Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    931

    AW: Wir Möchtegerns

    #21
    Zitat Zitat von berlinbyebye Beitrag anzeigen
    Nö, frag Torres....

    OT: Wieso gibt´s hier am Freitag abend eigentlich so viele Antworten?
    OT: Schrecklicher Verdacht. Sind wir alle Möchtegerns?


  2. AW: Wir Möchtegerns

    #22
    Der Artikel hat wenig mit den Leuten zu tun, von denen ich hier im Forum lese. Es werden Gegensätze konstruiert, die keine sind. Nichts ist schlechter an einem Gipfel im Mittelgebirge oder in den Alpen im Vergleich zu einem im Himalaja. Ist das Abenteuer dort mehr „wert“, weil es mehr kostet oder weil ein anderer Superlativ erreicht wird? Warum muss jemand die unwirtlichste Wüste durchqueren für das „echte“ Abenteuer und die 3-Tages-Tour soll unbedeutend sein?

    Der Kampf um das spektakulärste „Abenteuer“ ist längst ein medialer und kommerzieller geworden. Es geht um Zuschauerzahlen, Sponsoring und mediale Reichweiten, um sogenannte outdoor-Produkte zu hypen. Und um Aufmerksamkeit geht es auch dem Welt-Schreiberling, der ein pauschales Urteil über die deutsche outdoor-Szene liefern will.

    Ein gutes Beispiel ist das im Artikel erwähnte EOFT. Die Beiträge, die „echte“ Abenteuer zeigten, wie die Jungs, die in einer einsamen Bucht in Norwegen im Winter surfen oder die Baffin-Babes, die Zwillingsbrüder, die auf dem Fahrrad mit wenig Aufwand die halbe Welt bereisen u. ä. weichen nach meiner Beobachtung immer mehr Beiträgen mit dem ausschließlichen Fokus auf optische Effekte, wie Afterglow (sponsored by Philips Ambilight) oder Heli Skiing oder andere „Abenteuer“, wo riesige Film-Crews in die entlegensten Gegenden der Welt gebracht werden, für die Dokumentation des „reinen“ Abenteuers. Wo ich schon beim Zusehen aus Umweltgründen das k…tzen kriege.

    Da meine Frau bei einer der Sponsoring-Firmen für das EOFT arbeitet, haben wir in den letzten Jahren immer Freikarten bekommen. Ich hab sie gebeten, für dieses Jahr und in Zukunft keine Karten mehr zu nehmen, ich hab keine Lust, durch meine Teilnahme den Unfug noch weiter zu unterstützen.

    Ich finde es Klasse, wenn hier im Forum jemand mit Hilfe der anderen den für ihn passenden Ausrüstungsgegenstand findet, der ihn dann vielleicht für Jahre begleitet. Es ist toll, dass jemand die für ihn passende Tour empfohlen bekommt und niemand auf in herabschaut, weil er „nur“ im Mittelgebirge oder rund um Berlin unterwegs ist. Schön ist, dass man sich für einander interessiert und sich austauscht, auch wenn nicht jeder seine Ausrüstung oder seine Möglichkeiten bis zum Limit ausreizt. Und selbst, wenn jemand hier nur mitliest, um die Abenteuer eines anderen „nachzuerleben“ finde ich das nicht schlimm. Nicht jeder hat die Möglichkeit, um die Welt zu wandern. Und es passen einfach nicht 7 Milliarden Menschen auf den Everest oder in den Spessart.

    Wenn beim Lesen eines der Reiseberichte hier der Wunsch aufkommt, etwas Ähnliches im eigenen Rahmen zu unternehmen (oder jemand darüber nachdenkt, selbst ein Zelt zu nähen ), dann macht es denjenigen vielleicht ein bisschen lebendiger oder glücklicher. Die Entscheidung, was für den einzelnen „outdoor“ oder “Abenteuer“ bedeutet, die darf zum Glück jeder für sich selbst treffen, die will ich mir nicht von einem Möchtegern-Trendsport-Abenteuer-Redakteur vorschreiben lassen.

