Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 179
  1. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #41
    Abspannschlaufen gegen neue, leichtere ausgetauscht. Die neuen sind weniger hart und damit flexibler.
    Ob sie genauso gut halten, wird die Praxis zeigen.
    Gewichtsreduktion: 28g. Gewichtsangabe habe ich im Bericht bereits geändert.

    Schickes Rot - das Teil wird immer bunter.

    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    298

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #42
    Zitat Zitat von evernorth Beitrag anzeigen
    things i have missed:

    3. The webbing and reflective (top) loops with buckle are a bit difficult to use and not very
    durable. Looking for a better solution / material?

    Tom,

    3) I agree, the pole buckles are small, we are hoping to offer a different solution in the next year.
    Thank you for your feedback and post on the internet,
    Bob

    Das habe ich auch so gesehen und deshalb die Schnallen an den Kreuzungspunkten gegen DAC TwistClips ausgetauscht. Wiegt insgesamt keine 20g mehr und ist jetzt auch mit (Faust-)Handschuhen zu bedienen.
    Geändert von jeha (28.07.2015 um 09:32 Uhr)

  3. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #43
    Zitat Zitat von jeha Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch so gesehen und deshalb die Schnallen an den Kreuzungspunkten gegen DAC TwistClips ausgetauscht. Wiegt insgesamt keine 20g mehr und ist jetzt auch mit (Faust-)Handschuhen zu bedienen.
    .....und so sieht das Ganze im Detail aus:




    Habe ich jetzt auch bei meinem Chinnok ergänzt - funzt!
    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.359

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #44
    Ich bin dazu übergegangen, diese Schnallen geschlossen zu lassen und das Gestänge durchzufädeln, bevor man es dann aufstellt. Funktioniert ganz gut, solange da nichts kaputt oder ausgeleiert ist, seh ich keinen Optimierungsbedarf. Ist auch fix ausgefädelt. Man lernt dabei gleich das Zelt besser kennen, was wo und vorne und hinten.
    Es scheinen übrigens langsam Zeltböden mit PU-Beschichtung aufzutauchen.

  5. Anfänger im Forum
    Avatar von KamiKC
    Dabei seit
    11.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #45
    Huhu,


    gibt's schon neue Erkenntnisse von Euch was (sehr) schlechtes Wetter in Kombination mit dem Chinook angeht? Ich ziehe gerade in Erwägung, mir die 1Plus-Variante (mit einer Apside) für meine 3- bis 4-monatige Tour durch Großbritannien anzuschaffen.


    Kathrin

  6. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #46
    Da würde ich mir gar keine Gedanken machen. Mit der 3. Stange ist das Zelt - auch für den angedachten Zeitraum - stabil genug. Ich hätte da vollstes Vertrauen.
    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  7. Anfänger im Forum
    Avatar von KamiKC
    Dabei seit
    11.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #47
    HA, das wollte ich hören.

  8. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.341

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #48
    Kann man das Zelt auch für wirklich windige Regionen empfehlen, z.b. Island, Patagonien... ?
    Würdet ihr es nochmal kaufen oder doch eher zu etwas anderem greifen?

  9. Fuchs
    Avatar von oesi
    Dabei seit
    22.06.2005
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    1.450

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #49
    Ich besitze das Chinook 2.
    Bisher hatte ich es allerdings nur für eine 10 tage Tour im Atlasgebirge im Einsatz und da hat es sich sehr gut geschlagen.
    Ich konnte das Zelt aber noch nicht bei starkem Wind oder Regen testen, da dafür das Wetter einfach zu gut war :-)
    Ich traue dem Zelt aufgrund der Kronstruktion subjektiv sehr viel zu. Aber diese Aussage wird dir sicherlich nicht wirklich weiterhelfen.
    Aber ich habe bisher noch kein anderes freistehendes Zelt mit vollständigem Nylon Innenzelt für 2 Personen bei einem ähnlichen Gewicht gefunden.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
    (Johann Wolfgang von Goethe)

  10. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #50
    Ich würde das Zelt auch für einen windigen Einsatz in Patagonien empfehlen, da es durch den dritten Gestängebogen wirklich gut und stabil dasteht. Gut abgespannt sollte da einiges an Wind abgefedert werden.
    Für den Einsatz in Island wäre ich vorsichtiger. Da greife ich im kommenden Sommer ganz bewusst zu meinem Hilleberg Soulo.
    Mehrfach habe ich bei meinen Besuchen auf der Insel miterleben müssen, wie selbst auf Zeltplätzen im Sturm das große Zeltsterben einsetzte und der heftige Wind zahlreiche Zelte zerlegte. Die Hilleberg - Zelte waren immer die letzten, die - wenn gar nichts mehr ging - abgebaut werden mussten.

