Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 70
  1. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.774

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #21
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    ..., aber mir fällt im Kollegenkreis kein Hund ein, der Boriliose hatte. Ist das wirklich so ein großes Problem? Und ist der ganze Giftkram langfristig so viel besser? Ich habe da manchmal so meine Zweifel.
    Mir auch nicht. Aber laut Tierarzt ist die Borreliose auf dem Vormarsch - auch bei Hunden. Bin derzeit auch etwas ratlos, weil unserer durchaus Zecken sammelt. Das bischen Gehirn was er hat, soll gesund bleiben.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    21.10.2013
    Beiträge
    172

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #22
    boreliose wird deutlich wichtiger gemacht, als es ist.
    studien zufolge sind zb die meisten wildtiere gegen boreliose quasi immun. man geht davon aus, dass dies auch bei den meisten hunden so ist (ansonsten mal nachrechnen: ich wohne hier in nem risikogebiet, in dem über 50% aller zecken mit borrelien belastet sind. wenn ich sehe wieviele zecken da einige hunde regelmäßig anschleppen, müsste die erkrankungsrate immens sein...ist sie aber nicht).
    für die meisten hunde wird ein biss einer borrelienverseuchten zecke also ohne folgen bleiben. einige hunde zeigen einen erhöhten titerwert gegen borrelien, was aber eben auch noch lange nicht heißt, dass symptome auftreten.

    nichts desto trotz, auch wenn die erkrankungsgefahr gering ist: zecken übertragen natürlich auch noch andere krankheiten ausser borreliose, und wenn ich das anbeissen von zecken verhindern kann, dann mach ich das natürlich auch.


    bzgl chemie:
    kommt doch mal von dem schwart-weiß denken
    "chemie =böse, natürlich=gut" weg.

    einige der stärksten gifte die wir kennen sind rein biologisch u nur weil etwas künstlich hergestellt ist, heisst das noch lange nicht, dass es gefährlich ist.

    lieber nehm ich ein chemieprodukt, von dem es langzeitstudien gibt, als ein bilogieprodukt, von dem es sowas nicht gibt (vor allem wenn es dann nichtmal zuverlässigen schutz gegen zecken und co bietet). aber muss jeder für sich entscheiden.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #23
    Hi,

    meine Hündin war durch eine chronische Borreliose vier Jahre überwiegend außer Gefecht gesetzt und ist bis heute gesundheitlich nicht zu 100% wiederhergestellt. Ich habe diese Hoffnung auch begraben. Ja, es gibt viele seropositive Hunde, die nicht erkranken, aber ich wünsche keinem Hund und Halter diese Scheiße.

    Wie du selbst schon erwähnt hast, gibt es weitere heimische Erkrankungen, die durch Zecken übertragen werden können und im Zweifel tödlich endlich können. Bei der Anaplasmose muss man schon relativ viel verschlafen bis die Erkrankung tödlich endet, bei der Babesiose ist der Hund im Akutfall bei fehlender oder falscher Behandlung binnen weniger Tage tot.

    LG
    Shalea

  4. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    559

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #24
    Da ich ja selbst in der Chemie arbeite bekommt unser Dog auch die Chemische Keule in Form vom Scalibor Halsband und ich lasse mich ja auch hin und wIeder Impfen . Und es wirkt , ohne bringt er vor dem 1.Schnitt der Wiesen so 3-6 pro Tag mit Heim und mit sind es höchstens 2 Monat .

    Grüsselis Jan
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  5. AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #25
    Zitat Zitat von kawajan Beitrag anzeigen
    Da ich ja selbst in der Chemie arbeite bekommt unser Dog auch die Chemische Keule in Form vom Scalibor Halsband und ich lasse mich ja auch hin und wIeder Impfen .

    Hochinteressant. Wo es doch keinen Impfstoff gegen Borreliose gibt ...


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  6. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    559

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #26
    Ich schrieb ja nicht das ich mich gegen Borreliose impfen lasse . Das war mehr ne pauschale Aussage.

