Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 201 bis 218 von 218
  1. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von Lodjur Beitrag anzeigen
    Na, da lege ich mich aber lieber ins Boot. Die „Erhebung“ im Wasser ist dann gleich aber ich bin wenigstens gegen das Wasser isoliert wenn ich nicht gerade in einer Aluschüssel unterwegs bin. Wir haben uns mal in Schweden bei einem schweren Gewitter
    das wirklich sehr schnell angezogen kam, hatten aber noch gerade so die Zeit bis ans Ufer zu kommen, unter den überhängenden Ästen einer Weide direkt am Ufer in „Sicherheit“ gebracht. Das Ufer war sehr dicht bewachsen und die Weide war mit einer der niedrigeren Bäume. Da es zudem schüttete wie aus Kübeln blieben wir lieber im Boot weil es uns da irgendwie wasserdichter erschien. Kanadier mit komplett dichter Persenning, Spritzdecken und entsprechenden dichten Paddeljacken und Hut. Ob das nun die richtige Entscheidung war, keine Ahnung. Sind aber wenigstens nicht wirklich nass geworden.
    CU Bernd
    Blitze kommen nicht selten mit Regen einher, dann bist Du und das Boot naß und zudem der höchste Punkt ...also mit "isoliert" ist da wohl nix mehr.

    Die "Schrittspannung" in einem Boot sitzend ist sicher erheblich höher als auf der Wiese "Füße eng" zu kauern.
    Dieses Argument steht dem "isoliert" und trocken im Boot gegenüber ...wäre abzuwägen.
    Ich meine:
    Trifft der Blitz Euch/das Boot nicht, seid Ihr dort - alleine wg. einigermaßen trocken - dort besser aufgehoben.
    Schlägt der Blitz ein, sind die Überlebenschancen im Boot sitzend (Kontakt z. Boot mit Füßen, Popo, Rücken) sicher um ein Vielfaches geringer.
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  2. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Na gerade die Aluschüssel sollte da doch ein Mehr an Sicherheit bringen, so von wegen Faradayscher Käfig.
    Bist Du Dir sicher, daß der Faradaysche Käfig hier tatsächl Anwendung findet / wirkt?
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  3. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.742

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Faradaysche Käfig ist ein Aluboot nicht. Aber da der Blitz=Strom leichter durch Alu fließt als durch den Körper wirkt sich die Schrittspannung nicht aus.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  4. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.917

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Wenn ich während eines Gewitters draußen bin, vertreibe ich mir gerne die Zeit damit, auszurechnen, wie wahrscheinlich es ist, vom Blitz getroffen zu werden

    Die Leute sagen immer, die Wahrscheinlichkeit, wäre wie ein Sechser im Lotto. Das stimmt aber leider bei Weitem nicht. Die Chance liegt in Deutschland, eher zwischen 1:1000 und 1:100000, je nach Ort und Exposition

    Wenn Ihr oft im Gewitter draußen seid, erst recht an exponierten Stellen, und den ersten Blitzschlag überlebt, habt ihr gute Chancen ein andermal wieder getroffen zu werden, wenn Ihr Euer Verhalten nicht ändert.

    Hier mal ein Interview mit einem Mann, der zweimal vom Blitz getroffen wurde:


  5. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.009

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Wenn ich während eines Gewitters draußen bin, vertreibe ich mir gerne die Zeit damit, auszurechnen, wie wahrscheinlich es ist, vom Blitz getroffen zu werden
    Na dann verrate doch einmal, wie Du die Wahrscheinlichkeit ausrechnest.
    Je suis Charlie

  6. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.917

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Das kannste selber ausrechnen. So ein Gewitter kann eine Weile dauern und Du brauchst Beschäftigung.

    Hier einige Anregungen:
    • In welchem Abstand ist ein Einschlag gefährlich? Ich rechne gerne mit 25m. Das heißt mit Quadraten von 50m x 50m
    • Wieviele dieser Quadrate passen auf einen Quadratkilometer? Hä? Jetzt wirds ernst!
    • Norddeutschland 1 Blitzeinschlag pro Quadratkilometer pro Jahr, Süddeutschland 3, lokal mehr.
    • Wieviele Gewitter gibt es pro Jahr? 10 bis 30.
    • Nur für Fortgeschrittene: Sind die Zahl der Einschläge und die Zahl der Gewitter unabhängig voneinander oder nicht?
    • Bist Du an einer exponierten oder geschützten Stelle? Hand am Drahtseil? Oder unter Hochspannungsleitungen?
    • Glaubst Du an Gott? Ist Gott wohlgesonnen, feindlich oder indifferent?
    • etc. etc.

