Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 64
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.11.2014
    Beiträge
    29

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #41
    Mitreisende: miemiemaeh
    Tag 17 -- Refuge d'l Paliri - Conca

    Spektakulär beginnt der letzte Tag. Unter uns ist eine geschlossene Wolkendecke, über uns eine weitere Wolkenschicht und dazwischen geht die Sonne auf...





    Wir starten Richtung Conca...









    Es wird immer heißer und heißer... Wir laufen an einem Berghang entlang. Die Luft steht. Ich rieche eine unglaubliche Vielfalt an Düften. Überall wachsen Kräuter und Pflänzchen. Diese Momente werde ich nie vergessen...



    Wir kommen an kleinen Bächen, Wasserfällen und Teichen vorbei. Das Wasser ist glasklar...





    Bilharziose?? Oh... zum Glück waren wir nicht im Wasser!
    Das Schild hängt allerdings nur kurz vor Conca (bzw. hinter Conca, wenn man im Süden startet).

    Conca ist in Sicht...





    180 km... 17 Tage



    Wir irren ein bisschen durch den Ort. Kaufen im kleinen Supermarkt etwas ein (diese Preise...).
    Am Campingplatz wollen wir uns anmelden und dort übernachten. Der Campingplatzbesitzer rät uns allerdings heute noch zurück nach Calvi zu fahren. Also nehmen wir das Shuttle in die nächste Stadt (Sainte-Lucis de Porto-Vecchio).





    Von hier soll es mit dem Bus weiter nach Casamozza gehen.





    Ab Casamozza nehmen wir die Bahn zurück nach Calvi.



    Die Bahn wird wohl gerne zum Transport von Paketen benutzt









    Gegen 8 Uhr sind wir dann in Calvi angekommen. Hier wird uns bewusst, dass die ganze Tour bis ins Detail geplant haben, uns aber nicht angeschaut haben, wo wir in Calvi übernachten können...



    Wir irren ein bisschen umher und finden einen Plan mit Campingplätzen.
    Zu Fuß sind aber nur wenige zu erreichen, also nehmen wir einfach den nächstbesten, der nicht ganz so teuer ist.

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.11.2014
    Beiträge
    29

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #42
    Tag 18, 19, 20 -- Calvi

    Der Campingplatz ist wirklich wunderbar. Groß, relativ günstig, sauber und nahe am Meer.





    Die nächsten Tage sind geprägt von Stadt besichtigen, am Stand liegen, im Meer schwimmen, essen, schlafen, langweilen















    Ich würde am liebsten zurück in die Berge... mein Körper ist noch im Wandermodus. Schade, dass es schon vorbei ist. Der Bewegungsdrang bewegt mich dazu mit meinen Crocs in der Hitze des Nachmittags einfach so schon mal die 5km zum Flughafen zu laufen (und natürlich wieder zurück...).
    Naja... so entdecke ich auf dem Weg einen schönen Weinberg...



    Die Stadt und die Zitadelle ist schön bei Tag und Nacht ;)



















    Und dann ist er schon da... der letzte Abend auf Korsika.







    Tag 21 -- Rückflug

    5 Uhr morgens... wir sind auf dem Weg zum Flughafen. Der Weg ist mir ja nicht unbekannt ;)







    Umstieg in Marseilles.



    Ankunft in Straßbourg. Ende einer wunderbaren Tour.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.11.2014
    Beiträge
    29

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #43
    Fazit

    Die Trekkingtour auf dem GR20 war definitiv einer meiner schönsten Urlaube!
    Sie bleibt mir wahrscheinlich noch sehr lange in sehr positiver Erinnerung. Jetzt, fast 5 Jahre später, kann ich sagen, dass die Tour mein Leben entscheidend geändert hat! Ich habe sehr viel gelernt und konnte mir in der Ruhe der korsischen Berge Gedanken über mein Leben machen. Ohne diese Gedanken hätte ich vielleicht nicht die Schritte unternommen oder den Weg eingeschlagen, den ich jetzt gewählt habe.
    Eine bemerkenswerte und wertvolle Reise...

    Würde ich den GR20 wieder bewandern? Auf jeden Fall!
    Bisher habe ich es nicht wieder getan weil mich die Kosten abgeschreckt haben.

