Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    825

    Fjällräven Övik Wool Shirt

    #1
    Fjällräven Övik Wool Shirt

    Kaufdatum: 11/2014
    Hersteller: Fjällräven
    Modellbezeichnung: Övik Wool Shirt
    Modelljahr: 2014
    Unverbindliche Preisempfehlung: 149 €
    Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Vorgesehener Einsatzbereich: Herbst/Winter/Frühjahr
    Material: 80% Wolle - 20% Nylon + G1000 Verstärkungen
    Reißverschlüsse: Keine
    Passform: Komfort Schnitt
    Alter Testperson: 26
    Körpergrösse Testperson (in cm): 178
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 4

    1. Was habe ich gesucht?
    Ich suchte ein Leichtes Hemd aus Wolle bzw. Wollmischgewebe das ich in der Übergangszeit bzw. im Winter anziehen kann. Dabei legte ich durchaus Wert darauf das das Hemd auch mal außerhalb des Outdoor Bereiches getragen werden kann.

    2. Was bietet das Fjällräven Hemd?

    Das Fjällräven Hemd ist in meinen Augen sehr gut verarbeitet. Das Material fasst sich super angenehm an, und kratzt nur minimal auf der Haut. Ich bin da aber auch sehr empfindlich muss man sagen. Sogar bei Merinowolle sage ich immer diese kratzt minimal. Das Hemd habe ich in Größe M geordert, bei einer Körpergröße von 1,78cm, 75kg (sportlich, muskulös, niedriger KFA) passt das Hemd sehr gut. Es bietet genug Platz um untenrum noch ein Merino Shirt oder ähnliches zu tragen, ist aber insgesamt Groß genug um kein Engegefühl aufkommen zu lassen. Die Ärmel sind genau richtig, eher einen tick zu lang, aber das ist gut so.

    Das Hemd hat 2 Brusttaschen, die mit Knöpfen zu verschließen sind. Außerdem sind die Ellenbogen und die Schulterbereiche mit G1000 verstärkt. Ob es das braucht kann ich noch nicht sagen, es sieht jedenfalls nicht schlecht aus.

    3. Testsetup
    Ich war heute bei ca. 3°C Außentemperatur und mäßigem Wind ca. 1h zu Fuss unterwegs. Mittelstarker Niederschlag kam hinzu.
    Ich trug untenrum ein leichtes Merino Shirt (Langarm), dann direkt das Övik Hemd. Als 3. Schicht kam nur noch ein 200er Fleece zum Einsatz. Bereits nach 10 Minuten merkte ich, wie mir sehr warm wurde. Um ehrlich zu sein war es fast schon zu warm. Entweder hätte ich besser ein 100er Fleece benutzt, oder aber direkt eine Windjacke, das hätte vermutlich auch ausgereicht. Zum Thema Wind: Mit meiner Kombination habe ich nur ein leichtes Lüftchen gespürt, nix unangenehmes. Das Fleece hatte keine Windstopper Membran, ergo hat das Hemd den Wind ziemlich gut abgefangen.
    Geschwitzt hatte ich zu keiner Zeit, es war lediglich gut warm.

    Fazit:
    Das Hemd ist mit seinen 150€ sicherlich kein Schnäppchen, und es gibt sicherlich berechtigte Zweifel, ob man das für so ein Hemd ausgeben muss. Ich habe es ausgegeben weil ich das Hemd optisch sehr ansprechend finde, der Schnitt super passt und ich momentan nicht jeden Pfenning umdrehen muss. Das Hemd hat viel Potential im Outdoor Bereich, lässt sich aber auch Urban Outdoor gut tragen. Wurde mehrfach auf das "schöne" Hemd angesprochen.
    Geändert von Luupo (18.11.2014 um 18:59 Uhr)

  2. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #2
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Material: Wollmischgewebe
    Selbst auf ihrer Homepage bleiben sie nebulös und geben nicht an, woraus ihr "ullblandning" denn nun konkret besteht. Jedenfalls konnte ich die Info nicht finden.
    Würde mich interessieren, was denn nun im Hemd selbst angegeben wird. Zumindest dort sollte es doch stehen.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  3. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #3

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    825

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #4
    Danke, ich werde es ergänzen.

  5. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #5
    Zitat Zitat von Luupo
    ich werde es ergänzen.
    Danke, also doch ein ordentlicher Wollanteil.

    OT: Was mir bei meiner erfolglosen Suche bei Fjällräven aufgefallen ist. "Wollmischungen" gibt es bei deren Hemden verschiedenste, von 9% beim Övik Flannel, über 30% beim Övik Padded bis 60% beim Shirt No.35.

