Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 181
  1. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.937

    Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #1
    Ergebnis der Radel-Umfrage des letztjährigen Fahrradklima-Tests :http://blog.zeit.de/fahrrad/2015/02/...-radwege-adfc/

  2. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.280

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #2
    Und die originäre Quelle für das Fahrradklima ist hier:
    http://www.adfc.de/fahrradklima-test...die-ergebnisse
    Schön wenn jemand in unserem Team die Zeit liest
    Vielleicht möchte man sich ja lieber selber eine eigene Meinung von den Ergebnissen bilden.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    08.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    366

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #3
    Ich finde, dass die Deutung bei der zeit in der Tat nicht kritisch genug mit den Zahlen umgeht. Das relativ schlechte Bild darf nicht auf die Atttraktivität für Fahrräder, sondern bezüglich der abgefragten Parameter angenommen werden.

    Wer sich den Fragebogen anschaut, stellt fest, dass viele Fragen sich rund um den Komplex "Fahrradwege" und deren Ausbau dreht. Sieben (7!) von 27 Fragen drehen sich um diesen Komplex, sorry, dass ist lächerlich, vor qallem, wenn eine Frage danach, ob die Fahrer gerne auf fahrradwegen fahren dann auch noch fehlt!

    Nehme ich jetzt schlicht den Spitzenreiter Münster, dann stimmt es, dass es viele Fahrradwege gibt, die immer noch nicht top sind. Aber das ist ja dort gar nicht das Ziel. Vielmehr sollen Fahrräder in den Verkehr integriert werden, was auch viel sinnvoller ist. So ist es nicht verwunderlich, dass einige Werte für die Fahrradwegfragen signifikant schlechter sind, als 1. der Schnitt und 2. als die Grundempfindungen. Richtig ist dann auch, dass die Werte für das Fahren mit KFZ noch schlechter ist, aber vergleicht man die mit allen anderen Städten, sieht man eben, welche galaktischer Unterschied dort besteht. Guckt man dann auf die wenigen Fragen zu Einbahnstraßennutzung, Schnelligkeit, Erreichbarkeit usw. merkt man, dass das Bild viel positiver ist als hier mit 2,5 suggeriert wird.

    Auch sind die Werte laut Fragebogen eben nicht als Schulnoten klassifiziert, werden aber sowohl in der internen ADFC Analyse als auch in der der Zeit mit diesen gleichgesetzt. Gerade aber die Form der Abfrage (und die Notengebungspraxis in Schulen) widersprechen sich hier zutiefst. Eine 6 kommt in der Schule de facto kaum noch vor. Hier im Test hingegen ist es eine völlig normale Antwort, die durch die explzite, aber unzulängliche Beschreibung auf diesen Wert zu sogar gehäuft angewählt wird (zum Verfahren dieser Abfrage mit semantischem Differenzial äußer ich mich mal gar nicht).

    Daher sind die Noten viel eher z.B. mit solchen wie in der Kicker-Benotung für Fußballer zu vergleichen, bei der 3,5 der Standardwert ist und ein herausragender Kicker Werte nach der Saison mit einer 2 vor dem Komma hat, Einser-Werte aber nicht vorkommen.

    Das gleiche gilt hier. Münster ist also nicht mit einem eher dürftigen Abiturienten zu vergleichen, sondern mit einem Weltklassespieler (Roben hat aktuell einen Wert von 2,47, Thomas Müller einen von 3,2!).

    So wird aus der sache dann auch ein Schuh.

    Gruß

  4. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #4

  5. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.219

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #5
    Mach ich immer, wenn mir Fahrradteile gestohlen werden: bei Ebay Ausschau halten
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  6. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    398

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #6
    Die Studentin geht wieder zur Polizei – doch die unternimmt nichts, rät stattdessen, doch einfach mitzusteigern
    Ohne Worte

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.744

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #7
    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Ohne Worte
    Was erwartest Du? Sollen die jedesmal mit Mannschaftswagen ausrücken, wenn jemand meint, bei ebay stände sein Fahrrad, Kinderwagen, sonstwas zum Verkauf? Ohne Beweise, wer sich hinter dem Account verbirgt?

