Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #1
    Vor 1 1/2 Jahren griff ich für eine robuste Regenjacke mal wieder etwas tiefer in die Tasche: die Mountain Equipment Lhotse war gerade im Angebot, da schlug ich zu. Seitdem habe ich sie fleißig getragen, aber stets pfleglich behandelt: selten sah sie das Innere einer Waschmaschine, und wenn, dann nur mit Spezial-waschmittel für Funktionskleidung. Vor einer Weile fielen mir auf dem Gore-Tex-stoff kleine Erhebungen auf - ich beschloss, das Ganze zu beobachten. Seitdem hat sich das Problem erheblich ausgeweitet: an verschiedenen Stellen löst sich die oberste der 3 Lagen von der Membran. Am sichtbarsten ist das Problem im Bereich Kapuze / Nacken:



    Sicherlich ist diese Stelle auch besonders problematisch, so massiv sollte das Problem aber m.E. nicht auftreten. Ein ähnliches Bild bietet sich am Ärmelende im Bereich der Klettverschlüsse:



    Die sichtbaren Falten sind tatsächlich nur in der obersten Schicht, die nicht mehr mit den beiden anderen verbunden ist. Ein 3. Problem offenbarte sich mir heute nach dem Waschen. An einer Stelle, wo der Hüftgurt vom Rucksack aufliegt, ist das Innenfutter beschädigt:



    Ist nur ein Mini-Schaden, nicht weiter tragisch. Aber wenn sich das auch hier ausbreitet? Hm.

    Gottseidank habe ich die Rechnung noch - die Jacke habe ich bei Bergzeit gekauft. Bei denen habe ich mich schon gemeldet und soll das Teil nun nebst Schadensbeschreibung einschicken - Garantiezeit läuft ja noch. Mich interessiert aber schon mal Eure kundige Meinung bzw. die geballte Forums-Erfahrung: Ist das ein bekanntes Problem bei GT-Pro? Oder liegt das eher an der Verarbeitung durch ME? Wer hat die Jacke vielleicht noch (Modell 2014) und kann einen Vergleich bieten? Ich fand das Ding bisher top (super Schnitt, sinnvolle Details usw.) und war immer froh, es im Dschungel der Angebote ausfindig gemacht zu haben. Für den Preis (OVP 500 €, Bergzeit nahm mir damals 315 ab) ist die Zwischenbilanz dann allerdings doch ziemlich mau. Aber vielleicht ist es ja nur ein vereinzeltes Problem. Wie die Sache weiter geht (Garantie-Abwicklung etc.), kann ich bei Interesse auf jeden Fall hier posten ...

  2. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.831

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #2

  3. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #3
    Habe den Thread gerade mal überflogen: da ist sehr viel von Imprägnierung etc. die Rede, einige aufschlussreiche Beiträge zur Garantie von ME. Zum speziell von mir beschriebenen Problem findet sich da nix.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    560

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #4
    Sieht ja gruselig aus!

    Ist das ein bekanntes Problem bei GT-Proe GT-Pro? Oder liegt das eher an der Verarbeitung durch ME? Wer hat die Jacke vielleicht noch (Modell 2014) und kann einen Vergleich bieten?
    1 Satz: Wohl nicht beim neunen Gore Pro, trat beim alten Gore Pro gelegentlich auf (s. verlinkter Faden oben).

    2 Satz: ME bezieht fertiges 3 L-Laminat von Gore, wenn, dann liegts an Gore.

    3 Satz: Ich hatte einen aus 2014, da war die DWR-Imprägnierung ab Werk nix, bzw. sehr sehr unzureichend. Wurde anstandslos ersetzt, den Faden gibts irgendwo im Forum.

    Schick die Jacke ein, aus meiner Sicht dürfte das absolut nicht passieren, ob nun gewaschen, getragen, oder nicht.
    Meine damalige eVENT Jacke von Rab zeigte nach einem Waschgang die gleichen Erscheinungen, Reklamation, ersetzt.
    Allerdings war das eben nicht Gore.

    Der Kundenservice von Invia/ME ist tip top, gedauert hat der Garantietausch ca. 4 Wochen.
    Geändert von rapidfire22 (23.10.2015 um 20:44 Uhr)

  5. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #5
    Interessant. Wie gesagt, Reklamation ist schon in die Wege geleitet. 4 Wochen wären ja zu verschmerzen.

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    560

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #6
    Abwarten, und Tee trinken.

    Die Beschädigung des Innenfutters ist sicherlich die eine Sache (mechanische Abnutzung), die Delamination des Oberstoffs aber vermutlich ein Garantiefall.

    Wurde die Jacke geschleudert?

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #7
    Vielleicht zu wenig gewaschen?
    Membran, Klebstoffe & Co reagieren empfindlich auf den Schweiß. Häufiges waschen ist bei Membrankleidung angesagt wenn die richtig vollgeschwitzt werden.

    Allerdings alles nur Vermutungen.

  8. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #8
    Nicht zu viel waschen, nicht zu wenig - ich weiß nicht, das klingt alles nicht überzeugend für mich. Sowas sollte nicht passieren, Punkt. Bin jetzt gespannt, wie es weiter geht.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #9
    Membrankleidung sollte oft gewaschen werden das ist fakt. Empfehlen sogar die Hersteller.
    Aber halt nach Waschanleitung.

    Die Salze im Schweiß können durchaus zur Delaminierung führen was man so hört. Selbst hab ich damit aber keine Erfahrungen.

