Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    118

    [Workshop: 2] Island

    #1
    Hallo liebe Outdoorfreunde,

    Ich hatte während meinem Islandtrip das erste mal eine Spiegelreflex dabei, eine Panasonic Lumix FZ-150.
    Ich habe mich hauptsächlich auf Bildausschnitte konzentriert und im Automatik Modus fotografiert, da mir als absoluter Anfänger alles weitere noch zu kompliziert ist. Die Bilder sind im RAW Format, frei nach dem Motto "das kann man schon noch alles wieder retten".

    Ich bin für jede Kritik und Tipps dankbar. Speziell geht es mir aber um die Arbeit mit Lightroom. Wirkt das Bild zu bearbeitet? Habe ich etwas übertrieben, ganz vergessen, was hättet ihr anders gemacht? Sind die Wolken zu unruhig oder der See zu "unblau"?

    Vielen Dank!




  2. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.371

    AW: [Workshop: 2] Island

    #2
    Zwar ist die Panasonic Lumix FZ-150 keine Spiegelreflex, aber dein bearbeitetes Bild gefällt mir sehr gut

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.038

    AW: [Workshop: 2] Island

    #3
    der herr der ringe

    das zweite sieht sehr gut aus
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  4. Erfahren
    Avatar von naturphotos
    Dabei seit
    02.06.2010
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    158

    AW: [Workshop: 2] Island

    #4
    Finde das bearbeitete Bild super gelungen!

    Viele Grüße
    Christian

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    999

    AW: [Workshop: 2] Island

    #5
    Vollkommen gelungen ist die Bearbeitung doch in der Tat nur, wenn »Herr der Ringe« der Maßstab der Landschaftswahrnehmung ist. Ich war noch nie in Island und frage mich jetzt, ob die Bilder in den Island-Reiseberichten wohl ein ähnliches Schicksal erlitten haben. Im vorliegenden Fall könnte man es auch so ausdrücken: Himmel und Person gewinnen durch die Bearbeitung, aber es sieht jetzt so aus, als wären eine Wolkenstudie und ein Rindenmulch-Vordergrundbild mit einem romantischen Gemälde aus der Caspar-David-Friedrich-Tradition montiert worden. Dass die Landschaft künstlich romantisiert worden ist, springt, wie ich finde, sofort ins Auge.

    (Du wolltest ja eine Kritik.)
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  6. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    118

    AW: [Workshop: 2] Island

    #6
    Ich kenne mich auch nicht wirklich aus. Ich dachte, sobald man ein Objektiv hat, hat man auch eine Spiegelreflex. Entschuldigt bitte meine Unwissenheit .

    Vielen Dank für eure Eindrücke.

    @Igelstroem

    Natürlich ich bin für jede Art Kritik dankbar. Ich will mich ja verbessern. Aber was meinst du mit "ein ähnliches Schicksal erlitten haben"? Ich kann aber deine Rindenmulch und Wolkenstudie Idee nachvollziehen. Vor allem der Vordergrund wirkt jetzt etwas unnatürlich / plakativ. Etwas künstliche Romantisierung finde ich ok, es ist ja auch in meiner Wahrnehmung dort einach schöner gewesen. Das liegt auch dadran, das ich keinen Polfilter hatte und es ging mir darum die Farben leuchtender darzustellen (Island ist wirklich so grün). Wenn es dadurch einem Caspar-David-Friedrich Bild ähnelt, liegt das an meinen unzureichenden Bearbeitungskünsten. Ich weiß nicht wie es besser/anders geht.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    999

    AW: [Workshop: 2] Island

    #7
    Zitat Zitat von Bastian90 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie es besser/anders geht
    Ich weiß es erst recht nicht.

    Habe auch nur erklärt, wie es auf mich als Betrachter wirkt. Mit ›Schicksal‹ meine ich die Erzeugung einer bestimmten, z.B. romantischen Bildwirkung, die dem Geschmack des Bearbeiters entspricht. In Island-Reiseberichten ist ja manchmal von ›Mordor‹ die Rede, und es könnte ja sein, dass das nicht nur einem Eindruck von der realen Landschaft entspricht, sondern dann auch die Leitlinie der Bildbearbeitung war – dass also der reale Eindruck durch die Bearbeitung ins Unrealistische überhöht wird. Das wäre dann ein ›Schicksal‹, das die Bilder erleiden.

