Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 161 bis 179 von 179
  1. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    Eisbären in Südgrönland

    Eisbären in Südgrönland in diesem Sommer (August):

    http://naalakkersuisut.gl/da/Naalakk...i-Sydgroenland

    Die Sichtungsorte Sillisit und Ipiutaq befinden sich auf einer der wenigen Standardwanderrouten von Narsaq nach Qassiarsuk auf der gegenüberliegenden Fjorseite des Flughafens Narsarsuaq. Letztes Jahr wanderten auch wir dort mit den Kindern entlang. Außerdem wird dort Schafs- und sogar Rinderhaltung betrieben. Äußerst ungewöhnlich!

    Und im Juli an der Südwestküste:

    http://naalakkersuisut.gl/da/Naalakk...40717_isbjoern

    Bei Sichtungen in dieser Gegend frage ich mich, wie Bären unbemerkt dorthin gelangen können. Kämen sie ums Südkapp, würden sie mit großer Wahrscheinlichkeit auffallen und vermutlich geschossen werden. Übers Inlandeis?

    Ein Freund von mir war gerade in der obigen Gegend um Narsaq zum Paddeln und berichtete von insgesamt 5 Eisbärwarnungen. Daraufhin hätten einige Touristen ihre geplanen Trekkingtouren abgeblasen.

    Ich finde diese Entwicklung in einer Region, die bislang sommers als mit größter Wahrscheinlichkeit eisbärenfrei zu bezeichnen war, irritierend und hoffe nicht, daß sie zu zukünftigen Einschränkungen der freien Bewegung in freier Natur führen wird.
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  2. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Eisbären in Südgrönland

    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    der freien Bewegung in freier Natur führen wird.
    Ketzerisch gefragt: Gehören sich frei bewegende Eisbären nicht zur freien Natur?
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  3. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbären in Südgrönland

    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Ketzerisch gefragt: Gehören sich frei bewegende Eisbären nicht zur freien Natur?
    Habe ich das irgendwo in Abrede gestellt?
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  4. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Eisbär

    Wenn du durch die afrikanische Savanne wanderst kannst du Löwenfutter werden und wenn du durch Grönland läufst eben Eisbärfutter, oder wenn du in Hamburg über die Straße läufst kannst du überfahren werden....

    2 Möglichkeiten, du läufst nicht über die Straße, oder du gehst das Risiko ein.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  5. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Wenn du durch die afrikanische Savanne wanderst kannst du Löwenfutter werden und wenn du durch Grönland läufst eben Eisbärfutter, oder wenn du in Hamburg über die Straße läufst kannst du überfahren werden....

    2 Möglichkeiten, du läufst nicht über die Straße, oder du gehst das Risiko ein.

    Ich weiß zwar nicht, was Du mir damit sagen willst, und kann auch sonst keinen Erkenntnisgewinn aus Deiner Auslassung ziehen. Wenn Du aber aufmerksam gelesen hättest, dann hättest Du mitbekommen, daß Eisbären im Sommer in den erwähnten Regionen äußerst ungewöhnlich sind (wenngleich ich zugeben muß, daß die Wahrscheinlichkeit, an einem x-beliebigen Ort in Grönland Eisbärfutter zu werden größer ist, als in der Savannenstraße in Hamburg von einem Eisbären im Löwenkostüm überfahren zu werden).

    Meine Sorge hinsichtlich möglicher Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit war nicht auf die Eisbären an sich gemünzt, denn ich gehe gerne eigenverantwortlich Risiken ein, sondern auf mögliche zukünftige Eingriffe seitens der Behörden. Die suchen nämlich immer gerne Vorwände, um Freiheiten einzuschränken.
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  6. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Eisbär

    Dann ist das eben so. Kein Grund sich darüber Gedanken zu machen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  7. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.572

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Dann ist das eben so. Kein Grund sich darüber Gedanken zu machen.
    Wenn der Eisbär in der Eystribyggd von Dir in dieser laxen Form abgetan wird,
    was schert Dich der Wolf in Deutschland?

    Der chaden von Eisbären in der Viehzuchtregion Grönlands dürfte, gemessen an den wirtschaftlichen Verhältnissen auf der Insel wesentlich schwerer wiegen, als ein paar, großteils unbewiesene Wolfrisse hierzulande
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

  8. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
    Der chaden von Eisbären in der Viehzuchtregion Grönlands dürfte, gemessen an den wirtschaftlichen Verhältnissen auf der Insel wesentlich schwerer wiegen, als ein paar, großteils unbewiesene Wolfrisse hierzulande
    Unsinn!

