Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.04.2014
    Beiträge
    36

    Gemüse in Pulverform

    #1
    Es gibt ja aktuell diesen Grüne-Smoothie-Trend. Davon mag man halten, was man will - ein netter Nebeneffekt scheint mir folgendes Produkt zu sein: Gemüsepulver. Es handelt sich wirklich einfach um 100% rohes, getrocknetes Gemüse in Pulverform. Meines Erachtens vor allem interessant für die Outdoorküche sind die Sorten Spinat, Brokkoli, Grünkohl und Rote Bete (der Rest erinnert ja vielleicht doch eher an Kräutertee).

    Probiert habe ich bisher nur, aus einem Teelöffel Brokkolipulver mit etwas Gemüsebrühe, Wasser und Öl eine Nudelsoße herzustellen - und das ging hervorragend! Was optisch am Ende herauskommt, sieht aus wie Nudeln mit Pesto, schmeckt aber auf eine sehr natürliche und leckere Art nach Brokkoli.

    Mir fehlt auf längeren Touren vor allem Obst und Gemüse. Obst kann man leidlich mit getrockneten Früchten ersetzen. Bei Gemüse ist mir bis auf getrocknete Tomaten keine praktikable Lösung bekannt. Dieses Gemüse in Pulverform scheint da wirklich eine Lücke zu füllen. Was meint ihr?

    In dem Zusammenhang auch interessant: http://www.gewuerze-der-welt.net/Gew.../Tomatenpulver Wäre interessant, wie das im Vergleich zu Tomatenmark oder getrockneten Tomaten abschneidet (bzgl. Packmaß, Geschmack usw.). Allerdings ist der Markt bei Tomatenprodukten ja bekanntlich sowieso sehr gut ausgestattet, siehe z.B. auch: https://www.gefro.de/bio/bio-tomatensosse-suppe/
    Geändert von tuxor (20.06.2015 um 16:56 Uhr)

  2. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: Gemüse in Pulverform

    #2
    Tomatenpulver kaufe ich hier
    https://www.backstars.de/tomatenpulver/a-711/

    Das ist nicht mit Reismehl/Kartoffelmehl/Mehl gestreckt.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2011
    Beiträge
    367

    #3
    @tuxor: Interessanter Link, vor allem weil alles Bio ist. Danke!

    Zitat Zitat von tuxor Beitrag anzeigen
    Bei Gemüse ist mir bis auf getrocknete Tomaten keine praktikable Lösung bekannt.
    Handelsübliche gefriergetrocknete Zwiebelwürfelchen sind super. Wichtig: vor dem Dünsten in Öl müssen die Zwiebeln rehydriert werden (Schluck Wasser drüber), sonst werden sie sofort zu dunkel.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.04.2014
    Beiträge
    36

    AW: Gemüse in Pulverform

    #4
    Zitat Zitat von Ferdi Beitrag anzeigen
    @tuxor: Interessanter Link, vor allem weil alles Bio ist. Danke!
    Achso, kaufen kann man die Produkte von Lebepur nicht nur online, sondern auch (wie auf der Webseite vermerkt) offline bei Bio-Supermärkten wie Denn's, basic, Bio Company, Veganz oder im Reformhaus.

  5. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    3.024

    AW: Gemüse in Pulverform

    #5
    Das Hanfprotein Pur (bio) finde ich interessant. Es enthält aber nur 48% Protein.

  6. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.179

    AW: Gemüse in Pulverform

    #6
    Zitat Zitat von tuxor Beitrag anzeigen
    .Bei Gemüse ist mir bis auf getrocknete Tomaten keine praktikable Lösung bekannt. Dieses Gemüse in Pulverform scheint da wirklich eine Lücke zu füllen. Was meint ihr?
    Gemüsemischungen

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.04.2014
    Beiträge
    36

    AW: Gemüse in Pulverform

    #7
    Zitat Zitat von Polte Beitrag anzeigen
    Cool! Kannte ich noch nicht. Diese Gemüsemischungen sind leider weniger konzentriert (merkt man z.B. am Vergleich der kcal-Zahlen) und dabei noch ein Stückchen teurer als die Pulver von Lebepur (die ich auch schon sehr teuer finde). Da wäre ein Geschmacksvergleich praktisch: Ich vermute, dass es vielen Leuten angenehmer wäre, das Gemüse noch in Stückchen im Essen zu haben (anstatt in der pürierten Soßenform, die bei Verwendung des Pulvers herauskommt).

    @AlfBerlin: Das Hanfprotein kann ich mir als nette Beimischung im morgendlichen Müsli auf Tour vorstellen. Aber sonst...?

