Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 75 von 75
  1. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #61
    Mitreisende: SouthWest
    Tag 6

    Weiter auf dem Cañadas Höhenweg und den Caldera Rand bis Vilaflor
    Gehzeit: 6h30 (incl. Pausen)
    Höhenmeter: 795 m hinauf, 1150 m hinab
    Wasser: Keines

    Heute geht es über den Montaña Pasajirón und Montaña Guaraja weiter auf dem Rand der Caldera und hinab bis Vilaflor.

    Die Nacht ist recht frisch, mit etwa -5 Grad im Zelt gemessen. Morgens um 6 wache ich auf und schaue raus. Es ist noch ein herrlicher Sternenhimmel zu sehen. Die Zeit bis zum Morgengrauen vertreibe ich mir mit Fotografieren und Frühstück.



    Auf dem einige km entfernten Gipfel des Teide sieht man sogar einige Stirnlampen der heutigen Gipfelbezwinger. Dort war ich vor 2 Jahren ...

    Mein Wasservorrat ist so nah an meinem Körper nicht gefroren. Komischerweise sind aber die Schuhe und Socken über Nacht trotz der Kälte trocken geworden. Typisch für sehr trockenes Wüstenklima.

    Der Weg führt am Morgen weiter im Auf und Ab den Grat endlang:



    Hier nocheinmal ein Blick zurück den Caldera Rand entlang:



    Am Montaña Pasajirón wird die Schneemenge wieder mehr. Hier sind auch wieder Fußspuren im Schnee zu sehen. Die Aussicht ist top:



    Blick vom Montaña Pasajirón zum Montaña Guaraja (2715 m).



    Am Guajara Pass endet der Sendero 8 und beginnt der Sendero 15. Er führt auf den Gipfel des Montaña Guaraja (2715 m). Auf den war ich ja auch in 2014 schon gestiegen. Ich treffe die ersten Menschen seit gestern Mittag.

    Auf der anderen Seite des Guaraja gibt es eine Abstiegsroute zum Ucanca Pass, die ich noch nicht kannte. Sie scheint neu zu sein und ist auch auf den Nationalparkkarten nicht eingezeichnet. Der Weg hat ebenfalls die Nummer 15 und ist bei dem Schnee bedeutend sicherer als die Alternative auf der ich in 2014 aufgestiegen war (diese ist nun wohl sogar geschlossen worden?).

    Auf dieser Seite ist wieder weniger Schnee, nur in einem schattigen, steilen Baranco, durch das der Pfad abwärts geht, ist es recht rutschig:



    Die Aussicht nach Süden zeigt den weiteren Verlauf des Caldera Randes:



    Abstieg zum Ucanca Pass:



    Am Ucanca Pass sind viele Ausflügler, die vom Parador gestartet sind, zu treffen. Von hier kann man entweder zum Parador in die Caldera absteigen, in Richtung Vilaflor und Südküste absteigen, oder wie ich weiter dem Caldera Rand folgen.

    Aussicht vom Ucanca Pass das Tal in Richtung Südküste herab:



    Der weitere Weg in Richtung Sombrero de Chasna ist weiterhin sehr schön. Man kommt öfter an wunderbaren Rastplätzen vorbei. Für dieses Bild laufe ich in die falsche Richtung, zurück zum Montaña Guaraja:



    Ein Panorama von Teide und Guaraja:



    Am Sombrero de Chasna sind wieder viele Tageswanderer unterwegs. Von hier kann man durch trockenen, schönen Kiefernwald zur Strasse in Richtung Vilaflor absteigen. An der Strasse halte ich den Daumen raus und das dritte Auto nimmt mich mit nach Vilaflor (wie immer auf Teneriffa die zuverlässigen deutschen Wandertouristen). In Vilaflor habe ich ein Zimmer im Hotel Rural gebucht. Ich esse und trinke hervorragend und günstig in einem kleinen netten Restaurant.
    Geändert von SouthWest (18.01.2017 um 14:49 Uhr)

  2. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #62
    Macht mir Spaß, deinen Bericht zu lesen. Weckt Erinnerungen an meinen Teneriffa-Urlaub 2010 mit vielen Tageswanderungen in völlig verschiedenen Landschaften (Wald, Berg, Vulkan...). Möchte da gerne nochmal hin.