    Klättermusen hinterlegt bestimmte Stellen der Jacke sogar extra noch mit einem ultraleichtem Futter, damit der Schweiß nicht direkt von Innen Kontakt mit dem Trägerstoff/Membran hat.

  10. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #10
    Zitat Zitat von rapidfire22 Beitrag anzeigen
    Wurde die Jacke geschleudert?
    Ja - schließlich ist das lt. Wäscheschild auch erlaubt. Allerdings max. 500 U/Min. Daraus sollte mir der Hersteller wohl kaum einen Strick drehen.

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    560

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #11
    Zitat Zitat von hungerast Beitrag anzeigen
    Ja - schließlich ist das lt. Wäscheschild auch erlaubt. Allerdings max. 500 U/Min. Daraus sollte mir der Hersteller wohl kaum einen Strick drehen.
    Nein, ich frag nur.

    Wo delaminiert die Jacke denn noch? Nur im Nackenbereich?

  12. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #12
    Wie gesagt, verschiedene kleine Stellen, etwas größere an den Ärmeln (siehe Foto).

  13. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.404

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #13
    Ich kenne das von meiner Morpheus, nicht ganz so großflächig, aber immer mal hie und da - das ist eher ein Leichtmodell. Glaube, die wurde nie gewaschen - aber auch so gut wie nie getragen... weiterhin kenne ich das von einer Mammut Paclite, kann sein, dass die mal gewaschen wurde, getragen wird sie genauso wenig, die hängt viel rum, ist etwas älter, weiß nun nicht, wann das begann. Jetzt hab ich nachgeschaut, an der neueren ME - Valkyrie hieß die wohl - die wurde nun mal gewaschen, zeigt dies am Kapuzenschild (die anderen beiden Jacken übrigens auch, fällt zuerst am Kapuzenschild auf und dann, wenn man sucht, findet man ggfs. noch anderes), ein kurzer grob-streifender Blick ergibt erstmal weiter nichts, aber ich habe keine Lust, genau zu inspizieren. Die hat immerhin einen etwas robusteren Außenstoff. Die Morpheus wirkte rundum schnell etwas "angerubbelt". Mir scheint, es liegt gewiss an der falschen Packtechnik. Man muss das eben alles offen lagern und transportieren -
    Also: ich würde das mal wieder für üblich halten. Allerdings gibt es anscheinend wie üblich jede Menge Leute, denen das niemals-nie passiert. Erstaunlich.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #14
    Was ist denn die richtige Packtechnik für ne Membranjacke?

  15. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.323

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #15
    Zusammenknüllen. Damit hast immer andere Stellen geknickt.

    Meine alte ME Annapurna hat ebenfalls solch großflächige Delamination an Schultern und im Lendenbereich.... Habe sie wie vor Jahren noch empfohlen wenig gewaschen. Großer Fehler, oft waschen lautet das Zauberwort bei Membranjacken!

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.10.2010
    Beiträge
    560

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #16
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Also: ich würde das mal wieder für üblich halten. Allerdings gibt es anscheinend wie üblich jede Menge Leute, denen das niemals-nie passiert. Erstaunlich.
    Das ist schlichtweg ein Witz. Gore stellt Gefäßprothesen her und ist nicht in der Lage, mehrere Lagen einer Jacke ordentlich zu verkleben.

  17. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #17
    Zitat Zitat von rapidfire22 Beitrag anzeigen
    Gore stellt Gefäßprothesen her und ist nicht in der Lage, mehrere Lagen einer Jacke ordentlich zu verkleben.
    Die Info mit den Prothesen war mir neu, in der Sache sehe ich das genauso. Entweder man lässt Transparenz in der Produktqualität walten ("Äh, sorry Leute, ab und zu kommt sowas schon vor ..." o.ä.), oder man versteigt sich zu Ansagen à la "Guaranteed to keep you dry". Beides geht nicht.

    Am Montag geht die Jacke zurück. Ich rechne fest mit einem Austausch - von ME wurde ja schon berichtet, meiner eigene Erfahrung nach ist Gore-Tex Deutschland auch recht entspannt in Sachen Reklamation (obwohl diese Aktion ne Weile her ist). Alles andere würde mich schwer wundern.

  18. AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #18
    Newsflash zur Sache:

    Gestern kam eine flammneue Jacke hier an. Gleiches Modell, gleiche Farbe, ohne Kommentar. Mountain Equipment hat also, wie erwartet, die Reklamation anerkannt und entsprechend ausgetauscht. Damit kann man zufrieden sein. Bleibt zu hoffen, dass die Sache mit der Delamination ein Einzelproblem war. Den Lieferschein von Bergzeit habe ich jedenfalls schon mal sorgfältig weggeheftet ...

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #19
    Die Info beruhigt mich zumindet etwas.

    Hab auch eine ME Lhotse.

    Gruß Flo

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: ME Lhotse GT Pro - oberste Lage löst sich von Membran

    #20
    Stellt sich die Frage ob da ME einfach reagiert hat oder wirklich Gore. Bei meiner Jacke von Sequel hat Gore auf den Ablauf der Garantie verwiesen. Diese war undicht, was mir bei einer Membran nicht so einleuchtet wie bei einer Beschichtung. Naja. Lang ists her.

    War ärgerlich, weil die Jacke eine damals ebenfalls komplett undichte Gore Jacke ablöste. Nur diese war in der Garantiezeit und wurde anstandslos getauscht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)