Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 153
  1. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.702

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #21
    Der Hinweis auf das mitführen einer Waffe in Europa ist immer sinnfrei, weil verboten.
    Aber generell kann eine solche helfen, wenn sonst nichts mehr hilft.

    Der ganze Faden ist eigentlich Unsinn, weil wir hier weder Grizzly noch Eisbär haben, die ganz andere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich machen.

    In Schweden braucht man nichts mitzunehmen oder sich auch nur vorzusehen, ein Bär im Anblick ist ein Glück.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    158

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #22
    Also ich muß diesen alten Faden mal reaktivieren.

    Gerade was das Jämtland betrifft. Heute besuchen dich die Bären auch gerne am Zelt.
    Und die hauen auch nicht mehr so einfach ab.

    Die Bärenpopulation breitet sich aus und die Touris in diesem Jahr haben das übrige getan.

    Mal zwei Beispiele:
    Aktuell:
    https://live.aftonbladet.se/supernyt...oern.77ieC1TPl
    Alt:
    https://www.aftonbladet.se/nyheter/a...tackerade-talt

  3. AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #23
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    Also ich muß diesen alten Faden mal reaktivieren.
    Wirklich?
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    Gerade was das Jämtland betrifft. Heute besuchen dich die Bären auch gerne am Zelt.
    Und die hauen auch nicht mehr so einfach ab.
    ...
    Mal zwei Beispiele:
    Aktuell:
    https://live.aftonbladet.se/supernyt...oern.77ieC1TPl
    Hast du den Text des schwedischen Qualitätsmediums auch gelesen oder nur die Schlagzeile?
    Någon björn har inte setts till, däremot fanns två vajor med renkalvar hundra meter bort.
    Bär wurde keiner gesichtet, nur zwei Rentiermütter mit Kälbern.

    Ich halte es da mit den Kommentaren zum Thema auf Utsidan: Absolut kein Grund zur Beunruhigung und schon gar nicht zur Panik.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    158

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #24
    nene,
    die Rettungskräfte haben den Bären nicht mehr gesehen. Das ist ein bißchen was anderes.
    Und das hat auch nichts mit Panik zu tun aber etwas mit Beunruhigung.

    Dieses Jahr war hemester. Da waren viele Leute unterwegs die sonst nicht rausgehen,und haben sich dementsprechend verhalten.

    Es entstehen da langsam Problemlagen und es ist nicht geholfen wenn die immer verharmlost werden.
    Die Leute sollten schon wissen auf was sie sich einlassen.

    Die schwedische Idylle verschwindet langsam aber sicher, leider.

  5. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.702

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #25
    Quatsch.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  6. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.316

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #26
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    nene,
    die Rettungskräfte haben den Bären nicht mehr gesehen.
    Die beiden Zeltbewohner auch nicht, denn sie haben nicht rausgeschaut, wie auch im Text steht.
    Es ist überhaupt nicht gesagt dass da ein Bär war, denn man hat auch keine Spuren eines Bären gefunden.
    Interessant wäre mal die Frage gewesen, ob die Zeltbewohner wissen, wie sich Rentiere anhören, wenn sie ungestört sind.

    Die Bärenpopulation ist über die vergangenen Jahre im Übrigen ziemlich konstant, wenn man mal bei Naturvårdsverket schaut.

  7. AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #27
    Noch ein paar weitere Berichte zu dem "Vorfalll" - seriösere Quelle, Jägerseite, Nachbarn im Westen - Bären oder Spuren davon hat niemand gesehen.
    SVT
    Jakt&Jägare
    Trønder Avisa

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    878

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #28
    Gnihihi, neulich wurde schon im passenden Unterforum verzweifelt nach einem *Bärencontainer* für Rumänien gesucht, natürlich hauptsächlich *um die Bären zu schützen* ... jetzt sicher auch bald für Schweden hier.