    Für jemanden, der selbst nicht nach Island (oder Alaska oder Kanada etc.) fährt, stellt sich dann die Frage, ob er es in den Reiseberichten mit künstlerisch bearbeiteten Bildern zu tun hat oder ob die Bilder zum Beispiel nur so weit bearbeitet worden sind, dass die Farbwirkung der Erinnerung des Fotografen entspricht. Gerade bei den guten Fotografen habe ich z.B. manchmal das Gefühl, dass sie immer in überschärften Landschaften ohne Dunst unterwegs gewesen sind; das macht mich misstrauisch. Würde gerne wissen, ob die Luft da tatsächlich so klar ist; gerade weil ich nicht vorhabe, das vor Ort zu überprüfen.

    Ich habe übrigens auch nichts gegen künstlerische Fotografie, aber während des Lesens eines Reiseberichts wäre mir eine dokumentarische Bebilderung (also eine Bearbeitung der Bilder im Sinne einer realistischen Erinnerung des Reisenden) lieber. Die Welt ist ja eigentlich kein Kalender. Das ist aber bestimmt in irgendwelchen anderen Threads schon diskutiert worden, die ich nicht gelesen habe.
    Geändert von Igelstroem (05.09.2014 um 01:14 Uhr)
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  8. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.527

    AW: [Workshop: 2] Island

    #8
    Mir ist die Farbigkeit auf dem unteren Foto auch too much ...
    Es wirkt nun wie Malerei. Kann man machen. Aber ich würde nur ein bisschen den Dunst mildern, d.h. die Landschaft etwas kontrastreicher machen sowie die Figur etwas aufhellen.

  9. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    118

    AW: [Workshop: 2] Island

    #9
    In etwa so?


  10. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    999

    AW: [Workshop: 2] Island

    #10
    Zitat Zitat von Bastian90 Beitrag anzeigen
    In etwa so?
    Hab bei dieser Gelegenheit erst mal meinen Bildschirm entstaubt.

    Vielleicht probehalber noch eine geringfügig weiter dunstreduzierte Variante?

    Was mich wundert, ist, dass die augenscheinlichen Moosflecken, die man auf dem unbearbeiteten Bild im Vordergrund auf oder zwischen den Steinen sieht, auch in Deiner dritten Variante schon fast nicht mehr sichtbar sind. Wenn Du nicht vorn etwas völlig anderes machst als in der Mitte, müssten sie doch eigentlich stärker hervortreten. Ich hab aber, wie gesagt, gar keine Ahnung von Bildbearbeitung.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  11. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    118

    AW: [Workshop: 2] Island

    #11
    Du hast ein sehr scharfes Auge. Ich habe mit einem Verlaufsfilter den Kontrast bis zur Höhe des Horizont erhöht. Das sorgt aber u.a. für die Rindenmulch Optik des Gerölls. Deswegen habe ich über das Geröll einen Radialfilter mit nahezu 0 Sättigung gelegt. Die Moosflecken verschwinden, weil hier fast keine Farbe mehr ist.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    12.02.2013
    Beiträge
    343

    AW: [Workshop: 2] Island

    #12
    Hab das erste Bild mal bei mir bearbeitet. Mit folgenden Anpassungen gefällt mir das Ergebnis. Bis auf die HSL Anpassung und die Belichtung funktionieren die Einstellungen von der Tendenz (!) her für die meisten meiner Landschaftsfotos. Vielleicht kannst du was damit anfangen.

    Lichter ganz nach links
    Tiefen nach rechts
    Weiß irgendwas zwischen ~ +20 und +30
    Schwarz zwischen ~ -40 und -50

    Belichtung etwas niedriger
    Kontrast etwas rauf
    Klarheit auch ein bisschen erhöhen

    Bei HSL die Sättigung des Grüntons anheben, evtl auch Luminanz

    und beim Anpassen (besonders bei schwarz und weiß) immer schön die ALT Taste drücken

    Partielle Anpassungen (Verlaufsfilter usw.) brauchts bei dem Bild imho nicht. Warum du die Sättigung aus dem Vordergrund und damit dem Moos genommen hast geht mir nicht ein.
    Geändert von Elorrr (05.09.2014 um 03:23 Uhr)
    All generalizations are false, including this one.

