Seite 68 von 71 ErsteErste ... 18586667686970 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.360 von 1413
  1. AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Die Logik war nicht, dass ein Autofahrer mehr oder weniger abgelenkt wird. Sie war, dass, wenn man eine Sache für so extrem gefährlich hält, dass man einen Helm tragen muss, man sich auch extrem auf die Sache konzentrieren sollte. Mit dem Verkehrsmittel hat die Logik erstmal nichts zu tun.

    Mac

    Kein Mensch "hält die Sache für so extrem gefährlich"

    und du musst keinen Helm tragen.... langsam wird es echt lächerlich.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.243

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Der Helm schützt nicht mehr als ein Sicherheitsgurt oder Airbag. Warum ist dann das Selbe beim Fahrrad so viel verwerflicher und ablenkender als beim Auto?
    Oder geht es nur darum gegen Raddfahrer zu polemisieren?
    Niemand schrieb, dass irgendwas beim Fahrrad verwerflicher oder ablenkender sei und niemand hat etwas über die Schutzwirkung des Helms geschrieben.

    Ich versuch es mal aus der "ich-Perspektive": Ich setze einen Helm nur dann auf, wenn ich eine hohe Gefahr für meinen Kopf sehe, einfach weil ich Helmtrage jetzt nicht soo angenehm finde. Wenn ich eine wirklich hohe Gefahr für meinen Kopf sehe, versuche ich immer sie zu minimieren und verlasse mich nicht einfach auf den Helm. Navigation ist unter diesen Voraussetzungen aus meiner Sicht ein gutes Argument für Lautsprecher im Helm, weil das potentiell weniger ablenkt als Navi lesen. Musik hör ich nur wenn mir die Tätigkeit gerade nicht so extrem gefährlich erscheint.

    Mac

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Kein Mensch "hält die Sache für so extrem gefährlich"

    und du musst keinen Helm tragen.... langsam wird es echt lächerlich.
    Ich hab nie irgendwas von Helm tragen müssen geschrieben.

    Mac

  3. AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Die Logik war nicht, dass ein Autofahrer mehr oder weniger abgelenkt wird. Sie war, dass, wenn man eine Sache für so extrem gefährlich hält, dass man einen Helm tragen muss, man sich auch extrem auf die Sache konzentrieren sollte. Mit dem Verkehrsmittel hat die Logik erstmal nichts zu tun.

    Mac
    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen

    Ich hab nie irgendwas von Helm tragen müssen geschrieben.

    Mac


    Und noch ein Tipp. Dass man Musik hören kann, heißt nicht das man das auch tun muss.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.243

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Einfach nochmal genau lesen. Ich habe nirgends geschrieben, dass man einen Helm tragen muss, auch wenn da das Wort "muss" steht.
    Mac

  5. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.565

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Einfach nochmal genau lesen. Ich habe nirgends geschrieben, dass man einen Helm tragen muss, auch wenn da das Wort "muss" steht.
    Mac
    Du hast es sogar wörtlich geschrieben..

    Aber erklär doch bitte, warum Musikhören, mit Freisprecheinrichtung telefonieren oder Navis Weisungen hören, wenn man eine so gefährliche Sache macht, dass man einen Sicherheitsgurt anlegen muss OK ist, wenn man einen Helm trägt aber nicht? Wo ist da der Unterschied?

  6. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.243

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Du hast es sogar wörtlich geschrieben..
    Die Aussage ist um einen Konditionalsatz ergänzt und dieser sagt, dass es um eine Selbsteinschätzung der Situation geht.

    Aber erklär doch bitte, warum Musikhören, mit Freisprecheinrichtung telefonieren oder Navis Weisungen hören, wenn man eine so gefährliche Sache macht, dass man einen Sicherheitsgurt anlegen muss OK ist
    Ich hab nirgends geschrieben, dass es ok ist. Ich hab nirgends geschrieben, dass irgendwer irgendwas muss, es geht in meinen letzten Texten ausschließlich um die logische Konsequenz von Selbsteinschätzungen. Und akustische Navianweisungen hab ich sogar als positiv beschrieben. Auch finde ich anschnallen im Auto und Helm tragen nicht wirklich vergleichbar, aber das ist wieder nur mein persönliches Empfinden.

