das hast du ja eigentlich bei keinem Wanderweg, da ist immer ein gewisser Anteil Forstautobahnen dabei. Sag mir in welchem Thread und ich versuche mal ein paar Bilder von Wegen rauszusuchen, hier wird es doch langsam etwas OffTopic.

    Und um deine Frage zu beantworten, Philipp:
    Wir haben um die 35 kg Gepäck dabei + Wasser und den Pilgerwagen, weil wir alte Weicheier sind, die nicht viel tragen können und wollen. Die sind ungefährt dreigeteilt auf die Rucksäcke, vobei einer deutlich unter 10 kg hat, das ist der, den im Zweifelsfall der Große tragen muss und sonst ich viel auf dem Buckel habe. Der Rest ist auf dem Pilgerwagen, es sei den die Strecke geht gar nicht mehr oder ein paar km zwischen einkaufen und essen, weil wir den "Fresssack" nicht extra wieder aufschnallen.
    Das mit der Essensmenge ist relativ: auch wenn man spätestens alle zwei bis drei Tage nachkaufen kann, so sind Essen für drei Tage und vier Personen plus etwas eiserne Reserve immer noch so viel, wie eine Person für zwei Wochen autark Wandern braucht. Nur das die unterwegs nachgekauften Sachen halt oft nicht so gewichtsoptimiert sind, wie für zwei Wochen autark sein Mitgenommenes. Vier mal Schlafsack, vier mal Matte, vier mal Regenzeug, vier mal was trockenes, warmes für nachts, vier mal U-Wäsche und T-shirt zum Wechseln und für die Kinder auch noch eine zweite Hose. Dann halt noch den Killefit der sonst noch nötig ist: erste Hilfe, Zahnbürsten&co, Sonnencreme, Badehosen und kleine Microfaserhandtücher,...

  3. Fuchs
    Avatar von PWD
    Dabei seit
    27.07.2013
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.265

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #23
    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    Einen Pilgerwagen kann man mit begrenztem Budget leicht bauen und in mitteleuropäischen Ländern auf > 90 % der Wege einsetzen. An schwierigen Stellen muß mal halt mal tragen und zweimal gehen.
    Hier (m)ein Vorschlag, eine Transporthilfe ganz einfach und ganz preiswert selbst zu bauen. Wer Löcher bohren kann, ist schon dabei.

    Auch für Bandscheibengeschädigte oder Tragefaule.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #24
    Zitat Zitat von Sunny85 Beitrag anzeigen
    Hi,

    an Eltern mit Mehrtagestouren im Trecking.

    Wir haben zwei große Rucksäcke.

    Leider ist es unmöglich - ohne ein nicht vorhandenes Vermögen.
    Frag doch mal einen Bundeswehr Kameraden wie die das mit dem Marschgepäck machen. On tour ist oft weniger mehr.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    614

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #25
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Frag doch mal einen Bundeswehr Kameraden wie die das mit dem Marschgepäck machen. On tour ist oft weniger mehr.
    Ja wie machen die das, vor allem mit dem ganzen Baby- / Kinderkram? Haben die Handkarren dabei?

    Mein Freund hat erzählt, dass man da keine Wahl hatte, Blutblasen oder Zusammenbruch hin oder her. Zur Not hätten nur die Kameraden was vom Rucksack abnehmen können. Seine Erzählungen klangen wirklich nach genau dem, was man sich so unter schönem Outdoor-Urlaub vorstellt (sorry für die Ironie )
    Ne mal im ernst, ich würde für Tipps für eine entspannte schöne Wanderung keinen Bundeswehrler fragen... Die haben doch eh auch Waffen usw mit dabei und können sich die Ausrüstung nicht selbst zusammenstellen. Bei meiner ersten Wanderung hatte ein Kumpel sein BW Zeug dabei und das ist dann zum einen am ersten Tag kaputt gegangen und zum andern war das Tragesystem phänomenal schlecht.


