Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44
  1. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.684

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #21
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Fang bloß nicht an, Brot zu backen, damit ändert sich nämlich der Ansatz von "Mehl? – egal, alles rein in das selbe Vorratsglas" zu sorgfältig einzeln aufbewahrten Sorten für diese oder jene erwünschte Aroma-Nuance …
    Erst mal nicht.
    Hat mir die Backerei in Schottland schon gereicht.
    Gut. Da war es Notwehr, da der dortige Fraß gen "auf-Dauer-ungenießbar" tendierte.

    Ansonsten muss ich endlich mal mit Variationen beginnen.
    Vielleicht mal nach dem Motto der Rumfort-Kocherei.

    Und zu den verschiedenen Mehlsorten:
    Irgend so ein graues Klump-Mehl hab ich mühevoll über Monate in anderen Teigen verklappen müssen.
    Weizen ist schon mal ne gute Erfindung.
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
    Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

  2. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.428

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #22
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Guxtu nach Frizle
    Ist das fies. Immer wenn ich mal eine gute Idee habe, hat's schon jemand vorher erfunden


    Aber als Outdoorvariante glaube ich immer noch, dass es auch machbar sein müsste, nur die Pulvervariante mitzuschleppen und das Wasser erst vor Ort hinzuzugeben. Wie viele Löcher man dann reinmacht, ist ja Geschmackssache. Ich würde aber bei einem bleiben, das erhöht die Chance, dass man durch geschicktes Zielen unnötiges Topfschrubben vermeidet.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.897

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #23
    Zufällig habe ich just, als dieser Thread eröffnet wurde, eine Nudelmaschine gekauft und mich auch gleich ans Werk gemacht.

    Bis jetzt gab es einen Teig aus:

    150 Gramm 405 Mehl
    50 Gramm Hartweizengrieß (ja wirklich Grieß, weil ich keinen Dunst auftreiben konnte)
    2 Eiern

    Die Tagliatelle, die ich daraus gemacht habe, waren gut.
    Ich habe den Teig nach dem Kneten für ca. 20 min in Frischhaltefolie ruhen lassen. Bis jetzt die beste Pasta. Ich werde sie demnächst mal mit Hartweizendunst zubereiten.

    300 Gramm Hartweizendunst
    130 ml Wasser
    1 EL Olivenöl
    3g Salz

    Abgesehen davon, dass die Tagliatelle zu lange gekocht haben, fand ich den Geschmack nicht sehr ansprechend.
    Dies mal habe ich den Teig ebenfalls nur ca. 20 min ruhen lassen. Eigentlich wird ja mindestens eine Stunde Stunde empfohlen.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #24
    Zitat Zitat von Markus K. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Zusammen,
    hier tummeln sich ja einige, die Nudeln selbst herstellen und trocknen. Wie lange ist die Kochzeit Eurer selbstgebrauten Mehlspeisen?

    Was empfiehlt Ihr? Was muss rein, was nicht?

    Seid Ihr eher auf der Spätzle Seite (mit Eiern) oder bei den Italienern?

    Erfahrungen im Asiatischen Nudelbereich?


    Mein Ziel ist es rucksacktaugliche Ware zu produzieren.

    Sali Markus,

    du hör, man kann relativ einfach rucksacktaugliche Nudeln herstellen. Beispielsweise kannst du aus Instant-Kartoffelbrei (möglichst ungewürzt), Mehl und/oder Hartweizengrieß relativ einfach für unterwegs Gnocci-ähnliche Nudeln erstellen. Einfach alle drei "Pülverchen" mischen (ich glaub es war so ungefähr 50-80% Kartoffelbrei, Rest dementsprechend auch variabel), Wasser dazu so dass sie die Mischung gut anfühlt, dann zu fingerdicken Wülsten formen, die Wülste in der passenden Größe schneiden, ab ins kochende Wasser und fertig.
    Bezüglich der ZUsammensetzung muss ich nochmal schauen, hat früher immer geklappt, habe aber die genauen Mengenangaben nicht direkt im Kopf abrufbereit!

  5. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.380

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #25
    Nudeln sowieso und immer ohne Ei. Neulich hat mein Mann testweise eine Lage Spätzle ohne Ei gemacht. Einen Unterschied in Geschmack oder Konsistenz hat man nicht bemerkt. Ob man die genauso vom Brett schaben kann weiß ich nicht, mein Mann nimmt ein Lochblech.