    In der Tat würde mich aber interessieren, ob durch die Eisbären in der der Gegend relevanter Schaden an Nutzvieh angerichtet wurde. Eisbären sind ja nicht unbedingt für Ihre erfolgreiche Jagd auf Landsäuger bekannt.
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  9. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Eisbär

    Der chaden von Eisbären in der Viehzuchtregion Grönlands dürfte, gemessen an den wirtschaftlichen Verhältnissen auf der Insel wesentlich schwerer wiegen, als ein paar, großteils unbewiesene Wolfrisse hierzulande
    Unsinn!
    Eben, Eisbären jagen Robben und Walrosse.

    Wenn die es lernen andere Wildtiere und meinetwegen auch Nutzvieh zu jagen, würden sie nicht die meiste zeit halbverhungert an der Küste herumsitzen und auf den Winter warten um endlich fressen zu können....

    So gibt's so Experten, die meinen sie würden aussterben, wenn das Eis fehlt.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  10. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Eben, Eisbären jagen Robben und Walrosse.

    Wenn die es lernen andere Wildtiere und meinetwegen auch Nutzvieh zu jagen, würden sie nicht die meiste zeit halbverhungert an der Küste herumsitzen und auf den Winter warten um endlich fressen zu können....

    So gibt's so Experten, die meinen sie würden aussterben, wenn das Eis fehlt.
    Mein
    Unsinn
    war zwar ironisch gemeint, aber das ist Dir anscheinend durchgegangen.

    Meine Frage nach den Nutztierschäden war hingegen ehrlich gemeint. In den grönländischen Nachrichten konnte ich darüber nichts finden.
    In der Gegend der einen Sichtung gibt es sogar Rinderfreilandhaltung, weit weg von der Farm Ipiutaq. Wir selber sahen uns letztes Jahr dort fast von einer Herde überrannt, die urplötzlich vor uns auftauchte, als sie vom Eigner cowboytypisch hoch zu Roß Richtung Farm getrieben wurde. Da das Gelände im Kleinen ziemlich unübersichtlich ist (hügelig und mit Gestrüpp und "Bäumen" bis ca. 2 m bewachsen), könnte ich mir durchaus vorstellen, daß auch ein Eisbär mittels Anschleichen und Überraschungsangriff erfolgreich sein könnte.

    Wenn aber diese Eisbären in dieser eisbäruntypischen Gegend weder wie üblich Robben (keine Jagd auf dem Eis oder vom Eis aus möglich, da kein Meereis vorhanden) noch Walrosse (gibt's dort eh nicht) noch Nutztiere (große Landsäuger gibt's dort auch nicht) fangen können, dann darf man davon ausgehen, daß von den hungernden Eisbären eine immer größere Gefahr für Menschen ausgeht.
    Und es gibt dort sicherlich solche, denen es nicht zu anstrengend ist, sich darüber Gedanken zu machen.
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  11. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.572

    AW: Eisbär

    Ich wüst auch nicht, weshalb der, laut Cast, ausschließlich (?) robben- und walroßverspeisende Eisbär Rinder und Schafe verschmähen sollt,
    wo er doch auch Menschen und Hunde nicht verschmäht
    (wobei grönländische Rinder und Schafe sogar gesünder sein dürften )
    Ich glaub, er fräße auch Pinguine,
    wenn er denn drann käme
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

  12. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
    Ich wüst auch nicht, weshalb der, laut Cast, ausschließlich (?) robben- und walroßverspeisende Eisbär Rinder und Schafe verschmähen sollt,
    wo er doch auch Menschen und Hunde nicht verschmäht
    (wobei grönländische Rinder und Schafe sogar gesünder sein dürften )
    Ich glaub, er fräße auch Pinguine,
    wenn er denn drann käme
    So wie sich Wikipedia (und mir ist bewusst, dass DIES bestimmt keine 100% zuverlässige Quelle ist ) liesst, ernähren sie sich ja auch nicht ausschliesslich von Robbe und Walrössern, wobei auch die Angaben zum Fasten überraschend klingen …na ja, zur Not frisst dann Papa Bär wohl Baby Bär
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  13. Erfahren

    Dabei seit
    02.08.2005
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    278

    AW: Eisbär

    Der letzte Eisbär den ich auf Spitzbergen gesehen habe, nahm Nester von Küstenseeschwalben und Eiderenten aus.
    Mir ist auch nicht bekannt, dass Eisbären die auf Spitzbergen reichlich vorhandenen Rentiere jagd - 2- und 4-Beiner gehören wohl - noch (?) - nicht zum Beuteschema...

    Kuckuck

  14. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Eisbär

    Wenn die angeblich alles fressen und jagen, wieso wird dann von Wildbiologen das Aussterben durch die Klimaerwärmung prognostiziert?
    Schon mal drüber nachgedacht, saß ein Eisbär weiß ist und man denselben im Sommer über Kilometer sehen kann? Selbst der dämlichste Grasfresser kann der Gefahr aus dem Weg gehen.

