Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #1
    Für eine mehrwöchige Skandinavientour im Spätsommer/Herbst suche ich einen sehr verbrauchsarmen (nicht zu schweren) Gaskocher inkl. Topfset (f. 2 Pers), um möglichst viel Brennstoff und somit Gewicht zu sparen. Es wird nur Wasser erwärmt, da ausschließlich dehydrierte Nahrung verwendet wird.

    Hier einige Parameter:
    * Temp.-Bereich: 15°C bis -5°C
    * zu erwärmendes Wasser: ca. 200l
    * Topfinhalt: mind. 1l
    * gutes Gewichts-/Verbrauchs-Verhältnis

    Die Kombination sollte sparsamer sein wie der Primus ETA Power EF oder der JetBoil FLASH. Kennt Ihr eine sinnvolle Alternative?

    Freue mich auf eure Antworten.

    V. G.

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    30.11.2011
    Ort
    Ein Bayer im Stuttgarter Exil
    Beiträge
    998

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #2
    Auch wenn ich den nicht habe, würde ich, sollte ich doch irgendwann mal auf Gas umsteigen wollen, bei den Anforderungen den MSR Windboiler/-burner nehmen.

  3. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.209

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #3
    da bin ich selber gespannt auf die antworten.

    ich finde den reactor überraschend konstant in den kochzeiten und verbrauchsdaten.
    bisher habe ich nichts ähnliches in händen gehabt.

    https://www.youtube.com/watch?v=2lx9Sm5y5mY

  4. Erfahren
    Avatar von lanzelot72
    Dabei seit
    17.12.2013
    Ort
    Ziemetshausen
    Beiträge
    277

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #4
    Zitat Zitat von slowlyhiker Beitrag anzeigen
    ... Die Kombination sollte sparsamer sein wie der Primus ETA Power EF oder der JetBoil ...
    NOCH sparsamer ??? Meinst Du das jetzt im Ernst ?

    Oder willst Du die fundamentalen Gesetze der Chemie und Physik neu aufstellen?

    Griaßle !
    Meine Beiträge sind das Produkt aus rein zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild !
    http://hikker.eu

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    877

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #5
    Die einzige Möglichkeit die mir hier noch einfallen würde wäre ein Hobo mit Spiritus/Gas als Backup.

  6. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.553

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #6
    Zitat Zitat von slowlyhiker Beitrag anzeigen
    Für eine mehrwöchige Skandinavientour im Spätsommer/Herbst suche ich einen sehr verbrauchsarmen (nicht zu schweren) Gaskocher inkl. Topfset (f. 2 Pers), um möglichst viel Brennstoff und somit Gewicht zu sparen. Es wird nur Wasser erwärmt, da ausschließlich dehydrierte Nahrung verwendet wird.

    Hier einige Parameter:
    * Temp.-Bereich: 15°C bis -5°C
    * zu erwärmendes Wasser: ca. 200l
    * Topfinhalt: mind. 1l
    * gutes Gewichts-/Verbrauchs-Verhältnis

    Die Kombination sollte sparsamer sein wie der Primus ETA Power EF oder der JetBoil FLASH. Kennt Ihr eine sinnvolle Alternative?

    Freue mich auf eure Antworten.

    V. G.
    Hmm bei 200 l sind das dann ca 3,5 kg Gas, wenn das Wasser kurz kochen soll...

    Evtl solltest Du ueberlegen, ob Du nicht statt dessen den Multifuel Omnilite Ti nimmst, Verbrauchswerte aehnlich, fuer einen Multifuel sehr leicht, aber Du kannst z.B. auch Tankstellensprit verwenden, was zu besserer Brennstoff-Ausnutzung bei niedrigen Temps fuehrt und Nachschub-Beschaffung ist deutlich leichter...

  7. Erfahren

    Dabei seit
    13.06.2015
    Beiträge
    149

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #7
    Ganz klar der msr Reaktor. Braucht nur wenige Gramm Gas pro Liter und das egal wie windig oder kalt es ist. Dazu kompakt verpackbar. Auf längerer Tour die leichteste und vorallem komfortabelste Lösung. Habe nahezu alle kochersysteme einmal durch bis ich bei dem Ding gelandet bin. Bin begeistert. Kocht außerdem enorm schnell und ist schnell einsatzbereit.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    13.06.2015
    Beiträge
    149

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #8
    Zitat Zitat von khyal Beitrag anzeigen
    Hmm bei 200 l sind das dann ca 3,5 kg Gas, wenn das Wasser kurz kochen soll...