    Unlängst in der Niederen Tatra (Slowakei) wurde ich - Solotrekker sind da selten, *viel* seltener als in Skandinavien - x mal gefragt, ob ich denn "keine Angst vor Bären" hätte. Schilder stehen da auch (auch betr. Wölfen und Luchsen). Aber niemand unter den Fragenden, der tatsächlich schon mal einen gesehen hatte. Oder jemanden persönlich kannte, der diesbezügliche Erfahrungen gemacht hatte. Hatte ich auch nicht anders erwartet.
    Geändert von Ljungdalen (24.08.2020 um 00:44 Uhr)

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.314

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #29
    OT:
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    Unlängst in der Niederen Tatra (Slowakei) wurde ich - Solotrekker sind da selten, *viel* seltener als in Skandinavien - x mal gefragt, ob ich denn "keine Angst vor Bären" hätte. Schilder stehen da auch (auch betr. Wölfen ud Luchsen). Aber niemand unter den Fragenden, der tatsächlich schon mal einen gesehen hatte. Oder jemanden persönlich kannte, der diesbezügliche Erfahrungen gemacht hatte. Hatte ich auch nicht anders erwartet.
    Dasselbe Spiel in den östlichen Beskiden/Grenze zu Bieszczady. Wir haben eine Försterin nach Bärenbegegnungen gefragt: Eine (1) Sichtung aus größerer Entfernung, und das in 14 Jahren.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  10. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    158

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #30
    hmm,
    das mag ich an solchen Diskussionen.
    Ich hatte zwei Artikel gepostet.

    Der wo ein Bär in Östersund in der Wohngegend sich rumgetrieben hatte ,wird einfach "ausgeblendet" und beim anderen wird nach dem Motto verfahren "es kann nicht sein was nicht sein darf".

    Aber "Life is a Bitch" und schauen wir mal in die gestrigen Nachrichten.
    Und was finden wir da ?
    https://www.hna.de/welt/baer-italien...-90028777.html

    hmm, das deckt sich jetzt irgendwie nicht so mit den vorherigen Aussagen. Ich war gerade am überlegen, wo habe ich den in der Vergangenheit immer solche Relativierungen gehört oder gelesen ? Treadwell und Hoshino z.b.?

    Das scheint irgentwie so ein generelles Problem im Umgang mit Bären und Wölfen zu sein.
    Die einen reden sich alles schön (leben meistens natürlich nicht in solchen Regionen) und die anderen sind der Meinung das die alle ausgerottet werden müssen weil sie jeden auffressen.

    So ein Mittelmaß, also ein vernünftiger Umgang mit dem Thema scheint es irgendwie weitestgehend nicht zu geben.
    So etwas wie "Wenn du dich outdoor in einer Gegend aufhälst wo es Bären oder Wölfe gibt, dann präperiere dich dafür".

    Wenn man möchte das diese Tierarten wieder angesiedelt,bzw. sich ausbreiten sollen (was ich persönlich in einigen Gebieten nicht negativ sehe) dann sollte man auch so fair und ehrlich sein einzuräumen das dadurch ein gewisses Risiko entsteht und man sein Verhalten anpassen muß.

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.181

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #31
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    ...
    So ein Mittelmaß, also ein vernünftiger Umgang mit dem Thema scheint es irgendwie weitestgehend nicht zu geben.
    ...
    Da hast du einen Punkt. Das Thema polarisiert eben, es gibt reichlich Beispiele im Forum.
    Es mag auch eine Rolle spielen, dass diejenigen mit einem pragmatischen Ansatz kaum mitreden, also durchaus eine schweigende Mehrheit mit "vernünftigem Umgang" vorhanden ist.

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.702

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #32
    Nochmal, es ist ausgemachter Unsinn sich über die Begegnung mit Bären in Skandinavien Gedanken zu machen.
    Die Wahrscheinlichkeit überhaupt nur einen zu sehen ist verschwindend gering und mehr kommt nicht vor.
    Wenn es in Zusammenhang mit Bären in Skandinavien jemals zu Unfällen kam, waren die IMMER in Zusammenhang mit Jagd.
    Bei der Elchjagd jagt ein Elchhund solo die Elche und stellt sie meist, wittern sie einen Bären machen sie das gleiche, nur der Bär wehrt sich, verfolgt den Hund, der bei seinem Chef Schutz sucht, Bingo.

    Somit ist es völlig ausgeschlossen für einen Wanderer in diese Situation zu kommen, da Bären in Europa vom Menschen nix gutes gewöhnt sind und instinktiv einen weiten Bogen um ihn machen.
    Deswegen ist allein schon eine Sichtung eine Seltenheit und ein ziemliches Glück. Das gleiche gilt für Wölfe.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  13. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    158

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #33
    "Somit ist es völlig ausgeschlossen für einen Wanderer in diese Situation zu kommen"

    Hui,
    da hat die Polizei in Torsby (Värmland) aber gestern oder vorgestern doch etwas übertrieben als sie die ganze Gegend für Wanderer sperrte.
    Die müssen doch wissen das ein angeschossener Bär niemals auf einen Wanderer losgehen würde.
    Wanderer waren also gar nicht in Gefahr, sondern nur Jäger. Und Pilz und Beerensammler ?

