Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.483

    Geräuscharm Holz spalten

    #1
    Wie kann man, ohne lautes Geräusch, Holz mit der Axt spalten?
    Nachbarn haben kleine Kids, die ab und an schlafen.
    Einen Spalter hab ich nicht, suche einen einfachen Trick, falls es den gibt.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    825

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #2
    Wenn die Frage ernst gemeint ist? Nur mit dem Spalthammer ohne Keile, eben, aber das Geräusch bleibt nun mal und so schlimm kann das nicht sein, denn ich mache das auch notfalls am Sonntag, wenn es die Zeit nicht anders zuläsßt! Aber ich will dich auf keinen Fall zur Sonntags arbeit anleiten.
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  3. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #3
    Option 1: Mit einer Axt spalten, nicht mit der Kettensäge.
    Option 2: Nur dann spalten, wenn die Nachbarsbrut grad schreit - Spaltgeräusch wird übertönt.
    Option 3: Weniger stöhnen beim spalten.
    Option 4: Geeigneten Hackklotz und Hackklotzuntergrund wählen...

    ... warum das alles nicht ganz ernst gemeinte Tipps sind? Weil ich der Ansicht bin, dass Nachbarn und anhängende Brut, die sich am Geräusch einer Axt stören, einen Vollschatten haben.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.205

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #4
    Theoretisch geht das mit einen Ratschenkeil oder einen hydraulichen Fällkeil . Ob das aber praktikabel ist , glaube ich nicht , beide Keilarten sind fürs Fällen gedacht und nicht fürs Spalten ( vom Preis mal abgesehen ) . Grosse Kegelspalter funktionieren nach dem gleichen Prinzip , wie der Ratschenkeil . Deshalb sollte es mit genügend Hebel auch in klein funktionieren .

    MfG, windriver

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    825

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #5
    Mir fällt da gerade noch was ein, ein Elektrospalter, aber ob das letzendlich zufriedenslellend ist für dich?
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Fritsche
    Dabei seit
    14.03.2005
    Beiträge
    989

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #6
    Du spaltest das Holz in einer ausrangierten Badewanne (gefüllt). Oder am besten in der Badewanne dieser merkwürdigen Nachbarn.

    Oder, ernst gemeint: du fragst die Nachbarn nach einem Zeitfenster, in dem sie dir gnädigerweise das Holzhacken genehmigen.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.108

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #7
    Zitat Abt:
    Wie kann man, ohne lautes Geräusch, Holz mit der Axt spalten?
    Wie Dogmann schon verrät: gar nicht. Das macht nun mal Krach. Den darfst Du aber machen zu normalen Tageszeiten, zu denen z.B. Rasenmähen auch erlaubt ist. Wenn die Nachbarkids aber auch tags schlafen und Du Rücksicht nehmen möchtest, ist das natürlich sehr nett.
    Ein kleiner el. Holzspalter mit 230V kostet unter 200,-€ und reicht für den Hausgebrauch. Meiner hat noch vor keinem Stamm kapituliert, vorausgesetzt, das Holz ist noch nicht knochentrocken. Der macht weniger Krach. Nur muß Du das Holz vorher passend sägen, und das macht wieder erheblich Krach, gleich, ob Ketten- oder Kreissäge.

    Schön, auf dem Land zu leben: hier kannst Du nach Herzenslust auch am Sonntag Sägen und Spalten, ohne daß sich jemand aufregt. Weil es alle machen. Nur beschweren darf man sich nicht. Da könntest man auch gleich wegziehen.

    Ditschi

  8. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.483

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #8
    Danke.
    mein Beitrag ist ernst gemeint.
    Eure flach'sischen Beiträge natürlich auch hoch willkommen. ich filtre es schon raus.

  9. AW: Geräuscharm Holz spalten

    #9
    Du kannst das Holz natürlich auch irgendwo anderst sägen und spalten und dann das gespaltene Holz nach Hause bringen.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  10. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.629

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #10
    Wozu spalten?
    Schon mal an einen größeren Ofen gedacht?
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.

  11. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #11
    Wichtigste ist, mach dich nicht jeck wegen dem Geraeusch, so laut ist das nicht fuer die Kids, wenn Du nicht gerade unter deren Fenster spaltest

    Sicher, dass es wirklich die Kids stoert und nicht die (Helikopter)Eltern ?

    Wir haben haeufig Veranstaltungen mit Kids und die pennen in jeder Lage und bei allem, egal ob getrommelt, getanzt, gebruellt, Motorraeder oder Bootsmotoren laufen usw

    Aber nun gut, leises Spalten...