    (Ach ja, Mehl Variationen sind natürlich eine Wissenschaft für sich, einfach irgendein Mehl:

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.897

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #26
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    Nudeln sowieso und immer ohne Ei.
    Ja, aber warum? In Norditalien wird viel Pasta mit Vollei oder Eigelb hergestellt, teilweise wird diese sogar getrocknet. Und Ravioli ohne die kräftige gelbe Farbe des Eigelbs?

  7. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.143

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #27
    Auch Pastaformen und Zutaten sind eine Wissenschaft für sich
    Das setzt sich fort im Pressen der Nudeln durch Buntmetall-Matrizen, um eine rauhere Oberfläche zu erhalten, an denen die Sauce besser haftet ...

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.727

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #28
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Und Ravioli ohne die kräftige gelbe Farbe des Eigelbs?
    ne priese curcuma im teig tuts auch ;)
    #staythefuckhome

  9. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.143

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #29
    und Hartweizenmehl ist von sich aus schon ein bisschen gelblich gefärbt.

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.897

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #30
    Also keine Eier mehr?

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.143

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #31
    Kommt darauf an, was Du machen willst. In Italien war das wohl früher abhängig von der Region und was dort zur Verfügung stand. Schmecken tut beides, für Perfektonisten passen dann nur eben jeweils andere Saucen.

    Die Teigruhezeit hilft übrigens auch dabei, dass der Teig beim Formen nicht wieder zusammenschnurrt.

    Hartweizenmehl würde ich immer bevorzugen, damit arbeitet es sich so viel angenehmer. Außerdem fällt das im Kochwasser einfach ab, während normales Mehl an den Nudeln kleben bleibt.
    Geändert von lina (07.04.2016 um 15:24 Uhr)

  12. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.380

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #32
    Darf natürlich jeder so machen, wie er will. Ich stelle nur immer wieder fest, dass man Eier bei sehr vielen Dingen, bei denen die deutsche Hausfrau darauf schwört, dass es nicht ohne Ei geht, verlustfrei weglassen kann. Beim Trekken ist aber auf jedenfall praktisch , keine Eier mitzunehmen

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.897

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #33
    Man hat sich da eben schnell selbst hinters Licht geführt;
    Diesmal waren die Nudeln ohne Ei zu lange im Kochwasser. Da darf man die unangenehme Konsistenz freilich nicht auf das Fehlen von Ei zurückführen. Ich werde die verschiedenen Teigvarianten wohl noch einige Male durchprobieren müssen.

  14. AW: Nudeln selbst gemacht

    #34
    Da stellt sich mir die Frage, wie Du Nudeln kochst?
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.04.2016
    Beiträge
    56

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #35
    Wir haben vor zwei Wochen, als Lasagneplatten im Supermarkt aus waren, aus der Not heraus zum ersten Mal Nudelteig selbst gemacht. Ich hatte gezweifelt, dass das ohne Vorerfahrung direkt beim ersten Versuch gelingen würde, aber mein Partner hat mich eines besseren belehrt. Zu besonderen Anlässen werden wir das sicher wiederholen!

  16. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.581

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #36
    Kann man auch Nudeln mit Knoblauch und Bärlauch herstellen?Oder eben andern Geschmacksrichtungen? Oder verliert sich das?
    Entschuldigt, ich habe keine Ahnung und das noch nie probiert.
    Geändert von Abt (08.04.2016 um 04:59 Uhr)

  17. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.380

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #37
    Kann man schon, aber nur wenn man allein kocht: Heikle Mitesser können die Knoblauch oder Bärlauchsauce weglassen! Merke: Irgendjemand mag immer keinen Knoblauch oder Bärlauch

    Zusatzzutaten müssen möglichst fein zerkleinert werden , um die Teigstruktur nicht zu ungleichmäßig zu machen. .

  18. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #38
    Klar kann man das:



    Das waren Bärlauchspätzle. Geht natürlich auch mit Hartweizennudeln.
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

  19. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.143

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #39
    So richtig dunkelgrüne italienische Nudeln bekommst Du mit "Spinatmatte". In diesem Nudelrezept ist ein Link drin, wie man die baut.

    Haselnuss-Spätzle (mit gemahlenen Haselnüssen drin) sind auch toll

  20. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.581

    AW: Nudeln selbst gemacht

    #40
    Danke, ich lese mich erst ein wenig hier ein.
    Hm. Das dargestellte Rezept sieht wie ein zünftiges Entomologenfrühstück für Grünschnäbel aus dem Neste aus.
    Ich bekenne meine Faulheit, bisher soetwas nicht selber kreiert zu haben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)