  7. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.195

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  8. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.958

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Ich bin kein Baum, kein Strommast, kein Kirchturm, kein Sendemast etc. Ich bin noch nicht einmal annähernd so groß. Das verbessert meine Chancen nicht vom Blitz getroffen zu werden immens gegenüber der Annahme, dass die Blitze gleichmäßig über die Fläche verteilt werden.

    Ich hätte da ja so gerechnet:

    Blitztote in D pro Jahr: 3-7
    Menschen in D: ca. 80 000 000
    Lebenserwartung durchschnittlich: ca 80 Jahre

    Ergibt sich also eine Wahrscheinlichkeit von 3 bis 7 zu 1 000 000 irgendwann vom Blitz erschlagen zu werden.
    Also ungefähr 1:200.000.
    Das es genau in diesem Jahr passiert, dafür steht es 1:16 000 000.

  9. AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Deine Rechnung ist für den Mittelmenschen richtig, aber für Outdoorer falsch. Denn der Outdoorer ist wesentlich öfter der tatsächlichen Gefahr ausgesetzt. Also steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass es den Outdoorer trifft, wesentlich an. Für den, der gerade inmitten eines gerade tobenden Gewitters draußen hockt, ist die Wahrscheinlichkeit, jetzt erschlagen zu werden, mehrere Größenordnungen höher als von dir berechnet.

    Gilt übrigens genauso für die Gefahr, vom Wolf gefressen zu werden. Die ist für denjenigen, der gerade von mehreren Wölfen allein auf weiter Flur umkreist wird (ich erinnere an den Fall der Spaziergängerin in Niedersachsen), wesentlich höher als beim Outdoor-Foristen hinter seinem Bildschirm.

  10. AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Gerade erst gesehen:

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    "The annual death rate among people who know that statistic is one in six"
    Die Zahl ist amtlich!

  11. Erfahren
    Avatar von EbsEls
    Dabei seit
    23.07.2011
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    331

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Am nächsten war ich mal draußen am Blitz dran, als ich auf dem Camping Górskim PTTK in Ustrzyki Górne im Zelt liegend ein Gewitter abwetterte.
    Blitz & Donner gleichzeitig. Die Helligkeit des Blitzes war so groß, dass ich durch das geschlossene Augenlied die Äderchen darin gesehen habe. Tatsächlich, nicht geflunkert. Faszinierend!
    Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
    Eberhard Elsner

  12. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Deine Rechnung ist für den Mittelmenschen richtig, aber für Outdoorer falsch. Denn der Outdoorer ist wesentlich öfter der tatsächlichen Gefahr ausgesetzt. Also steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass es den Outdoorer trifft, wesentlich an. Für den, der gerade inmitten eines gerade tobenden Gewitters draußen hockt, ist die Wahrscheinlichkeit, jetzt erschlagen zu werden, mehrere Größenordnungen höher als von dir berechnet.

    Gilt übrigens genauso für die Gefahr, vom Wolf gefressen zu werden. Die ist für denjenigen, der gerade von mehreren Wölfen allein auf weiter Flur umkreist wird (ich erinnere an den Fall der Spaziergängerin in Niedersachsen), wesentlich höher als beim Outdoor-Foristen hinter seinem Bildschirm.
    Hier hast Du fast in allen Punkten sicher recht.

    OT: Aber eins möchte ich bemerken:
    War die Spaziergängerin eingekreist worden?
    Wenn es der Fall war der im TV ausführlich geschildert wurde, dann lief da in einiger Entfernung eine Rudel Wölfe auf den Weg, hatten sie beobachtet und es schien ihr als wäre sie eine kurze Strecke im gleichbleibenden Abstand von den Wölfen verfolgt worden. Danach war der Spuk zu Ende, also nicht mehr und nicht weniger.
    Wenn wir also vom selben Fall sprechen, dann bitte bemühen nah an den Informationen aus 1. Hand zu bleiben ...denn es wäre nicht die erste Flüsterpost die am Ende total falsche Informationen zur Folge hätte.
    Danke.
    Geändert von Martin206 (14.01.2017 um 13:17 Uhr)
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.12.2006
    Beiträge
    815

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Das kannste selber ausrechnen. So ein Gewitter kann eine Weile dauern und Du brauchst Beschäftigung.

