Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 95
  1. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    981

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #21
    danke fürdie Ergänzungen, die eventuell auch als Paddler nutzbar sind.
    aus den ersten LINK
    "Da sich alle benötigten Daten auf Ihrem Android-Smartphone speichern lassen,
    können Sie auf Datenverbindungen komplett verzichten. Im Flugzeugmodus
    mit aktiviertem GPS führt Sie Ihr Smartphone dann selbst auf mehrtägigen
    Fernwanderungen sicher ans Ziel..."

    Bei der Andriod-version 4.4 bleibt alles auf dem internen Speicher.
    Ein Auslagern auf die SD-Karte ist nicht mehr möglich, bis auf Fotos und Videos.
    Mit den bisher geladenen Navigon-und 10 OSMAnd-Karten sind einige GB
    bei meinem XPERIA Z3c intern schon besetzt.

    Ansonsten stimmt die obige Bemerkung, bei abgeschalteten Roaming,mobilen Datenverkehr
    und eingeschaltetem Standort, den OSMAnd nur im aktiven Zustand nutzt, hält mein Akku
    mehrere Tage.

    Thomas

  2. AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #22
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    ...

    Bei der Andriod-version 4.4 bleibt alles auf dem internen Speicher.
    Ein Auslagern auf die SD-Karte ist nicht mehr möglich, bis auf Fotos und Videos.
    ...
    Das ist so nicht ganz richtig. Zumindest mit einem gerooteten Gerät lassen sich die Apps mittels Apps wie Link2SD auslagern. Das waren bei mir dann schnell mal 3 GB.

    Rooting ist halt nicht jedermanns Sache.
    Gruß Sawyer

    As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    03.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    383

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #23
    Ich habe gute Erfahrungen mit dem Buch "Samsung Galaxy für Einsteiger" der Stiftung Warentest gemacht. Es wird hübsch erklärt, wo man besonders aufpassen muss und welche Häckchen man setzen und welche man vermeiden sollte.

    Das Buch rät ausdrücklich zu einem Anti-Virenprogramm, da die Gefahr insbesondere mit Trojanern auch bei Android sehr groß sei. Die kostenlose app von Avast! sei empfehlenswert.

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.222

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #24
    Speziell für Schweiz/Alpen interessant:

    MeteoSwiss - Meteoschweiz Wetterdienst

    Wetter der Berge - simple App welche den DAV-Bergwetterbericht herunterlädt

    White Risk, AviRisk, Snowsafe und Lawine Tirol - Lawinenwarndienste.

    Peakfinder (nicht kostenlos) - zeigt die Namen der umliegenden Gipfeln an.

    SBB Mobile - Bus & Bahnlinien der Schweiz, Fahrpläne etc.

    Für daheim:
    http://map.geo.admin.ch/?X=190000.00...xelkarte-farbe - Schweizer Topokarten

    http://www.austrianmap.at/amap/index...PX=637&YPX=492 - Topokarten Österreich

    http://map.topin.travel/?p=swc - Webcams
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  5. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.204

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #25
    Zitat Zitat von Juno234 Beitrag anzeigen
    Ich habe gute Erfahrungen mit dem Buch "Samsung Galaxy für Einsteiger" der Stiftung Warentest gemacht. Es wird hübsch erklärt, wo man besonders aufpassen muss und welche Häckchen man setzen und welche man vermeiden sollte.

    Das Buch rät ausdrücklich zu einem Anti-Virenprogramm, da die Gefahr insbesondere mit Trojanern auch bei Android sehr groß sei. Die kostenlose app von Avast! sei empfehlenswert.
    Ich bin entwickler (nicht für android) und benutze android seit version 2.x und bin auf diversen einschlägigen seiten (reddit, xda-developer, androidpit, ycombinator, ...) unterwegs und ich zweifel hochgradig an dem letzten rat. Wenn man apps nur aus vertrauenswürdigen quellen installiert brauch man gewöhnlich keine sorge haben und selbst wenn man dort schädliche software erwischen sollte, hat das nichts mit dem zu tun was man als trojaner oder virus bezeichnet. Im schlimmsten fall, wäre das software, die die angegebenen rechter benutzt um deine daten auszuspähen (siehe oben, stichwort "permissions") - dagegen hilft dann auch dein antiviren programm nicht.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  6. Erfahren

    Dabei seit
    03.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    383

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #26
    @ entropie

    Danke für den Hinweis. Als totaler Laie kann ich das alles nicht beurteilen. Könnte man sagen, ein Antivirenprogramm hilft u.U. nichts, aber es schadet auch nicht?

