Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.649

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #21
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen

    Das Wasser ist einfach nur hoch und grad bei der langen Belichtung zu kuschelig-glatt, der Himmel einfach zu unbedrohlich dunkel, die Gebäude zu freundlich beleuchtet und das Geländer vermittelt immer noch eher Halt als Gefahr. Red' ich Müll? Egal. Ich hoffe man versteht mich.

    Es fehlt etwas Brachiales, Himmel mit Götterdämmerung oder Gewitter, die Kamera halb unter Wasser, Schiffe kieloben, ...
    Kein Müll in meinen Augen. So was wollte ich wohl die ganze Zeit sagen - deshalb bin ich furchtlos geblieben
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  2. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #22
    Zitat Zitat von Tolki Beitrag anzeigen
    Jetzt wirklich die letzten
    Ich glaube nicht, dass es eine Höchstanzahl an Bildern gibt, die man pro Faden einstellen darf. Außerdem schauen sich diejenigen, die sich hier herumtreiben, gerne Fotos an . Also meine Idee wäre stell so viele Bilder zur Kritik wie du willst.
    Du solltest sie dann nur mit Nummern versehen, das wäre einfacher für die Kommunikation.

    Ich hoffe, ich darf nochmal :
    Der letzte Bildausschnitt gefällt mir nicht so gut. Die Fluchtlinien verlaufen alle nach rechts zum Ende der Brücke. Da findet mein Auge aber Nichts zum verweilen. Aber das Licht der Brücke gefällt mir trotzdem irgendwie. Wäre Sie das Hauptmotiv und ganz auf dem Bild.. vielleicht.

    Das mittlere Bild hat für mich die gleiche Problematik wie vorher - Krimes. Da gefiel mir das letzte einzelne Bild, dass du eingestellt hast, sehr viel besser!

    Das Erste der Drei gefällt mir richtig gut! Ich kann die Wellen erkennen, besonders im Vordergrund. Genau das habe ich gemeint. Gegenüber den anderen Bildern habe ich hier eher das Gefühl selber im Wasser zu stehen und von einer "Gefahr" betroffen zu sein. Das Wasser spiegelt das Licht der Brücke, für meinen Geschmack jetzt auch besser. Punktueller und nicht mehr so großflächig und stark.
    Der unscharfe Hintergrund gefällt mir allerdings nicht, da der Dom mit seinen Spitzen eine deutliche vertikale Unterbrechung zu ansonsten sehr horizontalen Linien bildet, springt mein Auge automatisch immer zum Dom. Damit bildet dieser für mich das Highlight und sollte scharf sein.

    Ich (für meinen persönlichen Geschmack!) hätte den Vordergrund des ersten der drei Bilder mit dem dunkleren Hintergrund des Bildes davor kombinieren wollen .

    Grüße

  3. Erfahren
    Avatar von Tolki
    Dabei seit
    02.02.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    242

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #23
    Irgendwie behagt mir die ganze Kombination der Elemente nicht. Ich wäre sicher in der selben Situation wie du, würde aber nicht mit technischen Mitteln dagegen anzukämpfen versuchen, sondern mein Bauch würde das Bild einfach aussortieren.
    Dafür mag ich die Bilder dann persönlich doch zu gerne, um sie auszusortieren...Vor allem wenn ich mir eine fiktive Unterhaltung vorstelle:
    Person x: Hast du letztens gesehen wie hoch das Wasser hier stand?
    Ich: Na klar, ich habe Bilder davon!
    Und vor allem habe ich eine schöne Erinnerung, die durch die Fotos beständig am Leben bleibt.
    Technisches Mittel ist hier ja wirklich nur das des Verlaufsfilters durch Lightroom, ein Effekt der auch durch einen mechanischen Filter entstanden wäre...Deswegen mMn nicht ganz so schlimm.

    Ich kann dir nicht erklären, wieso. Wahrscheinlich haut es einfach nicht hin, das klassische Postkartenmotiv von Dom, Brücke und Rhein mit der Untiefe, der Gefahr und dem Hochwasser auf diese Weise zu verknüpfen.