    Mac

  7. AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Die Aussage ist um einen Konditionalsatz ergänzt und dieser sagt, dass es um eine Selbsteinschätzung der Situation geht.
    Eben, und je nach Situation...

    ...setze ich keinen Helm auf.
    ...setze ich einen Helm auf und höre Musik.
    ...setze ich einen Helm auf und höre keine Musik.
    ...ziehe ich mich gut sichtbar an.
    ...schalte ich mein Licht ein.
    etc
    etc
    etc... (diverse Kombinationen möglich)


    So ist das Leben. Warum da ein Helm, der (unter anderem) Musik hören möglich macht, inkonsequent sein soll verstehe ich nicht. Es gibt doch nicht nur schwarz und weiß.

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.454

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Warum dürfen nur Autofahrer während der Fahrt mit Freisprecheinrichtung telefonieren, Navi Befehlen lauschen oder Musik hören?
    Mit welcher Logik wird ein Radfahrer davon mehr abgelenkt als ein Autofahrer?
    Da schlagen wohl wieder die Argumenteure ohne Praxiserfahrung mit dem Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel zu.
    Langsam wird mir Deine Verdreherei zu bunt. Ich lege meine Wege in der Tarifzone AB fast ausschließlich mit dem Fahrrad zurück. Da kommt keine Musik in die Ohren und falls ich Bedarf nach Navi habe, kann ich auch mal stehenbleiben.

    Genauso bleibt in der Tarifzone AB im Auto das Radio aus, Navi und Freisprecheinrichtung habe ich sowieso nicht. Ebenso bleiben die Fenster vorne immer einen Schlitz offen, damit ich besser höre, was draußen passiert. Auch innerstädtisches Autofahren ist gefahrgeneigt - nicht direkt für mich, aber für andere.

    Warum dürfen nur Autofahrer während der Fahrt mit Freisprecheinrichtung telefonieren, Navi Befehlen lauschen oder Musik hören?
    Ich muss nicht alles machen, was erlaubt ist.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  9. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    405

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Fritsche Beitrag anzeigen
    Vielleicht oute ich mich mit dieser Frage als Saurier. Aber für mein Empfinden ist der Helm ein Hoax, oder meinetwegen ein Aprilscherz. Ist das Teil ernst gemeint?
    So richtig lustig wird es unter dem Ding dann im Sommer.
    Bei der ganzen Technik unterm Helm war für richtige Lüftungsöffnungen wohl kein Platz mehr.

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.695

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Den Helm, den ich von diesem Hersteller gekauft habe, ist ein anderes Modell, aber im Prinzip mit dem selben Schnickschnack, hat aber eine "normale" MTB-Helm-Optik mit entsprechenden Belüftungsöffnungen.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  11. AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Langsam wird mir Deine Verdreherei zu bunt. Ich lege meine Wege in der Tarifzone AB fast ausschließlich mit dem Fahrrad zurück. Da kommt keine Musik in die Ohren und falls ich Bedarf nach Navi habe, kann ich auch mal stehenbleiben.

    Genauso bleibt in der Tarifzone AB im Auto das Radio aus, Navi und Freisprecheinrichtung habe ich sowieso nicht. Ebenso bleiben die Fenster vorne immer einen Schlitz offen, damit ich besser höre, was draußen passiert. Auch innerstädtisches Autofahren ist gefahrgeneigt - nicht direkt für mich, aber für andere.



    Ich muss nicht alles machen, was erlaubt ist.

    Mein Reden, aber wir sind hier bei ODS, und nicht bei Stadtradeln.de also warum soll dieser Helm inkonsequent sein? Ich verstehe das nicht...

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Blackfux
    Dabei seit
    30.08.2004
    Ort
    Hochschwarzwald
    Beiträge
    59

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Na denn,

    ich oute mich mal. Ich hab‘ den Vorgänger von dem verlinkten Helm, bis auf die Lichter vorne, das Bremslicht und die Sturzerkennung ist der identisch.

    Ich bin im Sommer damit den Neckartalradweg gefahren... Und den Südschwarzwaldradweg... Ihr erinnert Euch noch an die Großwetterlage im Sommer?

    Deswegen jetzt meine Frage an sigggi: Bist Du mit dem Helm schon gefahren? Oder woher nimmst Du die Erkenntnis, dass der schlecht belüftet sei?

