Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 102
  1. Anfänger im Forum
    Avatar von Dalsland
    Dabei seit
    02.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    34

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #41
    Mitreisende: Libertist, Tractrice
    Und wieder einmal ein Reisebericht von Libertist, vielen Dank dafür!

    Amateurberichte sind immer etwas feines, spiegeln sie doch unverblümt die Realität des Reiseziels wieder und nicht den Hochglanz einer professionellen Dokumentation. Sind sie dann noch mit hochwertigen Bildern und einer solchen Liebe zum Detail versehen, machen sie besonders viel Spaß.

    Hast Du mal darüber nachgedacht, Deine Artikel an Spiegel Online zu verkaufen? Dort gibt es eine Rubrik im Bereich "Reise" und Deine Berichte würden mit einer Teilauswahl Deiner Bilder sicher ordentlich Resonanz finden.

    Schreib doch einfach eine E- Mail an die Redaktion.

    P.S. Ich arbeite nicht als Journalist, sonst hätte ich die Story für meine Zeitung gekauft. Danke für Deine Arbeit!

  2. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.903

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #42
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Gibt es das Futter alles leicht vor Ort zu kaufen oder habt ihr das ins Depot geschickt? Wie sind die Preise im Vergleich zu D oder A?
    Ja, ja, auf den Bazaren in Bishkek bzw. Karakol bekommst du eigentlich alles. Es gibt auch kleine Lebensmitteläden.

    Preise: Naja, frisches Gemüse ist superbillig, Reis und Nudeln sind relativ billig, genau wie Fleisch. Durchschnittlich sind die Preise für Lebensmittel etwas niedriger, als bei uns, aber der Unterschied ist nicht extrem.

    Vor Ort, im Sinne der Gegenden, die wir auf unserer Tour durchkreuzten, gibt es gar nichts zu kaufen. Die Lebensmittel im Depot hat Christian für uns in Karakol eingekauft.


    Zitat Zitat von Dalsland Beitrag anzeigen
    Hast Du mal darüber nachgedacht, Deine Artikel an Spiegel Online zu verkaufen? Dort gibt es eine Rubrik im Bereich "Reise" und Deine Berichte würden mit einer Teilauswahl Deiner Bilder sicher ordentlich Resonanz finden.

    Schreib doch einfach eine E- Mail an die Redaktion.
    Danke für das Kompliment. Wenn irgendwelche Anfragen dieser Art kommen, würde ich bestimmt darauf eingehen, aber die Arbeit, aktiv auf Verlage oder Ähnliches zuzugehen, tu ich mir derzeit nicht an. Ich denke, das ist ziemlich aufwendig und letztendlich, wenn es denn klappen sollte, wahrscheinlich doch nicht so gut bezahlt.

    Mir fehlt auch wirklich die Zeit für sowas. Das ist das Problem mit dem Reisen: man will immer reisen.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  3. Erfahren
    Avatar von Fliehender
    Dabei seit
    08.04.2011
    Ort
    Wien/ Bayern(Oberpf.)
    Beiträge
    492

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #43
    Wirtschaftspsychologie stinkt, daher mag ich hier mal mein Senf abgeben.

    Sofia, ich mag dein Reiseberichtsstil und seitdem du die Berichte von euch beiden schreibst kann man diese auch endlich lesen!
    Er ist eine angenehme Mischung aus Drama und Dokumentation, wo bestimmte Handlungen zeitlich sehr intensiv erfasst werden, in anderen die Zeit aber keine Rolle zu spielen scheint.
    Ich bin außerdem schwer beeindruckt von deiner Leistungsfähigkeit. Gabriel kenne ich ja schon etwas länger und wenn ich da alleine an Fahrradfahrten an die Donau denke...auf Tour mit ihm wird kein Spaziergang sein. Und diese Tour war mit Sicherheit alles andere als ein Spaziergang!
    Auch wenn er vermutlich auf "seine" Frau etwas mehr Rücksicht nimmt, als auf mich alten Jammerlappen.

    Chapeau!


    Gabriel, auch dein x-ter Bericht hier wird nicht langweilig. Das wird an den immer neuen Gegenden liegen, die du erkundest, als auch deinen fotografischen Künsten. Wie schon jemand sagte: sie lösen unbekannte Sehnsüchte aus, lassen einen träumend zurück.

    Ich will aber auch kritisieren: Ich denke, dass die Tour für eine recht unerfahrene Trekkerin zu anspruchsvoll war. Das mache ich nicht fest an dem Bericht, noch an Sofia selber. Die reine Idee, auf eine solche lange, schwierige, mit , im wahren Sinne des Wortes un-vorhersehbaren Schlüsselstellen besetzte, Tour jemand derart unerfahrenes mitzunehmen, halte ich für riskant, zu riskant.

