Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 42
  1. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #21
    OT:
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    So einen Knopf zu befestigen kann doch nicht so schwer sein?
    Sei nachsichtig.
    Du kannst es ja auch nicht.

    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Sollte zwar kein Problem sein die Knöpfe wieder anzunähen (Mutti kann das),
    scnr
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #22
    Na also sei mir nicht böse, aber bei einem Shirt für 149€ erwarte ich das zumindest die Knöpfe richtig befestigt sind.
    Ich habe die anderen Knöpfe kontrolliert, und auch hier sind lockere fäden dabei die sich wohl mit der Zeit noch mehr lockern.

    Das darf einfach nicht passieren, ob ich persönlich jetzt knöpfe annähen kann oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle.

  3. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #23
    Kann keine Verarbeitungsmängel in dieser Hinsicht bei meinem Shirt feststellen.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #24
    Dann hab ich wahrscheinlich echt ein Montagsmodell erwischt......

  5. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #25
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Na also sei mir nicht böse, aber bei einem Shirt für 149€ erwarte ich das zumindest die Knöpfe richtig befestigt sind.
    Ich habe die anderen Knöpfe kontrolliert, und auch hier sind lockere fäden dabei die sich wohl mit der Zeit noch mehr lockern.

    Das darf einfach nicht passieren, ob ich persönlich jetzt knöpfe annähen kann oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle.
    Ja, du hast ja recht. Sollte nicht passieren, und sogar unabhängig vom Preis.
    Aber du weißt doch, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

    Du wirst hier im Forum viele finden, die schon seit Jahren auf Fjällräven schimpfen und eine nachlassende Qualität bemängeln.
    Jetzt kannst du dich bei denen einreihen, die "enttäuscht" wurden.
    Viele sind aber zufrieden.
    Und solange es nur lockeren Knöpfe sind, und nicht der Stoff selbst, sollte es doch nicht so schlimm sein.
    Geändert von sjusovaren (01.12.2014 um 22:13 Uhr)
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #26
    Wäre es nur ein Knopf würde ich sagen Schwamm drüber.
    Aber wenn ich mir die anderen Knöpfe anschaue, kann ich schon lose fäden und lockere Nähte entdecken.

    Das wundert mich doch etwas, denn das Shirt ist wirklich erst ein paar mal im lockeren Einsatz getragen worden, und noch nie gewaschen.

    Schon merkwürdig irgendwie.

  7. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #27
    Passiert halt bei maschinengenähten Knöpfen, sollte ab einem gewissen Preis aber nicht mehr sein.

    Spricht eben nicht für Sorgfalt bei Verarbeitung und Qualitätskontrolle, aber passt ja bei der Marke.

    Eigentlich erwarte ich bei dem Preis auch keine Plastikknöpfe.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #28
    Mutti solls richten, sonst bin ich ja zufrieden mit dem Shirt.

    Wie gesagt, ich hab mir bisher immer gedacht das viele User hier übertreiben, wenn Sie über die Qualität bei Fjällräven schimpfen.
    Mittlerweile glaube ich das da vielleicht doch was dran ist, auch wenn es bei mir vielleicht wirklich nur ein unglücklicher Zufall war.

  9. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #29
    Ich habe zwei Sachen von FR, und Ich kann mich nicht über die Qualität beklagen. Nur bei dieser Jacke http://www.exxpozed.de/fjallraven-m-sarek-trekking-jacket.html?s=308389&gclid=Cj0KEQiAwPCjBRDZp9LWno3p7rEBEiQAGj3KJt7T0Q2R4u1byhG3PkXeskPaVscyPa9r3gBTglwmjWEaAk9A8P8HAQ war ein unangenehmer Geruch am Anfang zu bemerken. Und die Jacke war definitiv nicht gewachst, sondern imprägniert. Warum imprägnieren sie von Haus aus, verkaufen den Kunden dann aber Wachs zum nachwachsen?!
    Die Sachen sind halt verdammt teuer, aber FR macht es auch geschickt: Sie füllen jede Menge Marktlücken - es produziert halt sonst niemand ein solches Wollhemd und vertreibt es in Deutschland. Ich würde sagen ein Wollhemd mit so einem genialen Design findest du auch weltweit nicht, habe mich da auch durch alle die Angebote von US-Shops durchgeklickt, die User "cast" so verlinkt hat... das ist halt bei ganz vielen Produkten der Marke so. Wer produziert denn durchdachte und modische Outdoorbekleidung im klassischen Stil? Hab auch bei dem verlinkten Parka ewig rumgesucht, ja es gibt viele Parkas auf dem Markt. Aber so einen modischen, der auch in der Stadt richtig was hermacht? Halt niemand. Vielleicht kann man sagen FR ist auch eine MODE und nicht nur eine Outdoor-Marke. Und jetzt sagen viele: Wer braucht das? Und ich denke: Zum Glück macht wenigstens einer noch ansehliches Outdoorzeug, dass Ich zu jeder Gelegenheit tragen kann. Ehrlich, mit dem Hemd und der Jacke geh Ich in den Alpen wandern und am nächsten Tag ins Praktikum in der Anwaltskanzlei. Das ist halt genial.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #30
    Du hast Recht, und das ist auch der Grund warum ich das Shirt behalte und nicht zurückgebe.
    Das Shirt ist ziemlich Einzigartig was das Material und Schnitt/Optik angeht.