    Das ist nur ein Fahrrad.

    Kein Mensch.


    Und zum Thema: http://www.welt.de/vermischtes/artic...hrsregeln.html. Mittlerweile ist das so krass, dass ich nicht mehr täglich zur Arbeit fahre.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.01.2012
    Beiträge
    519

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #8
    @torres:

    verständnisfrage von mir- wegen was fährst du nicht mit fahrrad zu arbeit?

    bei verlinkten artikel sind ja verschiedene "störende" faktoren aufgelistet oder meinst du alle davon.

  9. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.744

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #9
    OT: Es geht um die letzte Grafik, die Affinität zu Verkehrsregeln. Wenn Radfahren zum Computerspiel wird und man jede Sekunde hellwach sein muss, um nicht von einem Torpedo (gerne mit Kopfhörern) aus der Bahn geschossen werden muss, dann reicht es.

    Vorgestern mal kurz um den Block gefahren - 3 Beinaheunfälle (Vollbremsung), zwei Radfahrer (falsche Fahrtrichtung, ca. 24 km/h, ich glaube, die haben mich gar nicht gesehen) und ein Kinderwagen. Desorientierte Fußgänger werden auch zum Problem. (Blick aufs Smartphone während des Laufens, abruptes Stehenbleiben aufgrund SMS o.ä., gerne an Kreuzungen, unmotiviertes Loslaufen). Gestern wäre fast ein junger Mann in ein Lastenfahrrad mit Kinderwagen in Front gelaufen. Das war haarscharf. Kopfhörer auf. Oh shit, dann ist er ohne zu Schauen durch den Verkehr über die Straße gelaufen. Über Rotlichtverstöße oder Bürgersteigradeln rede ich jetzt nicht.

    Das Problem ist, dass ich langsam den Verdacht habe, dass viele Leute gar nicht mehr wissen, wie es richtig geht. Früher haben sie es aus Protest gemacht oder auch mal aus Notwehr. Heute ist es Standard. Und dabei hat die Saison noch gar nicht begonnen . Und je mehr Fahrradwege erneuert werden, umso schlimmer wird es.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.937

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #10
    OT: Jo, kann ich nachvollziehen, und mir kommt das manchmal so vor wie zu der Zeit, als die Händies noch neu waren und keiner so recht den Umgang damit intus hatte: Kaum klingelte es, drückten Autofahrer auf die Bremse und fuhren, meist etwas unkontrolliert, zum Anhalten an den nächsten Straßenrand. Konnte praktisch jederzeit passieren.

    Neulich: Mädel auf dem Rad, mit Augen fest auf Handy in der Hand fixiert, rollte ohne zu gucken auf Kopfsteinpflaster über eine ringsum zugeparkte Kreuzung. Da kann man als weiterer Verkehrsteilnehmer froh sein, wenn jemand helle Klamotten trägt.

    Eigentlich rechne ich schon mit solchen Leuten, aber manchmal, und besonders in größeren Städten, häuft es sich sehr. Zum Glück sind Händies nicht notwendigerweise wasserdicht, sonst gäb’s noch mehr von denen, die dann auch noch mit beleuchtungsbefreiten Fahrzeug bei Regen unterwegs sind Manchmal fände ich einen in die Geräte eingebauten Sensor praktisch, der das Gerät stilllegt, sobald sich der Träger in Bewegung befindet Ich hoffe mal, dass das nur die Gewöhnungsphase ist, die es bei "neuen" technischen Möglichkeiten halt so braucht, irgendwann wird das hoffentlich langweilig ...
    Geändert von lina (21.05.2015 um 19:38 Uhr)

  11. Erfahren
    Avatar von ryo
    Dabei seit
    10.01.2011
    Ort
    Berlin und wo die Firma mich hin schickt
    Beiträge
    404