  8. AW: Gemüse in Pulverform

    #8
    Zitat Zitat von Polte Beitrag anzeigen
    Die unter diesem Link angebotenen Erbsen sind der absolute Hammer! Meine Frau meinte nach diesem Sommer (in dem wir von denen einige gegessen haben), dass die besser wären , als alles aus dem Glas oder der Dose und sogar besser als die gefrorenen. Ich bin der Meinung, dass sie in etwa so gut sind wie gefrorene und tatsächlich um welten besser als eingemachte.
    Aber auch die Kartoffeln sind nicht schlecht und außerdem gibt es davon noch grüne Bohnen.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  9. Fuchs
    Avatar von Komtur
    Dabei seit
    19.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.068

    AW: Gemüse in Pulverform

    #9
    Nun ja, der Nährwert vieler Gemüse ist nahezu null.
    Keine Kohlenhydrate, kein Fett, keine Proteine. Die anderen brauchbaren Stoffe sind teilweise wichtig für uns Menschen, aber für eine zwei oder drei Wochen Tour kann darauf verzichtet werden.

    Interessanter sind da schon eher Hülsenfrüchte als Energieträger oder aber Kräuter für den Geschmack.

    Vorteil wäre auch, dass man sich eine Suppe kochen und diese geschmacklich mit z.B. Brokkoli oder Tomaten aufwerten kann ohne dabei viel Gewicht mitgeschleppten zu müssen und das Pulver auch haltbar ist.
    Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.714

    AW: Gemüse in Pulverform

    #10
    Zitat Zitat von Umingmaq Beitrag anzeigen
    Die unter diesem Link angebotenen Erbsen sind der absolute Hammer!

    Wie lange brauchen die denn zum rehydrieren?


    Habe selbst schon Tiefkühlerbsen gegart und dann auf dem Dörrex getrocknet. geschmacklich war ich sehr zufrieden, aber die Erbsen brauchten leider sehr lange, um wieder weich zu werden.

    zum Thema Gemüsepulver: Ich sehe es auch so das etwas "Textur" im Essen einfach leckerer ist. Was ich bei selbstgedörrtem Suppengemüse (Mix aus Möhre, Pastinake, Knollensellerie und Porree) aber oft mache ist, die trockene Mischung mit der Hand kleinzubröseln. Kann man ja mit gekauften Mischungen auch machen. Die kleinen Stückchen quellen dann sehr schnell auf.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  11. AW: Gemüse in Pulverform

    #11
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Wie lange brauchen die denn zum rehydrieren?
    Wie lange die minimal brauchen, habe ich noch nicht gestoppt. Wir legen sie immer einige Stunden ins Wasser und erwärmen sie dann nur noch. Ich schätze, dass sie mit heißem Wasser in ca. 15 Minuten gar sein dürften, will es aber nicht beschwören.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  12. Neu im Forum

    Dabei seit
    30.03.2017
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    6

    AW: Gemüse in Pulverform

    #12
    Ist zwar schon etwas her, aber über die Suche habe ich den Thread nochmal gefunden und gelesen.
    Mittlerweile ist die Auswahl ja auch noch etwas größer.
    Gemüsemischungen kenne ich auch, ebenso das Hanfprotein. Das hat dann zumindest auch Nährwert.
    Als Nährstoffbomben hab ich noch Gerstengras und/oder Spirulina dabei. Zweiteres ist zwar nicht sonderlich schmackhaft, aber untergemischt geht es gut und bringt einen Haufen guter Inhaltsstoffe mit.
    Bestelle ich hier, weil die größtenteils die Dinge haben, die mich interessieren und bislang kann ich mich über die Qualität nicht beklagen.
    LG, falls es noch jmd. liest
    Geändert von Flachlandtiroler (13.10.2017 um 08:43 Uhr) Grund: Werbelink entfernt, Martin

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    686

    AW: Gemüse in Pulverform

    #13
    An Pulvern möchte ich noch das Kichererbsenmehl in die Runde werfen! Früher nur im Asialaden erhältlich hat es jetzt seinen Weg in die Biosupermräkte geschafft!

    Man kann damit sehr gut Suppen andicken bzw. sich einen Brei machen, der sehr nahrhaft ist. Kichererbsen enthalten viele Proteine etc.

    Ein anderes Gemüsepulver, dass sehr viele Kohlenhydrate enthält, ist der Kartoffelbrei Da hat man eine große Auswahl!

    Von Veganz habe ich jetzt oft das Seitanpulver, dass praktisch reines Weizenprotein ist. Ich habe es bisher nicht auf eine Tour mitgenommen und nehme es für zu Hause, um mir Seitan, der sonst sehr teuer ist, selber herzustellen. 1,79 kosten 250g im Zehnerpack. Aber auch für die Tour wäre es tauglich. Das Pulver mit ein bisschen Wasser anrühren und schon hat man sehr nahrhafte Proteinbällchen, die man in die Suppe tun kann. Zu Hause rühre ich es mit Sojasauce an, um Geschmaxk reinzukriegen. Die gibt es ja auch als Pulver...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)