Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.02.2013
    Beiträge
    36

    Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #1
    Hi Zusammen,

    nach längerer Recherche sind bei mir 2 Jacken für das Wandern, Outdoorsein und kl. Schneetouren gehen 2 Jacken übrig geblieben.

    Einmal die Deubelskerl und dann die Ortovox - eigentlich grundlegend ganz unterschiedliche Jacken, aber letztendlich gehen sie dann doch in die relativ gleiche Richtung.

    Wie seht Ihr den Vergleich?

  2. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.038

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #2
    ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe Handelt es sich dabei um eine Jacke oder um sieben Jacken?
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.02.2013
    Beiträge
    36

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #3
    Zitat Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
    ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe Handelt es sich dabei um eine Jacke oder um sieben Jacken?
    Für Dich: http://bit.ly/1AgtMp6

    Aber nun zurück zum Thema.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    920

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #4
    Zitat Zitat von derjapaner Beitrag anzeigen
    Hi Zusammen,

    nach längerer Recherche sind bei mir 2 Jacken für das Wandern, Outdoorsein und kl. Schneetouren gehen 2 Jacken übrig geblieben.

    Einmal die Deubelskerl und dann die Ortovox - eigentlich grundlegend ganz unterschiedliche Jacken, aber letztendlich gehen sie dann doch in die relativ gleiche Richtung.

    Wie seht Ihr den Vergleich?
    Naja, sind schon sehr unterschiedlich.
    Die Deubelskerl hab ich schon mal gesehen und gedacht, dass sei die Perfekte Herbst-Winter Alltagsjacke. Dafür (für mich) aber ein bisschen teuer.
    Aber auch Bockschwer. Und bei viel Bewegung auch vermutlich zu Warm.

    Die Ortovox wiegt weniger als die hälfte, und hat eine Synthetik-Außenschicht, vermutlich DWR, aber mit allen Nachteilen (funkenflug, Dornen etc.).
    Für richtige Langstrecken-Wanderungen käme mir die erste nicht infrage da zu unflexibel (außer im tiefsten Winter, müsste man ausprobieren), für den Alltag, Hund gassi, etc. aber sicher top.

  5. Fuchs
    Avatar von TeilzeitAbenteurer
    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    1.145

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #5
    Ich hatte aus der Swisswool-Reihe mittlerweile ein paar Modelle in der Hand und alle hatten ein meiner Meinung nach grauenhaftes Außenmaterial - fühlt sich furchtbar nach Plastiktüte an und knistert und raschelt auch ganz grauselig. Schade eigentlich, weil mir das Konzept an sich sehr gut gefällt.
    Vergleichbare Jacken gäbe es sonst noch von Smartwool (PhD Smartloft - gefällt mir vom Konzept wegen Merino-Lining noch besser, sitzt leider bei mir gar nicht) und seit neuestem auch von Icebreaker (MerinoLOFT Helix - werde ich demnächst mal testen).

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.02.2013
    Beiträge
    36

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #6
    Danke für Deine Meinung...

    Weiß halt nicht, ob die Deubelskerl bei Regen so geeignet ist bzw. so vielseitig ist? Die Ortovox kann man auch mal unter einem Hardshell anziehen, wenn es regnet.

  7. AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #7
    Zitat Zitat von derjapaner Beitrag anzeigen
    Weiß halt nicht, ob die Deubelskerl bei Regen so geeignet ist bzw. so vielseitig ist?
    ich weis zwar nicht wo du so viel recherchiert hast das du zu diesen 2 gekommen bist?

    die deubelskerl ist sicher keine Regenjacke oder für regen überhaupst geeignet.
    da muss ne Regenjacke drüber wenn du da überhaupst eine drüber bekommst.
    wenns bishen windig ist soll es durch diese durchpfeifen was wieder ne jacke drüber ziehen erfordert damit einem nicht kalt ist.....nix halbes und nix ganzes aus meiner sicht.

    diese Ortovox sieht nach ner reinen middlelayer geschichte aus für winteranwendungen.
    das dieses micro Nylon aussengewebe"welches TeilzeitAbenteurer als raschelnd wie ne Plastiktüte bezeichnet" sonderlich was aushält bei aussenjackennutzung.......


    würds nicht besser sein zu sagen was du genau suchst???
    da die beiden Sachen mitteinander irgendwo garnix zu tun haben hinsichtlich Nutzbarkeit und Anwendung.

    wennst nen ordentlichen kompacken Isolator willst, den hier schon oft empfohlenen Haglöfs - Barrier III oder Barrier II, kosten die hälfte von dem Ortovox teil und der wurde im grunde nie nennenstwert bemängelt.

    wennst ne ordentliche wolljacke willst die hier ebenfalls schon öfters erwähnte brynje antarctic.
    http://www.nordiclifeuk.co.uk/produc...l-wind-stopper
    Geändert von lorenz7433 (13.02.2015 um 06:12 Uhr)

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #8
    Ich hatte alle 3 Jacken.

