Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.04.2015
    Beiträge
    15

    Wander-Shirt selber nähen

    #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir gerne selber ein paar T-shirts zum Wandern nähen. Der Stoff sollte gut atmungsaktiv sein.

    Welche Stoffe verwendet ihr für eure T-shirts? Gerne auch mit Link.
    Bin auch dankbar für Schnittmuster, wenn ihr Links zur Hand habt. Ansonsten nehme ich einfach ein ganz normales Shirt-Schnittmuster...

    Danke und liebe Grüße!

  2. Erfahren
    Avatar von sompio
    Dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    207

    AW: Wander-Shirt selber nähen

    #2
    Kurzarm-T-Shirts sind einer der seltenen Bereiche, in denen sich MYOG mE nicht lohnt. Zumal ExTex das 170er Merinojersey nicht mehr führt...

  3. AW: Wander-Shirt selber nähen

    #3
    Wenn man eine ausgefallene Figur hat, kann es schon lohnen sein. Oder vielleicht will "man" einfach T-Shirts selber nähen.

    Ich verwende für Sportshirts gerne Merinowolle. Bezugsquelle ist oft Extremtextil, aber z.B. auch Myllymuksut.
    Sehr schöne leichte Merinojerseystoffe gibt es auch bei "reine Farbsache"
    Extremtextil hat auch andere Stoffe, die sich für Wandershirts eignen, z.B. aus dem Bikebereich.

    Aktivstoff hat Jerseys mit Coolmax (im Moment anscheinend grad nicht).
    Funfabric hat diverse Funktionisjerseys, u.a. einen Baumwolljersey, der den Schweiss nicht aufsaugt (funktioniert gut, ich schwitze aber auch nicht übermässig).

    Als Shirtschnitt für Sport nehme ich gerne den Vuokattipullover von Shelby, aber grundsätzlich geht jeder Shirtschnitt. Ob weit oder anliegend, mit Teilungsnähten oder ohne, das ist ja immer Geschmackssache, auch bei den Kaufshirts.

  4. Erfahren
    Avatar von sompio
    Dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    207

    AW: Wander-Shirt selber nähen

    #4
    OT: Danke, die Anbieter kannte ich noch gar nicht!

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.04.2015
    Beiträge
    15

    AW: Wander-Shirt selber nähen

    #5
    Vielen Dank für die Antworten!

  6. AW: Wander-Shirt selber nähen

    #6
    Wenn du mit Rucksack unterwegs bist, solltest du auf die Anordnung der Nähte achten - es empfiehlt sich auf jeden Fall der Raglan-Schnitt, der die Naht oben auf der Schulter vermeidet. Wenn da ein Rucksackriemen draufdrückt, bringt das ganz schnell keinen Spaß mehr.
    Professionelle Shirts sind meist mit Flatlock-Nähten verarbeitet, um einen Nahtüberstand ganz zu vermeiden - dafür braucht man aber eine spezielle Maschine, soweit ich weiß.

  7. AW: Wander-Shirt selber nähen

    #7
    Für Flatlocknähte braucht man eine Overlockmaschine (jede geht, sofern man bereit ist, an den Einstellungen zu tüfteln).

    Man kann diese Nähte ganz gut imitieren, z.B. durch mit Dreifachzickzack abgesteppte Nähte oder aufeinander statt aneinander gelegte Stoffteile, die mit ebendiesem Stich zusammengesteppt werden.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.05.2013
    Beiträge
    27

    AW: Wander-Shirt selber nähen

    #8
    Flache Nähte kann man auch mit einer normalen Nähmaschine erreichen, Flatlocknähte sind spezielle Nähte die von Overlocknähmaschinen hergestellt werden. In der Industrie werden aber selten Flatlocknähte verwendet sonder eher Interlocknähte oder noch speziellere Nähte mit Spezialmaschinen.

    Halbwegs brauchbar können bei dünnen unelastischen Stoffen der Topstitch, und bei elastischen Stoffen eine rechts-rechts Zickzack Naht die man nachher wie eine Flatlocknaht auseinanderzieht (https://www.youtube.com/watch?v=nRxt1Bonwhk) sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)