    Außerdem, wer glaubt denn ernsthaft, daß ein Bär mit den Ausmaßen eines Eisbären von Vogeleiern und Lemmingen überleben könnte.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  15. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.217

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Schon mal drüber nachgedacht, saß ein Eisbär weiß ist und man denselben im Sommer über Kilometer sehen kann?
    Der im hannoveraner Zoo ist definitiv nicht weiß. Oder nicht mehr weiß, jedenfalls zwischenzeitlich nicht oberflächlich obwohl da ein riesiges Wasserbecken ist. Wird in richtig freier Natur auch nicht viel anders sein, es sei denn, es gibt ausschließlich Schnee?

    Geändert von lina (05.09.2017 um 11:18 Uhr)

  16. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Wenn die angeblich alles fressen und jagen, wieso wird dann von Wildbiologen das Aussterben durch die Klimaerwärmung prognostiziert?
    Sie fressen eben nicht alles, sondern in erster Linie Robben und Walrosse, wie von Dir oben selbst schon geschrieben. Zu diesen Sättigungsbeilagen kommt halt ab und an auch mal etwas Deko oder kleinere Häppchen ("Gruß aus der Küche").
    Ich kann immerhin aus eigener Erfahrung sagen, daß sie definitiv kein Trekkingnahrung-Müsli fressen (was ich gut verstehen konnte - ich hab's auch nicht runtergekriegt) .

    Deswegen ist ja anzunehmen, daß die in Südgrönland gesichteten Bären gefährlich werden könnten.

    Schon mal drüber nachgedacht, saß ein Eisbär weiß ist und man denselben im Sommer über Kilometer sehen kann? Selbst der dämlichste Grasfresser kann der Gefahr aus dem Weg gehen.
    Schon mal drüber nachgedacht, daß auch ein weißes Tier in unübersichtlicher Landschaft mit viel kleinräumiger Deckung ganz plötzlich neben Dir stehen kann, so daß selbst der dämlichste Südschwedenjäger nicht mehr rechtzeitig aus dem Weg gehen könnte?
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  17. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Eisbär



    Es geht um Wild und die wittern meist recht gut und Fluchttiere wie Caribou äugen auch ganz ordentlich.
    Also wenig bis nix mit anpirschen in komplett baumloser Tundra, zumal sich auch Grizzlies in nordischen Regionen eher nicht von Großsäugern ernähren.
    Außerdem halten die intelligenter weise Winterschlaf und vertragen auch pflanzliche Nahrung.

    Eisbären sind neugierig, mehr nicht. Aggressiv eher weniger.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  18. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Eisbär

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Es geht um Wild und die wittern meist recht gut und Fluchttiere wie Caribou äugen auch ganz ordentlich.
    Nein, es ging in erster Linie um Nutztiere, hier: Schafe und Rinder. Ja, die haben auch Augen .

    Also wenig bis nix mit anpirschen in komplett baumloser Tundra, zumal sich auch Grizzlies in nordischen Regionen eher nicht von Großsäugern ernähren.
    Vielleicht fährst Du einfach einmal nicht nach Pippi-Langstrumpf-Tuka-Tuka-Land, sondern nach Südgrönland. Dann kannst Du Dich davon überzeugen, daß nicht alles dort baumlose Tundra ist. Das viele Gestrüpp, zumeist Weiden, aber auch schon höhere Birken, ist beim Wandern stellenweise extrem lästig und raubt auch die Übersicht über das Gelände. Als Geologe solltest Du ferner wissen, daß glazial überprägte Landschaften in aller Regel starkes auch kleines Relief aufweisen (Moränen, Flußterrassen, Schotterrücken, ach, schau's halt selbst noch mal nach oder geh einfach ins Gelände ).

    Eisbären sind neugierig, mehr nicht. Aggressiv eher weniger.
    Also was jetzt: nur neugierig, oder doch auch aggressiv, allerdings "eher weniger"? Was willst Du damit sagen und woher hast Du Dein Wissen?
    Eisbären gelten generell unter den Bären als die aggressivsten und überall, wo sie vorkommen, wird davon gewarnt (auch davor, daß ihre Neugier urplötzlich in Aggressivität umschlagen kann).

    Zitat Zitat von http://www.visitsvalbard.com/Om-Svalbard/?News=4
    ISBJØRNEN ANGRIPER SVÆRT FORT UTEN VARSEL
    Welche Belege dafür, daß das alles unbegründet gemacht wird, kannst Du liefern?
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  19. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.572

    AW: Eisbär

    Man könnte dann "Neugier" einfach gegen "Opportunismus" austauschen
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)