Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 99
  1. Leichtzelt für gemäßigte Bergtouren bis 3000m

    #1
    Na dann lasse ich mir mal Vorschläge unterbreiten. Bin bei Zelten wirklich sehr unerfahren. Danke im Voraus!

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?

    1-2 Personen, darf bei zwei auch etwas weniger komfortabel sein, da nur zum Schlafen gedacht. Die üblichen 2-Personen-Backpackingzelte (so um die 1,30 x 2,20) sollten von der Flächen passen. Muss kein Zelt für kleine Standplätze in der Wand sein.

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)
    und hast du eine Gewichtsvorstellung?


    Rucksack, zumeist auf gewichtsoptimierten Bergtouren, 1,5 kg max. wäre vorteilhaft.

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?

    Lagerraum, Kochen wenn unbedingt nötig wg. Wetter. Ist aber nicht Prorität, esse auch mal kalt.

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)?

    Windstabil und schnell aufzustellen wäre gut, da Berg. Qualität darf ruhig sein.

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?

    Wie gesagt, Qualität darf sein, wenn Preis-Leistung passt. Angesichts der eher sporadisch geplanten Einsätze muss es aber auch nicht deluxe sein, 400 Euro max. hätte ich mir gedacht.

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes

    Alpine Bergwanderungen zwischen 2000 und 3000m, bevorzugt Juni bis September, Herbst / Frühjahr eher nur bei überdurchschnittlich warmen/gutem Wetter. Länge nur einige Tage, nur bei gutem Wetterbericht (sonst lieber Hütte). Kann aber natürlich trotzdem unerwartet schlecht werden, das sollte einkalkuliert sein.
    Geändert von beigl (11.08.2015 um 22:25 Uhr)

  2. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #2
    Ich wärme das wieder mal auf. Gehe ich recht in der Annahme, dass sowas wie MSR Hubba Hubba NX nicht so optimal für Gebirge ist wg. dem ganzen Mesh?

  3. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von willo
    Dabei seit
    28.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.220

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #3
    Ich nutze das sehr ähnliche MSR Carbon Reflex 2 an sich überall (kein Schnee bisher) und habe keinerlei Probleme damit gehabt.
    Meine Fotos ziehen um: http://500px.com/baryt/sets

  4. Erfahren
    Avatar von joeyyy
    Dabei seit
    10.01.2010
    Ort
    Südstadt von Hannover
    Beiträge
    192

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #4
    Ein freistehendes Zelt für zwei mit den Gewicht-Vorgaben wird schwierig.

    Wenn Abspannen kein Problem ist und Du Stöcke dabei hast, käme ein Tarptent in Frage (z.B. http://www.tarptent.com)

    Ich habe das Contrail und bin auf meinen Wanderungen sehr zufrieden. Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, nutze ich das Hilleberg Akto oder das Nallo 2 - sind schwerer, aber auch robuster und haben eigene Stangen (Bögen) zum Aufstellen.

    Gruß

    Jörg.
    www.gondermann.net
    Reisen - Denken - Leben

  5. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #5
    Das war Wunschdenken. Darf schon auch bis 2 kg gehen, aber mehr vielleicht nicht unbedingt.

    Was mich auch gerade angelacht hat, wäre das Six Moon Designs Haven Tarp mit zugehörigem Innenzelt. Wegen der Flexibilität warat's. Jemand damit Erfahrungen?

  6. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.176

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #6
    Vaude Taurus SUL XP oder das innen etwas längere aber nicht all in one pitch Vaude Hogan SUL XP

  7. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #7
    Das Taurus lacht mich schon an, wenn's nur einen Hauch günstiger wäre. Ältere Ausführungen sind sehr günstig, haben aber keine ernsthaft benutzbare Apsis, wie ich sehe.

  8. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.176

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #8
    Hier für 380,- zu haben

    Aber größer als 1,80m solltest du beim Taurus nicht sein.

  9. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #9
    Das ist natürlich auch nicht so toll mit 1,85. Weil die Wände so flach ansteigen oder warum kann man die 2,20 nicht nutzen?

  10. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.545

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #10
    ..wenn Du nicht im Schnee zelten willst: http://www.sackundpack.de/product_in...oducts_id=3102

    Ich steh' total drauf!

    Bin 1,88 lang; bislang nur allein mit Hund (groß ca 40kg); 2 Menschen müssen sich schon arg lieb haben - oder keine taktilen Abwehrer sein...