    Was ist denn bei deinen Überlegungen zu deinem Risikomanagement rausgekommen? Wenn nicht hier, dann mal bei einem Glas/Flasche Wein?

    Interessant wäre da auch, wie Sofia das vorher gesehen hat und nachher sieht, was die Schwierigkeit der Tour betrifft.



    Ach, was das PR-Management betrifft: 50% und ich erledige das für dich. Mein Schreibstil würde eh für -noch- mehr Klicks sorgen.

  4. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #44
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Wenn irgendwelche Anfragen dieser Art kommen, würde ich bestimmt darauf eingehen, aber die Arbeit, aktiv auf Verlage oder Ähnliches zuzugehen, tu ich mir derzeit nicht an. Ich denke, das ist ziemlich aufwendig und letztendlich, wenn es denn klappen sollte, wahrscheinlich doch nicht so gut bezahlt.

    Mir fehlt auch wirklich die Zeit für sowas. Das ist das Problem mit dem Reisen: man will immer reisen.
    Das stimmt, die Verlage wollen oft nichts bezahlen, die drucken gerne auch mal preiswerte Berichte von Leuten, die nie wirklich dortgewesen sind. Liest man ja leider immer wieder. Und desto größer der Laden, umso wichtiger sind die Connections. Da kann man schonmal 50% seiner Zeit mit Klinkenputzen zubringen.

    Daraus stellt sich mir aber immer die Frage, wie die Leute Ihre zeit- und geldaufwändigen Reisen in entlegene Gegenden so finanzieren? Manche (Langzeit-)Reisenden äußern sich ja ganz offen dazu, wie steht es bei dir/euch?
    Grüße, Tie »

  5. GELÖSCHT Dauerbesucher

    Dabei seit
    08.10.2012
    Beiträge
    507

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #45
    irgendwann is man soweit rumgekommen, dasses schon schade ist, wenn nur nen paar schwer zu kriegende heftchen für fans draus werden und nen beitrag in ner anthologie. google mal ulrich henrici, ziemlich fantastische heftchen, gleiche gegenden wie du zuletzt.

    der neue malik is ganz zugänglich.
    von nem gut laufenden buch kann man schon fast leben, immer mal wieder.
    ja, aber nix muss...

  6. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    410

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #46
    Danke für den sehr interessanten und schönen Bericht.

    @Tractrice Du hast so ein Glück, dass Du quasi Deine erste bzw. zweite Trekkingtour gleich in erfahrener Begleitung auf so einer anspruchsvollen Route erleben konntest. Ich schätze, die Gefühle und der Kick müssen ungefähr so überwältigend wie in irgendeinem verrückten Fernsehfilm gewesen sein. Wer sich - wie es normal ist - langsam an so etwas herantastet, wird das vermutlich nie so intensiv erleben können.
    Geändert von Shades (28.02.2016 um 17:51 Uhr)

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Mortias
    Dabei seit
    14.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    854

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #47
    Wie immer bei Deinen Berichten ganz großes Kino. Zu den Bildern brauche ich kaum noch was zu sagen, die sind wie gewohnt erste Sahne. Geile Landschaften und tolle (anspruchsvolle) Route. Besonders gefällt mir auch der Schreibstil von Sofia, der sich doch angenehm ausführlich und gut geschrieben hervortut (eine interessante Abwechslung zu Deinem ansonsten oftmals eher etwas nüchternem Schreibstil Gabriel ). Da hat das mitlesen richtig Spaß gemacht, obwohl mich diese Gegend ansonsten nicht ganz so stark interessiert wie der Norden. Ich hoffe dann mal, dass ihr nächstes Jahr wieder so ne coole Tour zusammen unternehmt und dann dem Forum einen weiteren unterhaltsamen Bericht schenkt.

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von Tractrice
    Dabei seit
    26.11.2015
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    34

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #48
    Zitat Zitat von Fliehender Beitrag anzeigen
    Sofia, ich mag dein Reiseberichtsstil und seitdem du die Berichte von euch beiden schreibst kann man diese auch endlich lesen!
    [...]
    Ich bin außerdem schwer beeindruckt von deiner Leistungsfähigkeit. Gabriel kenne ich ja schon etwas länger und wenn ich da alleine an Fahrradfahrten an die Donau denke...auf Tour mit ihm wird kein Spaziergang sein. Und diese Tour war mit Sicherheit alles andere als ein Spaziergang!
    [...]
    Interessant wäre da auch, wie Sofia das vorher gesehen hat und nachher sieht, was die Schwierigkeit der Tour betrifft.
    Danke für die Blumen, Jonny.