    Sunny, habt ihr mittlerweile mal was ausprobiert? Z.B. diesen Sulky?
    Geändert von blackteah (19.09.2017 um 16:20 Uhr)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #26
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Ja wie machen die das, vor allem mit dem ganzen Baby- / Kinderkram? Haben die Handkarren dabei?

    Mein Freund hat erzählt, dass man da keine Wahl hatte, Blutblasen oder Zusammenbruch hin oder her. Zur Not hätten nur die Kameraden was vom Rucksack abnehmen können. Seine Erzählungen klangen wirklich nach genau dem, was man sich so unter schönem Outdoor-Urlaub vorstellt (sorry für die Ironie )
    Ne mal im ernst, ich würde für Tipps für eine entspannte schöne Wanderung keinen Bundeswehrler fragen... Die haben doch eh auch Waffen usw mit dabei und können sich die Ausrüstung nicht selbst zusammenstellen. Bei meiner ersten Wanderung hatte ein Kumpel sein BW Zeug dabei und das ist dann zum einen am ersten Tag kaputt gegangen und zum andern war das Tragesystem phänomenal schlecht.


    Sunny, habt ihr mittlerweile mal was ausprobiert? Z.B. diesen Sulky?
    Hast Recht, die Bundeswehr das sind ganz schlimme Finger. Die halten ihren Popo dafür hin, dass wir Frieden haben. Solche Leute mag ich auch nicht. Aber mal im ernst: Weniger ist mehr! Das ist der Schlüssel des Erfolges. Wenn Dir dir bunte Wehr nicht zusagt, dann schau im Netz was Amundsen oder Luis Trenker im Rucksack hatten. Und frag nicht andere Leute! Da wird Dir jeder irgendeine Schauergeschichte erzählen. Nimm Deine Gören und geh mit denen raus. Erst mal nur einen Tag, dann mal eine Nacht, dann mal mehrere Nächte. Dann wirst Du schon sehen, was wie geht und eben auch nicht.

  7. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.651

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #27
    Hallo der Herr Rostocker? Geht das unter Umständen auch freundlich?

    Blackteah hat doch vollkommen recht! Bundeswehrausrüstung hat nichts mit Trekkingausrüstung gemeinsam. Muss es auch nicht, dafür sind die Ansprüche viel zu unterschiedlich.
    Ich kann da nirgends eine allgemeine Ablehnung der BW herauslesen, also ruhig Blut....

  8. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #28
    OT:
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Frag doch mal einen Bundeswehr Kameraden wie die das mit dem Marschgepäck machen. On tour ist oft weniger mehr.
    Weniger ist aber manchmal immer noch zu viel, wenn man für zwei schleppen muss, weil der Kurze noch nicht so kann. Man muss den Kids ja nicht gleich den Rücken ruinieren und den Spaß am Wandern verderben.
    (Ich stelle mir das gerade vor, wie ich meiner Kleinen bei unserer ersten längeren Tour ihre Sachen aufgeschultert (sie war da 2 1/2) und gesagt hätte: Stell dich nicht an, das müssen Bundeswehr Kameraden auch selbst tragen).

    Und weniger ist auch nicht mehr, wenn die Knirpse nachts frieren, weil Isomatte und Schlafsack eine Nummer zu dünn gewählt wurden oder sie am Tag frieren, weil keine warme Klamotten oder ausreichend Wechselklamotten dabei sind (soll ja gelegentlich vorkommen, dass Kinder unterwegs mal ins Wasser plumpsen oder sich sonst irgendwie nass machen).

    Richtig gefährlich wird's wenn "weniger ist mehr" auch für Essens- und Trinkvorräte gilt. Da haben die Lütten nämlich nicht die Speicherkapazitäten wie wir Großen. Ganz klar, für den Nachwuchs hatten wir immer mindestens das doppelte an Wasser dabei, wie für uns Große (wir halten es eher mit der "Kamelmethode") und das war auch nötig.
    Geändert von Mus (24.09.2017 um 19:02 Uhr)