    Grüße aus Nordhessen
    Hanno

  3. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #63
    Zitat Zitat von solarperplexus Beitrag anzeigen
    Macht mir Spaß, deinen Bericht zu lesen.
    Es freut mich wenn es gefällt. Hoffentlich sind auch die praktischen Infos für den einen oder anderen nützlich.

  4. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #64
    Abreise und Fazit

    Nach einer gemütlichen Nacht und einem sehr guten Frühstück (trotz winzigem Buffet) bringt mich ein Bekannter der Hotelbetreiber zum Flughafen Tenerife Sur. Die Fahrt hinab dauert eine halbe Stunde, und ich zahle 25 EUR dafür. Die Rückreise verläuft problemlos. Diesmal habe ich eine lange Hose dabei und falle im winterlichen Bergamo nicht weiter auf.

    Das Fazit ist das gleiche wie seit Jahren: Für so ein kurzes Trekkingabenteuer mitten in der Skisaison sind die kanarischen Inseln ein Traum. Teneriffa habe ich früher immer mit Ballermann gleichgesetzt und bin wiederum überrascht was für eine nette, wilde Tour man dort machen kann. Die Landschaft ist schon ein wenig exotisch, der Flug allerdings nicht so lang. Dazu ist Spanien recht preisgünstig.

    Zum Schluss ein Ausblick in die Zukunft. Auf Teneriffa habe ich nun wohl alle langstreckentauglichen Wege abgeklappert. Wenn ich nochmal wiederkommen werde, was schön wäre, dann wohl für Tagestouren. Es gibt ja aber auch noch ein paar Kanareninseln auf denen ich noch nicht war ...
    Geändert von SouthWest (21.01.2017 um 17:46 Uhr)

  5. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #65
    Danke für deinen schönen Bericht.
    Zitat Zitat von SouthWest Beitrag anzeigen
    Abreise und Fazit

    Das Fazit ist das gleiche wie seit Jahren: Für so ein kurzes Trekkingabenteuer mitten in der Skisaison sind die kanarischen Inseln ein Traum. Teneriffa habe ich früher immer mit Ballermann gleichgesetzt und bin wiederum überrascht was für eine nette, wilde Tour man dort machen kann. Die Landschaft ist schon ein wenig exotisch, der Flug allerdings nicht so lang. Dazu ist Spanien recht preisgünstig.
    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich war bisher nur einmal länger auf Teneriffa, seitdem aber den Wunsch, wieder zu kommen. Wir hatten damals auch nur Tagestouren gemacht (und viele leider noch nicht gemacht). Die Landschaft ist gerade auf Teneriffa sehr abwechslungsreich (Hochgebirge, Vulkan, Kiefernwald, Küste). Damals kam auch der Wunsch auf, mal alle kanarischen Inseln abzuklappern
    Da arbeiten wir noch dran.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.03.2016
    Ort
    Münster
    Beiträge
    11

    AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #66
    Hallo Southwest,

    danke für Deine Teneriffa-Berichte. Wirklich toll!
    Sogar so toll, dass sie mich kürzlich auf der Suche nach etwas Wandertauglichem für Ende März
    angestiftet haben, selbst etwas Ähnliches anzugehen.
    Nun stecke ich mitten in der Planung.

    Darum habe ich gleich noch zwei Fragen:
    1. Auf todotenerife.es werden 5 Etappen von La Esperanza bis zum Ende des GR-131 angegeben,
    unter anderem geht man da auch in einer Etappe von La Esperanza bis zum La Caldera-Camping, wofür Du zwei Tage verbracht hast.
    Sind die Etappenschätzungen eher machbar oder unrealistisch oder hast Du Dir einfach reichlich Zeit gelassen?

    2. Weißt Du (oder sonst jemand), wie es sich in Santa Cruz mit der Beschaffung von Gaskartuschen verhält?
    Bis jetzt habe ich ermittelt, dass man evtl. in 'ferreterias' Glück mit Campinggaz-Steckkartuschen haben könnte (dann eben mit Adapter), der Groß-Baumarkt etwas südlich außerhalb der Stadt ist ohne Auto eher nicht zu erreichen.
    Ansonsten scheint die Versorgung eher problematisch...