  7. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.790

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #27
    ja, lass dir das smartphone rooten
    dann kann man viele abfrageoptionen der aps abschalten

  8. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.204

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #28
    Zitat Zitat von Juno234 Beitrag anzeigen
    @ entropie

    Danke für den Hinweis. Als totaler Laie kann ich das alles nicht beurteilen. Könnte man sagen, ein Antivirenprogramm hilft u.U. nichts, aber es schadet auch nicht?
    Auf keinem meiner Geräte war jemals sowas drauf. Ich denke nicht das es schadet, abgesehen davon das es dein Gerät minimal langsamer machen sollte (was der Mensch sicher nicht merkt, aber wenn es sich summiert...)

    Die andere Frage die man sich dann stellen sollte: warum bieten den einige Leute anti Viren Software *kostenlos* für Android an, wenn es eigentlich keine Viren gibt? Die wissen sicher ihren Grund.

    Aber das og. App bietet ja noch nützliche Sachen an wie zb das Löschen von deinen Daten wenn du das Gerät verloren hast oder Ortung. Naja, das gibt's mittlerweile aber auch alles schon von Google direkt (wer das nicht Weiss, suche mal nach 'Android device manager')

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  9. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.204

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #29
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    ja, lass dir das smartphone rooten
    dann kann man viele abfrageoptionen der aps abschalten
    Ich würde niemand empfehlen sein Gerät zu rooten der nicht so in die Kategorie 'nerd' fällt. Wenn einem selbst kein anwendungszweck einfällt, brauch man es nicht. Und es ist schon ein nicht zu unterschätzender Mehraufwand.

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  10. Erfahren
    Avatar von QOM
    Dabei seit
    26.08.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    122

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #30
    Eine sehr sinnvolle Hardware-Komponente beim Radfahren ist aus meiner Erfahrung das Laden am Nabendynamo:
    Cycle2Charge

    Ansonsten die erwähnte Kartensoftware Locus - mit der habe ich gerade auch sehr gute erste Erfahrungen gemacht.

    Auf dem Fahrrad habe ich noch Runtastic Bike als Tachoersatz / Tracking am Start.

    Viel wichtiger:
    Nicht allzu viel Energie auf die Technik verwenden; den Blick nach vorne nicht vergessen!
    Ein Post von QOM = Quengelige Outdoor-Memme.
    Es gibt schlechtes Wetter!
    Egal, welche Klamotten!
    Laßt Euch da nichts vormachen!

  11. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.204

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #31
    Im alltag bin ich eh immer mit rucksack unterwegs, und ich habe immer ein vollgeladenes akkupack einstecken. Hilft lustigerweise meistens den menschen, die vorher gesagt haben "was für nen quatsch" ;).

    Ich laufe grundsätzlich ohne telefon rum dafür aber mit android tablet (Nexus 7, wie ein übergrosses telefon, passt aber immernoch fluffig in ne seitentasche). Bei der letzten verlängerten wochenend tour hatte ich das tablet dabei, wollte es aber nicht benutzen. Am 2. tag musste ich vormittags los mit dem hund und in der nächsten kleinstadt einen Tierarzt zu finden.

    Es endete etwa damit das ich 19 uhr wieder zu hause war und mein tablet akkutechnisch kurz vorm abnippeln. Den ganzen tag GPS/Navigation, telefonnummern raussuchen, gmaps, etc.

    Die dinger sind meines erachtens sehr empfehlenswert, gibts in unterschiedlichsten ausführungen und kapazitäten (Meins läd mein tablet 2.5mal komplett auf) und mit gaaanz vielen adaptern (IIRC, sogar eines wo man batterie akkus reintun kann um die aufzuladen), aber auch iphone und diverse andere standardisierte stecker.


    Wo wir beim thema akkulaufzeit sind... Das grösste problem ist immer das display.