    Einen der echt guten EOFT-Beiträge will ich aber erwähnen, lief bis auf die letzten paar Sekunden dort:


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    Geändert von GemeinsamDraussen (31.10.2015 um 04:30 Uhr)
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  3. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.101

    AW: Wir Möchtegerns

    #23
    Warum lest ihr sowas überhaupt? (rhetorische Frage)

    Ist doch völlig egal, was irgend ein Klatschblatt schreibt. Ist ja fast schon so, als müsste man das ernst nehmen, was in der Bild steht.
    Solche Artikel leben davon sich darüber aufzuregen und Hass/Neid/Misstrauen gegenüber anderen zu schüren.

    Verbringt doch lieber mehr Zeit Draußen (oder mit Reiseberichten ).
    Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
    UGP-Mitglied Index 860

  4. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.613

    AW: Wir Möchtegerns

    #24
    Was ich nicht kapiere, wieso das ganze ein typisch deutsches Phänomen jüngerer Zeit sein sollte? Heldensagen waren schon immer und überall beliebt und zum Glück ohne eine riesige Horde von Nachahmern zu produzieren, die die Gesellschaft gar nicht verkraften könnte. Ob als Mythos am abendlichen Feuer, Minnensänger, Karl Mey Buch, "die Wüste lebt" oder Youtube Filmchen, das alles scheint seit Jahrtausenden ein menschliches Grundbedürfnis zu sein, den (manchmal langweiligen) Alltag reicher zu machen und zu bewältigen helfen.
    Nur ein geschichtsblinder Naivling ohne Menschenkenntnisse kann glauben, dass man das, wovon man gerne berichten hört/sieht auch so 1 zu 1 nachmachen muss um wirklich autentisch und glücklich zu sein. Nur einer, der sich selbst noch nie in einem anderen Land Outdoor unterwegs war und dort mit Menschen geredet hat, kann glauben, dass die Diskrepanz zwischen Träumen/Bewunderung und eigener Umsetzung in Deutschland besonders hoch ist.

    Ich bin beruhigt, dass soviele Menschen noch Outdoorträume haben, denn das zeigt, dass sie noch nicht vergessen haben, wo wir herkommen.
    Ich bin beruhigt, dass nicht alle die träumen, das auch ständig umsetzten und so die einsamsten Plätze der Erde platttrampeln.
    Ich bin beruhigt, dass so viele ihr Glück noch in kleinen Dingen in ihrer Nähe finden können.
    Ich bin beruhigt, dass so viele bezüglich ihrer Outdoorleistungen genau so ehrgeizlos sind, wie ich.
    Das macht eine Gesellschaft entspannter und kommt der Umwelt zugute. Nur die Wirtschaft würde halt mehr angekurbelt, wenn wir ...

    Und bevor sich jetzt ein "Extremabenteurer" auf den Schlips getreten fühlt: Es ist gut, dass es auch immer wieder solche Leute gibt: wir lieben eure Berichte/Fotos/Filme.

  5. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.167

    AW: Wir Möchtegerns

    #25
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Warum lest ihr sowas überhaupt? (rhetorische Frage)

    Ist doch völlig egal, was irgend ein Klatschblatt schreibt. Ist ja fast schon so, als müsste man das ernst nehmen, was in der Bild steht...
    Eben. Der Autor Fabian Wolff musste wohl noch ein paar Zeilen abliefern und hat ein paar Klischees zu Tode geritten. Wenig Aufwand, und wenig Neues dabei. Armselig.

  6. AW: Wir Möchtegerns

    #26
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Ich bin beruhigt, dass .....

  7. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    4.411

    AW: Wir Möchtegerns

    #27
    Eine positive Seite hat der Artikel....







    ....es gibt hier wieder viel frischen Text im ODS!

    ministry of silly hikes

  8. Erfahren
    Avatar von Kuoika
    Dabei seit
    23.08.2012
    Ort
    Sundsvall
    Beiträge
    471

    AW: Wir Möchtegerns

    #28
    Take home message: Ich habe ein neues Wort gelernt - SUV. Bin bisher auch ohne in die Berge gekommen.

  9. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.637

    AW: Wir Möchtegerns

    #29
    Zitat Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
    Eine positive Seite hat der Artikel...


    ....es gibt hier wieder viel frischen Text im ODS!