    Evtl solltest Du ueberlegen, ob Du nicht statt dessen den Multifuel Omnilite Ti nimmst, Verbrauchswerte aehnlich, fuer einen Multifuel sehr leicht, aber Du kannst z.B. auch Tankstellensprit verwenden, was zu besserer Brennstoff-Ausnutzung bei niedrigen Temps fuehrt und Nachschub-Beschaffung ist deutlich leichter...
    3.5 kg? Ich möchte meinen mit dem msr reactor kommt man mit einem aus maximal 1.5. Hatte mal gemessen und der Verbrauch War minimal (urgendwas um die 5 Gr genauen wert habe ich vergessen). Zu zweit sind wir im Spätherbst bei Temperaturen um die 0 Grad mit 2 mittleren gaskartuschen für 9 Tage Tour entspannt ausgekommen.

  9. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #9
    Msr reactor mit 1,7 l Topf,ansonsten hat lanzelot 72 die passende Antwort gegeben,

    Bei 0 Grad oder kälter sind 3 bis 3,5 kg Gas realistich oder man lebt in einer anderen scheibenwelt

    Mit dem 1l Topf verbraucht der reactor mehr Gas als mit dem 1,5l Topf
    Geändert von lutz-berlin (30.05.2016 um 07:28 Uhr)

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    30.11.2011
    Ort
    Ein Bayer im Stuttgarter Exil
    Beiträge
    998

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #10
    Also bis vor ca. einem Jahr hätte ich euch allen, die den Reactor vorschlagen zugestimmt, nun würde ich allerdings den auf dem Reactor basierenden Windboiler nehmen. ist angeblich etwas besser regulierbar und ist merklich günstiger. Zudem gefällt mir für den alltagseinsatz die Ausstattung einen Tick bessern.

  11. AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #11
    Vielen Dank für die Antworten.

    Da die Temperaturen sich wohl zw. +15°C bis - 5°C bewegen werden, hoffe ich keine 3,5 kg Gas mitnehmen zu müssen.

    Hat schon einer den Gasverbrauch beim MSR Reactor/Windboiler im direkten Vergleich zum Primus ETA Power EF oder dem JetBoil FLASH gemessen?

  12. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.128

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #12
    Zitat Zitat von slowlyhiker Beitrag anzeigen
    * zu erwärmendes Wasser: ca. 200l
    Nur aus Interesse: Wie viele Wochen planst Du denn, unterwegs zu sein ? 200 Liter kochendes Wasser würden uns zu zweit mit einem Jetboil (Habe den Sol TI) vermutlich so für 15-18 Wochen reichen ? Da wäre der Herbst schon vorbei.

    Gruß
    Anti

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    920

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #13
    OT:
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Nur aus Interesse: Wie viele Wochen planst Du denn, unterwegs zu sein ? 200 Liter kochendes Wasser würden uns zu zweit mit einem Jetboil (Habe den Sol TI) vermutlich so für 15-18 Wochen reichen ? Da wäre der Herbst schon vorbei.

    Gruß
    Anti
    Glaub die wollen Badewasser erhitzen

  14. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.553

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #14
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Nur aus Interesse: Wie viele Wochen planst Du denn, unterwegs zu sein ? 200 Liter kochendes Wasser würden uns zu zweit mit einem Jetboil (Habe den Sol TI) vermutlich so für 15-18 Wochen reichen ? Da wäre der Herbst schon vorbei.

    Gruß
    Anti


    Ich muss sagen ich hatte schon mal in der selben Richtung gedacht...

    Kam dann zu zweit auf ca 3,5 - 4 Wochen (3,5 - 4 Liter / Nase / Tag)...

    Ist ja jetzt nicht so lang....

    Bei Dir zu zweit 15-18 Wochen...echt...das waeren pro Nase / Tag 0,8 -1 Liter...?