    "Somit ist es völlig ausgeschlossen für einen Wanderer in diese Situation zu kommen, da Bären in Europa vom Menschen nix gutes gewöhnt sind und instinktiv einen weiten Bogen um ihn machen."

    hmm,
    dann liegen die Alpen und Italien also nicht mehr in Europa, den dort hat laut "Flunkerpresse" ein Bär einen Polizisten auf einem Spaziergang aus heiterem Himmel angegriffen.

    Wie kann es sein, das ein Bär, in den Alpen, einen Spaziergänger angreift und dieser schwer verletzt ist und du schreibst hier das es für einen Wanderer völlig ausgeschlossen ist in so eine Situation zu kommen ?
    Einen Tag nach dem Vorfall.
    Geändert von Jag (24.08.2020 um 12:40 Uhr)

  14. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.014

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #34
    Ich hätte mehr Bedenken vor Wildschweinen, als vor Bären. Ich vermute auch, es gibt in Europa mehr Unfälle / Angriffe von Wildschweinen als von Bären. Nur so eine Vermutung......
    Wenn es mal einen Angriff gibt, heißt das noch nicht, dass es die Regel ist

    https://www.stuttgarter-nachrichten....9513b7dca.html

    https://www.jagderleben.de/news/wild...-noetig-710228

    Und nun? Nicht mehr in den Wald? Alle bewaffnen?
    Geändert von Martin1978 (24.08.2020 um 12:43 Uhr)
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    158

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #35
    Als ich in DE mal Forstwirt gelernt hatte, habe ich gelernt das Wildschweine mit Vorsicht zu genießen sind und durchaus Menschen angreifen und auch tötlich verletzen.

    Und wenn du in Schweden in den Wald gehst wo Bären leben dann mußt du wissen das wenn das Blöde läuft der dich auch
    angreifen und schwer verletzen oder töten kann.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    878

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #36
    Zitat Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Da hast du einen Punkt. Das Thema polarisiert eben, es gibt reichlich Beispiele im Forum.
    Es mag auch eine Rolle spielen, dass diejenigen mit einem pragmatischen Ansatz kaum mitreden, also durchaus eine schweigende Mehrheit mit "vernünftigem Umgang" vorhanden ist.
    Naja, der "vernünftige/pragmatische Ansatz" im On-Topic-Gebiet (speziell Jämtland, erweitert ganz Schweden oder Skandinavien) ist halt auch nach zwei (weiteren) Artikeln darüber, dass Bären"angriffe" *vermutet* wurden (aber es wahrscheinlich nicht waren) und über einen Bären in Östersund (der sich zwar "herumgetrieben", aber sonst nichts weiter "angerichtet" hat) einfach *nichts* Spezielles zu tun Für über die Kenntnis der normalen "Bären-Verhaltensregeln" hinaus gehende "Vorsichtsmaßnahmen" gibt es keinerlei Veranlassung.

    Aber sei's drum. Ist wie bei allen Themen. Die geborenen Bedenkenträger haben Bedenken, die geborenen Sorglosen machen sich keine Sorgen, und niemand wird sich "überzeugen" lassen.

    Die aktuelle Geschichte in/bei Torsby hat übrigens auch wieder mit Jagd zu tun. Angeschossener Bär. Nichts, was Wanderer *im Normalfall* betrifft.

    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    Und wenn du in Schweden in den Wald gehst wo Bären leben dann mußt du wissen das wenn das Blöde läuft der dich auch angreifen und schwer verletzen oder töten kann.
    Ja, aber was ist das diskussionswürdige Problem?

    Wenn man diese Wahrscheinlichkeit als gering genug ansieht, geht man da halt trotzdem hin. Sieht man sie als hoch genug an, lässt man es halt bleiben, so einfach.

    Willst du andere überzeugen, das Risiko sei hoch oder in letzter Zeit signifikant(!) gestiegen? OK, das ist ja nett
    Geändert von Ljungdalen (24.08.2020 um 12:58 Uhr) Grund: ergänzt

  17. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.014

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #37
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    Als ich in DE mal Forstwirt gelernt hatte, habe ich gelernt das Wildschweine mit Vorsicht zu genießen sind und durchaus Menschen angreifen und auch tötlich verletzen.

