Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 62
  1. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #41
    Zitat Zitat von doro Beitrag anzeigen
    liegt wahrscheinlich nicht an den schuhen. google mal nach Puroura d'effort - des läufers rote beine bei grosser hitze. entweder helfen bei mir stützsocken oder cortison salbe. ein gang zum arzt würde sich eher lohnen als ein vermögen für schuhe auszugeben
    Oh, danke doro, das hatten wir hier noch nicht. Kommt der Sache aber verdammt ähnlich! Die Bilder passen auch, leider. Aber gut zu wissen, dass hier auf den ersten Blick schonmal keine lebensbedrohliche Erkrankung vorliegt, sondern eine handlebare Sache.

    Wir werden mit der Info den Arzt des Vertrauens konsultieren. (Ich weiß schon, was dann kommt: "Dann wandern Sie halt nicht so viel!" )
    Grüße, Tie »

  2. AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #42
    OT:
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Wir werden mit der Info den Arzt des Vertrauens konsultieren. (Ich weiß schon, was dann kommt: "Dann wandern Sie halt nicht so viel!" )
    Hmm, und das ist noch der Arzt des Vertrauens?!
    Uuuups... ;-)

  3. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #43
    Zitat Zitat von Sabine38 Beitrag anzeigen
    OT:

    Hmm, und das ist noch der Arzt des Vertrauens?!
    OT: Klar, ein Arzt, der nicht raucht und nicht trinkt und den Rock'nRoll nicht liebt, kann niemals meine Probleme verstehen!

    Aber ich freue mich, dass der Faden vielleicht auch zu deinem "red feet"-Problem was beigetragen hat.
    Grüße, Tie »

  4. AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #44
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    OT: Klar, ein Arzt, der nicht raucht und nicht trinkt und den Rock'nRoll nicht liebt, kann niemals meine Probleme verstehen!

    Aber ich freue mich, dass der Faden vielleicht auch zu deinem "red feet"-Problem was beigetragen hat.
    Definitiv! Ist immer gut wenn sich solche "Zufälle" ergeben.

    Ich bin mir nach den Bildern sicher dass es das bei mir ist, kannte ich vorher gar nicht. Glücklicher Weise tritt das bisher bei mir nur ziemlich selten auf (dieses Jahr hatte ich es aber schon), beim nächsten Mal werde ich definitiv zum Arzt stiefeln zwecks Bestätigung. Da es bisher immer von alleine wieder weg gegangen ist glaube ich dass ich auf die von doro empfohlenen Abhilfen (Cortisonsalbe, Stützstrümpfe) glücklicher Weise verzichten kann. Aber mal sehen was der Arzt sagt wenn es noch einmal auftritt.
    Uuuups... ;-)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    993

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #45
    Zitat Zitat von Pielinnen Beitrag anzeigen
    Ich bekomme bei Meindlschuhen auch gerne heftigen Juckreiz und Rötungen am Knöchel.
    Mit Trailrunnern, Barfußschuhen oder Wanderschuhen mit Corduraschaft gibt es keine Probleme.
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Aha! Welche wären das z.B.? Finde nur welche mit Leder drinnen...
    Es sind die Merell Moab GTX.
    Die hab ich schon seit Jahren und die gehen nicht kaputt!!! Ich hab auch schon ein paar neue bereitliegen. Die werden tatsächlich schon seit Jahren unverändert hergestellt.
    Meine 3 Paar Barfußschuhe sind ebenfalls von Merell. Sogar beim Ledermodell ist der Innenstoff am Knöchel textil!

  6. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #46
    Zitat Zitat von doro Beitrag anzeigen
    liegt wahrscheinlich nicht an den schuhen. google mal nach Puroura d'effort - des läufers rote beine bei grosser hitze. entweder helfen bei mir stützsocken oder cortison salbe. ein gang zum arzt würde sich eher lohnen als ein vermögen für schuhe auszugeben
    Doro, falls du vom Fach bist; oder vielleicht kann mir ein Quack.. äh Mediziner das hier mal übersetzen:

    "Histopathologisch handelt es sich um leukozytoklastische Vaskulitiden unbekannter Ursache. Vermutet wird eine thermoregulatorische Fehlregulation der Hautvenolen mit Versagen der Muskelpumpe, ohne dass sich etwa sonographisch eine chronisch venöse Insuffizienz findet. Laborchemisch sind keine Blutungsneigungen auszumachen." (Quelle: Ärztezeitung)

    Ich versuche grad den Zusammenhang zwischen Stützstrümpfen und Cortison zu schnallen
    Grüße, Tie »

  7. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #47
    Zitat Zitat von Pielinnen Beitrag anzeigen
    Es sind die Merell Moab GTX.
    Die hab ich schon seit Jahren und die gehen nicht kaputt!!! Ich hab auch schon ein paar neue bereitliegen. Die werden tatsächlich schon seit Jahren unverändert hergestellt.
    Meine 3 Paar Barfußschuhe sind ebenfalls von Merell. Sogar beim Ledermodell ist der Innenstoff am Knöchel textil!
    Merci! Stehen auf Beobachtungsliste. Mit anderen Merell-Schuhen haben wir ganz super und ganz schlechte Erfahrungen, 50:50 sozusagen. We'll give them a try...
    Grüße, Tie »

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.11.2014
    Beiträge
    5

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #48
    nein ich bin nicht vom fach. es ist eine schwäche im gewebe. lass es dir von einem arzt gut erklären, denn mit einem guten wissen im wandergepäck lässt sich gut damit sorgenfrei umgehen.

    meine ärztin hat mir stützstrümpfe und/oder cortisonsalbe verschrieben. von den stüztstrümpfen habe ich blasen bekommen. die cortisonsalbe verwende ich mit bedacht. wichtig ist, dass man sie 4 tage lang nach dem verschwinden des ausschlages anwendet, damit es keine resistenz gibt.

    ich wandere extrem viel. der ausschlag kommt und geht wieder weg und kommt wieder, wie ein gewitter. bringst ihn nie wieder ganz weg auch wenn du x-schuhe und socken ausprobierst. es liegt an deinem gewebe in den beinen, das halt mit dem alter etwas schwächer wird bei den einen mehr bei den anderen weniger.