    Schon einmal vielen Dank!

  7. Erfahren
    Avatar von Hy!
    Dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    305

    AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #67
    Zitat Zitat von gezonkt Beitrag anzeigen
    Hallo Southwest,

    2. Weißt Du (oder sonst jemand), wie es sich in Santa Cruz mit der Beschaffung von Gaskartuschen verhält?
    Bis jetzt habe ich ermittelt, dass man evtl. in 'ferreterias' Glück mit Campinggaz-Steckkartuschen haben könnte (dann eben mit Adapter), der Groß-Baumarkt etwas südlich außerhalb der Stadt ist ohne Auto eher nicht zu erreichen.
    Ansonsten scheint die Versorgung eher problematisch...

    Schon einmal vielen Dank!
    In Santa Cruz gibts auf jeden Fall einen Decathlon.

    edit: ich hab dort auch (schraubbare) Gaskartuschen gekauft
    Geändert von Hy! (24.01.2017 um 23:32 Uhr)

  8. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #68
    Ja den Decathlon kann man mal ansteuern. Ich war aber noch nicht dort. Und ich wäre nicht überrascht wenn es dann da keine Kartuschen gibt. Mir ist das inzwischen zu ungewiss und zuviel rumgesuche. Ich fand die Lösung mit Esbit am besten.

  9. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #69
    Zitat Zitat von gezonkt Beitrag anzeigen
    Darum habe ich gleich noch zwei Fragen:
    1. Auf todotenerife.es werden 5 Etappen von La Esperanza bis zum Ende des GR-131 angegeben,
    unter anderem geht man da auch in einer Etappe von La Esperanza bis zum La Caldera-Camping, wofür Du zwei Tage verbracht hast.
    Sind die Etappenschätzungen eher machbar oder unrealistisch oder hast Du Dir einfach reichlich Zeit gelassen?
    Die Etappe wäre für meinen Geschmack zu lang, insbesondere im Winter wo die tage kurz sind. Möglich ist es aber sicher an einem Tag. Habe ja meine Laufzeiten angegeben.

  10. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #70
    Sehr interessant!
    Ich überlege auch schon seit längerem, ob ich mal ein längere Tour in wärmeren Regionen mache,
    aber ich denke immer an das Wasser schleppen
    Scheint aber in diesem Fall gar nicht so schlimm gewesen zu sein?

    Grüße aus der Barnimer Land.
    Wenn Du mit Worten beschreiben kannst wo du bist, geh weiter!

  11. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #71
    Ja klar, das ist halb so schlimm.
    1. Wenn man weiss wo es Wasser geben könnte, kann man ja gut planen. (Aber nicht vergessen dass manche Quelle auch mal versiegt sein kann.)
    2. Im Winter ist es nicht so heiss (20 bis 0 Grad je nach Höhe), da braucht man nicht so viel.
    3. Wenn der Rucksack leicht ist kann man auch mal 7kg Wasser dazupacken.

  12. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #72
    Zitat Zitat von SouthWest Beitrag anzeigen

    Der Sonnenuntergang mit spektakulärem Teideschatten ist toll:


    Sonnenuntergang von der Refugio de Altavista
    Das ist ein absolut phantastisches Bild, Hammer!!!
    Der Bericht ist auch super klasse, tolle Tour, danke fürs teilen :-)

  13. AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #73
    Danke für's berichten, wird nächstes Jahr auf jeden Fall angegangen!

  14. Anfänger im Forum
    Avatar von Luckes85
    Dabei seit
    09.02.2015
    Ort
    Im schönen Rheinland Pfalz
    Beiträge
    36

    AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #74
    Zitat Zitat von SouthWest Beitrag anzeigen
    Hier die Route für die Tage 3 bis 5. Es geht zuerst zum Chinyero, dann durch Kiefernwald auf etwa 1200m Höhe in Richtung Osten. Dann hoch zur Fortalezza und in den Nationalpark Teide. Dann der Höhepunkt, die Kammwanderung am Caldera Rand.