  13. AW: [Workshop: 2] Island

    #13
    Zitat Zitat von Bastian90 Beitrag anzeigen
    Ich bin für jede Kritik und Tipps dankbar. Speziell geht es mir aber um die Arbeit mit Lightroom. Wirkt das Bild zu bearbeitet?
    ja es wirkt zu bearbeitet.

    du zeigst gerade das was ich vor knapp nem jahr auch durchgemacht habe.
    RAW kann alles aus RAWs kann man soviel mehr rausholen usw.... hab ich auch tausendfach gelesen.

    dann hab ichs genauso wie du gemacht bilder in RAW dann in lightroom silkypix und co rein und grossen Rätselraten wie hat es den dort wirklich ausgesehn und etwas zusammengemurkst mit den 200 schiebereglern was nix mehr mit dem zu tun hat wie es dort wirklich war.

    daher tipp von mir wenns RAW Bearbeitung sein soll:

    du fotografierst in RAW+jpg und nimmst in jpg doch bishen Einstellungen vor das das bild was du auf dem Bildschirm siest halbwegs mir dem was vor dem auge liegt zusammenpassen."in dem fall wirst dich dann doch bishen mit Kameraeinstellungen befassen müssen"

    dann kannst dafür zuhause am Bildschirm beide bilder reinladen und das jpg als gute vorlage verwenden und das RAW entsprechend nachbauen.
    spart zeit und keine märchenbilder kommen dann zustande."das war Phase 2 bei mir"

    schlussendlich hab ich mich mit meiner Kamera noch mehr auseinandergesetzt und fotografiere nur noch in jpg, bildbearbeitung einfach zu zeitraubend.
    Geändert von lorenz7433 (05.09.2014 um 22:12 Uhr)

  14. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.371

    AW: [Workshop: 2] Island

    #14
    Ach Lorenz, du schwafelst. fotografier mal weiter mit minimalen 4mpx anstelle solch irrer Ratschläge.

    gesendet vom Schmatfon

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  15. AW: [Workshop: 2] Island

    #15
    wozu ne persönliche Beleidigung?

    er wollt ne Kritik und tipps:
    ich empfehle in 2 Formaten zu fotografieren um ne vorlage zu haben,dann würde die fragen "wolken zu unruhig, see zu unblau,......" erst garnicht aufkommen.

    wird übrigends den meisten fotoanfängern auch in anderen foren empfohlen, dann kann der Nutzer selber entscheiden in welchen umfang er die bilder tunen will.

    wo liegt dein Problem darin?
    Geändert von lorenz7433 (05.09.2014 um 22:27 Uhr)

  16. AW: [Workshop: 2] Island

    #16
    Zitat Zitat von lorenz7433 Beitrag anzeigen

    wo liegt dein Problem darin?
    Zum Beispiel darin, dass der Workflow mit Raw-Dateien, den Du vorschlägst, sagen wir mal, Schwachsinn ist.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  17. AW: [Workshop: 2] Island

    #17
    ne Begründung gibt's dafür natürlich nicht.
    in 2 Formaten zu fotografieren ist einfach nur schwachsin, so so.

    @bastian90

    nochmal,
    grundsätzlich wird jedem Anfänger in alle fotografiebezogenen foren empfohlen soweit es ne Kamera hergibt in RAW+jpg zu fotografieren, auch wenn es laut einiger leute hier schwachsin ist.

    zum Thema RAW Bearbeitung kannst keine richtige antwort erwarten da es sie nicht gibt.
    der eine findet gestylte bilder in Richtung herr der ringe wie es hier schon genannt wurde oder irgendwelchen werbekatalogen"jack wolfskin und co" unschön oder noch schlimmer andere finden sowas dagegen klasse oder genial.

    der eine findet leichte bildbearbeitung gut ein anderer betreibt extreme Bearbeitung wieder ein anderer finden generell jegliche art von bildbearbeitung schlecht.

    somit wirst ein duzend antworten bekommen mit unterschiedlichsten Standpunkten und alle sind sie gleich richtig und gleich falsch.