    Das war ein halber tag nutzung des tablets als ich unterwegs war. Ich hatte das tablet bei der navigation in der hand, display war fast durchgängig an die ersten 2 stunden.
    http://i.imgur.com/KoV5M4I.png

    http://i.imgur.com/IPefaXt.png Aufgeschlüsselt sieht man, das man tatsächlich fast einen tag länger durchalten kann, wenn man sich bemüht das display auszulassen. Deswegen redet das navi ja mit einem. Alternativ oder als erweiterung, kann man sein display dimmen (noch dunkler machen, als es die voreinstellungen von android eigentlich erlauben). Eines dieser programme ist zb https://play.google.com/store/apps/d...d=com.vito.lux. Das ist nicht nur unglaublich nützlich wenn man im dunkelheit das tablet benutzen will ohne seine nachtsicht total zu verlieren (ich benutze im dunklen das tablet mit 25% helligkeit *des niedrigsten* wertes den man eigentlich einstellen kann, und es ist trotzdem hell genug ohne mich zu blenden. Bei einer sorte displays (ich glaube amoled, aber nicht drauf festnageln) wird zusätzlich noch enorm viel strom gesparrt.


    Was apps angeht, ich benutze eigentlich fast ausschliesslich google maps zum navigieren. Wenn ich meine strecke aufzeichnen will benutze ich viewranger oder mytracks (von google, intergriert sich wunderbar mit google maps - man kann die strecken direkt zu seinem google maps hochladen, und dann die POIs ansehen, durchschnittsgeschwindkeiten etc (bsp, irgend ne runde mit dem hund - auf die start und end beacons clicken für statistiken.)


    Nicht zuletzt fehlt eine akzeptable diebstahlsicherung, ortung des eigenen geräts bei verlust und/oder die möglichkeit seit gerät zu sperren oder alle daten zu löschen ohne es aktuell in seiner nähe zu haben. Den android device manager habe ich ja schonmal empfohlen - *sehr* nützlich. Beinhaltet alles og. ohne irgendwas zusätzlich installieren zu müssen.


    Ich hoffe das kam nicht zu konfus rüber. Bei fragen fragen, ansonsten schweige ich jetzt ;)
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  12. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    981

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #32
    Es ist laut Polizei empfehlenswert, sich die Seriennummer seines Smartphones aufzuschreiben.
    Wie und wo zu finden??? Ganz einfach...gib *#06# ein und die
    Seriennummer (IMEI) erscheint auf dem Display
    Anhand dieser Nummer kann dann dein Smartphone/Handy vom Hersteller
    so abgeschaltet werden, dass es auch mit neuer SIM-Karte nicht verwendbar ist.

    ...so habe ich es zumindest gelesen, kann dies jemand bestätigen???

    Thomas

  13. Fuchs

    Dabei seit
    23.06.2014
    Ort
    Ecosse
    Beiträge
    1.409

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #33
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Es ist laut Polizei empfehlenswert, sich die Seriennummer seines Smartphones aufzuschreiben.
    Wie und wo zu finden??? Ganz einfach...gib *#06# ein und die
    Seriennummer (IMEI) erscheint auf dem Display
    Anhand dieser Nummer kann dann dein Smartphone/Handy vom Hersteller
    so abgeschaltet werden, dass es auch mit neuer SIM-Karte nicht verwendbar ist.

    ...so habe ich es zumindest gelesen, kann dies jemand bestätigen???

    Thomas
    Nein.

    http://www.giga.de/apps/android/specials/geklautes-smartphone-per-imei-sperren-geht-das/

  14. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.975

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #34
    Die IMEI würde es den Telefonprovidern ermöglichen, das Handy zu identifizieren, sobald es in einem Handy-Netz aktiv ist.

    In Bagatellfällen (=Diebstahl oder Handy verloren) kümmern sich deutsche Netz-Provider und Polizei (noch) nicht um die IMEI. Aber die Möglichkeit hätten sie schon. Und gemacht wird es vermutlich, wenn das Handy bei einem Raubüberfall entwendet wurde oder wenn potentielles Diebesgut oder ein des Diebstahls oder Raubs Verdächtiger kontrolliert wird. Auch beim Fundbüro könnte eine IMEI helfen, das Handy eindeutig zu identifizieren.