    Tag 3

    Tour um den Chinyero
    Gehzeit: 4h45 (incl. Pausen)
    Höhenmeter: 665 m hinauf, 465 m hinab
    Unterkunft: Campground Arenas Negras
    Wasser: Am Rastplatz Arenas Negras

    Der Chinyero ist ein kleiner Vulkan an der Nordseite des Teide. Es ist der jüngste Vulkan der Insel, und dementsprechend gibt es dort relativ frische Lavaströme etc zu sehen. Dort wollte ich heute gerne hin.

    Um mehr Zeit beim Chinyero verbringen zu können entschied ich mich erstmal den Bus zu nehmen. Zunächst in einer halben Stunde von Buenavista nach Icod de los Vinos und dann von dort mit Bus 360 in 20 Minuten zum Abzweig der Strasse zum Rastplatz Arenas Negras.

    In 45 Minuten erreiche ich von der Bushaltestelle am Abzweig den Rastplatz. Hier will ich heute nacht schlafen, aber vorher drehe ich noch die Runde um den Chinyero. Das ist Tour 17 im Rother.

    Direkt geht es in wunderbare Lavasand-Landschaften mit hellgrün leuchtenden kleinen Kiefern:







    Die Tour ist super nett. Aber ich schaffe es irgendwie mich zu verlaufen. Die Kompass Karte ist wiedereinmal komplett nutzlos (ich habe nur Teile der Karte auf dem Smartfon abfotografiert dabei). Sie zeigt Fantasiewege an die es nicht gibt. Erstmal steige ich auf einen Vulkanbuckel um eine bessere Übersicht zu bekommen.



    Jetzt Bin ich absolut sicher in welche Richtung es geht und Wandere weiter. Auf dem nächsten Bild ist der Buckel zu sehen, mit dem Teide km Hintergrund.



    Dann folge einem wohl sonst nie benutzten Wanderpfad und finde nach einer Weile den offiziellen Chinyero Rundweg wieder. Dann geht es zurück zum Rastplatz.

    Dort kann man schön zwischen Kiefern zelten. Ein kleiner Campingbus mit einer Familie ist auch da, ansonsten ist es aber super ruhig. Niemand kontrolliert mein permit. Es ist aber auch Heiligabend.

    Das saubere Toilettengebäude mit fliessendem Wasser hat offen. Die Picknickbänke sind praktisch und überall gibt es Wasser.
    Ich dachtevschon wir wären die einzigen die es schaffen sich auf dieser harmlosen Runde zu verlaufen 😂😂
    Mein anderes Hobby :

    http://markusecker.blogspot.de/

  15. Anfänger im Forum
    Avatar von Luckes85
    Dabei seit
    09.02.2015
    Ort
    Im schönen Rheinland Pfalz
    Beiträge
    36

    AW: [ES] Trekking auf Teneriffa im Winter

    #75
    Zitat Zitat von solarperplexus Beitrag anzeigen
    Danke für deinen schönen Bericht.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich war bisher nur einmal länger auf Teneriffa, seitdem aber den Wunsch, wieder zu kommen. Wir hatten damals auch nur Tagestouren gemacht (und viele leider noch nicht gemacht). Die Landschaft ist gerade auf Teneriffa sehr abwechslungsreich (Hochgebirge, Vulkan, Kiefernwald, Küste). Damals kam auch der Wunsch auf, mal alle kanarischen Inseln abzuklappern
    Da arbeiten wir noch dran.
    Wir waren die letzen 3 Jahre auf Teneriffa und haben mittlerweile den Rother so gut wie durch. Ein tolle Insel mit so unglaublich vielen Gesichtern. Besonders das Klima ist unser persönliches Highlight, nie zu warm und nie zu kalt.....perfekt zum wandern. Die Bettenburgen im Süden sind natürlich kein Hingucker, daher waren wir immer im Norden , in Puerto.
    Der Bericht hat schon wieder sehr viel Vorfreude gebracht, sehr passend .....am Samstag morgen geht es zum ersten Mal auf die Nachbarinsel Gran Canaria :-). Ich werde berichten.......:-)
    Mein anderes Hobby :

    http://markusecker.blogspot.de/

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)