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #11
    OT: Das gute ist, die Fußgänger die ohne zu kucken auf Radwegen latschen oder diesen queeren kann man meist noch erkennen bzw sind diese langsam.
    Ich radel jetzt auch in Stuttgart zur Arbeit, gute 10km meist über Radwege, wenig Anteil mit Autos. Da sollte man meinen die Unfallgefahr sinkt, dem ist sicher auch so aber ganz ohne ist es trotzdem nicht. Ich habe auf meiner Strecke einige unübersichtliche Stellen, wo es um Ecken/Einmündungen geht wo man nicht sieht ob was kommt bzw Radwege mit Kurven wo man auch erst spät entgegenkommenden Verkehr sieht. An den scharfen Ecken/Einmündungen wird dann wenn überhaupt gebimmelt, mal kurz langsamer zu fahren bzw die Kurve nicht zu schneiden, daran wird irgendwie selten genug gedacht, zum Glück ist an diesen Stellen nicht so viel Verkehr. Wäre hier in den letzten 3 Wochen aber auch schon beinahe 2 mal umgefahren worden.
    Ganz mies ist der 2 Richtungsradweg am Leuze Richtung Schlosspark. Dieser macht einige kurzen die man nicht einsehen kann. Da sollte man erwarten das die Leute so intelligent sind und in diesen Kurven nicht die Kurve schneiden/Überholen/nebeneinander fahren. Leider falsch gedacht. Diese Woche hätte es beinahe einen älteren Herren vor mir erwischt, bei gute 15-20 km/h jeweils wird das sicher schmerzhaft.
    Die Stadt Stuttgart erlaubt sich aber auch nette Streiche. Eine Einbahnstraße bei meiner Arbeit (ohne Fußwege links rechts) ist im Moment als Umleitung einer Radstrecke für Radler in beide Richtungen frei gegeben. Nur ein Hinweisschild für die Autofahrer das da was entgegen kommen kann fehlt, und das obwohl durch eine Baustelle dort schwere Betonlaster und andere Baufahrzeuge raus rollen. Da merkt man wie wenig mit gedacht wird wenn es um Radler geht.

  12. Radfahrer
    Gast

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #12
    Bunkert eure 26er Rahmen. In ein paar Jahren gibts dafuer gut Kohle.

    SPON: Mountainbikes-Das ploetzliche Ende der 26 Zoller

  13. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.937

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #13

  14. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.280

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #14
    zwar realitätsfern, aber lustig
    Meine Reisen (Karte)

  15. Fuchs
    Avatar von bemme
    Dabei seit
    19.05.2008
    Beiträge
    1.017

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #15
    ja, ich schreibe gerne klein.

  16. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    457

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #16
    Ein paar Sachen sind auch dort mal wieder nur unzureichend erklärt.
    Z.B. die Sache mit dem Zebrastreifen.
    Ein Zebrastreifen kann dem Radfahrer zwar keinen Vorrang geben, doch er kann ihm seinen Vorrang aber auch nicht nehmen.
    Mündet ein Radweg z.B. in einen Zebrastreifen behält ein Radfahrer trotzdem seinen Vorrang vor abbiegenden Fahrzeugen, oder Fahrzeugen aus der Nebenstrasse.
    Eine Tatsache die oft falsch dargestellt wird, sogar von der Polizei.

  17. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.937

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #17
    Verfassungsgemäßer Schutz des Radfahrens in freier Natur an Beispiel bestätigt: http://www.sueddeutsche.de/bayern/gr...rden-1.2613126

  18. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.410

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #18
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Verfassungsgemäßer Schutz des Radfahrens in freier Natur an Beispiel bestätigt: http://www.sueddeutsche.de/bayern/gr...rden-1.2613126
    Diese Aussage bezieht sich aber IMO speziell auf die bayrische Verfassung. Anderswo gibt ist in D kein Zugangsrecht in der Verfassung festgeschrieben. Das Bundeswaldgesetz sieht aber ein solches vor mit ausdrücklicher Erwähnung der Radfahrer.

    Mac

  19. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.937

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #19
    … deswegen steht da "an Beispiel"

  20. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.410

    AW: Pressemeldungen zum Thema Radfahren

    #20
    OT:
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    … deswegen steht da "an Beispiel"
    Weder dein Text noch der verlinkte Artikel lassen erkennen, dass sich die Kernaussage ausschließlich auf Bayern bezieht. Deshalb hab ich das erwähnt.

    Mac

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)