Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 90
  1. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    Was für ein Holz ist das hier?

    #1
    Kann mir jemand sagen um was für ein Holz es sich hierbei handelt?




  2. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #2
    Eibe?

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    740

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #3
    Das Holz ist auf jeden Fall ein Nadelholz und schon etwas morsch. An einigen Stellen ist der Splint schon verfault und verfärbt.

    Ich würde von der Rinde her Thuja sagen.

    Kannst du sagen ob es harzig riecht oder möglicherweise sogar Harz hat? Dann ist es jedenfalls keine Cupressidae.

  4. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.572

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #4
    Zeder, schäzt ich,
    zumindest eine ihrer Arten
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #5
    Ich habe quasi keine Ahnung wo das genau herkommt. Eibe kann natürlich sein.

    Ansonsten riecht es nicht harzig. Eher leicht "säuerlich".

    Edit: Sind Nadelgewächse nicht i.d.R. eher grade. Wenn ich es recht in Erinnering habe war der Rest eher krumm. Wie wachsen Nadelgewächse wenn sie nicht wie Fichten zum lang wachsen gezwungen werden?

  6. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    5.141

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #6
    Ne, Eibenrinde ist großflächig schuppig.
    Thujarinde verläuft auffallend in Längsstreifen, hier nicht der Fall.
    Riecht oder harzt es? Härte?

    Ohne jetzt groß Expertentum vorzugeben: Das hier halte ich für Kastanie. Rinde passt, Farbe auch, gut sichtbare Jahresringe dito.
    Der Ast dürfte Ergebnis einer herbstlichen Rückschnittaktion sein, eher Stadtwald oder Park als irgendwo in der Pampa.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #7
    Härte ist noch schwierig da ich es nocht nicht zersägt habe. Würde aber so sagen eher hart als weich. Zumindest deutlich härter als Fichte/Kiefer...

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    740

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #8
    Vom Bild der Jahresringe kann es auf jeden Fall nur ein Nadelholz sein. Wenns nicht harzig riecht und wie du sagst säuerlich, dann würde ich es schon in die Familie der Zypressengewächse einordnen.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.040

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #9
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    Vom Bild der Jahresringe kann es auf jeden Fall nur ein Nadelholz sein. Wenns nicht harzig riecht und wie du sagst säuerlich, dann würde ich es schon in die Familie der Zypressengewächse einordnen.
    Dito.
    Eibe halte ich für ausgeschlossen ->auf Grund von Rinde, "Borke", Farbe.
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #10
    Wenn ich mich nicht täusche ist das Lärche.


    Wo ist den unser Försterlein ?, wenn man ihn mal braucht ist er nicht da.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  11. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.904

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #11
    Eibe und Zypressenartige sowie Kastanie schließe ich ´fast sicher aus, bei den ersteren ist die Rindenstruktur anders, bei Kastanie wäre das Holz anders.
    Ich tippe auf Fichte, der Ast wurde ziemlich sicher nicht abgesägt oder abgeschnitten sondern abgeworfen. Säge den Klotz doch mal längs an und glätte das Holz etwas, dann kann man's leichter erkennen.

    Gruß,

    Claudia

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #12
    Wenn ich mich nicht täusche ist das Lärche.
    Ich täusche mich.

    Das

    Ansonsten riecht es nicht harzig. Eher leicht "säuerlich".
    und das

    Würde aber so sagen eher hart als weich. Zumindest deutlich härter als Fichte/Kiefer...
    und die Bilder

    lässt auf Douglasie schließen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  13. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.204

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #13
    Hi , ich hätte eher auf Zeder getippt . Douglasie hat einen angenehmen, aromatischen Geruch , erinnert an Orange . Allerdings beim Holz nicht so ausgeprägt , Zeder eher unangenehm säuerlich. Auch die Rindenstrucktur und der Hinweis auf den krummen Wuchs passt gut zu Zeder .
    Aber für eine exakte Bestimmung ist ein Bild von einem Holzklotz etwas wenig.

    MfG , windriver

  14. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.473

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #14
    Tuja hat weiche Äste und keinen schroffen Ausbruch.
    Möglich wäre auch Pflaume.jedoch,-ist das Grau die Original-Rindenfarbe,- dann passt es nicht.
    Lärche oder Douglasie.

  15. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.204

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #15
    Hi abt , wo siehst du an dem Stück eine Bruchstelle ? Oder meinst du den kl. Astansatz ?
    Tuja war ja eh schon aus dem Rennen und Zeder bricht genauso spröde wie Lärche.

    MfG , windriver

  16. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #16
    hmm eher halbmorsche Fichte nach Borke und fehlendem farblichem Kern.
    Also Kategorie Reifholz.
    Säuerlicher Geruch kommt durch die Veresterung vom Zersetzen, Essigsäure.
    Aber um genauer Holzlotto spielen zu können, mit meinem alten Skript, wäre ein sauberer Mikroschnitt von den Jahrringen nötig.
    http://www.wbt.bbz-nok.de/holz/holzarten.htm
    Geändert von Harry (18.11.2015 um 00:31 Uhr)
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  17. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.473

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #17
    Zitat Zitat von windriver Beitrag anzeigen
    Hi abt , wo siehst du an dem Stück eine Bruchstelle ? Oder meinst du den kl. Astansatz ?
    Tuja war ja eh schon aus dem Rennen und Zeder bricht genauso spröde wie Lärche.

    MfG , windriver
    Ich meine die Ausbruchstelle des spröden Astes.
    Eine Fundortangabe oder wozu das Holz verwendet wird, wäre sinnvoll.
    Die graue Rindesnfarbe macht es spannend

  18. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.204

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #18
    Gerade die Rindenfarbe bringt mich ja auf Zeder .

  19. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.904

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #19
    Ich denke, die Rindenstruktur bei Zeder wäre fasriger und länglicher, nicht so schuppig. Außerdem glaube ich dass man Zeder sofort am Geruch erkenn würde.
    Ich bleibe bei Fichte.

    Gruß,

    Claudia

  20. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.204

    AW: Was für ein Holz ist das hier?

    #20
    Ich habe den Eindruck , das gerne mal Zeder ( Cedrus) und Thuja ( Red Cedar, White Cedar) verwechselt wird .
    Zeder hat graue, schuppige Rinde auch die Astrosetten sind typisch, Thuja längs- faserige Rinde , an den Zuwachsstreifen meist rötlich.
    Zeder hat auch keinen ausgeprägten Geruch, max. leicht säuerlich. Im Gegensatz zu Thuja, der Geruch ist unverkennbar.
    Es gibt noch einige Baumarten die umgangssprachlich als Zedern bezeichnet werden.

    MfG, windriver

    Nachtrag : Bei dem "Zederholz" das gegen Motten eingesetzt wird , handelt es sich um Riesen-Lebensbaum , eine Thuja-Art.
    Geändert von windriver (24.11.2015 um 20:53 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)