    Hier einige Anregungen:
    • In welchem Abstand ist ein Einschlag gefährlich? Ich rechne gerne mit 25m. Das heißt mit Quadraten von 50m x 50m
    Aus eigener Erfahrung: Selbst 50m können *interessant* werden. Gott sei Dank hats mich nicht getroffen sondern einen Freund, der auf regennasser Wiese ein Stück weg vom Waldrand stand als der Blitz kam.
    Seine Empfingund war, dass es war als ob ihm jemand die Beine wegreißt und dann wurde es kurz dunkel. Er ist wieder aufgestanden und zu uns gekommen (wir standen gut 100m von den Bäumen weg). Mit krebsrotem Gesicht. Er ist dann mit nem Krankenwagen abgeholt worden. Sicher ist Sicher.
    EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

  14. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.917

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Mit mindestens 25 Meter Abstand hat man eine gute Chance ohne schwere Verletzungen zu überleben. Mit mehr 50 Meter wird man meistens keinen Stromschlag mehr kriegen. Aber das sind nur grobe Schätzungen aus dem was ich so gelesen habe und Überlegungen die mich bei Gewittern quälen, weil mir das Risiko eigentlich zu groß ist. Und dann rechne ich hin und her und es wird nicht besser.


    Editiert vom Moderator
    Diverses OT gelöscht, bitte beim Thema bleiben.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von Flachlandtiroler (17.02.2017 um 09:38 Uhr)

  15. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.316

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
    Selbst 50m können *interessant* werden.
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Mit mindestens 25 Meter Abstand hat man eine gute Chance ohne schwere Verletzungen zu überleben. Mit mehr 50 Meter wird man meistens keinen Stromschlag mehr kriegen.
    Um die Verwirrung zu steigern, ich hatte mal knapp unter 25m (und hab' außer einem Riesenschreck nix gespürt). Entfernung Einschlagort (Ombrometer vor Rif.Q.Sella) zu mir (die Hüttentüre in der Hand) läßt sich auf dem Googlemap-Luftbild präzise nachmessen. Blitz und Donner synchron, danach Ozongeruch.
    Meine Reisen (Karte)

  16. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.195

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Mit mindestens 25 Meter Abstand hat man eine gute Chance ohne schwere Verletzungen zu überleben. Mit mehr 50 Meter wird man meistens keinen Stromschlag mehr kriegen.
    Wow, dafür hätte ich ja gerne quellen ausser "ich schätze mal übern daumen".

    Die meisten leute überleben sogar *direkte* blitzeinschläge, also irgendwie macht deine aussage kein sinn.

    Bodenbeschaffenheit und boden- und luftfeuchtigkeit sind enorm wichtig.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  17. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.197

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Ja, neun von zehn Blitzschlagopfern überleben.

    Ich habe mal eine Sendung über Blitzschlagopfer gesehen. Teilweise waren die Dauerschäden so gravierend, dass man dann doch lieber den Jackpot knackt (also um mal beim Lottovergleich zu bleiben)

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    31.07.2016
    Beiträge
    29

    AW: Verhalten bei Gewitter draussen!

    Ich bin ab Samstag 10 Tage in Tirol zwischen 2000 und 3000 Meter unterwegs und das Thema beschäftigt mich auch - die Aussichten für Samstag/Sonntag sind nicht gut. Natürlich ist die Gefahr hoch, wenn man in solchen Lagen, wo ausser dem Menschen nicht viel ist, in ein Gewitter gerät. Es wird nicht viel bleiben, ausser: Evtl. gar nicht antreten (schwierige Entscheidung!), eher früh als spät ankommen, evtl. absteigen (schwierig, man muss eine Unterkunft bekommen), und wenn es einen heimsucht, Abstand zueinander halten. Viel kann man IMO nicht machen.
    Im Sauerland, mitten im Wald, sind wir mal ganz nah im Gewitter gewesen (~100m), wir hielten dann ordentlich Abstand, damit es nicht beide erwischt. Muss ich nicht wieder haben. Was Gewitter angeht, bin ich sehr ehrfürchtig.
    Ich hatte mal einen Einschlag irgendwo am Haus, war gerade an der Gartenhütte mit dem Rücken zum Geschehen, im Haus alle Sicherungen rausgeflogen. Was ein Knall. Habe sonst nichts gemerkt. Ich hasse sowas. Hatte mich erstmal nicht reingetraut...

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)