    Und wenn du in Schweden in den Wald gehst wo Bären leben dann mußt du wissen das wenn das Blöde läuft der dich auch
    angreifen und schwer verletzen oder töten kann.
    Ich käme aber trotzdem nie auf die Idee, beim Sonntagsspaziergang, wenn ich eine Begegnung mit Wildschweinen nicht herbeiführe, mich irgendwie darauf vorzubereiten, oder zu schützen.

    Wenn ich eine Begegnung mit Wildschweinen absichtlich herbeiführe, ist das eine ganz andere Sache. Dann habe ich aber auch andere Absichten und meine Mauser dabei....

    Etwas gesunder Menschenverstand und minimale Grundregeln minimieren die Wahrscheinlichkeit einer Begegnung ob Bär, Wildschein oder Eichhörnchen oder gar eines Angriffs in den Promille Bereich. Klar kann was passieren, aber es gibt ja auch Leute die Millionen im Lotto gewinnen oder vom Blitz getroffen werden.

    Edit:

    Das Ganze wurde schonmal in epischer Breite durchgekaut:

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...h-Bären/page10

    Beim Überfliegen hat mich etwas Wehmut ergriffen. Viele Bekannte User, von denen man schon sehr lange nichts mehr gehört hat....daran sind aber vermutlich keine Bären schuld.
    Geändert von Martin1978 (24.08.2020 um 13:33 Uhr)
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  18. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.316

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #38
    Zitat Zitat von Jag Beitrag anzeigen
    Und wenn du in Schweden in den Wald gehst wo Bären leben dann mußt du wissen das wenn das Blöde läuft der dich auch
    angreifen und schwer verletzen oder töten kann.
    Was schliesst Du denn daraus? Dass Du lieber nicht in den Wald gehst, weil Du dort einem Bären begegnen könntest?
    Du scheinst in Värmland zu leben, wo es durchaus Bären gibt. Wie viele hast Du schon gesehen?

    Viele der hier Lesenden haben wahrscheinlich in Schweden schon öfter in der Nähe von Bären gezeltet, ohne es zu wissen.
    Ich selber habe wissentlich einige Wochen in recht geringer Nähe zu einem Bären verbracht, nämlich als Stugvärd der Vistasstugan in Lappland vor drei Jahren. Ich habe bei Tagestouren in der Umgebung der Hütte an mehreren Stellen Losungen gesehen. Den Bären selber habe ich während der 5 1/2 Wochen vor Ort allerdings nie gesehen, schon gar nicht an der Hütte, auch andere Wanderer und Zelter haben ihn nicht gesehen.
    Über Stugvärdskollegen habe ich gehört, dass diesen Sommer einmal ein Bär in der Umgebung von Vistas gesichtet wurde, worüber ich nicht überrascht war, da ich selber vorher Spuren gefunden hatte. Aber mehr als eine Sichtung war es nicht.

  19. Fuchs
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.048

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #39
    Wenn man ernsthaft Angst vor der sehr fiktiven aber theoretisch möglichen Gefahr durch Problembären in Schweden hat, dann sollte man wirklich in Erwägung ziehen zu Hause zu bleiben, bei all den Gefahren auf Anreise, durch Unfälle, Krankheiten auf Reise, Herzinfarkt, Verletzungen, FSME, Borreliose, Corona, Gefahren auf dem Wasser...
    In Kanada oder Spitzbergen sieht das anders aus.

    Das sollte man schon einordnen können!
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  20. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.702

    AW: [SE] Vorsichtsmaßnahmen gegen Bären in Jämtland ??

    #40
    Skandinavische Braunbären sind keine Grizzlies.
    Die wissen, daß der menschliche Geruch Gefahr bedeutet, also meiden sie den Kontakt.
    Deswegen sehen noch nicht mal diejenigen Bären, die ständig, auch beruflich im Wald unterwegs sind.

    Es ist völlig unsinnig sich mit diesem Thema überhaupt zu beschäftigen. Viel wichtiger ist es sich über den Schutz vor Mücken und Zecken Gedanken zu machen.
    Auch macht ihm Zweifel eine Kreuzotter am frühen Morgen im hohen Gras hier im Süden mehr Probleme als alle Bären zusammen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)