Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Jo29
    Gast

    Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #1
    Hallo,

    ich möchte mir einen einfachen Pullover aus Polartec selbst nähen. Bisher hab ich höchstens Löcher in meiner Kleidung selbst zugenäht

    Meine Frage:

    Kann man einen einfachen leicht hochgeschlossenen Überziehpullover (wenn Optik völlig egal ist) auch aus 2 Teilen zusammennähen? Also einfach 2 Schnittmuster, eins für vorne und eins für hinten jeweils inkl. der Ärmel machen, auf den Stoff auflegen, ausschneiden und zusammennähen? Gibt es solche Schnittmuster evtl. für die Größe S/M?

    LG

  2. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #2
    Das geht, wenn du es entsprechend großzügig machst.

    Da braucht es kein Schnittmuster für. Kleb ein paar Zeitungen aneinander und halte sie einmal von vorne an dich und mach eine Linie an der Körpermitte. Dann noch einmal von hinten.
    Das ganze mit genügend Platz auf ein altes Bettlaken übertragen- aneinander nähen und schauen wie es passt. Eventuelle Änderungen vornehmen und auf das Fleece übertragen...

    Der geringe Mehraufwand für angesetzte Ärmel gibt aber bessere Bewegungsfreiheit und einen nicht so sackigen Schnitt her.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  3. Jo29
    Gast

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #3
    Danke, werde es mal ausprobieren!

  4. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #4
    Es gibt im "Mittelalter"-Bereich einige Anleitungen für Untergwänder, Tuniken, …tlw. mit Anleitung auf Kästchenpapier und dann Übertragungen, tlw. mit anderen Techniken. Je nach Zeitalter war es tatsächlich vorne und hinten Rechteck und jeweils ein Rechteck dran für die Ärmel, das wurde im Laufe des Jahrhunderte immer weiter verfeinert, aber noch sehr weit von Armkugelkonstruktionen im heutigen Sinne entfernt. Und sich dann einfach das JH raus suchen, dass zu Deinen Wünschen und Fähigkeiten passt

    Ich habe hier auf dem Rechner leider keine "privaten" Links, aber such mal im Netz, da wirst Du bestimmt was finden.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  5. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #5
    +1 für den frühmittelalterlichen Tunika-Schnitt, den mein Vorredner vorgeschlagen hat. Schnittmuster gibt es zuhauf.

    Für bessere Armfreiheit solltest Du aber auch beim Erstling schon entweder Stoffdreiecke unter den Armen einnähen oder die Ärmel gleich als Trapez planen. Nur Mut, ist wirklich sehr einfach, habe ich sogar geschafft OT: meine Frau hat mich danach allerdings nie wieder an ihre Maschine gelassen

  6. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #6
    Zitat Zitat von JHL Beitrag anzeigen
    Für bessere Armfreiheit solltest Du aber auch beim Erstling schon entweder Stoffdreiecke unter den Armen einnähen oder die Ärmel gleich als Trapez planen.
    "Klassicher" Ansatz war eigentlich, "man" schnitt unten am Ärmel etwas weg, weil da ja sonst viel zu weit. Diese beiden Dreiecke setze man dann oben an und hatte dort mehr Weite.

    Ganz wichtig, weil ich diverse Projekte kenne, bei denen sich darüber beschwert wurde, dass das alles doch gar nicht so bequem und toll und … ist nicht klassische Konzepte mit modernem Design mischen! Damals lief die Ärmelnaht von der hinteren Schulter über den Ellbogen und nicht unterm dem Arm entlang! Und auf einmal erkennt man, dass die Dreiecke im Schulter-/Rückenbereich nichts anderes sind, als eine ziemlich mies genäherte Erhöhung der Armkugel für mehr Bewegungsfreiheit.

