Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    Fjällräven Greenland Jeans

    #1
    Fjällräven Greenland Jeans

    Kaufdatum: 11/2014
    Hersteller: Fjällräven
    Modellbezeichnung: Greenland Jeans
    Modelljahr: 2014
    Unverbindliche Preisempfehlung: 139 €
    Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Vorgesehener Einsatzbereich: Herbst/Winter/Frühjahr
    Material: G1000 Heavy Duty
    Passform: Geschnitten wie eine Klassische Jeans, allerdings gefühlt ein etwas höherer Bund.
    Alter Testperson: 26
    Körpergrösse Testperson (in cm): 178
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 4

    1. Was habe ich gesucht?
    Ich suchte eine robuste Hose, sowohl für den leichten Outdoor Einsatz (Wandern, Gassirunde, Angeln etc.), als auch für private, alltägliche Anlässe. Wichtig war mir das Fjällräven G1000 Material, da ich persönlich davon überzeugt bin. Ich liebe die Möglichkeit die Hose zu wachsen, aber dazu später mehr. Die Hose die ich suchte, sollte also vom Material her Outdoor Eigenschaften mitbringen, allerdings nicht zu aufregend geschnitten sein, und nicht zu viele Taschen bieten. Das alles traf dann letztendlich aus dem Fjällrävensortiment nur auf die Greenland Jeans zu.

    2. Was bietet die Greenland Jeans?
    Die Hose ist in meinen Augen wirklich hervorragend Verarbeitet. Der Stoff fasst sich tatsächlich "heavy duty" an. Klasse! Die Hose kommt leicht vorgewachst. Sie bietet auf der rechten Seite eine aufgesetzte Kartentasche, die mit einem Druckknopf verschlossen werden kann. Darauf befindet sich eine FJällräven Lederapplikation. Ansonsten bietet die Hose keine weiteren Taschen oder Funktionen, die Sie von einer normalen Jeans unterscheiden würde.
    Die Greenland Jeans kommt NICHT in Rohlänge. Ich habe mit meinen 178cm, 75kg (sportlich, muskulös, niedriger KFA) Größe 48 bestellt. Der Bund passt perfekt, die Länge war mir um 2cm zu lang, welches sich aber mit einer Nähmaschine schnell ändern ließ. Der Hosenschlitz besteht aus einer Knopfleiste.

    3. Testsetup:
    Ich habe Heute ca. 1h10min bei ca. 3°C und mittel starkem Niederschlag eine kleine Testrunde gedreht. Die Hose wurde vor dem Test zwischen den vorderen Taschen, und den Knien noch einmal leicht nachgewachst. Sonst nirgends.
    Niederschlag war irgendwo zwischen Niedrig und Stark zu beschreiben.... mittelstark eben
    Nach ca. 5 Minuten sah die Hose so aus.

    Das Wasser perlt sehr schön ab, so soll es sein. Bis dahin nix zu beanstanden.

    Nach ca. einer halben Stunde in Bewegung, hat sich ein gutes Klima eingestellt. Ich friere nicht, schwitze aber auch nicht. In meinen Augen perfekt. Es hat sich noch nicht viel geändert was den Regen betrifft. Das Wasser perlt nach wie vor gut ab, keine Anzeichen das sich das Material vollsaugt.

    Am Ende meiner Tour (ca. 1h10min im mittleren Regen) sah die Hose so aus.

    Es fängt langsam an, das sich die Hose auf der Innenseite MINIMAL feucht anfühlt. Ich bin mir aber nicht sicher, es könnte auch nur ein Gefühl von Kälte sein. Insgesammt ist die Hose aber nach wie vor als weitestgehend trocken zu bezeichnen.

    Fazit:
    Die Hose ist genau das was ich gesucht habe. Sie ist wahrlich keine Regenhose, und jeder der das aufgrund des wachsens erwartet, sollte sich lieber nach etwas anderem umsehen. Allerdings bietet die Hose gewisse Wasserabweisende Eigenschaften, die einem durchaus mal vor einem kurzem Schauer auf einem Spaziergang retten können. Ich halte die Hose aufgrund des dicken und robusten Stoffes ebenfalls für Wintertouren geeignet. Mit einer Merino Unterwäsche denke ich sind zweistellige Minusgrade kein Problem. Das werde ich aber noch testen.
    Der Preis ist wiedermal Fjällräven typisch nicht unbedingt als niedrig zu bezeichnen. Ich persönlich sehe das Geld aber gut investiert.