    Das Wasser ist einfach nur hoch und grad bei der langen Belichtung zu kuschelig-glatt, der Himmel einfach zu unbedrohlich dunkel, die Gebäude zu freundlich beleuchtet und das Geländer vermittelt immer noch eher Halt als Gefahr. Red' ich Müll? Egal. Ich hoffe man versteht mich.

    Es fehlt etwas Brachiales, Himmel mit Götterdämmerung oder Gewitter, die Kamera halb unter Wasser, Schiffe kieloben, ...
    Das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen. Vor allem einen dicken blauen Blitz hätte ich noch gerne im Bild gehabt

    Kein Müll in meinen Augen. So was wollte ich wohl die ganze Zeit sagen - deshalb bin ich furchtlos geblieben
    Den furchtlosen Rattus muss ich eh mit einem anderen Motiv zum Gruseln bringen!

    Das Erste der Drei gefällt mir richtig gut! Ich kann die Wellen erkennen, besonders im Vordergrund. Genau das habe ich gemeint. Gegenüber den anderen Bildern habe ich hier eher das Gefühl selber im Wasser zu stehen und von einer "Gefahr" betroffen zu sein. Das Wasser spiegelt das Licht der Brücke, für meinen Geschmack jetzt auch besser. Punktueller und nicht mehr so großflächig und stark.
    Der unscharfe Hintergrund gefällt mir allerdings nicht, da der Dom mit seinen Spitzen eine deutliche vertikale Unterbrechung zu ansonsten sehr horizontalen Linien bildet, springt mein Auge automatisch immer zum Dom. Damit bildet dieser für mich das Highlight und sollte scharf sein.

    Ich (für meinen persönlichen Geschmack!) hätte den Vordergrund des ersten der drei Bilder mit dem dunkleren Hintergrund des Bildes davor kombinieren wollen .
    Das Einzige, was ich dir noch anbieten könnte, ist dieses Bild:

    Bild 7:


    Nicht knackscharf im Hintergrund, aber nicht verschwommen wie in Bild 1. Jetzt bin ich mit meinem Latein wirklich am Ende.

    Du solltest sie dann nur mit Nummern versehen, das wäre einfacher für die Kommunikation.
    Erledigt!

    Danke für euer Feedback! Am Ende bleibt immer noch ein Bild vom Hochwasser in Köln 2016, ob mit oder ohne Grusel!
    https://rausausdemhaus.wordpress.com
    "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

  4. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #24
    Mir gefällt's !

  5. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.866

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #25
    Hmm, vielleicht fehlt mir auch nur die Dimension der Sache. Ich meine, du bist vor Ort und weisst, ob das Wasser nun hoch steht oder nicht und wo der Normalpegel ist - und vielleicht gehst du davon aus, dass der Betrachter das auch weiß.

    Ich war vor langer Zeit mal in Köln und kann nicht sagen, ob der Zaun sonst direkt 10cm überm Wasser steht oder 5 Meter hoch am Ufer. Ein Autodach, das aus dem Wasser guckt, würde die Dimension plakativer darstellen
    Grüße, Tie »

  6. Erfahren
    Avatar von Tolki
    Dabei seit
    02.02.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    242

    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    #26
    Hmm, vielleicht fehlt mir auch nur die Dimension der Sache. Ich meine, du bist vor Ort und weisst, ob das Wasser nun hoch steht oder nicht und wo der Normalpegel ist - und vielleicht gehst du davon aus, dass der Betrachter das auch weiß.

    Ich war vor langer Zeit mal in Köln und kann nicht sagen, ob der Zaun sonst direkt 10cm überm Wasser steht oder 5 Meter hoch am Ufer. Ein Autodach, das aus dem Wasser guckt, würde die Dimension plakativer darstellen
    Eine Freundin hat mir zwei Tage später ein Handybild vom gleichen Ort am Tage geschickt. Ich missbrauche das mal, um dir zu zeigen wie es da normalerweise ausschaut:

    https://rausausdemhaus.wordpress.com
    "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)