Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.01.2013
    Beiträge
    48

    Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #1
    Hallo,

    ich bin seit einiger Zeit recht begeistert vom Nähen. Da ich immer genau wissen will, was ich tue und auch die Maschinen gut kennen will, mit denen ich arbeite bin ich im Moment auf der Suche nach einem Buch.
    Dabei soll das besagte Buch allerdings nicht vom Nähen und diversen Nähtechniken handeln, sonder von der Nähmaschine, der Technik dahinter, Wartung Reperatur und so weiter. Je mehr Informationen desto besser.

    Nur, dass ihr ca. wisst was ich meine. Das Prinzip einer Nähmaschine ist mir klar, auch wie sie arbeitet, die Funktion einzelner Zahnräder und so weiter. Gut was will ich dann noch wissen?
    Am liebsten so Sachen, wie wieso und warum. Weiterhin auch wäre es natürlich auch klasse, wenn etwas über die Wartung darin stehen würde, wie kann man feststellen, wie gut in Schuss die Maschine ist, ggf am besten Toleranzen messen bzw. wie viel Spiel beispielsweise in einer Führung sein sollte. (Interessant, wenn man sich selbst Ersatzteile herstellen will).

    Gut das ganze klingt sehr konkret, allerdings wäre ich auch schon mit etwas zufrieden, das überhaupt in die Richtung geht.
    Ich bin mir nichtmal sicher ob es so ein Buch gibt. Ich habe eines gefunden, das ich sehr interessant fände: http://www.amazon.de/N%C3%A4hmaschin...inenmechaniker Allerdings muss ich zugeben 66 Euro sind mir dann doch zu viel.

    Schon mal vielen Dank für die Antworten
    und Gruß

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.04.2008
    Beiträge
    15

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #2
    Das Buch gibt es per Fernleihe in der Uni-Biliothek.

    Sent while walking into things

  3. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #3
    Ja so ein nettes Grundlagen-Schrauberhandbuch fuer Naehmaschinen faende ich ja auch nicht verkehrt...

    Habe nur so ein bisschen einen Zweifel, ob mir eiin Buch aus den 20er Jahren reichen wuerde.

    Was es fuer die Wartung bringt, ist jemand, der professionell naeht, dabei ueber die Schulter schauen, ist Klasse, was sich dann aus den Mschinen rauskitzeln laesst.

    Hier gibt es ne Auflistung
    mit jeder Menge alten Buechern zu dem Thema...

    Viel Info findest Du auch immer im Hobbyschneiderin-Forum

  4. AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #4
    Ein Buch von 1929 hilft dir nur etwas,wenn du auch auf Maschinen dieser Zeit nähst.
    Das gilt für alle Bücher und ihr Erscheinungsdatum.

    Was die Wartung betrifft, da müsstest du bei modernen Maschinen Informationen zu Verfügung haben, die deine Maschine(n) betreffen bzw. zumindest die Marke, sonst hilft es dir auch nichts, wenn du schrauben willst.

    Möglicherweise findest du Literatur zu verschiedenen Funktionsprinzipien z.B. verschiedene Greifer etc.

  5. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.621

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #5
    Vielleicht mal unter diversen Berufsschulbüchern schauen? Feinmechanik usw. Oder welche für Studies.
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.04.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    34

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #6
    Hallo fritz15,

    ich stell meine Nähmaschinen selber ein hab mir mal für die Pfaff 1222 die Einstellanleitung runter geladen und für meine Pfaff 260 hab ich die englische im Netz gefunden und der Rest ergibt sich dann mit der zeit, jede Maschine ist da etwas unterschiedlich selbst beim selben Hersteller. Bei meinen 3 Pfaffs ist nichts identisch gebaut bist auf den Umläufer und Nadelhub.
    Gruß djf1185

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.04.2015
    Beiträge
    86

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #7
    Vielleicht findest du hier http://www.w6-wertarbeit.de/info/wissenswert/ noch ein paar nützliche Infos.
    Ansonsten würde ich versuchen, die Originalanleitung für deinen Nähmaschinentyp zu finden. Ich habe eine alte Veritas aus den 50er Jahren, da ist die Bedienungsanleitung jedenfalls sehr technisch und sehr ausführlich, weil man damals wohl davon ausging, dass man selbst alles möglich in Ordnung bringt und nicht die Maschine jedes Jahr in die Werkstatt.
    Liebe Grüße
    von der Bielefelderin

    _______________________________________________________________________
    Der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.04.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    34

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #8
    So, hier könnt ihr die Anleitungen und Servicehandbücher meiner Pfaff Nähmaschinen runter laden Pfaff: 260, 1222, und Tipmatic 1037.

    https://cud006brewg7nnus.myfritz.net...678198f2688295
    Geändert von djf1185 (07.06.2015 um 12:24 Uhr)
    Gruß djf1185

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.01.2013
    Beiträge
    48

    AW: Nähmaschinenbuch - kein Nähbuch...

    #9
    Hallo,

    schon mal vielen Dank für euer Feedback. Ich habe in der Tat viel in diversen Foren gelesen, Bilder angeschaut und naja dann einfach mal meine Pfaff 1212 komplett zerlegt. Das hat ungemein geholfen und meiner Meinung nach bekommt man dabei ein sehr gutes Verständnis für die Maschine. Inzwischen ist sie wieder zusammengebaut und läuft sehr gut.
    Hauptsächlich dank der Einstellanleitng im Drachenwiki.

    Also wer wirklich was lernen will und es sich zutraut die Maschine auch wieder zusammen zu bekommen dem kann ich nur empfehlen das auch mal zumachen. Man bekommt ein sehr gutes Auge für etwaige Fehler, kann alles mal sauber machen (meine 1212 wurde an überall, einfach überall mit zu viel Öl geflutet) und lernt sehr viel.
    Sehr wichtig ist es aber von jedem Arbeitsschritt mehrere Bilder zu machen und die Teile die für eine Baugruppe benötigt werden schön sauber und ordentlich aufzureihen.

    Nochmals vielen Dank für all die Antworten!

    Achja, ich habe mir ein paar Werkzeuge bzw. Messmittel zur Einstellung von 12xx Maschinen gebaut. Falls wer die Einstellsachen brauchen kann, ihr könnt sie euch gerne ausleihen.



    Einstellmaß für Nähfußhöhe und Transporthöhe,
    Lehre für Abstand Haltefinger und Spulenkapsel,
    Einstellwerkzeug für Schlingenhub.

    Zudem ist ein Satz Fühlerlehren auch sehr zu empfehlen.

    MfG
    Geändert von fritz15 (04.07.2015 um 11:30 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)