    Was würde ich ändern?
    • Dauer: 3 Wochen waren zu lang. Der Weg ist in weniger zu schaffen... ist dann auch günstiger.
    • Den Gaskocher würde ich zuhause lassen. Er funktioniert eh nicht richtig mit den französischen Kartuschen und an den Refuges sind ja Kochfelder vorhanden
    • Rucksackgewicht: Wenn möglich, würde ich weniger mitnehmen. Bei so viel Auf und Ab zählt jedes Gramm...
    • Zelt: Viele waren nur mit Tarp unterwegs. Ob das leichter als mein 1,5kg-Zelt ist, weiß ich nicht. Wäre aber eine Überlegung wert.
    • Kamera: Würde ich zuhause lassen ;) Zu schwer und ist letztendlich an einem Wasserschaden gestorben. Lieber mit dem Handy fotografieren.
    • Französischkenntnisse: Ganz ohne ist blöd ;)
    • Schuhe... die Blasen waren doch recht dolle...
    • Anreise: Umsteigen in Marseilles war umständlich und hätte beinahe nicht geklappt. Vielleicht lieber Direktflug aus Köln oder Anreise per Bahn und Fähre...


    Was würde ich nicht ändern?
    • Reisezeit: Der Juni war gut, vielleicht ein oder zwei Wochen später wegen dem Schnee.
    • Die Ausrüstung war fast perfekt. Nichts zu viel, gefehlt hat gar nicht.


    Beim nächsten Mal würde ich vielleicht nur den Nordteil gehen. Wobei der Süden auch wunderschön war.
    Ich weiß nicht...
    Dieses Jahr ist erst mal Bohusleden geplant


    Bitte entschuldigt, dass ich 4 Jahre gebraucht habe den Bericht zu beenden und dass er am Ende sehr kurz gehalten war.


    Viele Grüße!

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    31.01.2003
    Beiträge
    58

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #44
    Toller Bericht!!

    Wenn ich den nicht schon gemacht hätte (1996...) wäre er jetzt auf meiner To-Do-Liste

    Gruß
    Matze

  5. Fuchs
    Avatar von Meer Berge
    Dabei seit
    10.07.2008
    Ort
    bei HH
    Beiträge
    1.705

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #45
    Ich freue mich, DASS du ihn zu Ende geschrieben hast.
    Er wäre mir sonst völlig entgangen.
    Ich habe ihn sehr gerne gelesen!
    Könnte mir da auch gefallen :-)

    Danke!
    Kalender *Papageitaucher 2019*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  6. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #46
    Ich fand es auch sehr schön auf Korsika letzte Jahr, möchte aber den Hinweis da lassen das der GR 20 Mehr Klettersteig denn Wanderweg ist.
    Das Wort Bergwanderweg trifft es auch nicht, selbst auf dem Südteil kommt man immer wieder an sehr Steilen Passagen lang, wo "klettern" die einzige korrekte Beschreibung dessen ist, was man dort tut.
    Ich habe mich dann entschlossen, von Conca kommend, in Vizzavona auszusteigen und habe so noch ein paar Tage auf der Insel verbracht.
    Ich bin vorher davon ausgegangen das es einfach nur eine angestrengendere Wanderung wird, aber der Anteil an wirklichen Klettereinlagen ist nicht zu verachten, und sollte bei der Planung berücksicht werden.

    Edit: natürlich auch von mir ein dankeschön für den Bericht!
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  7. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    471

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #47
    Gut dass Du weitergemacht hast, dadurch habe ich den Bericht auch gesehen. Sehr schöne Tour!
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  8. Fuchs
    Avatar von Ahnender
    Dabei seit
    17.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.294

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #48
    Nach den Jahren kann man schon durcheinander kommen:

    Matalza sollte Usciolu sein.
    Tom

    >>Ohne Philosophie wagen heute nur noch Verbrecher, anderen Menschen zu schaden.<<
    Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

  9. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #49
    OT: " möchte aber den Hinweis da lassen das der GR 20 Mehr Klettersteig denn Wanderweg ist.
    Das Wort Bergwanderweg trifft es auch nicht, selbst auf dem Südteil kommt man immer wieder an sehr Steilen Passagen lang, wo "klettern" die einzige korrekte Beschreibung dessen ist, was man dort tut."


    Sorry aber ganz sicher kein Klettersteig, an manchen Passagen gibts Versicherungen die man aber auch nicht wirklich braucht, ich hab praktischen den kompletten Weg in Tevas gemacht und außer dem Cirque gabs glaub ich 2 Stellen wo ich mal das Bedürfnis hatte die Hände ausm Hosensack zu nehmen, wohlgemerkt als Berliner, nicht aus Imst stammend.


    Schöne Fotos von vertrauten Ecken, danke

  10. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #50
    Diese veralgemeinernde Verharmlosung die man immer wieder liest führt zu den Leuten die mir teilweise Fassungslos entgegen kamen und meine Einschätzung teilten, das sie sich den GR20 anders vorgestellt hätten.
    Und tut mir Leid, selbst wenn ich "nur" den südlichen Teil selbst erwandert habe, das du praktisch den ganzen Weg mit Händen in den Hosentaschen gegangen bist ist, entweder eine maßlose Übertreibung oder schlicht eine Lüge.
    Mag sein das Menschen eine unterschiedliche Wahrnehmung haben, aber das der GR20 kaum eine Tagesetappe hat welche ohne Kletterei auskommt steht selbst in den Wanderführern.

