Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2015
    Beiträge
    16

    Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #1
    Da ich in einem recht großen Outdoorausrüster leider keine eindeutige Antwort erhielt, welche Steigeisen ich denn nun nehmen kann, bitte ich hier um eindeutigere und hilfreichere Beratung (evtl. durch eigene Erfahrung)
    Es geht dabei um die Schuhe "Meindl Super Perfekt (D Kategorie), für den Steigeisen gesucht werden.

    Der erste Kundenberater musste erstmal nachschauen ob der Schuh wirklich Steigeisenfest ist. Kipphebelbindung seien nicht geeignet, meinte der 2. Berater beim Einzelhandel... ein dritter meinte "kein Problem, da er Trigenäht ist macht das der Naht nichts aus." Etwas verwirrend.
    Also: Kipphebelverbindung oder Riemenbindung? (Schuh ist in Größe 11 1/2)

    Eine weitere Frage: Ist es vertretbar auch ohne Kipphebelbindung (also ohne die perfekte Kraftübertragung) Eisklettern zu gehen? Zum Bsp. mit einer Riemenbindung. Früher hatte man die sicher auch nicht!?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Sebastian
    Geändert von basti1992hd (30.11.2015 um 22:49 Uhr)

  2. Fuchs

    Dabei seit
    23.06.2014
    Ort
    Ecosse
    Beiträge
    1.409

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #2
    Der Super Perfekt ist zwar von der der Sohlensteifigkeit ein Kat D Schuh, aber durch den Sohenaufbau weder fuer Halbautomatik-, noch fuer Vollautomatikeisen geeignet. Du musst also zwangslaeufig auf Koerbchenbindung gehen. sowohl vorne als auch hinten. Das ist in der Tat durch die Riemen etwas wackeliger als eine Voll/Halbautomatikbindung, aber im Semiprofi- oder gar Hobbybreich musst du dir darum wenig Sorgen machen. Bis vor 30-40 Jahren sind alle Bersteiger so durch die Gegend gestiefelt und auch die Erstbesteigungen aller 8000er sind mit dieser Bindung gemacht worden. Ist nicht mehr Stand der Technik aber dehalb nicht zwangslaeufig nicht mehr ausreichend.

    Meindl hatte Mitte der 90er mal nen Zwiegenaehten im Angebot. der mit Goretexmembran versehen war. Der war aber eher im Bereich C, also bedingt steigeisenfest angesiedelt und der hat von der Sohle her Halbautomatik, also vorne Koerbchen und hinten Kipphebel vertragen. Ich gehe aber nicht davon aus, dass du eins dieser mittlerweile eher raren Modelle dein Eigen nennst.
    Geändert von inselaffe (30.11.2015 um 23:41 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler ueberall

  3. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #3
    Fürs Eisklettern werden allerdings andere Steigeisen, als die seit Jahrzehnten üblichen fürs Bergsteigen verwendet und ob die mit Riemen passen?
    Fürs Eisklettern würde ich mir auch keinen Super Perfekt kaufen.

  4. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.247

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #4
    Wahrscheinlich wird er die Schuhe aber haben und kein zweites paar nur zum eisklettern holen wollen

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  5. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #5
    Jo, schon klar.
    Nur wenn ich sehe was mittlerweile bei Eisklettern so eingesetzt wird...

  6. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.578

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #6
    Seltsamer Schuh. Sollte der "ultimative Schuh fürs Hochgebirge" sein, hat aber keine gescheite Sohlenfläche für die gängigen Steigeisen (die da wären mit Körbchen vorne und Kipphebel hinten). Und ja, für Eisklettern nimmt man normalerweise auch die ultimativen Steigeisen, mit Vollautomatik.

    Kannst mal probieren, mit Riemeneisen eisklettern zu gehen, wir freuen uns über Berichte. Was anders bleibt Dir mit diesem Schuh nicht übrig.


    (oder probiere mal im Laden, Kipphebelsteigeisen darauf zu montieren, aus den Bildern allein wird man nicht so schlau. Ich sehe das mit dem Naht aber schon kritisch)
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  7. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #7
    Das ist kein seltsamer Schuh, das ist ein traditioneller, steigeisenfester Bergstiefel wie er mal vor 30 Jahren üblich war.

    Der taugt heute wie damals, nur zum Eisklettern gibt's wahrlich besseres.

