Umfrageergebnis anzeigen: Wann war Dein letzter Erste-Hilfe-Kurs?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 63
  1. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.945

    Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #1
    Da ich erst kürzlich einen EH-Kurs gemacht habe (mein erster bei der Outdoorschule Süd, mein zweiter speziell "Outdoor") wurde mir wieder bewusst, wie wichtig das Thema ist:

    - aus "egoistischem" Selbstschutz, ich möchte mir hinterher keine Vorwürfe machen müssen, dass ich mit entsprechenden Kenntnissen mein Kind/meinen Partner/meinen Tourpartner/einen Fremden vielleicht hätte retten können
    - auch aus Selbstschutz, ich will mir die Panik nicht antun, wenn was passiert, ich kann den Stress durch Ausbildung und Übung mindern
    - im Sinne des ODS-Gedankens; je mehr von uns (gut!) ausgebildet sind, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jeder von uns im Ernstfall kompetente Hilfe erhält
    - als gesellschaftliche "Pflicht" (warum wird EH immer noch nicht an Schulen unterrichtet??)

    Hier also der Aufruf, mal wieder einen Kurs zu machen, möglichst einen speziellen Outdoorkurs oder entsprechend auch für Kletterer, Kanuten, Wintertouren etc., wo die speziellen Bergetechniken und besonderen Rettungssituationen unterrichtet werden.
    Im Outdoorbereich sind die Unfälle anders, es muss oft anders geborgen werden, der Notruf ist u.U. schwierig abzusetzen, es müssen aufgrund der langen Rettungszeit evtl. Stunden oder Tage überbrückt werden. Hier ist das Management viel zentraler als bei Unfällen zu Hause oder auf der Straße.

    In diesem Tread sollten also empfehlenswerte Anbieter gesammelten werden.
    Außerdem als Idee: Wie wäre es, wenn z.B. die Stammtische vor Ort Outdoor-EH-Kurse organisieren? Die Outdoorschule Süd z.B. meint, dass sich ab 5 Personen ein Kurs vor Ort lohnt, sie machen Kurse (auch Spezialkurse) in ganz Deutschland und auch im Ausland.

    Gruß,

    Claudia
    Geändert von Waldhexe (30.07.2014 um 12:45 Uhr)

  2. AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #2
    Gut dass Du mich daran erinnerst. Ich habe mich vor 1-2 Jahren bei der Outdoorschule Süd erkundigt, und zwar ging es mir auch um Jagdunfälle mit allem was dazu gehört.

    Die Ansprechpartner am Telefon waren sehr kompetent und es scheint wohl kein Problem zu sein, in den mehrtägigen Kursen auch auf Schusswunden einzugehen.

    Leider habe ich es zeitlich noch nicht auf die Reihe bekommen und es dann wieder vergessen. Werde mich mal über die Herbsttermine schlau machen...

    Basis 6-14: 04.09. - 07.09.2014 (Do-So, Ende Sommerferien BW) würde bei mir gut reinpassen....
    Geändert von Markus K. (30.07.2014 um 14:00 Uhr)
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von DocBrown
    Dabei seit
    08.05.2009
    Ort
    FFB
    Beiträge
    720

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #3
    bin im Betrieb auch gemeldeter Ersthelfer...
    Da "muss" ich spätestens alle 2 Jahre nen Auffrischungskurs machen.
    Des mache ich aber sogar gern freiwillig, bin im "normalen" , öffentlichen Leben
    schon des eine oder andere Mal darauf angewiesen gewesen... und es tut gut da anpacken zu können,
    wo andere rätselratend tatenlos rumstehen...
    Hab bisher gar ned gewusst dass es da auch "spezielle" Outdoorkurse gibt. Werd mich da mal erkundigen.

    Gruss
    Robert

  4. Erfahren
    Avatar von Dustin
    Dabei seit
    07.07.2010
    Beiträge
    223

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #4
    Wichtiges und ernstes Thema.
    Ich arbeite im Rettungsdienst und was man da manchmal an Erste Hilfe-Maßnahmen von Ersthelfern zu Gesicht bekommt....einfach furchtbar.
    Adäquate Erste Hilfe, gerade bei Herzstillstand etc., könnte so viel mehr Leben retten, wenn sie denn auch flächendeckend ausgebildet werden würde.

  5. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    05.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.101

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #5
    War jetzt nicht irgendwie mal die Rede, dass es den Schulen frei gestellt werden soll 2h für erste Hilfe einzuplan. 2h für die komplette Schulzeit!!!

    Meiner Meinung nach 10h pro Jahr und Brandbekämpfung, Verhalten im Notfall, Unfallverhütung und ähnliches alles mit rein.(Brandbekämpfung selbstverständlich für die Oberstufe und Verhalten im Notfall eher für die Unterstufe )

    Ich belese mich gern immer mal wieder auf dieser Seite:
    http://www.drk.de/angebote/erste-hil...fe-online.html

    Wenn es sich bei einem Forumstreffen anbietet, wäre ich nicht abgeneigt.
    Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
    UGP-Mitglied Index 860

  6. AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #6
    Als Rettungssanitäterin muss ich mich regelmäßig weiterbilden, mache somit laufend Kurse.