  9. Erfahren
    Avatar von MrsLausS
    Dabei seit
    12.05.2013
    Ort
    Bei Darmstadt
    Beiträge
    193

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #49
    OT: Vielen Dank, Doro!
    Habe das jetzt seit 19 Jahren, endlich hat es mal einen Namen!


    Tritt bei mir in jeglichem Schuhwerk bei Hitze in Kombination mit körperlicher Anstrengung auf. Ich tue Folgendes: Kühlen, Füße hoch und wenn es das Gelände zulässt: Schuhe locker schnüren...

    LG,
    Sandra

  10. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.466

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #50
    Tie, sieht es so aus wie das hier? Habe ich auch, Arbeitstitel ist "Ebola" - wegen der Einblutungen in die Haut.

    Mit diesen "Gamaschen" habe ich sie ganz gut in den Griff bekommen.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  11. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #51
    Jo, so sieht das aus. Wir werden trotzdem den Plastiktütentest machen, um sicherzugehen, dass es die Schuhe nicht sind. Das wäre natürlich toll, denn es sind die ersten Schuhe, in denen "red feet" keine Blasen hat.

    Sandalen werden trotzdem angeschafft. Cortison erstmal nicht, denn nach drei oder vier Tagen ist die Sache meist von selbst verschwunden.

    Müssen wir halt nur noch Touren machen, wo es kühl ist - im Norden oder oberhalb der Baumgrenze. Yeah!

    Danke alleman! Das hat uns sehr geholfen!!!

    Achtuschei**e, wie kriege ich das der Liebsten jetzt verklickert, dass sie zum kurzen Wanderröckchen bunte Keens und knielange Kompressorsocken tragen soll
    Grüße, Tie »

  12. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von November
    Dabei seit
    17.11.2006
    Ort
    Mickten
    Beiträge
    6.867

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #52
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Achtuschei**e, wie kriege ich das der Liebsten jetzt verklickert, dass sie zum kurzen Wanderröckchen bunte Keens und knielange Kompressorsocken tragen soll
    Auch in zünftigen kurzen Wanderhosen sieht es nicht unbedingt eleganter aus.

    Klar ist überhaupt nichts - aber das dafür umso deutlicher.

  13. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #53
    Zitat Zitat von november Beitrag anzeigen
    Auch in zünftigen kurzen Wanderhosen sieht es nicht unbedingt eleganter aus.
    OT: Mit solch einem Rucksack würden mir auch die Waden platzen
    Grüße, Tie »

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.699

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #54
    Mit Röckchen kann das aber auch einen gewissen Reiz haben.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  15. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #55
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Mit Röckchen kann das aber auch einen gewissen Reiz haben.
    Yesssss! Was sind das für Wanderschuhe auf dem Bild, die gefallen ihr?

    Abends dann so!
    Grüße, Tie »

  16. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.466

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #56
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    OT: Mit solch einem Rucksack würden mir auch die Waden platzen
    Wieso. Meiner ist der grüne, nicht der blaue.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  17. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #57
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Wieso. Meiner ist der grüne, nicht der blaue.
    'Schweiß, ääh Isch weiß
    Grüße, Tie »

  18. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #58
    Lundhags fertigt auch Custom Schuhe. Da kann man vielleicht abstimmen, dass kein Leder die Haut berührt? http://www.lundhags.se/custom-made-4/
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  19. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.868

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #59
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Lundhags fertigt auch Custom Schuhe. Da kann man vielleicht abstimmen, dass kein Leder die Haut berührt? http://www.lundhags.se/custom-made-4/
    Aha, danke! Stehen auf der Alternativenliste.
    Grüße, Tie »

  20. Erfahren
    Avatar von Knoko
    Dabei seit
    15.03.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    166

    AW: Red feet problem - heftige Symptome der Chrom-Nickel-Allergie in Wander-Stie

    #60
    Hmmpf ja, ich kenne das Problem nur zu gut... im Moment heilt es gerade wieder weg.
    Ich hatte auch erst Waschmittel oder ähnliches im Verdacht, hat aber alles nix gebracht. Bin dann auch irgendwann auf den verlinkten Artikel gestoßen: bingo!

    Leider gibt es ja anscheinend kein richtiges Mittel dagegen (allerdings hab ich diese Strümpfe noch nicht probiert).
    Was aber definitiv was gebracht hat: kurze Hosen an warmen Tagen oder hochkrempeln! Sobald die Hose wieder lang war fing es wieder an...

    zu den Schuhen:
    ich hab seit diesem Jahr die Snowdon-Schuhe von Vegetarian Shoes. Geile Dinger! Ich war seeehr skeptisch, ob es nicht nur irgendwelche Plastiktreter für viel Geld sind, aber die haben es direkt in die Führungsspitze meiner bisherigen Wanderschuhe gebracht.
    In einem Monat geht es ins Fjell mit denen, mal gucken wie die sich da halten. Zweifel hab ich allerdings keine.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)