  2. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.829

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #2
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    ...Allerdings bietet die Hose gewisse Wasserabweisende Eigenschaften, die einem durchaus mal vor einem kurzem Schauer auf einem Spaziergang retten können...
    Ich glaube keiner in diesem Forum kauft sich diese Hose für Spaziergänge OT: Ausserdem finde ich es irgendwie sinnnfrei Bekleidungstestberichte nach 1h Nutzung zu schreiben...


  3. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #3
    Ersetze Spaziergang durch Wandertour, Trekkingtour ect. und es trifft genauso zu.
    Diese Wortklauberei hier ist manchmal echt anstrengend.

    Und ja, ich kenne durchaus Leute die sich G1000 Bekleidung nur für Ihre Hundespaziergänge im Wald kaufen. Es gibt nix was es nicht gibt.

  4. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.829

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #4
    OT: Na die zivile Nutzung klingt halt im Testbericht deutlich raus...und auch wenn ich die Freude über eine neue Errungenschaft ja verstehen kann, frag ich mich schon, ob so ein "Testbericht" hierher gehört.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #5
    Ich sehe das so. Ich lese immer wieder Fragen ob und wie stark wasserabweisend gewachste G1000 Hosen sind. Diese Fragen werden wirklich ständig gestellt.
    Ob, und wie robust bzw. Praxistauglich eine G1000 Hose ist, lese ich hingegen eher nicht so oft. Hier steckt viel zu viel individuelle Vorlieben und Anforderungen drin, als das man solche Fragen einfach beantworten kann.

    Von daher halte ich einen kleinen Testbericht, der genau auf diese Spezielle Frage abzielt nicht unbedingt fehl am Platz.

    Ob ich jetzt den Test 1h im Wald oder 1h am Berg gemacht hätte, macht keinen Unterschied.

  6. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #6
    Ehrlich gesagt ist die Dauerhaftigkeit der Wachserei so gering im Verhältnis zum Aufwand, daß es absolut nicht lohnt die Arbeit da reinzustecken.

    Das was bei Neuheit gut aussieht, geht schon nach 2-3 Wäschen flöten und dann fängt man an mit Wachs und Bügeleisen/Föhn zu probieren bis man merkt, daß es nur kurzzeitig etwas bringt also lässt man es ganz schnell.

    So gesehen sagt der Test einer neuen Hose mit 1h Nutzung nichts.

    Ansonsten ist Paraffin auch nicht so der Brüller, gibt besseres auf reiner Naturbasis.

    http://www.otterwax.com/

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #7
    Ich sehe kein Problem meine Hosen vor dem jeweiligen Gebrauch mit Wachs auf die Aufgabe anzupassen.
    Weder die Arbeit ist ein Problem, noch die Tatsache das das ganze nicht lang anhält.

    Aber das mit der wachserei ist sowieso Glaubens/Geschmackssache. Die einen lieben es, die anderen halten es für sinnlos/überflüssig.

    Auf einen gemeinsamen Nenner kommt man eher nicht.

  8. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #8
    Hast du es schon mal gemacht?

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #9
    Sehr oft.
    Die Greenland Jeans ist nicht meine erste Wachshose.

    Ich habe meine E.S Öland sehr häufig vor unseren Übungen mit der Rettungshundestaffel gewachst, zwar nie mit dem Zweck eine regendichte Hose zu bekommen, aber durchaus um nach längeren Regenschauern beim durchstreifen des Unterholzes einigermaßen trocken zu bleiben.

    Diesen Zweck hat das wachsen immer erfüllt.
    Wenn einem bewusst ist, was das Wachs leisten kann, und was eben nicht, ist es eine gute Sache.
    Geht man mit falschen Erwartungen dran..... ist jede Sekunde die man mit dem wachsen verbringt verschenkt....

  10. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #10
    Na dann viel Spaß.

    Mir ist das zu viel Aufwand für einen extrem geringen Nutzen.

  11. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.829

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #11
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    ...um nach längeren Regenschauern beim durchstreifen des Unterholzes einigermaßen trocken zu bleiben.
    Nach Regenschauern? Da macht gewachst oder ungewachst keinen großen Unterschied mehr.

