Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Erfahren

    Dabei seit
    19.12.2010
    Ort
    D-town
    Beiträge
    271

    As Tucas Sestrals Quilt Apex 133

    #1
    Hallo liebe Gemeinde,
    nachdem ich hier schon sehr viele sehr gute Tipps und Berichte zu diversen Ausrüstungsteilen bekommen und gelesen habe,möchte ich hier auch mal etwas "Konstruktives" beitragen.Den Anfang mache ich mit dem Sestrals Quilt der spanischen cottage As Tucas.
    Aufmerksam wurde ich auf Marcos Firma in einem UL-Forum,da ich gesundheitsbedingt mein Ausrüstungsgewicht reduzieren musste und auf der Suche nach geeigneten Alternativen war.Bevor ich auf Weiteres eingehe,hier ein wenig Z.D.F. :

    Hersteller: As Tucas
    Homepage: www.astucas.com
    Modell: Sestrals Quilt Apex 133
    Herkunftsland: Spanien
    Kaufdatum: 10/2015
    Preis: 200€ (+20 € Porto,gelegentlich gibt es "free shipping"-Aktionen
    Komfortbereich: lt. Hersteller +5°C bei Apex 133 Füllung
    Länge: 210 cm (Größe L)
    Breite: 140 cm Schulterbereich zu 130 cm Fußbereich (Wide)
    Gewicht: 575 g exklusive Packsack (selbst ermittelt)

    Da ich für meinen Western Mountaineering Alpinlite eine leichtere Alternative wollte,die vorwiegend in wärmeren Regionen zum Einsatz kommen wird,entschied ich mich nach ausführlicher Emailberatung für die leichteste und luftigste Variante ,angepasst auf meine Körpergröße und Statur (1,89m und 100kg). Insgesamt gibt es 4 Längen und 2 Breiten,was eine gute Auswahl an unterschiedlichste Anforderungen ergibt.Zusätzlich kann man aus insgesamt 3 Füllmengen wählen,die laut Marco die Bereiche +5°C bis -5°C abdecken.Auf seiner Homepage gibt es eine tabellarische Übersicht der verschiedenen Setups inklusive Gewichtsangaben.
    Das Abklären der Details ging per Email sehr zügig,Antworten kamen normalerweise immer innerhalb von 24 h.Bezahlt habe ich per Paypal,als Antwort kam umgehend eine Bestätigung und Rechnung seinerseits.Der Versand erfolgte innerhalb der zugesagten Lieferzeit per DHL,in meinem Fall 16 Tage all in.
    Nach Auspacken des Quilts aus dem mitgelieferten Baumwoll-Aufbewahrungssacks erste Sichtkontrolle .Die Verarbeitung ist makellos,alle Maße stimmen erfreulicherweise inkl. Gewichtsangabe.
    Die Fußbox ist recht hoch geschlossen,statt der an Quilts üblichen Gummibänder werden mittlerer und oberer Bereich mit je einem Druckknopf verschlossen.

    Die ersten drei Testnächte fanden am Osterwochenende auf dem Heidschnuckenweg zwischen Soltau und Celle statt.Das Wetter war überwiegend kühl und regnerisch,also ideale Testbedingungen.
    In der ersten Nacht war es etwas kühler (lt wetter.com ca. 1-2°),so dass ich in T-Shirt und kurzer Hose leicht fror.Mit dünner Long John und dünner Kufa-Jacke war es jedoch wieder sehr angenehm.Die zweite und dritte Nacht war wieder etwas wärmer (ca. 5-6°) und die Wärmeleistung war absolut im grünen Bereich.Ich muss aber dazu schreiben,dass ich ein absoluter Nichtfrierer bin.
    Die Verschlüsse halten sehr gut und der Einstieg ist sehr einfach.Der Fußbereich ist sehr geräumig,hier kann man noch bei Bedarf ein Fleece einbauen,wenn es zu kalt wäre.Da der Quilt deutlich länger ist als andere Modelle,kann ich ihn als Seitenschläfer bequem über den Kopf ziehen,was mir sehr entgegenkommt.Auch das Schlafgefühl hat nicht dieses Plastiktütenfeeling anderer Kufa-Schlafsäcke.
    Das Packmaß ist ebenfalls sehr gut,mein 40l-Rucksack hat nix davon gemerkt.

    Fazit: Als absoluter Quilt-Neuling bin ich von dem Konzept und speziell dem Sestrals Quilt sehr angetan.Er ist leicht,funktioniert im angegebenen Temperaturbereich sehr gut,hat jedoch nur wenig Reserve nach unten (wenn ich damit rechne,benutze ich ja weiterhin meinen WM).Für kälteempfindliche Menschen würde ich eine etwas vorsichtigere Einschätzung empfehlen.
    Verglichen mit den anderen Herstellern ist der As Tucas sicherlich kein Schnäppchen,jedoch mag ich den Gedanken der one-man-cottage und die Gewissheit,ein europäisches Produkt zu kaufen.Ausserdem ist Marco in der Lage,auf Sonderwünsche (Daunenfüllung,Sondermaße etc.) einzugehen und diese praxisgerecht umzusetzen.Würde ich so wieder kaufen...
    Ach ja : Fotos gerne,wenn mir irgendjemand erklären kann,wie...

    Und da dies mein erster Testbericht ist,bitte ich eventuelle Informationslücken durch Fragen zu füllen.
    Geändert von chris2901 (09.04.2016 um 14:49 Uhr) Grund: Präfix vergessen

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    896

    AW: As Tucas Sestrals Quilt Apex 133

    #2
    Danke für den Testbericht. Ich schleiche ja auch immer mal wieder um die Dinger herum, zwecks eines Feuchteunempfindlichen Sommerquilts...
    Bilder Einfügen Anleitung: https://www.outdoorseiten.net/forum/...Cgen-ins-Forum

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)