Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51
  1. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2012
    Ort
    Bad Honnef
    Beiträge
    239

    Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #1
    Moin,

    Eine Freundin wollte mal mit zelten kommen. Dann wären 3 golden Retriever mit am Start. Habt ihr Erfahrungswerte wieviel Aufwand man mit vorher buchen betreiben muss? Oder kann man in der Nebensaison wie sonst auch einfach einen beliebigen Platz anfahren und kommt in der Regel unter?

    Hat man nach eurer Erfahrung bessere Chancen die "gut" erzogenen Hunde vorzuzeigen oder muss man eher mit Ankündigung vorher buchen? Habe etwas Sorge, dass es drei Hunde sind. Immerhin eine der "oh, sind die süss"-Rassen. Keine Ahnung wo so die Schmerzgrenze der Platzbesitzer sind.

    schönen Gruß

    Thomas

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #2
    Hi,

    ich bin öfter mit anderen Hundehaltern unterwegs. Letztes Jahr in Berchtesgaden waren wir zu zweit mit vier Hunden. Übernächste Woche geht's mit drei großen Hunden (griech. Mischling, Golden-Pudel-Mix, Golden) ins Altmühltal.

    Ich frage vorsichtshalber vorher immer auf den Campingplätzen an und wurde damit nie abgelehnt.

    Viel Spaß!

    LG
    Shalea

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #3
    In den Campingverzeichnissen ist das aufgeführt. Ohne Bedingungen erlaubt oder Leinenpflicht oder spezielle Bereiche, die für Hundebesitzer reserviert sind. So z.B. Im BVCD Führer. In der Hochsaison würde ich reservieren, sonst nicht. Gefühlt jeder zweite Wohnmobilist hat einen Hund dabei.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    559

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #4
    Also in Holland in der Hauptsaison in Strandnähe eher Problematisch . Im Inland und Nebensaison geht's . Italien noch schwieriger da würde ich auf jeden Fall anfragen. Deutschland Österreich bisher immer ohne Probleme. Spanien auch Problemlos sowie in der Schweiz.

    Grüsselis Jan
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  5. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #5
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Gefühlt jeder zweite Wohnmobilist hat einen Hund dabei.
    Wobei festzustellen ist, dass sich Wohnmobilgröße und Hundegröße diametral proportional verhalten

    Hatte noch nie Probleme mit einem Hund. Manchmal gab's Leinenpflicht, aber ganz abgelehnt wurden wir noch nie. Ich schaue aber immer auf die Preisliste, denn ich habe schon erlebt, dass Hundchen gleich viel kostet wie Herrchen.
    Grüße, Tie »

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Canyoncrawler
    Dabei seit
    25.08.2002
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    613

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #6
    In Italien gilt auf vielen Campingplätzen während der Sommerhauptsaison (Monate Juli/August) ein generelles Hundeverbot

    Auf anderen Plätzen gilt Maulkorb-/Leinenpflicht und Hunde dürfen sich mit ihren Besitzern nur in den ausgewiesenen Hundezonen aufhalten.

    In vielen Ländern sind für die Einreise von Hunden spezielle Gesundheitszeugnisse/Impfnachweise mitzuführen.
    Infos dazu findet man auf den Seiten des Auswärtigen Amtes unter den Reisehinweisen zum jeweiligen Reiseland.

    Auf der Seite von ACSI kann man sich über viele Camps in Europa und die Regularien informieren (bsp. auch selektieren nach Plätzen die Hunde erlauben).
    Gruss Kate

    "May your trails be crooked, winding, lonesome, dangerous, leading to the most amazing view. May your mountains rise into and above the clouds." (Edward Abbey)

  7. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #7
    Ich wuerde unbedingt vorher anfragen, das kommt meist einfach besser an, bei den Campingplatz-Besitzern.

    Gibt aber auch durchaus Plaetze oder Gegenden, wo es schwierig wird.