    Edit:
    Die Bezeichnung "Klettersteig" für den GR20 mag für Bergsteiger vielleicht irreführend sein, aber man sieht sehr gut in den OSM Daten das der Weg etwa zur Hälfte als T2 und dann jeweils etwa zum viertel als T3 und T4 kategorisiert ist.
    der Begriff "Bergwanderweg" im deutschen, suggeriert das es ein Wanderweg ist, aber beim wandern kraxel ich nicht täglich über mannshohe Stufen wo ich daneben 500m runter guggen kann..
    Mein Beitrag sollte auch nur als Hinweis für jene dienen, welche wenig Alpinerfahrung haben, und sich denken, den GR20 geh ich mal so nebenbei.

    Aber genug OT, wollen wir den Faden als das belassen was er ist... ein schöner Tourbericht!
    Geändert von Bresh (09.03.2019 um 19:37 Uhr)
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  11. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.405

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #51
    Vielleicht "kraxeln"
    Bresh, ich finde das jetzt auch nicht ungewöhnlich, man muss sich erstmal bisschen eingrooven (wenn man sich in Foren rumtreibt, wo die flache Skandinavientour das große wilde Ding ist). Wir haben drei Anläufe gemacht bzw. das Ganze nach dem ersten Lehrgeld etwas variiert. Man muss nicht unbedingt zum Bohusleden umschwenken

  12. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #52
    Dem würde ich zustimmen.
    Aber grad wenn ich Reiseberichte wie diesen lese, bekomme ich durchaus lust den GR20 nochmal anzugehen, dann allerdings nur weil ich mittlerweile weiß was mich erwartet.
    Aber wenn, dann nicht nochmal allein. An manchen Stellen hab ich mich allein wirklich unwohl gefühlt.
    Dieses Jahr gibts aber wieder eine flache Skandinavientour ;)
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  13. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.405

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #53
    Yep, sehr vorteilhaft, wenn man sich schon bisschen auskennt. Wir sind auch immer noch nicht fertig, alsbald ist mir zu viel Party an den Hütten und ich steige lieber aus... aber irgendwann ganz bestimmt alles komplett auf einmal wie sich das gehört, die Route hat sich zwischenzeitlich geändert, es wird nicht langweilig - und abgesehen davon gibt es auf Korsika noch mehr zu sehen.

  14. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.829

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #54
    OT: Muss gestehen das mit dem "Hände in den Taschen" hätte ich wohl auch so formuliert, aber das ist eben sowas wie Betriebsblindheit. WUrde mir dann aber doch klar, als wir mal eine kleine Etappe mit bergunerfahrenen Freunden gemacht haben
    (Und diese grauenvollen Reibungsplatten... man steckt die Hände wirklich in die Taschen )
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    und abgesehen davon gibt es auf Korsika noch mehr zu sehen.
    Wort.
    Meine Reisen (Karte)

  15. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #55
    OT: "Und tut mir Leid, selbst wenn ich "nur" den südlichen Teil selbst erwandert habe, das du praktisch den ganzen Weg mit Händen in den Hosentaschen gegangen bist ist, entweder eine maßlose Übertreibung oder schlicht eine Lüge."

    Netter Diskussionsstil, machst Du das außerhalb des Internets auch so wenn Dir die Argumente des Gegenüber nicht passen ihn der Lüge bezichtigen? Ich schrieb übrigens von nem Bedürfnis die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen, sie waren zugegebenermaßen meistens an den Macadamianüssen, der Schokolade oder der Kamera, die verdammten Geckos halten nie still. Meine Begleiterin ist übrigens den kompletten Weg mit den Treckingstöcken in der Hand gewandert, ebenso wie einige von den Trailrunnern die uns entgegen kamen mit teils 3 Etappen schon abgehakt an dem Tag und noch 2 vor, für so unglaubliche viele Kletterstellen spricht das nicht.

    Und den GR20 als Klettersteig bezeichnen ist irreführend, ich würde mich mal mit den Begriffen Klettersteig, versicherter Steig, und Bergwanderweg mit versicherten Passagen auseinandersetzen. Oder würdest Du nen Klettersteigset und nen Helm das nächste Mal mitnehmen?

    Kraxerln, ab und zu bin ich voll dabei, und Regen hatten wir nur an 3 Tagen, grad die schicken Reibungsplatten war ich da durchaus dankbar wenn die trocken waren je nach Bedingungen kanns da durchaus komplett anders wirken

    Mach ihn nochmal und je nachdem wie Du dich fühlst streu auch mal ne alpine Variante ein, man gewöhnt sich dran.

