Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.404

    Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #1
    Erstmal: Kann gern in die Kaufberatung verschoben werden, obwohl das Thema hier wahrscheinlich besser aufgehoben ist

    Also, das Problem: Mit klassischen (und uralten) Steigeisen steht man im Steilen wortwörtlich ein wenig blöd da. Würde mir deswegen neue gönnen, habe aber gar keine Ahnung von

    Wofür: Hauptsächlich klassisch Eisflanken/Wände, zwischendurch aber auch Wasserfälle (nichts Wildes).

    Welche Bindung: Vollautomatik oder vorne Körbchen. Gern austauschbar.

    Wieviel: Ich würde sagen bis 130€, wenns gar nicht geht, bis 150€.

    Ideen:
    Petzl Sarken
    Müsste sie nur noch günstiger finden

    Petzl Vasak
    Hier stimmt der Preis, aber wie st es mit dem Wasserfallklettern?

    Salewa Alpinist
    Diese werden tlw. auch als eisklettergeeignet präsentiert und sind relativ günstig.....

    Und dann gibt es ja noch 1000 Grivels...

    Was meint Ihr? Ist es überhaupt möglich, einen passablen Kompromiss zu finden? Danke!

  2. Fuchs
    Avatar von jeskodan
    Dabei seit
    03.04.2007
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    1.817

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #2
    keines der angegebenen.

    Im Eis (auch in wänden) kommst du um richtige frontalzacken nicht rum ( klar kannste damit auch aber du machst es dir halt künstlich deutlich schwerer).

    Schau mal das grivel g14 an(da siehste die frontalzacken die man brauch). Alles mit solchen Zacken ist sinnvoll. dazu wechselbare frontalzacken und umrüstbar auf mono, kenne nur noch leute die in eisfällen mono kelttern (in firnwänden sind duos dagegen noch sinnvoll).
    keine rahmensteigeisen, sind zum klettern top aber zum laufen mist. die dinger wie grivel g14 lassen sich auch super laufen.

    tendenziell musst du etwas mehr ausgegebn, dafür kauft man steigeisen nur sehr selten.

    ps: die sarken haben die richtigen frontalzacken aber das nicht auswechselbare ist großer mist (auch wenn mans erstmal nicht glaubt)

  3. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.404

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #3
    Aha, danke. Hab es befürchtet. Die gibts für 169€, die Petzl Lynx ebenfalls... muss morgen mal recherchieren, ob es die noch etwas günstiger gibt.

    würde mal behaupten, dass bis ich Mono tatsächlich brauche, werde ich das eine Paar komplett abgetragen haben

  4. Fuchs
    Avatar von jeskodan
    Dabei seit
    03.04.2007
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    1.817

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #4
    wechselbare zacken heißt immer auch mono tauglich. auch in reinen eisrouten haut man die öfter mal an, schärft und ruckizucki sind sie kurz. mono ist vom kelttern einfach viel angenehmer man seht deutlich präziser kann mehr strukturen nutzen und muss nicht nur reinballern. und sobald abissl fels auftaucht ist genial und der unterschied zum klettern mit stiefel ohne stiegeisen ist dann nur recht wenig

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    93

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #5
    Sieh Dir mal die Edelrid Beast an.
    Ab und zu sind sie im Angebot.
    Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)

  6. AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #6
    Zitat Zitat von Nita Beitrag anzeigen
    Aha, danke. Hab es befürchtet. Die gibts für 169€, die Petzl Lynx ebenfalls... muss morgen mal recherchieren, ob es die noch etwas günstiger gibt.
    Die Lynx kann ich empfehlen. Gut für steiles Eis und auch noch vernünftig zum Gehen. Weder für das eine noch für das andere das Nonplusultra, aber ein sehr guter Kompromiss, wenn man sich nur ein Eisen für alles zulegen will.

  7. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.404

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #7
    Danke für Eure Antworten!

    Fast hätte ich mich mit dem Petzl Sarken angefreundet (Allrounder, relativ leicht, etwas günstiger), aber wenn ich den Abnutzungsgrad meiner aktuellen Grivels anschaue, ist die Austauschmöglichkeit der Frontzacken doch goldwert.

    Also sind es doch die Grivel G14 in Vollautomatik für 169€ geworden..... u.a. wegen der Tatsache, dass ich auch Körbchen zum Wechseln bereits zu Hause habe.

    Die Petzl Lynx und Edelrid Beast sind beide bestimmt gut, habe auch überlegt, vom Gefühl her sind die G14 dann aber doch eher die Allrounder. Möglicherweise irre ich mich aber auch.

    Bleibt zu hoffen, dass sie mich nun ein paar Jahre begleiten.

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.743

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #8
    Meine Idee:

    Grivel G14 mit Körbchen vorne, Kipphebel hinten. Damit kannst Du auch mit abgetretener Nase für die Kipphebel vorne (passiert mir bei den La Sportiva dauernd) noch die Eisen nutzen. Die G14 haben die guten Frontzacken für steilere Sachen, die Zacken sind zudem austauschbar und die Eisen sind bissig.

    Für leichtere Sachen: Grivel Airtech in Stahl. Damit latsche ich eigentlich fast alles ab was so in den Alpen als Normalweg ausgeschrieben ist. Nach 5 Jahren brauche ich aber doch langsam neue Eisen, meine sind de Fakto so weit runter dass auch mit Nachschleifen nichts mehr zu holen ist.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.145

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #9
    Ich habe die Sarken. Sind durchaus ok, geht auch in steilem eis, zum gehen auch noch vertretbar.
    aber: du hast das richtige gemacht, nita! ich würd die nicht nochmal kaufen sondern stattdessen welche mit auswechselbaren frontzacken.
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  10. Gerne im Forum
    Avatar von Feuersplitter
    Dabei seit
    02.09.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    76

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #10
    Arbeitest du deine Shopping-Liste ab?
    Auf einem Berge stehend umfassen wir die Natur wie das Kind, das auf einen Stuhl gestiegen ist, um den Vater desto besser umarmen zu können. (Karl Julius Weber)

  11. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.404

    AW: Steigeisen fürs Mittel- und Steileis

    #11
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Meine Idee:

    Grivel G14 mit Körbchen vorne, Kipphebel hinten. Damit kannst Du auch mit abgetretener Nase für die Kipphebel vorne (passiert mir bei den La Sportiva dauernd) noch die Eisen nutzen.
    Danke Alex! Grivel-Körbchen habe ich eh zu Hause, sind in 2min ausgetauscht.

    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    aber: du hast das richtige gemacht, nita! ich würd die nicht nochmal kaufen sondern stattdessen welche mit auswechselbaren frontzacken.
    Yippieee! Danke, das hört man doch gern

    Zitat Zitat von Feuersplitter Beitrag anzeigen
    Arbeitest du deine Shopping-Liste ab?
    Sagen wir mal so, ich sorge für die Weiterentwicklung der Outdoorindustrie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)