  9. AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #29
    ... und während wir Erwachsenen uns mal selber sagen können,'ich habe schlecht geplant, jetzt muss ich halt auf die Zähne beissen (und mehr schleppen/weniger trinken/frieren)' läuft das bei den Kindern auf 'ich fühle mich scheisse, ich schreie jetzt mal, dann ändern die Eltern das' raus.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    614

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #30
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Hast Recht, die Bundeswehr das sind ganz schlimme Finger. Die halten ihren Popo dafür hin, dass wir Frieden haben. Solche Leute mag ich auch nicht. Aber mal im ernst: Weniger ist mehr! Das ist der Schlüssel des Erfolges. Wenn Dir dir bunte Wehr nicht zusagt, dann schau im Netz was Amundsen oder Luis Trenker im Rucksack hatten. Und frag nicht andere Leute! Da wird Dir jeder irgendeine Schauergeschichte erzählen. Nimm Deine Gören und geh mit denen raus. Erst mal nur einen Tag, dann mal eine Nacht, dann mal mehrere Nächte. Dann wirst Du schon sehen, was wie geht und eben auch nicht.
    In meinem Beitrag habe ich die Funktion der BW mit keinem Wort kritisiert – bitte genau lesen . Wenn ich der BW kritisch gegenüber stände, würde ich das hier nicht zum Thema machen, da das erstens nichts mit dem Thema outdoor zu tun hat und zweitens ein sehr emotional aufgeladenes Thema ist, bei dem schnell Grabenkämpfe entstehen können (haha, was ein Wortwitz ).

    Deinen Vergleich fand ich halt etwas unpassend, da ein BW-Marsch von entspanntem Familienurlaub in der Natur so weit weg wie irgend möglich ist... Hinzu kommt, dass die Soldaten wie gesagt ihre Ausrüstung nicht selbst wählen können und outdoortechnisch überflüssiges Zeug dabei haben, da ist nichts mit "weniger ist besser".

    Und ich denke einfach, dass die BW-Ausrüstung teilweise sehr ungeeignet fürs Trekking ist. Zumindest war sie dass, als meine Freunde vor 10 Jahren beim Bund waren.

    Bitte gewöhne dir auch einen anderen Tonfall an, ich habe keine Kinder aber wenn ich welche hätte fände ich es ziemlich unverschämt, wenn sie jemand wildfremdes als "Gören" beschimpft.
    Der TO hat ja auch keine Probleme mit der Ausrüstung oder mit den Kindern rausgzugehen, sondern damit, das ganze zu transportieren. (Wie er schon geschrieben hat, 4 Schlafsäcke & 4 Isomatten sind schon fast zu viel für die Rucksäcke. An was genau soll man da jetzt sparen?)


    @Lobo: Danke .Du hast genau verstanden was ich gemeint habe

  11. AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #31
    Zitat Zitat von PWD Beitrag anzeigen
    Hier (m)ein Vorschlag, eine Transporthilfe ganz einfach und ganz preiswert selbst zu bauen. Wer Löcher bohren kann, ist schon dabei.

    Auch für Bandscheibengeschädigte oder Tragefaule.
    Ich bin ganz begeistert von deinem Wägelchen! Kannst du mir sagen woher du die Reifen und die Achse hast und was das für Befestigungsschellen sind? Und was hat dich das Wägelchen denn gekostet?

    Edit: Wer gründlich schaut ist klar im Vorteil, die Schellen werden ja gleich unterhalb erklärt...
    Geändert von steliflo (22.09.2017 um 18:00 Uhr)

  12. Fuchs
    Avatar von PWD
    Dabei seit
    27.07.2013
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.265

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #32
    ... genau, es sind solche Schellen, wie es sie auch im Baumarkt gibt.

    Die Räder und die Achse habe ich von Schalek.

    Kosten insgesamt Räder & Achse knapp 50€, Aluriffelblech knapp 6€, + Kleinzeug wie Schrauben etc.
    Habe allerdings etwas 'bessere' Reifen aufgezogen, würden dann nochmals extra kosten.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #33
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    In meinem Beitrag habe ich die Funktion der BW mit keinem Wort kritisiert – bitte genau lesen . Wenn ich der BW kritisch gegenüber stände, würde ich das hier nicht zum Thema machen, da das erstens nichts mit dem Thema outdoor zu tun hat und zweitens ein sehr emotional aufgeladenes Thema ist, bei dem schnell Grabenkämpfe entstehen können (haha, was ein Wortwitz ).