    Vernuenftige, richtig scharfe Spaltaxt, da liegen Welten zwischen einem Alditeil und Graensfors oder Fiskars (die ich dir beide empfehlen kann)

    Hackklotz mit perfekter Hoehe, dann erzeugst Du die Energie mit Geschwindigkeit statt Kraft, das ist leiser und Du bist ingesamt schneller, da Du weniger Pausen brauchst

    Hackklotz nicht auf Platten (Terrasse o.A.) stellen sondern auf den Rasen oder Sand

    Wenn Du der Meinung bist, ist immer noch zu laut, stell in Richtung Nachbarn ein Stueck Flechtzaun neben den Hackplatz, das nimmt Einiges weg

  12. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.483

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #12
    Also bisher denk ich auch, dass die Eltern da allergischer sind als ihre Kids.
    Ich greif meist zu den Diamant-Spaltkeilen, das sind die mit den vielen Ecken und der seltsamen Form, treibe diese seitlich ins Stammholz, gebe paar Schläge mit nem Bello drauf und auseinander springts. Auch bei Wurzelstöcken bestens geeignet.
    Beim Lesen der vielen Vorschläge hab ich an so manches Experiment gedacht und an den einen Kumpel, der mal einen kleingesägten Telefonmasten auf dem Stuhl vor dem Ofen arretiertiert hatte, als wir ihn besuchten.

    Ich dachte aber, dass es so ein ganz einfaches mechanische Hilfsmittel geben könnte, was auch transportabel ist. Gibt ja jede Menge neue Erfindungen, wo man nur so staunt.

  13. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #13
    Zitat Zitat von Scrat79 Beitrag anzeigen
    Schon mal an einen größeren Ofen gedacht?
    Das könnten die Nachbarn aber missinterpretieren...
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  14. AW: Geräuscharm Holz spalten

    #14
    Youtube bietet doch genügend Anschauungsmaterial für Groß und Klein. Klein müsste man noch etwas fetten, dann quietscht es nicht mehr so laut.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    825

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #15
    Ich würde es nicht wie dein Bek. mit den Telemasten machen, die könnten sich wegen dem Geruch dann zu recht aufregen! Zum spalten auf keinen Fall ne Axt nehmen, frißt sich zu oft im Holz fest, guter Spalthammer, Ochsenkopf mit Hülse am Stihl unten kein Abbrechen mehr und los gehts. Klar wenn du viel zu Spalten mit Keilen hast machts auch Krach. Ich Säge erst alles auf Ofen länge dann wird mit Spalthammer klein gemacht. Aber ohne Geräusche gehts eben nicht.
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  16. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #16
    Zitat Zitat von Dogmann Beitrag anzeigen
    ... Zum spalten auf keinen Fall ne Axt nehmen, frißt sich zu oft im Holz fest, ...
    OT: Dann hast Du eine Sch...-Axt...

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    825

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #17
    OT: geht das schon wieder los, du weist doch gar nicht was für Holz ich habe, kennst die Stärke nicht. Wie gesagt ich schneide die Stämme auf ofen länge, dann mit Spalthammer ans Kleinmachen! Mit unter 30 er durchmesser, natürlich auch kleiner. Aber auch hier kann ja jeder wie er mag.Oder? Mein Spalthammer hat einen nicht zu breiten Kopf und das Eigengewicht nutzt sich automatisch zum spalten. Was ist daran falsch?
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.108

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #18
    Dogmann hat Ahnung. Ob ich eine Axt, eine Spaltaxt oder einen Spalthammer verwende, hängt von der Größe und Schwere der Stämme ab. Eine handliche, leichte Axt verwendet man für feine Scheite Anzündholz. In großen Stücken besteht immer die Gefahr, daß sie stecken bleibt. Auch hat sie für das Spalten großer Stücke nicht das nötige Eigengewicht. Für einen wirklich groben Klotz sollte es schon ein Spalthammer sein. Für das Längsspalten eines Stammes kann man auch die Rückseite des Spalthammers sowie Keile verwenden. Aber immer Alu- Keile nehmen. Stahl auf Stahl ist z.B. nach den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft bei den Profis nicht zulässig. Abspringende Splitter können das Augenlicht kosten.
    Ditschi

  19. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    318

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #19
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Wie kann man, ohne lautes Geräusch, Holz mit der Axt spalten?
    Nachbarn haben kleine Kids, die ab und an schlafen.
    Einen Spalter hab ich nicht, suche einen einfachen Trick, falls es den gibt.
    Am besten vor deren Einschlafen anfangen. Sowas stört doch kein Kind. Eher im gegenteil.

  20. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: Geräuscharm Holz spalten

    #20
    Ich unterstelle grundsätzlich niemandem Ahnungslosigkeit, mit dem ich nicht mindestens einen Abend vernünftig zum Thema diskutiert habe. Man muss auch nicht aus allem eine Wissenschaft machen und sich schon gar nicht über jeden Mist streiten. ICH finde Spalthammer zu schwer und ineffizient. Was zu verastet für meine Fiskars ist (die sich noch nie festgefressen hat, im Gegensatz zu so mancher NoName-axt vorher), kommt in den Spalter.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)