    Grüsselis Jan
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  7. AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #27
    Also eher gegen Grippe und HIV? Und das in genau diesem Threadzusammenhang?


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  8. AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #28
    Er meint bestimmt FSME.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  9. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #29
    Zitat Zitat von Thorbal Beitrag anzeigen
    boreliose wird deutlich wichtiger gemacht, als es ist.
    studien zufolge sind zb die meisten wildtiere gegen boreliose quasi immun. man geht davon aus, dass dies auch bei den meisten hunden so ist
    Borreliose wird überhaupt nicht wichtiger gemacht, als sie ist, ganz im Gegenteil. Für Menschen stellt sie eine überdeutlich größere Gefahr als FSME dar (geschätzte 100.000 Neuinfektionen/Jahr vs. ca. 300 Infektionen/Jahr).
    Die Gefahr, die von ihr für Haustiere ausgeht, tangiert mich als Mensch eher peripher. Menschen, die sich Jahrzehnte mit den Spätfolgen von B. herumquälen, steht m.E. größere Aufmerksamkeit zu als erkrankten Haustieren.
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  10. Erfahren
    Avatar von Nuklid
    Dabei seit
    09.06.2013
    Beiträge
    366

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #30
    Borreliose wird überhaupt nicht wichtiger gemacht, als sie ist, ganz im Gegenteil. Für Menschen stellt sie eine überdeutlich größere Gefahr als FSME dar (geschätzte 100.000 Neuinfektionen/Jahr vs. ca. 300 Infektionen/Jahr).
    Exakt! Wenn ich bedenke, wie viel mehr Platz der FSME in den Medien eingeräumt wird, dann muss man schon von pekuniär gelenktem Interesse ausgehen - sprich, man will Impfstoff verkaufen.

    Schaut man sich die Zahlen an, ist FSME gegenüber Borreliose ein geradezu vernachlässigbares Risiko.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    21.10.2013
    Beiträge
    172

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #31
    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    Borreliose wird überhaupt nicht wichtiger gemacht, als sie ist, ganz im Gegenteil. Für Menschen stellt sie eine überdeutlich größere Gefahr als FSME dar (geschätzte 100.000 Neuinfektionen/Jahr vs. ca. 300 Infektionen/Jahr).
    Die Gefahr, die von ihr für Haustiere ausgeht, tangiert mich als Mensch eher peripher. Menschen, die sich Jahrzehnte mit den Spätfolgen von B. herumquälen, steht m.E. größere Aufmerksamkeit zu als erkrankten Haustieren.
    du merkst aber schon, dass es in diesem thread um hunde geht?

    und wenn du es schon auf menschen beziehen willst:
    vlt solltst du mal nicht vergessen zu erwähnen, das die FSME neuerkrankungen bei menschen zwar deutlich niedriger sind als bei borreliose (was aber eben an den impfungen liegt), dafür aber der krankheitsverlauf bei FSME DEUTLICH schwerwiegender ist, als bei borreliose (ausnahmefälle, wo borreliose nicht erkannt wird und zu spät mit der therapie begonnen wird mal außen vor gelassen).

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.635

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #32
    Der Hund einer Freundin wird gerade gegen Borreliose behandelt. Man kann das Risiko, dass sich der Hund so etwas über eine Zecke einfängt auf einfache Art und Weise stark senken. Zudem wird dann auch das Risiko andere Krankheiten zu erwischen gemindert und da der Kram auch gegen Flöhe wirkt und meine Hunde viel mit Kindern und stark immungeschwächten Personen Umgang habe, ist für mich die Diskussion über Sinn und Unsinn einer Prophylaxe unwichtig: Ich mache es einfach.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  13. AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #33
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Der Hund einer Freundin wird gerade gegen Borreliose behandelt. Man kann das Risiko, dass sich der Hund so etwas über eine Zecke einfängt auf einfache Art und Weise stark senken. Zudem wird dann auch das Risiko andere Krankheiten zu erwischen gemindert und da der Kram auch gegen Flöhe wirkt und meine Hunde viel mit Kindern und stark immungeschwächten Personen Umgang habe, ist für mich die Diskussion über Sinn und Unsinn einer Prophylaxe unwichtig: Ich mache es einfach.
    Welche Prophylaxe "machst Du einfach" gegen Borreliose?