    Deinen Vergleich fand ich halt etwas unpassend, da ein BW-Marsch von entspanntem Familienurlaub in der Natur so weit weg wie irgend möglich ist... Hinzu kommt, dass die Soldaten wie gesagt ihre Ausrüstung nicht selbst wählen können und outdoortechnisch überflüssiges Zeug dabei haben, da ist nichts mit "weniger ist besser".

    Und ich denke einfach, dass die BW-Ausrüstung teilweise sehr ungeeignet fürs Trekking ist. Zumindest war sie dass, als meine Freunde vor 10 Jahren beim Bund waren.

    Bitte gewöhne dir auch einen anderen Tonfall an, ich habe keine Kinder aber wenn ich welche hätte fände ich es ziemlich unverschämt, wenn sie jemand wildfremdes als "Gören" beschimpft.
    Der TO hat ja auch keine Probleme mit der Ausrüstung oder mit den Kindern rausgzugehen, sondern damit, das ganze zu transportieren. (Wie er schon geschrieben hat, 4 Schlafsäcke & 4 Isomatten sind schon fast zu viel für die Rucksäcke. An was genau soll man da jetzt sparen?)


    @Lobo: Danke .Du hast genau verstanden was ich gemeint habe
    Det tut mir jetzte aba echt leid meeene Gutste. Wenn de nich in der Lache bist, det Wort Jöre als det zu interpretieren, wat ett wirchlich is. Det isss nämlich Berlina Dialekt

  14. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.638

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #34

    Post als Moderator
    Ich bitte on topic zu bleiben und mit angemessen Tonfall, siehe unsere Netiquette

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  15. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #35
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    ich habe keine Kinder
    Dein erster Post ließ darauf schliessen, dass Du Kinder hast. Meine Erfahrung ist die, dass weniger wirklich mehr ist. Trekking mit Kindern hat m.E. erst Sinn, wenn die Kinder soweit sind, dass sie selbst einen Rucksack tragen können. Es gibt heute am Markt viele gute und leichte Outdoor Produkte für alle Belange, so dass man alles gut mit vier Rucksäcken, zwei für die Erwachsenen und zwei für die Kinder transportieren kann. Allerdings gehört dazu auch etwas Übung und die Bereitschaft zu schauen, wie es diejenigen machen, für die Outdoor ein Beruf ist. Wenn man dann noch mit Tagestouren beginnt und sich langsam heran arbeitet ist das mit Kindern auf Tour absolut kein Problem.

  16. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.651

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #36
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Allerdings gehört dazu auch etwas Übung und die Bereitschaft zu schauen, wie es diejenigen machen, für die Outdoor ein Beruf ist.
    Wenn du damit wieder die Bundeswehr meinst muss ich dich enttäuschen. Für Soldaten ist der Beruf nicht "Outdoor Spaß haben". Dort gibt es andere Prioritäten die andere Anforderungen an die Ausrüstung stellen und oft nichts mit Spaß zu tun haben.

    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung ist die, dass weniger wirklich mehr ist. [...] Wenn man dann noch mit Tagestouren beginnt und sich langsam heran arbeitet ist das mit Kindern auf Tour absolut kein Problem.
    Darf ich fragen mit wie vielen Kindern du schon solche Touren gemacht hast?

    Grüße
    Thomas

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.638

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #37

    Post als Moderator
    leute, ihr seid bei unterwegs mit kindern
    bitte lasst soldaten aus diesem thread raus

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Geändert von Homer (26.09.2017 um 22:30 Uhr) Grund: PC
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  18. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Wie schleppt ihr alles Gepäck.

    #38
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen mit wie vielen Kindern du schon solche Touren gemacht hast?
    Ja!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)