    Die Nita zb hat gestern mehrere neue Tage ihres Patagonien Berichts hochgeladen. Das ist mM nach viel mehr wert als dieser Faden hier

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  10. Erfahren
    Avatar von Risin
    Dabei seit
    04.03.2009
    Beiträge
    195

    AW: Wir Möchtegerns

    #30
    Ich finde den Artikel größtenteils gar nicht mal so abwegig.
    Gut, dieses SUV bla bla liest man heutzutage zu oft. Ärzte, Prenzelbergmütter alle fahren nur noch SUV.

    Aber gerade "Lieber planen als Umsetzen – eine typische Flucht in die Traumwelt." dürfte vielen nicht unbekannt sein. Teilweise wird doch jedes kleine Detail im Vorhinein recherchiert und geplant, so dass für das Unerwartbare, also da wo das kleine Abenteuer beginnt, kein Platz mehr ist. Und dann hat zufällig die eigene Oma Geburtstag und man muss das krasse Abenteuer leider auf nächstes Jahr verschieben.

    Diesen Ausrüstungsfetischismus, den kann ich nur bestätigen…besonders an der eigenen Person:-) und ganz besonders hier in diesem Forum.

    Und dass beim EOFT zu viel sportliches Action-Spektakel und zu wenig Outdoor gezeigt wird, kann ich leider bestätigen. Das färbt anscheinend auf viele Leute ab, so dass nur noch der Aufmerksamkeit bekommt, der die ganz krassen Sachen macht, der Rekord xy aufstellt und das alles extrem in Szene setzen kann. Leider, denn viele "ruhigere" Berichte bzw. Filme hätten es verdient, mehr Öffentlichkeit zu bekommen.

    Gestört hat mich eigentlich an dem Artikel nur, dass er kleine Wochenendtouren vor der Haustür als minderwertige Alternative oder gar als schizophren beurteilt. Nur weil ich mir gerne 8000er Besteigungen per Video ansehe, muss ich nicht gleich anfangen, auf die Berge zu klettern. Diese kleinen Wochenendtouren in näherer Umgebung sind für mich ein wichtiger Teil des Ganzen und kein Eingeständnis an meine Schwäche.

    Und irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass er speziell die Leute meint, die sich hier und in anderen Outdoorforen engagieren. Eher die Leute, die selten bis gar nicht draußen unterwegs sind, aber sich den Anschein geben als wären sie es.
    Geändert von Risin (31.10.2015 um 11:43 Uhr)

  11. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.145

    AW: Wir Möchtegerns

    #31
    der Autor konstruiert irgendwie einen widerspruch zwischen wochenendtouren und mehrwöchigen outdoor-Sachen. ich seh da keinen widerspruch. hab ich ein Wochenende zeit, dann geh ich nicht für 3 Wochen nach Nepal. hab ich 3 Wochen zeit, geh ich nicht ein Wochenende in die alpen. alles zu seiner zeit und die wochenendtrips sind die Basis für die mehrwöchigen ferien.
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  12. Erfahren
    Avatar von Risin
    Dabei seit
    04.03.2009
    Beiträge
    195

    AW: Wir Möchtegerns

    #32
    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    der Autor konstruiert irgendwie einen widerspruch zwischen wochenendtouren und mehrwöchigen outdoor-Sachen. ich seh da keinen widerspruch. hab ich ein Wochenende zeit, dann geh ich nicht für 3 Wochen nach Nepal. hab ich 3 Wochen zeit, geh ich nicht ein Wochenende in die alpen. alles zu seiner zeit und die wochenendtrips sind die Basis für die mehrwöchigen ferien.
    Korrekt!

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.12.2008
    Beiträge
    564

    AW: Wir Möchtegerns

    #33
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Ich bin beruhigt, dass soviele Menschen noch Outdoorträume haben, denn das zeigt, dass sie noch nicht vergessen haben, wo wir herkommen.
    Ich bin beruhigt, dass nicht alle die träumen, das auch ständig umsetzten und so die einsamsten Plätze der Erde platttrampeln.
    Ich bin beruhigt, dass so viele ihr Glück noch in kleinen Dingen in ihrer Nähe finden können.
    Ich bin beruhigt, dass so viele bezüglich ihrer Outdoorleistungen genau so ehrgeizlos sind, wie ich.
    Das macht eine Gesellschaft entspannter und kommt der Umwelt zugute. Nur die Wirtschaft würde halt mehr angekurbelt, wenn wir ...