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.635

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #34
    Ich weiss, Du willst einen partout vorführen, aber gerne noch einmal für Dich: Ich statte meine Hunde mit Zeckenhalsbändern oder Spot-on-Präparaten aus (siehe erste Faden-Seite), damit sie sich möglichst erst gar keine Zecke einfangen, die dann wiederum Borreliose übertragen könnte. Eine Form der Prophylaxe eben.
    Verstanden oder brauchst Du dazu eine Bilderserie?
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  15. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #35
    gegen borreliose kann man impfen. ich weiss nicht genau, für wen der impfstoff alles zugelassen ist, hunde gehoeren aber dazu.
    meines wissens schuetzt das aber nur gegen die amerikanische variante (war vor 5 jahren so). wie es heutzutage ist, muesste man mal eruieren.
    ------------------------------------
    the spirit makes you move

  16. Erfahren

    Dabei seit
    21.10.2013
    Beiträge
    172

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #36
    es gibt seit ca. 2 jahren nen neuen impfstoff, der auch gegen einige europäische borrelienstämme wirkt. wie beim alten impfstoff auch, soll aber auch diese impfung mit einer eher "hohen" wahrscheinlichkeit an nebenwirkungen einhergehen.
    weiterhin wirkt er immer noch nicht gegen alle borrelienstämme.
    da ja nun schon erwähnt wurde, dass borrelien bei hunden eher weniger problematisch sind, aber zecken eben auch noch andere krankheiten übertragen, find eich persönlich eine zeckenprävention per halsband sinniger als eine impfung. aber das muss jeder für sich entscheiden.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Shalea
    Dabei seit
    17.06.2013
    Beiträge
    653

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #37
    Der Impfstoff gegen Borreliose ist nebenwirkungsträchtig, schützt nicht sicher vor einer Infektion und erschwert im Erkrankungsfall die Diagnosestellung. Nicht grundlos lehnen selbst viele Tierärzte diese Impfung ab.

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.05.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #38
    So, ich wusel seit ner ewigkeit im netz rum für meinen privaten feldzug gegen die viecher. Ich hasse parasiten.

    Meinen lieblingswald in dem ich gerne campe werd ich mit "zeckenrollen" zupflastern um die Viecher ganz loszuwerden. Angriff ist die beste verteidigung. Mäuse übertragen das Gift in den rollen auf die zecken. Soll sehr effektiv sein, hab jedenfalls nichts schlechtes gelesen.

    Meine wenigkeit werde ich wohl mit einer schneeweißen überzugshose und gamaschen schützen, beides mit knoblauch und "antibrumm" vollschmieren bis die hose zum himmel stinkt. Abends die viecher von der hose absammeln und verbrennen

    Mal schaun wie die zecken dank der rollen weniger werden. bei meinem nächstem campingausflug werd ich mir ein paar zecken sammeln und zuhause ein paar versuche durchführen wie sie auf antibrumm, knoblauch und kokosöl reagieren.

  19. Erfahren
    Avatar von Nuklid
    Dabei seit
    09.06.2013
    Beiträge
    366

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #39
    Wenn du schon dabei bist, mach doch bitte gleich noch eine Versuchsreihe zu Kümmelöl, dass soll nämlich auch helfen.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    915

    AW: Frühlingszeit-Trekkingzeit-Zeckenzeit !

    #40
    Es geht immer um "Schwarzkümmelöl", Schwarzkümmel ist nicht das gleiche wie Kümmel.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)