    Wobei letzteres von Globi mit 65% Polyester und 35% Baumwolle gelistet wird, klick, also quasi G-1000?
    Ganz so verläßlich sind die Infos dort also auch nicht.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  6. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #6
    Suchst du ein gutes Wollhemd?

    http://www.cabelas.com/product/Cabel...&WTz_l=Unknown

    oder der Klassiker.

    http://www.llbean.com/llb/shop/23238...ne-guide-shirt

    Das Filson verlinke ich erst gar nicht, weil wohl kaum zu bekommen Ist zwar reines Merino, aber bei 225$ hier wohl unbezahlbar.

  7. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.008

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #7
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Suchst du ein gutes Wollhemd?

    http://www.cabelas.com/product/Cabel...&WTz_l=Unknown

    oder der Klassiker.

    http://www.llbean.com/llb/shop/23238...ne-guide-shirt

    Das Filson verlinke ich erst gar nicht, weil wohl kaum zu bekommen Ist zwar reines Merino, aber bei 225$ hier wohl unbezahlbar.
    OT: In dem Hemd von LLBean ist aber 15% Nylon, um das Hemd stärker zu machen. Wenn ich cast glaube, haben die also offensichtlich keine Ahnung.

    Ich habe ein Hemd in "washable wool". Das ist deutlich glatter, dünner und windfester als meine anderen Wollhemden (bei ungefähr gleichem Gewicht). Dafür kann man es als normales Hamid tragen, während die anderen eher eine dünne Jacke sind.

    Wie ist denn der Stoff des Oevik?

  8. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #8
    In dem Hemd von LLBean ist aber 15% Nylon, um das Hemd stärker zu machen. Wenn ich cast glaube, haben die also offensichtlich keine Ahnung.
    Ja ist so. Aber was will man machen?
    Das reinwollene kaufen? Wegen Stabilität ist eine Ausrede, nur dürfte dir auch aufgefallen sein was die kosten.....

    FR 150.-
    LL Bean 100$

    Macht ca 100€ mit allem drum und dran und auch noch 5% weniger Plastik.

  9. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #9
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Ja ist so. Aber was will man machen?
    Das reinwollene kaufen? Wegen Stabilität ist eine Ausrede, nur dürfte dir auch aufgefallen sein was die kosten.....

    FR 150.-
    LL Bean 100$

    Macht ca 100€ mit allem drum und dran und auch noch 5% weniger Plastik.
    Das "Plastik" ist gar nicht schlecht. Ich hab lieber ein Shirt mit 90% Wolle und 10% Nylon, als 100% Wolle. Ein geringer Nylon-Anteil ist nämlich sinnvoll, macht das Produkt nämlich robuster.

    Ich suche ein gutes Wollhemd! Aber du verlinkst ja ausländische Shops. Das ist nich hilfreich für mich. Wo kann Ich die in Deutschland beziehen?

    PS: An den TE - Glückwunsch zum Shirt, Ich finde es unschlagbar schön. Wenn Ich die 150€ über hätte, würde es das Shirt wohl werden.

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #10
    Das "Plastik" ist gar nicht schlecht. Ich hab lieber ein Shirt mit 90% Wolle und 10% Nylon, als 100% Wolle. Ein geringer Nylon-Anteil ist nämlich sinnvoll, macht das Produkt nämlich robuster.

    Ich suche ein gutes Wollhemd! Aber du verlinkst ja ausländische Shops. Das ist nich hilfreich für mich. Wo kann Ich die in Deutschland beziehen?
    Ich habe zwei rein wollene und zwei mit 15% Nylon, ich kann keinen Unterschied feststellen.

    Ansonsten gar nicht in Deutschland. Ich habe schon 1990 per Fax bei LL Bean bestellt. Alles reibungslos, heute im Netz ist das ein klacks.

  11. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.211

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #11
    hey cast,
    kannst du zufällig was über das ausfallen der größe L vom legacy shirt sagen?
    http://www.cabelas.com/catalog/produ...9#BVRRWidgetID
    es wird auf der seite ja zusätzlich die einheit tall & regular angeboten. und dann wurde noch erwähnt, dass die hemden beim ersten waschen etwas schrumpfen. das sind ganz schön viele variablen ...

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #12
    http://www.cabelas.com/cabelas/en/co..._clothing.html

    und

    http://www.cabelas.com/catalog/produ...9#BVRRWidgetID


    Die Hemden fallen normal aus. gerade geschnitten. Oben die Maße des Hemd, ganz oben die Körpermaße.

    Regular passt bis 6 Fuß, also etwas über 1,80, tall bis 6 Fuß 4 also bis knapp über 190. bzw die Hemden sind in tall 2" langer und haben 1,5 zoll mehr Ärmellänge.

    Im FAQ steht daß sie MINIMAL schrumpfen, also würde ich die passende Größe kaufen, bei meinen 1,78 mit 83 Kilo immer L.

  13. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.211

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #13
    danke cast!
    das habe ich gestern abend gesucht, aber leider nicht gefunden.

    lg. -wilbert-

  14. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #14
    Danke für den Testbericht!