    Die Deubelskerl, die Swisswool Piz Boe und jetzt letztendlich die Brynje Antarctica.

    Die Deubelskerl ist schon nicht soo schlecht, war mir aber zu schwer und vom Aussehen her zu speziell irgendwie.
    Kann es schlecht beschreiben warum ich die Jacke nicht behalten habe, war eher ein Bauchgefühl.

    Die Piz Boe war vom Material (Swisswool) für mich Interessant, aber mir hat auch das Aussenmaterial überhaupt nicht gefallen.

    Letztendlich wurde es dann die Brynje Antarctica, mit welcher ich super zufrieden bin. Sogar Zivil macht die Jacke eine TOP Figur, sowohl beim Sport als auch einfach so zum drüberziehen.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.02.2013
    Beiträge
    36

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #9
    Wie fällt denn die Brynje Antarctica von der Größe her aus?

    Habe die Deubelskerl in S und die passt perfekt.

    Die Ortovox ist M.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #10
    Ich habe die Antarctica in L (178cm, 75kg Muskulös, eher breites Kreuz).
    M hätte wohl auch gepasst, aber ich dachte mir entweder ich leg die nächsten Jahre noch etwas Muckis zu, oder aber der Bauch wächst automatisch.

    L finde ich bei mir super angenehm und es passt auch noch genügend drunter.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.02.2013
    Beiträge
    36

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #11
    Danke euch. Mal schauen, was es für eine werden wird

  12. AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #12
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Letztendlich wurde es dann die Brynje Antarctica, mit welcher ich super zufrieden bin. Sogar Zivil macht die Jacke eine TOP Figur, sowohl beim Sport als auch einfach so zum drüberziehen.
    ich bin da auch schon am überlegen das teil mal unter die lupe zu nehmen, nur der preis.....

    kannst mal deine auf ne Küchenwaage legen und das genaue gewicht sagen?

    das zweite was in netzt nicht ganz klar zu finden ist, wo genau sind die windstoppers eigenarbeitet?
    nur der frontbereich brust? wenn dort dir komplette brust von oben bis unten?

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    14.02.2009
    Ort
    Wolfnacht
    Beiträge
    765

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #13
    Das war hier alles mal vernünftig erklärt, aber der Faden wurde ja gelöscht!

    Es gibt unterschiedliche Modelle. Bei der normalen Version ist die Membran vorne, von oben bis unten und liegt zwischen Wollschicht und Netzschicht in einem Membranträger...Bei der mit Kapuze und Vollschutz, ist sie komlett verbaut... Ist aber mit keiner der üblichen Membranen zu vergleichen da "Geheimkonzept"...

  14. Gerne im Forum
    Avatar von resistance01
    Dabei seit
    11.01.2013
    Beiträge
    58

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #14
    Deubelskerl hatte ich: Ist nur bei ganz, ganz leichtem Regen zu gebrauchen. Bei ordentlichem Wind macht sie aber mMn auch schon schlapp; manche sehen das anders, und ich muss fairerweise sagen, dass ich damit an ungemütlichen Wintertagen Rad gefahren bin. Dabei wurde es bitterkalt, weil man unter dem Loden schwitzt, der sich vollsaugt und der Wind dann noch ordentlich durchpfeift. Das Problem wird dadurch verschärft, dass man über die Deubelskerl schnitt- und materialbedingt normalerweise keine weitere Jacke drüber kriegt.
    Ansonsten für mittelkalte und (weit) überwiegend trockene Tage ohne starken Wind ein schönes Teil...
    Ach ja: Die Tankas am unteren Saum und an der Kapuze sind mindewertig.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    18.02.2010
    Beiträge
    327

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #15
    Zitat Zitat von resistance01 Beitrag anzeigen
    Dabei wurde es bitterkalt, weil man unter dem Loden schwitzt, der sich vollsaugt und der Wind dann noch ordentlich durchpfeift.
    Trägst du die Jacke direkt auf der Haut? Ein Vollsaugen der Jacke durch Schweiß hatte ich bisher nicht (der Schweiß hat sich als "Tau" auf der Jacke niedergeschlagen) , behaupte aber trotzdem, dass durch die nasse Jacke auch nicht mehr Luftaustausch stattfindet, als durch die trockene. Heißt, wer friert, bei dem liegt's mM zuvorderst an nasser Unterwäsche. Die Kombination Deubelskerl, Merinounterwäsche, Schwitzen und kalter Wind ist wirklich nicht optimal. Aber, man (ich) schwitzt halt auch weniger unter der Jacke.

