Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35
  1. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.673

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #21
    Der Ranger ist mir im Winter genauso eingefroren, wenn ich damit einen Tag durch den Schnee gelaufen bin. Wo ist es denn besonders feucht ? Im Fußbereich, also im Gummiteil. Das ist bei beiden gleich.
    Hatte ich noch nicht.

    Im Camp Einlage rausnehmen, Socken wechseln und Stiefel geöffnet am Fuß lassen, halbe Stunde später waren die Stiefel am Fuß so trocken, daß nix eingefroren ist.

    Allerdings mit Alaska Jakt, nicht die modernen Dinger und ich trage Liner und noch zwei paar Socken drin.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    13.08.2010
    Ort
    Auf der Geest
    Beiträge
    158

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #22
    Will mich hier mal einklinken. Meist wird geraten, ungefütterte Lundhags größer zu nehmen. Die Opti-Leisten Tabelle ergibt jedoch das Gegenteil, hier wird mir eine kleinere Größe empfohlen. Ich trage 42-43, in anderen schwedischen Schuhen reicht 42, Hanwag oder auch Laufschuhe eher 43. Bundeswehrgrösse 270 mit mittlerem Wollstrumpf. Die Lundhags Opti sind in 41 bereits mit 279mm angegeben. Ist die Tabelle nicht brauchbar, oder sind traditionelle Lundhags einfach groß (für die nötigen Socken)?

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.02.2012
    Beiträge
    88

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #23
    Der Opti-Leisten ist, soweit ich weiß, vor allem breit vorne und der Schuh ist am Span etwas flacher. Die Opti-Leisten sind darum nur bedingt mit der normalen Größe vergleichbar. Hier wirst Du ums Probieren nicht herumkommen.

    Meine Meinung: Wenn man die Lundhags tatsächlich mit bis zu drei Socken anziehen will, braucht's schon viel Platz. Dann ist der Schuh ohne volle Socken-Aufrödelung aber tendenziell zu groß. Will man das nicht, geht's auch mit ein bisserl weniger. Zumindest bei mir ist das so. Aber jeder Jeck und jeder Fuß ist anders.

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.293

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #24
    Meine Synchro sind nach 3 Jahren irgendwie geschrumpft - am Anfang hatte ich da sehr viel (fast zuviel) Platz und jetzt geht es nur mit den etwas dünneren Socken. Ich weiß man darf das nicht schreiben mit dem Schrumpfen....

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.02.2012
    Beiträge
    88

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #25
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Meine Synchro sind nach 3 Jahren irgendwie geschrumpft - am Anfang hatte ich da sehr viel (fast zuviel) Platz und jetzt geht es nur mit den etwas dünneren Socken. Ich weiß man darf das nicht schreiben mit dem Schrumpfen....
    Ich hatte das ominöse Schrumpfungs-Phänomen bei ein Paar "Professional" auch. Bin nach einigen Jahren deutlich vorne angestoßen. Die neueren Vandra High lagere ich darum nur noch mit Schuhspanner.

  6. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.852

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #26
    Lundhags werden gern zu klein gekauft - die Größentabelle auf der Webseite ist eigentlich für den A****. Als Faustregel würde ich beim Opti-Leisten sagen: ungefütterte Stiefel (z.b. Vandara) eine Nummer größer als normal nehmen. Gefütterte Stiefel (Synchro) bieten bei unveränderten Leisten durch das Futter und den Heel-Fit Control (HFC) weniger Platz - also u.U. sogar 2 Nummern größer.

  7. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.841

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #27
    Zitat Zitat von swinter Beitrag anzeigen
    Ich hatte das ominöse Schrumpfungs-Phänomen bei ein Paar "Professional" auch. Bin nach einigen Jahren deutlich vorne angestoßen. Die neueren Vandra High lagere ich darum nur noch mit Schuhspanner.
    Jup. immer Schuhspanner benutzen.
    Das hat Lundhags mir ebenfalls gesagt als ich meinen Syncro reklamiert hatte weil er nach 3 Jahren 1,5 Größen kleiner war.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.293

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #28
    Das ist ja ein ganz heißer Tip mit den Schuhspannern..... Habe ich vom ersten Tag an gemacht, aber genützt hat es nichts.

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.02.2012
    Beiträge
    88

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #29
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein ganz heißer Tip mit den Schuhspannern..... Habe ich vom ersten Tag an gemacht, aber genützt hat es nichts.
    Nicht sehr originell, ja. Aber was will man sonst machen? Meine neue Vandras sind freilich derartig riesig, dass eine gewisse Schrumpfung sogar tolerabel wäre. Dann halt "nur" noch zwei paar Socken.

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.293

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #30
    Schuhspanner und ausreichend gross kaufen ?

    Diesen Urlaub ging es dann doch ganz gut mit etwas duenneren Socken/ Einlagen. Ansonsten waren sie wieder brav - um mich rum alles Probleme mit nassen Schuhen gehabt. Watschuhe brauchte ich nie, einmal wäre es mit normal hohen Stiefeln knapp geworden.

    Hoffe es geht noch einige Jahre damit und auch dass das Schrumpfen jetzt mal zu Ende ist.

  11. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.673

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #31
    Wieviel fehlt denn im Vergleich zu vorher?
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.293

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #32
    Das Problem besteht bei mir rechts, wo das vergrösserte Zehengelenk nun oben angestossen war. Mag sein dass es auch mit der verstärkten Kruemmung der Sohle zusammenhing (und dem warmen Sommer) und sich jetzt durch zwei Wochen Gebrauch wieder etwas verbessert hat. Mal sehen was nächstes Jahr ist.

    Bestimmt auch nicht optimal, wenn die Schuhe dann wieder ein ganzes Jahr nicht benutzt werden ? Vielleicht stehen sie im Keller ja besser ?

  13. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.673

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #33
    Kühl und dunkel, aufgeleistet ist Pflicht!

    Im übrigen liegt es bei dir dann wohl eher an deinen krumme Füßen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.293

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #34
    Naja.... mit meinen Meindl hatte ich nie Probleme.

  15. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.673

    AW: Lundhagsstiefel - richtige Größe?

    #35
    Es gibt wohl auch mit manchem Geröllschutzrand bei Meindl und Hanwag ähnliche Probleme.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)