    was für ne art von richtiger antwort kannste unter dieser Tatsache erwarten?

    wenn dir "künstlerisch" gestalten an bildern gefällt dann mach es einfach und eben so wie es dir gefällt, ich fotografier auch so wie ich es will um die bilder zu bekommen dir mir gefallen.
    Geändert von lorenz7433 (06.09.2014 um 00:23 Uhr)

  18. Erfahren
    Avatar von Bastian90
    Dabei seit
    08.09.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    118

    AW: [Workshop: 2] Island

    #18
    Vielen Dank für die rege Beteiligung und die Tipps.

    Zum Thema Raw+jpg: Genau das habe ich getan, vielleicht habe ich dies am Anfang nicht gut erklärt. Das erste Bild ist das JPG und das zweite ein von mir entwickeltes RAW. Aber ich danke trotzdem für deine Hilfestellung!
    Das jpg gefällt mir nicht so richtig, da es einfach sehr dunsig wirkt und ich glaube, dass dies an der Kamera, fehlendem Polfilter und meinem Können liegt. Die Luft war schon klarer, die Aussicht "schärfer", der Himmel blauer und das Moos grüner.
    Aber ich kann als Anfänger einfach nicht richtig einschätzen wie mein erstes entwickeltes Bild geworden ist. Deswegen bin ich froh über jedes feedback. Danke euch.
    Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo zwischen dem jpg und meinem entwickeltem RAW. Da muss ich wohl nochmal ran, ich versuche es mit den Vorgaben von Elorrr. Aber zeitaufwendig ist dieses entwickeln ja schon irgendwie =/.

    Mir gefallen die Fotos von Libertist unglaublich gut. Bei seinen Fotos sind die Farben immer sehr kräftig, mit einem Hauch von HDR und trotzdem wirkt es sehr natürlich.
    Geändert von Bastian90 (06.09.2014 um 16:22 Uhr)

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Fletcher
    Dabei seit
    24.02.2012
    Ort
    zentrales Angeln
    Beiträge
    725

    AW: [Workshop: 2] Island

    #19
    Zitat Zitat von Bastian90 Beitrag anzeigen
    Ich denke die Wahrheit liegt ....
    nur bei der Person, die das Bild gemacht und entwickelt hat. Also bei dir ganz allein.
    Wenn das dein erstes Bild ist, das du entwickelt hast (ich bezweifle das ein bischen ), herzlichen Glückwunsch. Ist dir schon gut gelungen.

    Der Workflow in LR kann zeitaufwendig sein, muss aber nicht. Man kann sich zB. sehr gute Vorlagenordner selber erstellen.
    Wenn du bei You-tube ein bischen suchst/guckst wirst du da auch ne Menge aufschnappen können.
    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  20. AW: [Workshop: 2] Island

    #20
    Zitat Zitat von Bastian90 Beitrag anzeigen
    Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo zwischen dem jpg und meinem entwickeltem RAW.
    ich denk ma nicht das du reine warheit suchst, sondern das bild soll ja so aussehen wie du es willst.

    da ich anfänglich mit lightroom und den unmassen von Reglern die das programm intus hat auch erschlagen war hab ich Video turtorials nach/mitgemacht und so die einzelnen Wirkungen der regler kennengelernt und wozu man sie am besten einsetzt, wie man verläufe mit filter anwendet, farben abgleicht/anpasst, schatten korrigiert usw......

    ich fand da die ganzen Videos von serge ramelli am hilfreichsten da sehr kunstvoll überzeichnet und man so am besten die Effekte kennenlernt.
    da nimmt er ein ausgangsbild und zeigt schritt für schritt was er genau macht und sagt warum er es macht um auf ergebnis x zu kommen.
    http://photoserge.com/
    http://www.youtube.com/channel/UCyaDDjiNgWX-uRXOx6LPsYQ

    hab von ihm 9 Videos mitgemacht und so sehr viel über Einstellung gelernt und die Bedienung von lightroom und konnte so den Arbeitsaufwand pro bild auf ~5min reduzieren um für mich brauchbare Ergebnisse hinzubekommen.

    kannst ja mal nen blick riskieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)