    Kein Kaffee ? Kein Tee ?

  15. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.128

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #15
    Zitat Zitat von khyal Beitrag anzeigen

    Bei Dir zu zweit 15-18 Wochen...echt...das waeren pro Nase / Tag 0,8 -1 Liter...?

    Kein Kaffee ? Kein Tee ?
    Also, ich bin ja wirklich eher Genussmensch und Ultra Heavy unterwegs, aber Standard ist bei uns:

    Frühstück: ca. 800ml = 2 x Tee

    Mittags: Nichts warmes

    Abends: ca. 400ml = 2 x süsser Moment + 400ml = 1 x Real Turmat Drytech

    An Abwettertagen oder nach langen kühlen Tagen gibts natürlich auch gelegentlich 1 Lage Tee extra = 400ml, war aber tatsächlich bisher nie öfters als 2-3 mal pro 12 Tagetour. Natürlich gabs auch mal ein Goodie wie Milchreis als Nachtisch, aber der Schnitt dürfte bei ca. 1l/Person pro Tag liegen.

    Hat gar nix mit Brennstoffsparen zu tun, ergibt sich bei uns irgendwie so.

  16. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.553

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #16
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Also, ich bin ja wirklich eher Genussmensch und Ultra Heavy unterwegs, aber Standard ist bei uns:

    Frühstück: ca. 800ml = 2 x Tee

    Mittags: Nichts warmes

    Abends: ca. 400ml = 2 x süsser Moment + 400ml = 1 x Real Turmat Drytech

    An Abwettertagen oder nach langen kühlen Tagen gibts natürlich auch gelegentlich 1 Lage Tee extra = 400ml, war aber tatsächlich bisher nie öfters als 2-3 mal pro 12 Tagetour. Natürlich gabs auch mal ein Goodie wie Milchreis als Nachtisch, aber der Schnitt dürfte bei ca. 1l/Person pro Tag liegen.

    Hat gar nix mit Brennstoffsparen zu tun, ergibt sich bei uns irgendwie so.
    Ach so nur Instantkram...habe ich vor Jahren auch mal auf einem 3 Wochen-Trip ausprobiert, war nicht so meins...

    Bei mir sieht das so aus, nachmittags/abends erstmal ein grosser "Zeltaufbau-Kaffee", dann Abendessen (meist Dinkel-Pasta mit div Beilagen usw), dann den grossen "After-Dinner-Kaffee" , spaeter Liter Tee, Morgens meist 2 grosse Kaffee, macht ca 3,5 Liter, wenn meine Liebste mit kommt, kommt nochmal dasselbe dazu, nur dass man bei ihr den meisten Kaffee durch Tee ersetzen muss, dazu dann nochmal fuer sie jeden 2. Abend etwas warmes Waschwasser...macht ca 7,5 Liter / Tag fuer 2...

    Ich bin halt mehrere Monate im Jahr draussen, da will ich da auch vernuenftig Leben und Essen...

  17. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.209

    AW: Suche sehr verbrauchsame Gaskocher-Topf-Kombination

    #17
    wenn ich in einem so langen zeitraum unterwegs sein wollte, würde ich entweder an der logistik für die verbrauchsmaterialien arbeiten oder versuchen mit holz den brennstoffverbrauch zu verringern.
    (kommt natürlich drauf an, ob ihr überhaupt unterhalb der baumgrenze unterwegs seid.)

    dabei würde ich beachten, dass selbst ein leichter hobo, wie der picogrill-85 zusätzliches gewicht bringt. das heißt ihr müsst das gewicht des hobosets, in kochzeit mit gas umrechnen. sobald ihr darüber hinaus mehr mit dem hobo kocht, fängt es sich an zu rechnen.
    ausserdem würde ich testen, ob ihr im hobobetrieb den gleichen topf wie mit gas verwenden könnt. ich würde vermuten, dass sich bei holzbefeuerung die wärmetauschlamellen mit ruß zusetzen, und dies die heizwirkung der gaskochers beeinträchtigt.
    wenn dadurch der gasverbrauch steigt, wäre es ein schlechter deal.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)