    Sehr schön, gut verarbeitet und auf ebay auch nicht so sehr teuer sind auch die Swanndri Shirts. Die sind auch aus 100% Wolle. Ich trage meins nun seit 2008 ohne jegliche Verschleißerscheinungen. Allerdings sind die eher Jacken als Hemden. Das Teil über ein T-Shirt anziehen ist grenzwertig wg. kratzen, in die Hose stecken geht nicht, da zu voluminös und unter einen Wollpullover macht keinen Spaß, da durch die relativ raue Oberfläche die beiden Schichten aneinander kleben. Es ist eben eher eine Jacke und dafür ist es top! Auf Tour als Fleecejackenersatz, am Lagerfeuer oder um mal eben mit dem Hund raus zu gehen. Dadurch, dass es sehr gut windabweisend ist (nicht winddicht) geht das wirklich gut.

    Aber das FR Shirt ist für mich interessant wenn man es als normales (nur eben wärmeres) Hemd tragen kann, was ja scheinbar kein Prob zu sein scheint.

    Kann man es eigentlich (in der Maschine) waschen?


    Hier gibt es noch schöne Wollshirts aus Europa: http://www.bisonbushcraft.co.uk/biso...outfitters.htm
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  15. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.211

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #15
    ... gibt,s bei wuerzburger mit rabatt für 130,- €
    http://wuerzburger-sportversand.de/P...ol-Shirt/30105
    man fordert dort ein individuelles angebot ein.

  16. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #16
    Ich hab mir das FR Hemd jetzt bei Exxpozed bestellt. Mal schauen wie lange es diesmal dauert kein schöner Shop, aber oft sehr gute Preise... werde dann berichten wie das Hemd taugt.

  17. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #17
    Das Hemd ist jetzt seit ein paar Tagen in meinem Besitz, und es ist meinem ersten Eindruck nach das beste Stück Kleidung, das Ich je bessen habe.
    Schnitt, Verarbeitung, Optik, Tragekomfort, Vielseitigkeit, Geruchsentwicklung - nichts könnte noch zu toppen sein.
    Am erstaunlichsten finde Ich die mögliche Anpassung an verschiedene Temperaturen und Anwendungen. Wenn man das Hemd schließt, den Kragen hochstellt und diesen mit dem Bündchen auch zuknöpft, dann hat man eine taugliche 3. Schicht, eine richtige Außenhülle. Da drunter ein Merino-pullover und ein Merino-Shirt - so bin Ich bei 4° Fahrrad gefahren. Trägt man das Hemd dann drinnen über nem Shirt, braucht es nur öffnen und man hat ein schickes Indoor-Kleidungsstück, das sich toll trägt und nicht zu warm ist. Als zwischenschicht geht auch, allerdings unter einer Jacke, unter einem Pullover eher nicht - dafür ist es zu sperrig und steif.
    Das Teil wurde jetzt die letzten Tage täglich auch bei sportlichen Akitivitäten getragen und nimmt NULL Gerüche an. Ich hab es übrigens nicht gewaschen und werde es auch nicht waschen sondern lediglich lüften.
    Achja, weil der TE das Thema Ärmellänge angesprochen hat: Die Ärmel sind wirklich ziemlich lang. Aber durch Knöpfe an den Ärmel-Enden lassen diese sich an den Hangelenksumfang anpassen, und die Ärmer rutschen nicht auf den Handrücken. Die Ärmellänge kommt einem oft zu gute, beispielsweise beim Fahrradfahren
    Ich finds auch gut, dass das Produkt in Portugal gefertigt wurde. Leider produziert FR ja so extrem viel in China - das hier zum Glück nicht.

  18. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #18
    Deine Beschreibung/Erfahrung passt auf jedes mittelschwere Wollhemd. Bei uns kaum bekannt/zu bekommen in Amiland um so beliebter.
    Die Dinger sind einfach super und wenn du dann noch so ein Teil in vesrchiedenen Gewichtsklassen hast kannst du es je nach Bedarf anpassen.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    825

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #19
    Danke, das spiegelt meine Erfahrungen wieder. Tolles Shirt =)

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    825

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #20
    Update:

    Mittlerweile, nach ca. 5 mal tragen des Shirts, muss ich zugeben das ich etwas enttäuscht bin.
    Es haben sich tatsächlich an 2 Knöpfen die Nähte einfach aufgelöst....... ich versteh nicht wie sowas passieren kann.
    So einen Knopf zu befestigen kann doch nicht so schwer sein?
    Bei dem Preis eigentlich echt eine Lachnummer........

    Sollte zwar kein Problem sein die Knöpfe wieder anzunähen (Mutti kann das), aber irgendwie gehts mir hier ums Prinzip. Das Shirt war schon recht teuer......

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)