    Wahrscheinlich ( aber eben nicht sicher ) ist aber, dass das Chinook auch einen solchen Island - Härtetest bestehen würde.
    Ist aber nur meine Meinung und eher Spekulation.
    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  11. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #51
    Ach ja.... klar, ich würde es jederzeit wieder kaufen.
    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  12. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.341

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #52
    Leider ist der Hersteller nun schon seit zwei Wochen nicht erreichbar, antwortet auch einfach nicht auf Emails. So wird das nichts.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    27.12.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    354

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #53
    Bin gerade auf das Chinook gestoßen und interessiere mich für das 2P. Gibt es aktuell noch Kontakt- oder andere Probleme mit dem Hersteller?

    Das einzige was mich sonst noch irritierte, sind die doch recht happigen Versandkosten von 50$. War das schon immer so viel?

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.714

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #54
    Zitat Zitat von flyingscot Beitrag anzeigen
    Das einzige was mich sonst noch irritierte, sind die doch recht happigen Versandkosten von 50$. War das schon immer so viel?
    Na dann warte noch die Zollgebühren und Mehrwertsteuer ab

  15. Erfahren

    Dabei seit
    27.12.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    354

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #55
    Die sind mir bekannt, 19% Einfuhrumsatzsteuer und ca. 12% Zoll.

    Hab schon bei div. Läden Übersee bestellt, allerdings maximal 20$ Versand bezahlt...

  16. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.714

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #56
    Du musst eben einschätzen, ob es Dir das wert ist. Bei SMD zahlst Du immerhin $40 Versandkosten für deren Produkte. Scheint also recht üblich bei kleineren Cottages.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    27.12.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    354

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #57
    Hast recht, scheint bei größeren Verpackungen wohl üblich.

    Ob es mir das wert ist, versuche ich gerade herauszufinden. Das Chinook ist schon verlockend, da relativ einfach aufzubauen (im Vergleich zu meinem Geodät), dabei für ein Zweipersonenzelt großzügiger Innenraum, zwei Eingänge und bei der Stabilität so schön leicht...

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.714

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #58
    Kenne Deine Wunschparameter nicht, aber noch müsste es das g20 Ultra von Lightwave beim Outdoorbroker geben. Habe mir selbst das g15 Ultra bestellt und bin froh wieder bei meiner mir vertrauten Zeltform gelandet zu sein. Dafür nehme ich beim G15 Ultra die 2kg gerne in Kauf. Ist aber eher ein 1,5 P Zelt.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    298

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #59
    Kann die Chinooks (sowohl 1Plus als auch 2) sehr empfehlen. Hatte beide gerade in Island mit. Kommunikation geht manchmal binnen Stunden, manchmal dauert es auch länger (wenn der Chef zb gerade auf einer Messe ist oder so). Wenn du das Zelt kurzfristig brauchst, kann das problematisch sein. Wenn du etwas warten kannst, lohnt sich das unbedingt, meiner Meinung nach.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    27.12.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    354

    AW: Big Sky International Chinook 1

    #60
    @mitreisender: Mein (Semi-)Geodät ist das Lightwave G30 mtn. Für Wintertouren und Aktionen bei denen es mehr auf Stabilität als Gewicht ankommt perfekt. Das Aufbauen finde ich allerdings schon aufwändig, zumindest alleine, bei Tiefschnee, im Dunklen und bei Sturm hab ich fast 40min. gebraucht ;) War allerdings auch eher ein Worst-Case Testszenario...Und so richtig unauffällig ist es mit seinem Gelb auch nicht.

    Auf der UL-Seite habe ich bereits ein ZPack Hexamid (Einpersonen Tarptent). Nun suche ich noch eins in der Mitte: Gut Platz für zwei Personen mit überschaubarem Gepäck. Robust genug für alpine Frühjahrs bis Herbsttouren und diesmal eher in unauffälligem grün. Da passt das Chinook offenbar perfekt. Es bietet dann sogar die Möglichkeit auch als Winterzelt für eine Person zu fungieren, zumindest wenn die Bedingung nicht zu garstig sind.

    @jeha: Nein, ich hab es nicht eilig. Mitte September, nach meinem Urlaub, werde ich bei Big Sky mal anfragen...
    Geändert von flyingscot (14.08.2016 um 14:36 Uhr)

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)