    Zu der Frage an mich: Ich hatte vor Tourbeginn große Bedenken, vor allem zu dem ersten Pass und der langen Gletschertraverse. Ersteres hat sich durch Davids Beisein gebessert, nach dem Schneesturm aber verschlechtert und da war der Punkt, als ich Gabriel gesagt habe, ich würde nicht mehr am Gletscher schlafen wollen. Wir haben alle Bedenken besprochen, gemeinsam abgewogen, was am besten wäre und versucht, gute Entscheidungen zu treffen – die Herangehensweise war immer eine gemeinsame und sehr rationale. Ja, es gab Schwierigkeiten, aber von vielen Situationen hatte ich nur einmal richtige Angst (erster Pass). Vieles war schwierig, auch mental, aber machbar. Hinterher bereue ich keine einzige der Entscheidungen, im Gegenteil, ich finde, dass wir in unserer Lage stets nach besten Wissen und Gewissen gehandelt haben.

    Nach dem der Rest deiner Kritik Gabriel gewidmet ist, lasse ich ihn mal darauf antworten...


    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Daraus stellt sich mir aber immer die Frage, wie die Leute Ihre zeit- und geldaufwändigen Reisen in entlegene Gegenden so finanzieren? Manche (Langzeit-)Reisenden äußern sich ja ganz offen dazu, wie steht es bei dir/euch?
    Ich antworte mal für meinen Teil:

    Ich habe im Juli 2015 mein Studium abgeschlossen und aus dem geplanten Trekkingsommer wurde kurzfristig eine lange Reise - es gab nichts, was mich zeitlich in Wien hielt. Finanziell ging es meinem Ersparten an den Kragen, dass ich über die Zeit neben dem Studium angehäuft hatte und zusätzlich wurde ich durch meine Eltern unterstützt. Ausrüstungstechnisch war ich schon ganz gut aufgestellt, habe einiges in das Kameraequipment investiert und meinen Geburtstag genutzt, um da noch allerlei zu ergänzen. Die Ausrüstungsausgaben sehe ich aber sehr langfristig und zähle eigentlich nicht zu der Reise.

    Ich versuche bei den Berichten immer die Finanzen ein bisschen einfließen zu lassen, um zu zeigen, dass langes Reisen preiswert sein kann - die meisten Nächte im Zelt und selbst gekocht, auch sonst leben wir relativ sparsam. Wir haben uns unter anderem auch aus finanziellen Gründen auf das Reiseziel Asien geeinigt; einmal hergeflogen sind die Lebensunterhaltungskosten geringer, als in Österreich. In Summe waren die Ausgaben auf 5000€ für 8 Monate berechnet, inkl. Flüge, Visen, Impfungen und alles vor Ort - in etwa haben wir uns in diesem Rahmen gehalten.


    Zitat Zitat von Shades Beitrag anzeigen
    @Tractrice Du hast so ein Glück, dass Du quasi Deine erste bzw. zweite Trekkingtour gleich in erfahrener Begleitung auf so einer anspruchsvollen Route erleben konntest. Ich schätze, die Gefühle und der Kick müssen ungefähr so überwältigend wie in irgendeinem verrückten Fernsehfilm gewesen sein. Wer sich - wie es normal ist - langsam an so etwas herantastet, wird das vermutlich nie so intensiv erleben können.
    Danke Shades für diesen Kommentar. Es stimmt, dass ich mit wenig Trekkingerfahrung in diese Tour gegangen und um einiges reicher wieder raus gekommen bin. Manchmal wurde mir bewusst, wie verrückt das alles ist; wie ein langer Traum, doch in einem Traum hätte ich nicht so kalte Füße...
    Zurück in der Realität: Ich schätze mich sehr glücklich über die Tour und das, was wir geschafft haben. So besteht auch ein ziemlich hoher Anspruch an alles was folgt...