  12. Erfahren
    Avatar von Kaesehobler
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Aux
    Beiträge
    402

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #12
    Nachdem ich jetzt auch mal das Vergnügen hatte, mit Fjällräven-Hosen größere Touren zu gehen, kurz ein kleines, wenn auch OT-Fazit:

    Option 1: Man trägt eine Regenhose bei Regen und schwitzt sich bei andauernder Bewegung alles ab, da Atmungsaktivität bei Nässe von außen bekanntlich nicht funktioniert.

    Option 2: Man trägt bei Regen eine Hose von Fjällräven oder Hosen mit ähnlichem Stoff, schwitzt zwar nicht, kriegt aber nach nicht allzulanger Zeit die Nässe auch innerhalb der Hose mit. Zugegebenermaßen trocknet die auch wieder schnell.

    Der große Vorteil ist meiner Meinung nach also nur bei Trockenheit oder leichtem Regen zu sehen.
    Meine Hosen sind noch an einem Stück und oben genanntes optimal. Das ist meine Meinung und die meiner Kollegen.
    Ich lasse mir die jetzt auch nicht schlecht machen, von etwas besserem aber immer gerne berichten.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #13
    Zitat Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
    Nach Regenschauern? Da macht gewachst oder ungewachst keinen großen Unterschied mehr.
    Doch, das macht einen Unterschied.
    Das habe ich in 2 Jahren Rettungshundearbeit 2x die Woche zu je 4h ausgiebig getestet.

  14. oo0OooO0oo
    Gast

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #14
    Kann es sein, dass diese Hose ab Werk imprägniert (und nicht nur gewachst) kommt? Egal wie stark ich meine G1000 Hosen wachse, so abgeperlt wie auf den Fotos ist das Wasser bei mir nie. So sieht es bei mir nur bei imprägnierten Kleidern aus.

  15. Erfahren
    Avatar von Keuner
    Dabei seit
    20.01.2013
    Beiträge
    122

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #15
    Zitat Zitat von oo0OooO0oo Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass diese Hose ab Werk imprägniert (und nicht nur gewachst) kommt? Egal wie stark ich meine G1000 Hosen wachse, so abgeperlt wie auf den Fotos ist das Wasser bei mir nie. So sieht es bei mir nur bei imprägnierten Kleidern aus.
    Wenn die Hosen relativ neu sind und es nur nieselt oder man nur durch die feuchte Flora & Fauna streift, perlt das so gut ab und wenn man die Hosen nur bei 30 Grad als Schonwäsche "sauber" bekommt, hält das interessanterweise auch noch etliche Wäschen. Beim normaler Wäsche ist das doch schon nach 1-3 Wäschen draußen.

    Ich denke was hier als mittlerer Regen bezeichnet wird, ist Defitinitonsache des Autors - bei mir würden die Fleecejacke und die Schuhe nach ner Stunde mittleren Regens so wie ich es persönlich als mittleren Regen auffasse, ganz anders aussehen.

  16. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #16
    Möglicherweise liegt der Knackpunkt darin, daß die hier angesprochene Hose aus G1000 HD gemacht ist.
    Für das gewöhnliche G1000 bringt die Spielerei mit Wachs wenig bis nichts. Meine Erfahrung nach so ca 25 Jahren mit G1000.

    Im übrigen kann sich der TO mal melden und beim nächsten nassen Tag mal als Treiber mit durch die Dickung kommen.
    ICH habe für solche Zwecke eine Hose mit beschichtetem Cordura auf der kompletten Vorderseite und hinten bis zu den Waden hoch, anders geht da gar nichts, bzw nur was mit Überhosen.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #17
    Das Angebot nehme ich natürlich gerne wahr, sollte es von der Entfernung machbar sein.

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #18
    G-1000 ist ein reiner Markenname. Was für Gewebe und von welchem Lieferanten FJ da verwendet darf dann ihr Geheimnis bleiben. Da ich das von einem Ladenbesitzer mündlich erfahren habe ist dies auch nur eine Behauptung. Aber es gab ja mal die Zeit bei FJ Produkten mit den vielen Reklamationen.

  19. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #19
    Du meinst es ist besser geworden?

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Greenland Jeans

    #20
    Ich denke nicht wirklich das wir das hier anhand der Foren Beiträge beurteilen können wie es momentan um die Anzahl der Reklamationen bei FJ steht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)