    Und bevor sich jetzt ein "Extremabenteurer" auf den Schlips getreten fühlt: Es ist gut, dass es auch immer wieder solche Leute gibt: wir lieben eure Berichte/Fotos/Filme.
    *****
    sehr gut formuliert!

  14. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.281

    AW: Wir Möchtegerns

    #34
    ".....sondern die Frage, ob der erlegte Hase auch über dem selbst entzündeten Feuer gar wird und ob die Expeditions-Bergsteigerjacke tatsächlich die versprochenen minus 30 Grad abhält....."

    passt doch zu 100%

  15. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.689

    AW: Wir Möchtegerns

    #35
    Den Artikel kann man doch 1:1 mit der Kochwelle im Fernsehen gleichsetzen.

    Alle Welt schaut Kochsendungen, die teuersten Küchenausrüstungen werden super verkauft, Biolebensmittel, teuerste Spezereien und wenn man dann sieht was die Leute täglich so essen.....
    Kochen kann die Masse nicht mehr, backen ist eine Kunst die fast verloren scheint usw....

    Passt 100%.

    Anscheinend typisch je weiter der Mensch sich von Natur oder in dem Fall natürlicher Ernährung entfernt.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Steinchen
    Dabei seit
    14.10.2010
    Beiträge
    591

    AW: Wir Möchtegerns

    #36
    Ich möchte gern mal aus eigener Kraft auf einen Viertausender oder im Karakorum trekken oder eine 24-Stunden-Wanderung machen oder oder oder...

    Ich weiß, dass diese Aktivitäten über meine Leistungsfähigkeit hinaus gehen und ich schätze die Wahrscheinlichkeit, diese Leistungsfähigkeit zu erwerben als sehr gering bis unmöglich ein. Also lese ich Bücher, Beiträge auf ods, schaue Filme... und mache Urlaub in Mittelgebirgen oder "einfachen" Alpenregionen.

    Ich bin also ein typisches Beispiel. Und?
    lg Steinchen

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    931

    AW: Wir Möchtegerns

    #37
    Zitat Zitat von Steinchen Beitrag anzeigen
    Ich möchte gern mal aus eigener Kraft auf einen Viertausender oder im Karakorum trekken oder eine 24-Stunden-Wanderung machen oder oder oder...

    Ich weiß, dass diese Aktivitäten über meine Leistungsfähigkeit hinaus gehen und ich schätze die Wahrscheinlichkeit, diese Leistungsfähigkeit zu erwerben als sehr gering bis unmöglich ein. Also lese ich Bücher, Beiträge auf ods, schaue Filme... und mache Urlaub in Mittelgebirgen oder "einfachen" Alpenregionen.

    Ich bin also ein typisches Beispiel. Und?
    Wär halt die Frage wie wichtig dir diese Ziele sind, dann könntest du die mit etwas Training und Schweiß sicherlich erreichen.

  18. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.314

    AW: Wir Möchtegerns

    #38

    Post als Moderator
    Einigermassen lustig, aber dennoch offtopic gelöscht.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  19. Erfahren
    Avatar von Kaesehobler
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Aux
    Beiträge
    402

    AW: Wir Möchtegerns

    #39
    Zitat Zitat von Risin Beitrag anzeigen

    Und irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass er speziell die Leute meint, die sich hier und in anderen Outdoorforen engagieren. Eher die Leute, die selten bis gar nicht draußen unterwegs sind, aber sich den Anschein geben als wären sie es.
    Richtig. Es geht nicht mehr allein darum draußen zu sein, sondern mit was man draußen ist. Selbst wenn es auf dem Spielplatz mit den Kiddies ist.
    Um einen "Slamer" mal zu einzubringen, der es auf den Punkt bringt ohne, dass sich jemand persönlich beleidigt fühlen muss:

    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    Der Rest des Artikels ist allerdings zum Teil nicht nachvollziehbar und übertrieben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)