    Das bedeutet dann aber (natürlich) auch, dass man nicht die beiden Rechtecke (Vorder- Rückseite) an den Schultern zusammen näht bzw. das lange Rechteck faltet, dann den Arm offen annähen kann und dann die Seitennaht in einem Rutsch schließt, sonder schon, dass der Rumpf genäht wird, dann der Ärmel eingesetzt wird. Wenn man mal fertigen Pullover auf links dreht, die Ärmel aber drinnen lässt, dann kann man die Naht ziemlich gut sehen und genau SO wird der Ärmel auch eingesetzt.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  7. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.245

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #7
    Beachtenswert ist allerdings, dass sich durch diese Art von 2-Teile-Schnitt eine Menge Stoff unter den Armen ansammelt. Wenn Du also noch etwas über den Fleecepullover drüberziehen willst, könnte das sperrig werden; ich würde sowas allenfalls für T-Shirts in Betracht ziehen. Je kleiner (und ausgeformter) das Armloch, desto besser ist das für die Bewegungsfreiheit. Auch für einen höher gehenden, angeschnittenen Kragen dürfte es, auch wenn Fleece dehnbar ist, ein paar nicht so angenehme Querzüge geben.

    Will heißen: Probier doch mal ein bisschen Ausformung, sooo schwer ist Ärmel einnähen auch nicht, da ist Löcher stopfen anspruchsvoller

    Edit: Gleichzeitig getippt

    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Das bedeutet dann aber (natürlich) auch, dass man nicht die beiden Rechtecke (Vorder- Rückseite) an den Schultern zusammen näht bzw. das lange Rechteck faltet, dann den Arm offen annähen kann und dann die Seitennaht in einem Rutsch schließt, sonder schon, dass der Rumpf genäht wird, dann der Ärmel eingesetzt wird. Wenn man mal fertigen Pullover auf links dreht, die Ärmel aber drinnen lässt, dann kann man die Naht ziemlich gut sehen und genau SO wird der Ärmel auch eingesetzt.
    Yup, das ist die einfachste Variante/Herangehensweise, um mehr Bewegungsfreiheit zu erhalten.

  8. AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #8
    Ähem... obwohl ich so ziemlich allem, was ihr scheibt, zustimmen würde:

    Glaubt ihr wirklich, dass der TE versteht, was ihr alles meint?

    ausformen - Armkugel - Ärmel in Trapezform - offen annähen vs. einsetzen - Erhöhung der Armkugel etc.etc.

    Das mag ja alles klar sein, wenn man Ahnung von der Materie hat, aber als blutiger Nähanfänger?
    Nichts für Ungut, bitte, ihr habt ja meiner Meinung nach mit allem recht, was ihr schreibt, aber ich halte es für sehr kompliziert, wenn man keine Ahnung hat.

    Ich würde dem TE empfehlen, sich entweder an die Empfehlung von JonasB in der ersten Antwort zu halten oder es mit einem simplen Pulloverschnitt wie diesem hier zu versuchen. Der Schnitt ist gratis, einfach (ein Vorderteil, ein Rückenteil, Ärmel) und die Anleitung m.E. gut verständlich.

  9. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #9
    Haegar, Lina...

    Ihr habt recht! Aber... hilft das dem TO, der EINFACHST! nähen will,weiter? Nö! Wir könnten hier also seitenlang diskutieren, wie man den perfekten, eng anliegenden Ärmel mit Bewegungsfreiheit fertigt und damit nicht im geringsten die Ausgangsfrage beantworten. Aber weil's so schön ist... Doublet aus 2010, nach Sarah Thursfield von meiner persönlichen Nähhexe für mich gefertigt ...



    EDIT: war zu langsam mit meinen Einwänden... ;)
    Geändert von JHL (03.02.2016 um 13:04 Uhr)

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.245

    AW: Pullover aus nur 2 Teilen nähen? (Blutiger Anfänger)

    #10
    Ich möchte ja nur Mut machen, einen Schnitt mit 5 Teilen (Vorderteil, Rückenteil, 2 Ärmelteile, 1 Kragenteil – also im Prinzip ein T-Shirt-mit-langen-Ärmeln-Schnitt) zu probieren, weil das zu erwartende Fleece-Knäuel unter den Armen wirklich keine Freude macht (hab ja auch mal so angefangen ... )

    Edit: Yup, der von rumpelstil verlinkte simple Pulloverschnitt wäre z.B. viel besser.
    Geändert von lina (03.02.2016 um 13:10 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)