    Sowohl bei uns als auch bei unseren Freunden etwas unterhalb in der Toskana ist halt die Erfahrung, dass es mit Hunden haeufig schwierig wird bzw Probleme gibt, aber das hat natuerlich auch damit zu tun, dass es z.B. bei uns ein kleiner Nature Camping im Wald ist und die Hunde meist damit nicht klar kommen, das gerade abends / nachts da Wildschweine, Fuechse, Stachelschweine, Rehe usw ueber´s Gelaende cruisen und gerade Fuechse und Wildschweine dabei schon echt nah heran kommen z.B. hatten wir letzten Sommer einen Fuchs der jeden Abend in der Kueche vorbeigekommen ist, wenn wir am Essen waren.
    Dass die Wildschweine nachts zwischen den Zelten durchlaufen, ist schon beinah normal...usw usw usw

    Da freaken viele Hunde, die das nicht gewoehnt sind, aus...

    Dazu kommt fuer mich, dass die Wildtiere zuerst da waren und ich keinen Bock drauf habe, dass ein Hund das Jagen anfaengt, weil ihn sein Besitzer nicht unter Kontrolle hat.

    Bei den ganz kleinen Kalibern halte ich es auch fuer die fuer etwas gefaehrlich, da koennte schon mal ein Fuchs Hunger bekommen

    Natuerlich ist das nicht bei jedem Hund so z.B. unser Hund ist damit auch gut klar gekommen.

    Dazu kommt, dass es eine Menge Leute gibt, die vor Hunden Angst haben und nicht jedes Kind weiss, was es bei einem Hund besser laesst und das es eine Menge Hundebesitzer gibt, die sich offenbar darueber keine Gedanken machen und ihre Hunde auf einem Campingplatz einfach frei ueber den Platz laufen lassen (noch dieses Wochenende bei einem Treffen auf einem Camping erlebt).

    Naja und wenn ein Campingplatz-Betreiber dann evtl entsprechende Rueckmeldungen von besorgten Eltern bekommt, dann kann das auch schon mal dazu fuehren, dass ihm das mit Hunden zuviel Stress wird.

    Ich glaube, ich wuerde vorher eine Email-Anfrage mit angefuegtem Foto der Hunde und der Zusicherung, dass man die bei sich haelt, einem der Gebrauch der Kackschaufel vertraut ist und sie ruhig sind, senden und mir damit die beste Quote ausrechnen

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #8
    Zitat Zitat von khyal Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich wuerde vorher eine Email-Anfrage mit angefuegtem Foto der Hunde und der Zusicherung, dass man die bei sich haelt, einem der Gebrauch der Kackschaufel vertraut ist und sie ruhig sind, senden und mir damit die beste Quote ausrechnen
    Genau so habe ich es bisher immer gemacht und die Rückmeldungen (auch nach dem Aufenthalt) waren immer positiv.
    Ich bin allerdings nur innerhalb deutschlands unterwegs.

    OT: Bei Wildschweinen, die neben dem Zelt vorbei laufen, würde mein Hund auch ausrasten. Die wenigsten Hunde sind sowas gewohnt.

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.633

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #9
    Dann auch noch kurz mein Senf: Innerhalb D ist es eher schon schwierig, eine Platz zu finden, der keine Hunde aufnimmt. (Frankreich habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, woanders war ich noch nicht mit den Tölen.) Trotzdem macht vorher Nachfragen, bzw. ein schneller Blick auf die Homepage des Platzes o.ä. natürlich Sinn. Fast alle Plätze sind ja inzwischen in Verzeichnissen zu finden und/oder haben eine eigene Homepage. Ist der Hund in der Preisliste aufgeführt, würde ich vorher gar nicht nachfragen, sondern einfach hinfahren. Sind Hunde in der Preisliste nicht drin, aber auch nicht explizit als ausgeschlossen erwähnt, würde ich vorher kurz anrufen und nachfragen.

    Hilfreich ist natürlich, wenn die Hunde das Zelten gewöhnt sind und nicht bei jedem Geräusch nachts Alarm schlagen.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  10. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #10
    Zitat Zitat von Canyoncrawler Beitrag anzeigen
    In Italien gilt auf vielen Campingplätzen während der Sommerhauptsaison (Monate Juli/August) ein generelles Hundeverbot
    Ich habe eigentlich die Erfahrung, das die Italiener da das toleranteste Völkchen ist. Zumindest im Alpenraum.
    Grüße, Tie »

  11. Fuchs

    Dabei seit
    23.06.2014
    Ort
    Andalucía
    Beiträge
    1.421

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #11
    Ich würde vorher die Webseite prüfen, meist steht da was, ansonsten simd CampingplatzVerzeichnisse gut, die listen das meist. Könnte jetzt nicht pauschal sagen, wo es einfacher ist, habe schon in vielen europäischen Ländern Plätze gefunden, die Hunde nicht erlauben, gleichzeitig findet man aber auch immer welche, die es tun.