    Ich kann nur appellieren: Erspart euch das Gefühl hilflos daneben zu stehen, macht einen Kurs! Da darf man dann auch mal so richtig stolz auf sich sein, wenn man geholfen hat. Man kommt öfters in die Verlegenheit als man glaubt. Und die Dinge die man als Ersthelfer tun kann sind wirklich simpel, dafür machen sie aber oft einen großen Unterschied.

    Für alle Eltern/Onkel/Tanten usw. dürfte auch ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind interessant sein.

  7. Fuchs

    Dabei seit
    13.07.2009
    Beiträge
    2.204

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #7
    Kanns auch nur empfehlen. Vom Wurstnotfall über nicht ansprechbar bis offener Bruch ist mir schon alles begegnet.

    Bin zwar als Rettungshelfer ausgebildet (Zivi), hab das alles aber trotzdem als Privatperson ohne große Ausrüstung und Kollegen erlebt.
    Und regelmäßig feststellen müssen, dass ich der Einzige war, der was gemacht hat.

    Grade vor kurzem:
    Mann liegt nicht ansprechbar flach auf dem Gesicht und röchelt vor sich hin, langsam sammelt sich schon ne Speichelpfütze.
    10 Leute stehen drumrum: Wir wissen ja gar nicht, was passiert ist.
    Ich dachte mir nur: Noch vielleicht nicht viel, aber demnächst gibt der auch das Atmen auf.
    Also ab in die Seitenlage - das klang dann schon besser.

    Und genau für die Kleinigkeiten ist EH da.

    Deshalb unbedingt machen und im Ernstfall nicht dumm rumstehen, weil man einfach weiß, was zu tun ist.

    Im Outdoor finde ich zudem, dass die Beschäftigung mit den möglichen Unfällen aufgrund der oft ausgesetzten Lage einfach dazugehört. Im Ernstfall steht man dann meist eh alleine da und kann nicht eben mal 5 min warten, bis der RTW um die Ecke gedüst kommt.

  8. Gesperrt Neu im Forum

    Dabei seit
    14.08.2014
    Beiträge
    2

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #8
    Ich gebe zu, mein letzter erste Hilfe Kurs war der kurz vorm Führerschein.
    Aber ihr habt recht, den sollte man unbedingt öfter mal auffrischen. Ich hab mir schon mehrfach vorgenommen endlich wieder einen zu machen, habs dann aber immer wieder verbummelt.
    Das mit den speziellen Outdoor-Kursen klingt echt interessant. Da muss ich mich unbedingt mal schlau machen.

  9. AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #9
    Zitat Zitat von steliflo Beitrag anzeigen
    Für alle Eltern/Onkel/Tanten usw. dürfte auch ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind interessant sein.
    Und für die Tierbesitzer am Tier. Samson hat sich eines schönen Sonntags einen Pfotenballen am Vorderlauf durch achtlos weggeworfenen Müll quer aufgeschnitten...hat sehr heftig geblutet.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    920

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #10
    Ich bin Medizinstudent, hab eine Menge erste Hilfe Kurse gemacht, auch was spezielles zur medizinischen Notfallen auf Reisen und Outdoor. Und gebe selbst BasicLifeSupport Kurse (wie beim Führerschein, in Schulen etc.).

    Mich würde für alle Leute, die das schon mal mitgemacht haben interessieren, was die kommerziellen Anbieter so überhaupt lehren? Speziell Für den Outdoor-Bereich muss man da mMn nämlich deutlich differenzieren.
    Die normalen BLS Geschichten sind darauf ausgelegt, dass man sich in der Zivilisation befindet und in kurzer Zeit der Rettungsdienst da ist. Im Fjäll jemamandem eine Herz-Lungen-Wiederbelebung, so extrem wichtig sie im Alltag auch ist angedeihen zu lassen ist quasi sinnlos... einen Rettungshubschrauber bei der Landung einweisen, provisorisch Brüche schienen, Blutungen stillen, erste Hilfe bei Unterkühlten leisten ohne Afterdrop etc. ist da schon sinnvoller...
    Allerdings stellt sich mir die Frage, in welchem Umfang und für jeweils welchen Zweck (Outdoor im Mittelgebirge? In den Alpen? In Patagonien?) man sowas Laien vermitteln kann? In 2h ist da nicht viel zu reissen mMn, das reicht gerade mal um die normalen Erste-Hilfe-Maßnahmen aufzufrischen.

  11. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.818

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #11
    Bestell doch das Handbuch von der Outdoorschule Süd beim amazonen. Lohnt sich und du lernst was dort gelehrt wird.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.562

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #12
    und zwar ging es mir auch um Jagdunfälle mit allem was dazu gehört.

    Gibts nirgends. Es gibt keine Ausbildung für Laien bei denen man lernt mit Schussverletzungen umzugehen. Leider.

    Ersthelferlehrgang gemäß BGVa1 ist bei mir beruflich ein Muss.