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.578

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #8
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    wie er mal vor 30 Jahren üblich war.
    Dann soll er nicht als das Ultimative gepriesen werden . Riemensteigeisen werden schon lange nicht mehr (so richtig) benutzt, das Rad hat sich weiter gedreht.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  9. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #9
    OT: Es ist der ultimative, steigeisenfeste, handgearbeitete Stiefel.

  10. AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #10
    Auf jeden Fall Riemenbindung. Und klar kannst du damit Eisklettern, so ist man sämtliche Nordwände rauf bis vor 2, 3 Jahrzehnten. Natürlich geht es mit Vollautomaten und entsprechenden Schuhen besser und wohl auch sicherer.

    Wenn du damit wirklich Eisklettern probieren willst, würde ich mir einen aggressiveren Zwölfzacker holen, z.B. Grivel G12. Steigeisen mit Vertikalzacken und Riemenbindung gibt es glaube ich nicht wirklich.

  11. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.578

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #11
    Der G12 ist aber kein Riemensteigeisen.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  12. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.184

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #12
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Der G12 ist aber kein Riemensteigeisen.
    hmmm...

    http://www.campz.de/grivel-g12-new-c...151201152029:s

    geht schon ....

    Die andere Frage ist ...was ist "Eisklettern" ich denk alles ausser in Frontalzackentechnik die Lotse Südwand raufpickeln wird sicherlich gehen...

    bevor ich mir aber mit einem Halbautomaten die Fernse demoliere würd ich eher Riemen nehmen...ein gut sitzendes Riemensteigeisen ist sicherlich besser als ein hingewürgtes Halbautomatisches...

  13. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.578

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #13
    Ok, diese Variante kannte ich nicht.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2015
    Beiträge
    16

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #14
    Vielen Dank für die vielen Eindrücke!

    Die Grivel G12 kann tatsächlich mit jeder Bindung versehen werden. Alle 3 sind möglich.

    Eisklettern, wie von einigen erkannt, würde ich gern einmal probieren aber eben nicht zwingend neue Schuhe kaufen. Aber beim probieren geht man ja auch keinen Lhotse hoch ;) wäre etwas gewagt.

    Für ü. ~7000 braucht man ja eh wieder andere Schuhe. Zumindest würde ich mir das dann doch nicht zumuten wollen, 7000er mit der Technik von vor 40 Jahren zu besteigen. Obwohl es ja möglich war. Interessieren würde es mich schon einen 8000er z.B. mit der Technik Messners zu besteigen.. ohne Sherpavorbereitung duch den Eisfall usw. aber das sind wohl Träumereien

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2015
    Beiträge
    16

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #15
    Nachtrag zu Grivel:
    Habe gerade gesehen, auch der G14 mit stabileren Frontalzacken hat eine Aufnahme hinten für Riemenbindungen. Bloß das leider keine Riemenbindung angeboten wird.. Ich schreibe Grivel mal eine Mail ob das möglich wäre.

  16. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.578

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #16
    OT:
    Zitat Zitat von basti1992hd Beitrag anzeigen

    Für ü. ~7000 braucht man ja eh wieder andere Schuhe. Zumindest würde ich mir das dann doch nicht zumuten wollen, 7000er mit der Technik von vor 40 Jahren zu besteigen.
    Da ginge es gar nicht um Technik (auch ein 6000ner kann ziemlich flach sein), sondern um (fehlende) Isolation . Mit Leder kommst Du nicht weit.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  17. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #17
    Wie sind nur die Pioniere da rauf gekommen?

  18. Erfahren
    Avatar von AndiBar
    Dabei seit
    14.03.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #18
    OT: Die Frage ist eher, wieviel Zehen hatten sie noch, als sie wieder unten waren.

  19. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #19
    OT: und das ist heute ausgeschlossen?

  20. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.184

    AW: Steigeisen für Meindl Super Perfekt

    #20
    Zitat Zitat von basti1992hd Beitrag anzeigen
    ohne Sherpavorbereitung duch den Eisfall usw. aber das sind wohl Träumereien
    OT: *no-messner-extase-please*

    Durch den Eisfall (vom Süden) ist er mit ner Kompletten Expedition rauf
    http://www.bergwelten.com/messner

    "links rum" Tibet Nordseite (Entfall Eisbruch) Alleine!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)