    Einfach vorher recherchieren und evtl kurz anrufen.

    Hund und Strand ist of auch problematisch,besonders in der Hauptsaison.

  12. AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #12
    Die Campingplätze sind darauf eingerichtet, dass die Haustierbesitzer ihre Hunde mitbringen. Anhand der Homepage ist das alles gut nachzulesen.

    Die Campingplätze mit Strand oder Meereszugang, haben oftmals auch abgetrennte Bereiche für die Camper mit Haustier. Mit separatem Strandzugang und Kotbeutelspender.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    825

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #13
    Habe da nicht die großen Erfahrungen, denke aber nachfragen erspart hinter her die Diskusion. Klar sollten die Vierbeiner dran gewöhnt sein. Ich bin nicht gern auf Camoingplätzen, zu viel los.
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  14. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.460

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #14
    Ich kenne mindestens zwei CP, die keine mitgebrachten Haustiere wollen, weil sie eigene Haus- und Hoftiere haben...
    Das steht aber auch auf der HP. Nachfragen ist immer gut!

    Gruß,
    Markus
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  15. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2012
    Ort
    Bad Honnef
    Beiträge
    239

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #15
    Danke für die Antworten.

    Das Ergebnis: Von vereinzelten regionalen Problemen abgesehen kommt man meist unter und vorher anfragen ist besser. Das hört sich besser an als erwartet, also in der Nebensaison einfache Planung

  16. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #16
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Ich kenne mindestens zwei CP, die keine mitgebrachten Haustiere wollen, weil sie eigene Haus- und Hoftiere haben...
    Das steht aber auch auf der HP. Nachfragen ist immer gut!

    Gruß,
    Markus
    Welche sind das? Wie ist der Link zur Homepage?
    Grüße, Tie »

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #17
    Ich finde jetzt nicht, dass das so eine Seltenheit ist. Wenn ich Touren geplant habe, bin ich schon mehrfach auch Campingplätze gestoßen, die auf ihrer Website klar schreiben, dass sie keine Hunde auf ihrem Platz haben möchten.

  18. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.865

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #18
    Zitat Zitat von Shalea Beitrag anzeigen
    Ich finde jetzt nicht, dass das so eine Seltenheit ist. Wenn ich Touren geplant habe, bin ich schon mehrfach auch Campingplätze gestoßen, die auf ihrer Website klar schreiben, dass sie keine Hunde auf ihrem Platz haben möchten.
    Nenn doch mal konkrete Beispiele, ich finde leider keins. Stichprobenartig habe ich jetzt mal flott die Homepages mir spontan eingefallener CPe in der Gegend hier durchgesehen (Schierke, KlosterCamping Thale, Bremer Teich, Elbingerode, Birnbaumteich, Spreewaldcamp, Erkner) und alle haben die Position "Hund" oder "Haustier" in der Preisliste.
    Grüße, Tie »

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #19
    Das ist doch prima, dass ihr nur CP in der Gegend habt, in der man mit Hund willkommen ist.

    Ich hab mir die Plätze nicht notiert. Mir fällt jetzt auch kein guter Grund dafür ein. Ich hab halt einfach einen Platz aufgesucht, an dem Hunde erlaubt sind.

    Am Bodensee hatte ich das Thema auf jeden Fall, aber auf welchen Plätzen? Keine Ahnung.

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2011
    Ort
    Rattenfängerstadt
    Beiträge
    10

    AW: Akzeptanz von Hunden auf Zelt-/Campingplätzen

    #20
    http://dkv-campingplatz-edersee.de/?page_id=20

    Daran kann ich mich noch erinnern, die anderen Plätze fallen mir gerade nicht ein.
    Wofür brauchst Du die Links?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)