  9. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #49
    Zitat Zitat von Tractrice Beitrag anzeigen
    Ich versuche bei den Berichten immer die Finanzen ein bisschen einfließen zu lassen, um zu zeigen, dass langes Reisen preiswert sein kann - die meisten Nächte im Zelt und selbst gekocht, auch sonst leben wir relativ sparsam. Wir haben uns unter anderem auch aus finanziellen Gründen auf das Reiseziel Asien geeinigt; einmal hergeflogen sind die Lebensunterhaltungskosten geringer, als in Österreich. In Summe waren die Ausgaben auf 5000€ für 8 Monate berechnet, inkl. Flüge, Visen, Impfungen und alles vor Ort - in etwa haben wir uns in diesem Rahmen gehalten.
    Danke! 5k€ für jeden oder euch zwei zusammen? Das konnte ich jetzt nicht klar rauslesen. Für beide zusammen fände ich das schon recht sportlich, würde mich aber wesentlich ermutigen, großzügig Zeit an meine geplante Reise nach Kirgisien anzuhängen.
    Grüße, Tie »

  10. Anfänger im Forum
    Avatar von Tractrice
    Dabei seit
    26.11.2015
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    34

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #50
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Danke! 5k€ für jeden oder euch zwei zusammen?
    Die 5000€ gelten pro Person.

  11. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.875

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #51
    Zitat Zitat von Tractrice Beitrag anzeigen
    Die 5000€ gelten pro Person.
    Ach schade, mein Traum im Eimer Danke dir trotzdem!!!
    Grüße, Tie »

  12. Fuchs
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.031

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #52
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    ....Daraus stellt sich mir aber immer die Frage, wie die Leute Ihre zeit- und geldaufwändigen Reisen in entlegene Gegenden so finanzieren? Manche (Langzeit-)Reisenden äußern sich ja ganz offen dazu, wie steht es bei dir/euch?
    Ich habe mir mal erlaubt aus dieser allgemein spannenden existenziellen Frage einen Faden im Lagerfeuer zu eröffnen.

  13. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.903

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #53
    Zitat Zitat von Fliehender Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass die Tour für eine recht unerfahrene Trekkerin zu anspruchsvoll war. Das mache ich nicht fest an dem Bericht, noch an Sofia selber. Die reine Idee, auf eine solche lange, schwierige, mit , im wahren Sinne des Wortes un-vorhersehbaren Schlüsselstellen besetzte, Tour jemand derart unerfahrenes mitzunehmen, halte ich für riskant, zu riskant.
    Ah ja? Hm, ich bin seit Jahren immer wieder mal mit Leuten unterwegs, die vor der gemeinsamen Tour wenig oder keine Trekking-Erfahrung hatten. Kaukasus 2010, Libanon 2012, Alaska 2013, Patagonien 2014, Namibia 2015 und jetzt halt Tadschikistan, Kirgistan... ist also nicht das erste Mal. Das Gelingen einer solchen Tour hängt so gut wie gar nicht von der Erfahrung meiner Tourpartner/innen ab, sondern von der entsprechenden Motivation, Begeisterung, psychischen Stabilität und physischen Fitness. In der Reihenfolge. Erfahrung hab ich - und solange meine Reisepartner/innen mir vertrauen, reicht das. Zumindest war das bisher der Fall.


    Zitat Zitat von Fliehender Beitrag anzeigen
    Was ist denn bei deinen Überlegungen zu deinem Risikomanagement rausgekommen?
    Ich denke, jede Route bzw. jeder Routen-Abschnitt hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit, bewältigt zu werden (in dem Fall von uns). Mit zunehmender Schwierigkeit sinkt diese Wahrscheinlichkeit. Wenn ein Pass wie der erste nun beispielsweise für uns eine geschätzte "Erklimmungs-Wahrscheinlichkeit" von 70% hat, dann heißt das, dass ich wir in ca. 2 von 3 Fällen drüber kommen, und in 1 von 3 Fällen umkehren müssen. Ich bin mir bewusst, dass meine Routen ingesamt eine geringere "Bewältigungs-Wahrscheinlichkeit" haben, als einfachere. Insofern bin ich nicht wirklich überrascht, eben ab und zu mal umplanen zu müssen. So wie das auch hier der Fall war.

    An dem Abend habe ich überlegt, ob ich solche Pässe, die, um bei dem Beispiel zu bleiben, "nur" 70% "Bewältigungs-Wahrscheinlichkeit" haben, nicht zukünftig auslassen sollte. Aber nein, ich denke, ich mach' erstmal weiter so.


    Zitat Zitat von Fliehender Beitrag anzeigen
    Ach, was das PR-Management betrifft: 50% und ich erledige das für dich. Mein Schreibstil würde eh für -noch- mehr Klicks sorgen.
    Du hast Erfahrung im Schreiben von Reiseberichten, die im Desaster enden. Für alles andere müsstet du erstmal Referenzen schaffen.