  13. AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #13
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Gibts nirgends. Es gibt keine Ausbildung für Laien bei denen man lernt mit Schussverletzungen umzugehen. Leider.
    Ich werde mich von der Outdoorschule Süd überraschen lassen.


    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Ersthelferlehrgang gemäß BGVa1 ist bei mir beruflich ein Muss.
    Top! Ich darf mich selbst drum kümmern.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  14. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.010

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #14
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    War jetzt nicht irgendwie mal die Rede, dass es den Schulen frei gestellt werden soll 2h für erste Hilfe einzuplan. 2h für die komplette Schulzeit!!!

    Meiner Meinung nach 10h pro Jahr und Brandbekämpfung, Verhalten im Notfall, Unfallverhütung und ähnliches alles mit rein.(Brandbekämpfung selbstverständlich für die Oberstufe und Verhalten im Notfall eher für die Unterstufe )

    Ich belese mich gern immer mal wieder auf dieser Seite:
    http://www.drk.de/angebote/erste-hil...fe-online.html

    Wenn es sich bei einem Forumstreffen anbietet, wäre ich nicht abgeneigt.
    Zu meiner Zeit haben wir eine Woche lang in der Schule einen Kurs gehabt. Inklusive des Verhaltens bei nuklearen Angriffen oder Brandbomben. Die Zeiten haben sich wohl geändert...

  15. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.562

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #15
    Ich werde mich von der Outdoorschule Süd überraschen lassen.
    Es wird keine werden.

    Frag doch mal die anwesenden Rettungssanitäter wie oft sie so was schon zu sehen bekommen haben bzw wie deren Ausbildund da aussieht.

    Die einzige Sanitäter die das gelernt haben, hierzulande, tragen flecktarn oder sind bei der Trachtengruppe in Blau.

  16. Erfahren
    Avatar von Dustin
    Dabei seit
    07.07.2010
    Beiträge
    223

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #16
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Es wird keine werden.

    Frag doch mal die anwesenden Rettungssanitäter wie oft sie so was schon zu sehen bekommen haben bzw wie deren Ausbildund da aussieht.
    Noch nie zu Gesicht bekommen
    Und Ausbildung, zumindest beim RS-Lehrgang, war IIRC gar keine vorhanden was Schusswunden betrifft.

    Mein rudimentäres Wissen über Schusswunden habe ich durch meine Flecktarnzeit,
    gepaart mit Saniwissen, gewonnen.
    Man kann eigtl. nur keimarm abdecken, drücken und ins KH fahren.
    Und je nach Schusswunde kommt natürlich noch Analgesie mit ins Spiel.
    Mehr bringt vor Ort eh nicht, weil man keinesfalls anfangen würde das Projektil aus der Wunde zu puhlen, außer der NA ist völlig verrückt.


    Inwieweit Rettungsassistenten/Notfallsanis das lernen, weiß ich nicht.

  17. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.562

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #17
    OT: Über Geschosse die irgendwo stecken braucht man sich keine Gedanken zu machen, klar.
    Nur über sehr große, sehr stark blutende Wunden und da ist ein 1.Hilfe Kurs ziemlich überfordert, genau wie die meisten die einen solchen machen.


    In erster Linie soll man ja nur lernen sich richtig zu verhalten und da kann schon ein korrekter Notruf per Handy entscheidend und völlig ausreichend sein.

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.342

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #18
    OT: Schußwunde, Pah ! Noch nie einen Western gesehen? Flasche Whisky mit dem Mund entkorken, die Hälfte austrinken, die andere Hälfte drübergießen und ausbrennen. Und dabei knurren: " Is nur `n Kratzer". Schießpulver geht auch zum Ausbrennen. Je nachdem, was verfügbar ist. Whisky ist besser. Auch für die Retter.
    Ditschi

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    920

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #19
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    In erster Linie soll man ja nur lernen sich richtig zu verhalten und da kann schon ein korrekter Notruf per Handy entscheidend und völlig ausreichend sein.
    An der Stelle müsste man jetzt, finde ich, differenzieren. In normalen Erste-Hilfe Kurse soll man genau das lernen. Was aber nicht heißt, dass man nicht (in einem anderen Kurs) weitere Dinge lernen und lehren sollte. Für all' die Fälle, in denen man keinen Handyempfang hat und selbst wenn keine Rettung möglich ist oder sehr lange dauern würde. Polarkreis, Himalaya etc. Muss ja keine Schusswunde sein.
    Eig. müsste man das ganze hier ausweiten, in wiefern gibts denn Anbieter die quasi Reisemedizin für Laien lehren? Da kämen doch noch viel mehr Sachen in Frage. Malaria, Höhenkrankheit, usw. usw.

  20. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.562

    AW: Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs

    #20
    Man lese sich erst mal in das Thema ein.

    Beispielsweise habe ich hier noch "Medizinsurvival" von Nehberg, Ausgabe 1986 , gibts das noch?

    Das behandelt eine Menge Themen, die in klassischen Erste-Hilfe Kursen nicht behandelt werden. Aber unterwegs jederzeit vorkommen können.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)