  11. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.176

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #11
    Zitat Zitat von beigl Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich auch nicht so toll mit 1,85. Weil die Wände so flach ansteigen oder warum kann man die 2,20 nicht nutzen?
    Die 220cm sind ja bi in die letzte Ecke gemessen. In die kommst du aber gar nicht, da es ja im hinteren Bereich dreieckig zuläuft. Ergo ist die Länge bis zu den hinteren Aufstellstangen interessant. Und die dürfte dann etwa bei 200cm liegen. Ich habe mich deshalb für das längere Hogan entschieden. Aber das hat ein getrennten Aufbau.
    Hier noch ein kleiner Testbericht zum Taurus mit guten Bildern
    und hier nochmal der Link zum 380,- Angebot (der andere geht scheinbar nicht)

  12. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #12
    Danke, hatte ich schon gesehen. Schwierig schwierig.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.06.2012
    Beiträge
    60

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #13
    Wenn es ein Zelt sein soll würde ich dir ein "Mid" empfehlen. Also eine Pyramide, die mit Trekkingstöcken aufgespannt wird. Sehr schnell und leicht aufzubauen, extrem sturmstabil, wintertauglich. Gewicht deutlich unter 1kg. Allerdings nicht freistehend.

    Anbieter wären zum Beispiel Mountain Laurel Designs oder Locus Gear.

  14. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #14
    Also das Taurus UL ohne SUL XP ist schon verlockend günstig zu haben. 100g Schwerer, dafür dickerer Stoff. Nachteile: die kleinere Apsis und 10 cm weniger Fußbreite. Hat wer das Modell?

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.01.2012
    Beiträge
    519

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #15
    wurde zwar schon gefragt.
    da du darauf nichts geschrieben hast:
    was ist mit mid-zelten?

    falls das wetter nicht toll ist kannst du schön tief abspannen
    und an gewicht etwa um 500 gramm tragen, falls du sowieso mit trekkingstöcken läufst.

    da du sowieso bei schönen wetter unterwegs sein willst wäre einwandig unterwegs sein doch auch eine option.
    bei mid-zelten hättest du für schlechtwetterumschwung - sturm z.b. genug reserven, finde ich.

    oder willst du sowieso schon zu sehr in richtung "klaßisches zelt"?

  16. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #16
    Muss ich mir wohl selber noch klar werden darüber. Gefühlsmäßig hätte ich aber schon gerne was doppelwandiges.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.06.2012
    Beiträge
    60

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #17
    Es gibt Innenzelte für Mids - du kannst die problemlos von Tarp/Shelter zu doppelwandigem Zelt aufrüsten.

    Die Standard-Inners sind meist komplett Moskitonetz, aber da die meisten Hersteller "Cottage" Firmen sind, bauen die dir mit Sicherheit auch etwas geschlosseneres.


    Schau mal hier: http://www.mountainlaureldesigns.com...x.php?cPath=47

  18. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.176

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #18
    Zitat Zitat von beigl Beitrag anzeigen
    Also das Taurus UL ohne SUL XP ist schon verlockend günstig zu haben. 100g Schwerer, dafür dickerer Stoff. Nachteile: die kleinere Apsis und 10 cm weniger Fußbreite. Hat wer das Modell?
    Hatte ich mal hier aber mir war es zu kurz. Sagte ich ja aber schon auch zum Taurus Sul. Die kleine Apsis ist wirklich nicht groß allerdings die vom SUL auch nicht,da sie sehr spitz zuläuft. Also keine wirkliche Verbesserung. Für Schuhe und notfalls nasse Sachen reicht sie. Rucksack kommt mit rein. ansonsten hast du bei der alten Version Stangenkanäle bei dem SUL sind Clips. Das geht natürlich schneller als erst die Stangen einzufummeln und durchzuschieben. Wäre aber fur mich auch vrrnachlässigbar

  19. AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #19
    Wie groß bist du denn?

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.01.2012
    Beiträge
    519

    AW: Leichtzelt für Bergtouren bis max. 3000m

    #20
    das bei mids auch innenzelte möglich sind dachte ich wäre klar. hätte ich noch dazuschreiben sollen.

    mit klaßisch meinte ich extra-gestänge und grund-konzept + form.

    falls du sowieso mit trekking-poles unterwegs bist oder es dir überlegst würde ich klar ein mid nehmen.
    je nach innenzelt bleibst du immer noch unter 1 KiloGramm.
    du willst das zelt doch sowieso nur bei schönwetter-tendenz nutzen und
    schönes wetter ist für mich auch mit weniger schleppen verbunden.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)