    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Daraus stellt sich mir aber immer die Frage, wie die Leute Ihre zeit- und geldaufwändigen Reisen in entlegene Gegenden so finanzieren? Manche (Langzeit-)Reisenden äußern sich ja ganz offen dazu, wie steht es bei dir/euch?
    Ich finanziere meine Reisen von dem Geld, das ich beim Guiding und anderen Arbeiten in Alaska verdient habe. Ich würde mittlerweile keinen Job mehr annehmen, der mir nicht wirklich Spaß macht und in dem ich nicht wirklich gut bin - aktuell kommen für mich da nur Möglichkeiten in Frage, die mit dem Reisen in Verbindung stehen.

    Ich denke, dass meine Ausgaben für die 8 Reisemonate (einschließlich aller damit in Verbindung stehenden Kosten, aber exklusive Ausrüstung) deutlich unter 5.000 Euro liegen. Werde das in den kommenden Tagen mal nachprüfen und dann noch mal Bescheid geben.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    475

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #54
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Ureinwohner... ich nehme an, du meinst Portraits von Kirgisen? Portraits gibt's in den nächsten Berichten wieder mehr, versprochen.
    Bei Deinen afrikanischen Reisen haben mich vor allem die Portraits der Bewohner fasziniert. Die fehlen mir hier.
    Aber wahrscheinlich waren es einfach nicht so viele.
    Geändert von Pedder (01.03.2016 um 10:34 Uhr)

  15. Erfahren
    Avatar von Fliehender
    Dabei seit
    08.04.2011
    Ort
    Wien/ Bayern(Oberpf.)
    Beiträge
    492

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #55
    Du hast Erfahrung im Schreiben von Reiseberichten, die im Desaster enden. Für alles andere müsstet du erstmal Referenzen schaffen.
    OT: Beinahe-Desaster bekomme ich auch noch hin. Und da bin ich ja bei dir nicht unbedingt an der falschen Adresse.

  16. AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #56
    Ruhig Blut, Kinder.

    Der eine macht auf Held, der andere auf Jammerlappen. Ich vermute, beides entspricht nicht der Realität.

    Aber interessant sind beide Sichtweisen.

    Viele Grüße

    bbb

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2013
    Beiträge
    517

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #57
    Toller Bericht!
    Libertist, wunderschöne Bilder wie immer.
    Sofia, sehr schöner Schreibstil, gut zu lesen, informativ, persönlich... gefällt mir richtig gut!

    Tolles Gebiet, dass ich so überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, aber so doch auf alle Fälle mein Interesse geweckt hat.

    Eins fehlt mir noch: Ihr schreibt von einem Wolf, der sich bereitwillig von euch fotografieren ließ. Dann will ich aber auch Bilder sehen

    Grüße
    Daniel

  18. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.456

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #58
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen

    Und dann stand da erstmal 'n Wolf rum.
    tadaaaa

    Ich stimme dann mal in die allgemeine Lobhudelei mit ein. Wieder ein schön geschriebener Bericht, ansprechende Bilder. Kirgistan ist einfach nur geil!

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  19. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.903

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #59
    Danke an euch!

    Zitat Zitat von berlinbyebye Beitrag anzeigen
    Ruhig Blut, Kinder.

    Der eine macht auf Held, der andere auf Jammerlappen. Ich vermute, beides entspricht nicht der Realität.

    Aber interessant sind beide Sichtweisen.
    Spar dir deine Herablassung. Wenn du etwas zu kritisieren hast, dann tu das - ansonsten sei gewiss, dass Fliehender und ich seit Jahren befreundet sind und wir keinen selbsternannten Schiedrichter brauchen.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  20. Erfahren
    Avatar von Sebastianos
    Dabei seit
    16.01.2013
    Ort
    Western Ore Mountains
    Beiträge
    154

    AW: [KGZ] Kirgistan 2015: 27 Tage Tian Shan Abenteuer

    #60
    Vielen Dank fürs Teilhabenlassen!
    Den ausführlichen Bericht muss ich noch lesen, aber Bilder, Kommentare, Antworten sowies einiges weitere Gelesene machen Lust auf mehr. Kirgistan interessiert mich ohnehin schon seit geraumer Zeit.

    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Kosten

    Gesamt (5 Wochen): ca. 400 Euro/Person, davon
    - 45% Privattransport (Stas)
    - 35% Trekkingfressen
    - 20% Restaurants, 3 Hotelübenachtungen, öffentlicher Transport
    Wo sind die Kosten für das/die Permits anzusiedeln? Bzw. wie hoch wären sie gewesen, wenn man keinen Rabatt bekäme?

    Welche Permits waren für eure Tour erforderlich und wo sind die zu bekommen (wenn man niemanden vor Ort kennt)?
    Twenty years from now you will be more dissapointed by the things you didn´t do, than by the things you did. So throw off the bowlines, sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. (Mark Twain zugeschrieben)

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)