    Zitat Zitat von resistance01 Beitrag anzeigen
    ... dass man über die Deubelskerl schnitt- und materialbedingt normalerweise keine weitere Jacke drüber kriegt....
    Bezieht sich diese Aussage auf enganliegende Radlerjacken? Eine normale Regenjacke, so gewählt, dass ein dickeres Feece drunter passt, die passt doch gut über die Deubelskerl.

    Zitat Zitat von resistance01 Beitrag anzeigen
    Ach ja: Die Tankas am unteren Saum und an der Kapuze sind mindewertig.
    Der Grip könnte besser sein, das hat mich auch schon gestört.

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Banff, Alberta, Canada, Rocky Mountains
    Beiträge
    29

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #16
    OT:

    Zitat Zitat von derjapaner Beitrag anzeigen
    Für Dich: http://bit.ly/1AgtMp6

    Aber nun zurück zum Thema.
    Google mal "Sarkasmus"


  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #17
    Hallo,

    so ich mach mal ein bisschen aus Totengräber und hol einen alten Faden hoch.
    Ich möchte eine Bewertung zum Deubelskerl abgeben und das passt da ganz gut rein.

    Ich hab mich 2018 für die Deubelkerl entschieden.
    Bei Roughstuff eine tolle Beratung bekommen und die da bestellt.
    Schnell und gut geliefert.
    Ich bin 180 mit 94kg und wie mir die Dame geraten hat, passt die L perfekt.
    Ich hab die Jacke immer angehabt, ich hab keine andere mehr gebtraucht, ausser bei längerem Regen.
    Das war meine Jacke. Absolut top, von der Paßform und das Material ist genau das was ist wollte.
    So nach 1 Jahr hat man an den Ärmaeln erste Abriebspuren gesehen.
    Der Flausch ist verschwunden und die gewebte Struktur wurde sichtbar.
    Das hab ich dann mit Roughstuff auch besprochenund die Jacke eingeschickt.
    Das hat man dann mit Normal abgetan und gut wars. OK, da hätte ich evtl dran bleiben sollen.
    Nun nach 2 Jahren ist das Material am unteren Rücken durch.
    Wenn man das gegen das Fenster hält sicht man durch.
    Auch an anderen Stellen ist die durch.
    Wasserdicht/Abwesend ist da gar nichts mehr.
    Eine erneute Rückfrage bei, inzwischen, Petromax, hat nichts gebracht außer Einschicken und kostenpflichtig reparieren.

    Ich bin jetzt so weit, dass ich wohl doch eine Plastikjacke aus Asien wieder hole.
    Eine Jacke für 280€ die nur 2 Jahre hält, da hätte ich doch mehr erwartet.
    Fürs Spazierengehen und Freiluftstehen ist der Deubelskerl wohl geeignet, aber jeden Tag auch mit Rucksack, das mag er nicht.

    Gruß

    Albra

  18. Gerne im Forum
    Avatar von Jonamu
    Dabei seit
    15.09.2014
    Beiträge
    87

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #18
    Ich habe die Deubelskerl auch im Einsatz,
    nach mehreren Jahren habe ich auch deutliche abriebspuren an den Ärmeln. Ansonsten ist die Jacke noch Top.
    Ich schätze mal, dass das bei Wolle so normal ist. Habe aber auch keinen Vergleich. Ich muss aber sagen, dass ich die Jacke so viel getragen habe wie keine andere. Für mich eine fast Perfekte 3 Jahreszeiten Jacke im Urbanen Bereich.
    "Und stattdessen zwang ich ihn einen Joint zu rauchen, so groß wie’n Ofenrohr" Hannes Wader "Der Tankerkönig"
    "Dude warum fluchst du immer so viel?" "Was soll diese bekackte Frage?" The Big Lebowski

  19. Gerne im Forum

    Dabei seit
    26.10.2014
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    73

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #19
    Da kann ich mich mit ähnlichen Erfahrungen anschließen. Habe eine Deubelskerl seit 4 Jahren im drei Jahreszeiten Einsatz. Auch bei mir Abriebspuren an den belasteten Stellen an den Ärmelbündchen, kann ich aber mit leben. Allerdings ist sie mir inzwischen doch zu weit geworden und könnte daher doch mal ersetzt werden. Das hängt aber nicht mit der Qualität der Jacke zusammen

    Grüße aus der Haupstadt,
    passt auf euch auf und bleibt gesund!

    Harald

  20. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Deubelskerl vs. ORTOVOX Swisswool Light TEC Jacket Piz Boe

    #20
    Hallo,

    Abriebspuren ok.
    Aber das untere Rückenteil ist bei mit so durch, dass ich durch das Gewebe sehen kann.

    Aber zu Beginn war das MEINE Jacke.

    Gruß

    Dirk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)