    Deshalb ist es schon sinnvoll, die IMEI zu notieren und bei der Anzeige anzugeben. Am besten die IMEI in einer Email speichern, so dass man sie notfalls überall finden kann.

    OT: In meinem Bekanntenkreis wurde neulich jemandem ein nagelneues iPhone in der U-Bahn entrissen

  15. AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #35
    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem wie der TO und finde diesen Thread daher sehr interessant.
    Zitat Zitat von Hamburger Beitrag anzeigen
    Schließe mich ansonsten dem Vorredner an: geh mal mit deinen Fragen in eins der einschlägigen Handyforen
    Welches sind denn empfehlenswerte Handyforen?

    Grüße
    Hanno

  16. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.790

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #36
    Zitat Zitat von solarperplexus Beitrag anzeigen
    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem wie der TO und finde diesen Thread daher sehr interessant.

    Welches sind denn empfehlenswerte Handyforen?

    Grüße
    Hanno
    XDA-Developers
    Android Hilfe

    Lade Dir das Andropitiden-Buch runter
    gute Einführung ins Android System

  17. AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #37
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Lade Dir das Andropitiden-Buch runter
    gute Einführung ins Android System
    Super Tipp, danke, so was habe ich mir schon vor einem Jahr gewünscht.

  18. AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #38
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    XDA-Developers
    Android Hilfe

    Lade Dir das Andropitiden-Buch runter
    gute Einführung ins Android System
    Besten Dank!!!

  19. Anfänger im Forum
    Avatar von RedOrbiter
    Dabei seit
    08.03.2008
    Ort
    CH
    Beiträge
    30

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #39
    Zitat Zitat von Juno234 Beitrag anzeigen
    Welche Apps zum Wandern und Radfahren zum Beispiel sind gut und praktikabel? Welche Apps sind darüberhinaus für outdoor-Aktivitäten sinnvoll?
    hallo Juno

    Ich benütze folgende Apps fürs Rad+Wandern:
    - REGA App (Schweiz)
    - OruxMaps inkl. BRouter
    - Peakfinder
    - SpicyTaschenlampe
    - Nokia Here (beta) für die Autonavigation

    cu RedOrbiter
    Meine Basislager: Trail.ch

  20. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.01.2015
    Beiträge
    6

    AW: Was brauche ich fürs smartphone?

    #40
    Kurzer Testbericht zu ViewRanger: Eine Karten und Orientierungs-App, die sowohl als mobile App und Desktop Version angeboten wird. Viele Gimmicks zum Routen tracken und Hochladen etc, naja, wer's braucht, aber:

    Man kann sich dort "Credits" kaufen und mit denen die offiziellen Karten verschiedener Länder in verschiedenen Masstäben erwerben, und zwar "kachelweise": Man kauft genau die Kachel, die man grade braucht. Ich habe für 18 Euro 1000 Credits gekauft, eine 50.000er "Kachel" kostet drei Credits und hat fünf Kilometer Seitenlänge, die 25k kostet das Doppelte. Es handelt sich um die offiziellen Karten des bkg, Bundesamt für Geodäsie und Kartographie. In Schottland hab ich das ausprobiert und die offizielle Ordnance Survey Karte erworben. Also man zieht sich grade die Kacheln runter, die man wahrscheinlich braucht, und diese sind dann offline, also ohne Internetverbindung, auf dem Gerät verfügbar. Mit GPS kann man dann seine Position im Gelände auf der Karte anzeigen. Also eigentlich nichts anderes als man auch mit Google Maps etc kann, nur halt unabhängig vom Internet und mit "richtigen" Karten. Ziemlich cool. Open Source Karten gibts sogar kostenlos.

    Ich habe es auf einem Galaxy S5 ausprobiert, das hat einen ziemlich grossen, guten Bildschirm. Flugmodus aktiviert zum Stromsparen und Ersatzbatterie dabei. Man kann jederzeit seine Position sehen und Abweichungen von einem geplanten Weg korrigieren etc. Was man damit nicht kann, ist eine grössere Route planen: Dazu fehlt der Überblick einer Papierkarte. Ob das mit einem Tablet Display geht, weiss ich nicht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)