  16. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #56
    Zitat Zitat von walnut Beitrag anzeigen
    Netter Diskussionsstil, machst Du das außerhalb des Internets auch so wenn Dir die Argumente des Gegenüber nicht passen ihn der Lüge bezichtigen? Ich schrieb übrigens von nem Bedürfnis die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen, sie waren zugegebenermaßen meistens an den Macadamianüssen, der Schokolade oder der Kamera, die verdammten Geckos halten nie still. Meine Begleiterin ist übrigens den kompletten Weg mit den Treckingstöcken in der Hand gewandert, ebenso wie einige von den Trailrunnern die uns entgegen kamen mit teils 3 Etappen schon abgehakt an dem Tag und noch 2 vor, für so unglaubliche viele Kletterstellen spricht das nicht.
    OT:
    Ich hab doch nicht geschrieben, das ich die Hände nur an 2 Stellen aus den Hosentaschen nehmen wollte..
    Und ja, wenn jemand polemisierend diskutiert spreche ich das auch in der analogen Welt direkt an.
    Ich hab dich ja nicht einfach einen Lügner genannt, ich habe festgestellt das du entweder übertreibst oder lügst und das deine Formulierung eine bewusste Zuspitzung ist, ist deiner Erwiederung ja zu entnehmen.

    Wie man bei Flachlandtiroler lesen kann ist die Einsortierung wohl auch immer eine Frage des persönlichen Hintergrunds. Die Bezeichnung Klettersteig, das habe ich auch vorher schon geschrieben, ist sicherlich für bergerfahrene irreführend.
    Mein Kommentar war aber eben an jene gerichtet die das nicht sind und immer nur was von nem Bergwanderweg lesen, und Tourberichte sehen wo alles super aussieht. Ich wollte nur darauf hinweisen, das es eben nicht nur ein etwas anstrengenderer Wanderweg ist.

    Für mich als nicht-Bergsteiger ist kraxeln und klettern tatsächlich bis zu diesem Faden kein wirklicher unterschied gewesen.
    Aber ich habe hier gelernt das Klettern tatsächlich das meint was ich unter Bergsteigen verstehe, (Also mit Sicherung am Seil , und Helm und Gurten und der ganze Spaß..) und das ist am GR20 tatsächlich nicht der Fall.

    Den Faden wollte ich hier aber eigentlich nicht mit der OT Diskussion kapern.. So schnell kanns gehen wenn man im Internet anfängt aneinander vorbei zu reden, weil man sich eben nicht mit nem Bier in der Hand gegenüber sitzt.
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  17. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #57
    OT: "und außer dem Cirque gabs glaub ich 2 Stellen wo ich mal das Bedürfnis hatte die Hände ausm Hosensack zu nehmen"

    genau das hatte ich geschrieben und gemeint, ganz sicher nicht als bewußte Zuspitzung, Übertreibung ists aus meiner Sicht auch nicht.
    Tut mir leid wenn das für dich unvorstellbar ist, ich würde trotzdem das nächste Mal bei deinem Hintergrund überlegen ob ich meine Ansicht zu ähnlich gearteten Themen als einzig gültig und alle anderen als Lügner hinstelle.

  18. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #58
    OT: Es tut mir leid wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, das ist sicherlich nicht meine Absicht gewesen. Aber wenn du den GR20 komplett mit Händen in den Hosentaschen gehen kannst (bis auf 2 Stellen) dann bist du halt zu Dingen fähig die ich mir nicht vorstellen kann. Damit gehörst du aber auch nicht zu der Zielgruppe meines Kommentares, die ich auch schon mehrfach benannt habe.
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  19. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #59
    OT: Und deine "Zielgruppe" soll dann denken daß der GR20 ein Klettersteig ist?!
    Es gibt jedes Jahr Dutzende von Unfällen und Blockierungen nur weil es genug Menschen gibt die denken daß ein versicherter Steig ein Klettersteig ist.
    Der GR20 war dir persönlich mit deinem jetzigen Stand an Erfahrung zu schwierig, ausgesetzt aber das macht ihn nicht zum Klettersteig.
    Aber genug davon, mir gehts einfach nur um ne Begriffschärfe und indem du den GR20 zu nem Klettersteig machst, verzerrst du den Begriff völlig, das ist schon alles.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: [FR] GR20 - 3 Wochen im Juni quer durch Korsika

    #60
    In der Pfalz nennt man sowas liebevoll Korinthenkacker.

    Die Warnung den nördlichen Teil nicht zu unterschätzen ist meiner Meinung nach auch objektiv gesehen (findet den Fehler...) absolut berechtigt.
    Und ob nach offizieller Kategorie Klettersteig oder nicht:

    VIELEN DANK für den tollen Bericht!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)