    Wie du gesagt hast, ich war beim ersten Einsatz bei Schnee beim Wandern......am Abend kurz ausgelüftet und am nächsten Tag zu einer Garagenparty bei ca. 0°C Außentemperatur. Ich wurde überall auf das Tolle Hemd angesprochen.

    Funktionale Outdoorbekleidung die auch noch im Zivilen Bereich was her macht findet man ganz ganz selten.
    Wenn überhaupt, dann bei Fjällräven.

  11. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.008

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #31
    OT: Ich mache ja nicht beim traditionellen Fjaellraeven-Bashing mit, aber das klingt jetzt doch ein wenig nach Fan.

    Die Frage nach dem Material hast Du glaube ich noch nicht beantwortet. Glatt oder rauh, duenn oder dick? Ist der Schnitt weiter als sonst bei Fjaellraeven?

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #32
    OT:
    Ehrlich, mit dem Hemd und der Jacke geh Ich in den Alpen wandern und am nächsten Tag ins Praktikum in der Anwaltskanzlei.
    Wie alt bist du?

    Bei FR ist es halt so daß die Alltagstauglichkeit über die Qualität der verwendeten Materialien und die Verarbeitung gestellt wird.
    Die Preise liegen auf dem niveau einer europäischen Produktion.


    Mutti solls richten
    Wie?? Mutti richtet es???

    Knöpfe annähen habe ich mit 10 Jahren gelernt... es wird langsam Zeit, waschen, kochen, bügeln, nähen gehört zum Outdoorer dazu.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    25.06.2007
    Beiträge
    621

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #33
    Warum gehst du nicht einfach zu deinem Händler und schilderst das Problem, wenn es dich so ärgert??? Ich habe Fjällräven als sehr kulant in offensichtlichen Mängelfällen erlebt und stets unkompliziert durch meinen Händler entsprechenden Ersatz erhalten. Meistens einfach im Austausch! Nur so kriegen die auch mit, wenn es irgendwo kneift! Bei ein paar losen Knöpfen würde ich das selber fixen, aber zumindest mal den Fall kundtun.

  14. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #34
    Ist der Schnitt weiter als sonst bei Fjaellraeven?
    Er sollte das Hemd anziehen, dann "selfie", dazu Körperlänge plus Gewicht plus getragene Größe ist am aussagekräftigsten.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #35
    Der Händler hatte mir angeboten eine Reklamation zu starten. Nach Rücksprache mit ein paar Leuten die sich auskennen (befreundete Schneiderin ect.) bin ich aber zu dem Schluss gekommen das eine Reklamation bzw. ein Austausch nix bringt.

    Generell gilt wohl, das es bei Maschinell vernähten Knöpfen durchaus vorkommen kann das sich die Nähte auflösen.
    Mir war das so nicht wirklich bewusst.
    Ergo ist die einzigste Lösung die Knöpfe von Hand nachzunähen wenn es wirklich so kommen sollte.

    Geld will ich nicht zurück, ich will mein Hemd wieder haben, denn das hat mich vom Prinzip her völlig überzeugt.

  16. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.832

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #36
    OT: Was es nicht alles gibt: Knopfannähmaschine

  17. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #37
    Das macht heutzutage fast jede Nähmaschine, nur nicht so komfortabel wie das Profiding.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #38
    Heute habe ich mal das Övik Shirt auf einer längeren Alpinen Tour (ca. 8h) ausgeführt.

    Rahmenbedingungen: ca. 6 Grad am Ausgangspunkt, ca. 0°C auf knapp 2000m.
    Unterkonstruktion: Ich habe unter dem Övik Shirt nur ein Polyester Funktionsshirt (kurzarm) getragen.

    Das Shirt hat auf der ganzen Tour eine gute Figur gemacht. Mir war zu keiner Zeit Kalt oder zu Warm, das Klima empfand ich als sehr angenehm. Die Atmungsaktivität des Shirts würde ich als gut bezeichnen, erst als es richtig anstrengend beim Aufstieg wurde, bemerkte ich das das Shirt wohl schon etwas Schweiß aufgenommen hat, und feucht wurde.
    Dennoch...... das Shirt wärmt auch im feuchten Zustand. TOP.
    Das Shirt ist in meinen Augen mittelprächtig Windabweisend. Bei dem heutigen Wetter mit relativ wenig Wind hatte ich nie das Gefühl auszukühlen. In meinen Augen ist das für das doch recht dünne Shirt in Ordnung.

    Auch hat mich der Materialmix überzeugt. Das Shirt ist sowohl trocken als auch feucht sehr angenehm auf der nackten Haut zu tragen.
    Am Gipfel angekommen habe ich dann nur einen Wollpullover drüber gezogen, und bin so auch wieder abgestiegen. Auch als "2. Schicht" konnte ich mich nicht beklagen.

    Netter Nebeneffekt: Das Shirt hat kein bisschen Geruch angenommen =)

    Ich finds cool

  19. AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #39
    Trag das Shirt auch gerne und oft. Aber auf der nackten Haut? Geht gar nicht, finde ich! Dafür, dass es wirklich nicht sehr dick ist, wie du bereits festgestellt hast, ist es erstaunlich windabweisend. Hätte Ich dem Shirt gar nicht zugetraut.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Fjällräven Övik Wool Shirt

    #40
    Ja, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich das Empfinden beim Thema Wolle und Haut ist.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)