    Ich gebe es zu, ich finde den Helm super. Ist der erste Helm, den ich gerne trage. Obwohl ich der Meinung bin, dass man nicht unbedingt einen Helm braucht. Vor allem nicht auf dem Trike. Aber ich find‘ ihn praktisch. Der Blinker ist super, weil ich so das die Hände am Lenker habe und das Kurveninnenrad bremsen kann. Die Freisprecheinrichtung nutze ich für die Navigation und erspare mir so eine umständliche Halterung für das Smartphone am Rad, das ich entweder während der Fahrt nicht ablesen kann oder beim Auf- und Absteigen beschädige, da meine linke Seite immer noch beeinträchtigt ist.
    Das einzige, was ich vermisse, ist ein Visier...

    Deswegen, wen kratzt es, wenn es Leute gibt, die so einen Helm tragen? Wird dadurch irgendjemand beeinträchtigt? Oder warum stecken hier manche soviel Energie darein, den Helm und seine potentiellen Besitzer schlecht zu machen?

    Verwundert. ~ Ursel

  13. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    366

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Es gibt doch nicht nur schwarz und weiß.
    In diesem Thread gibt es nur schwarz und neongelb.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    405

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Blackfux Beitrag anzeigen
    Deswegen jetzt meine Frage an sigggi: Bist Du mit dem Helm schon gefahren? Oder woher nimmst Du die Erkenntnis, dass der schlecht belüftet sei?
    Weil er wenig Lüftungsschlitze hat.
    Auch würde mich mal das Gewicht interessieren.

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.454

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    ...also warum soll dieser Helm inkonsequent sein? Ich verstehe das nicht...
    Weil ich Unfallvermeidung für vorrangig gegenüber der Vermeidung von Unfallfolgen halte. Und Ablenkung, sei es durch Musik oder Freisprechen, ist definitiv einer der am einfachsten vermeidbaren Unfallfaktoren.

    Edit: Ein Helm schützt ungefähr ein Dutzend Knochen. Bleiben noch ungefähr 200 Knochen übrig, die ungeschützt sind. Dafür lohnt es sich doch, auf Ablenkung zu verzichten?
    Geändert von Pfad-Finder (03.12.2019 um 01:12 Uhr)
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  16. AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Weil ich Unfallvermeidung für vorrangig gegenüber der Vermeidung von Unfallfolgen halte. Und Ablenkung, sei es durch Musik oder Freisprechen, ist definitiv einer der am einfachsten vermeidbaren Unfallfaktoren.

    Edit: Ein Helm schützt ungefähr ein Dutzend Knochen. Bleiben noch ungefähr 200 Knochen übrig, die ungeschützt sind. Dafür lohnt es sich doch, auf Ablenkung zu verzichten?
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Ich muss nicht alles machen, was erlaubt ist.


    In der Stadt würde ich da definitiv auch darauf verzichten, aus Sicherheitsgründen. Ich würde auch in Wald und Wiese darauf verzichten, aber nicht aus Angst abgelenkt zu sein, sondern weil ich nicht permanent "zugedüdelt" werden möchte.
    Aber das war ja nicht die Frage. Wenn jemand gerne Musik hört, und die Fahrstrecke es erlaubt, finde ich diesen Helm besser als BT-Lautsprecher oder Kopfhörer.

    Und warum sich jetzt jeder an genau dieser Funktion festbeißt, und einige andere innovative Features komplett außen vor gelassen werden weiß ich auch nicht.

    Vielfalt ist doch was schönes, oder sollte es nur noch identische Helme geben?
    Die Bedürfnisse sind nun mal so unterschiedlich wie die Radfahrer und die Räder selbst, da bedient dieser Helm eben auch eine Nachfrage, ich sehe da absolut kein Problem. Es wird keiner gezwungen einen zu kaufen, und keiner gezwungen alle Funktionen 24/7 zu benutzen.

  17. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.243

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Aber das war ja nicht die Frage. Wenn jemand gerne Musik hört, und die Fahrstrecke es erlaubt, finde ich diesen Helm besser als BT-Lautsprecher oder Kopfhörer.
    Eigentlich war die Frage, ob jemand, der sich den Helm zum Schutz aufsetzt, nicht besser auf Musikhören verzichtet. Denn wenn man sich extra einen Helm aufsetzt scheint das Schutzbedürfnis ja sehr hoch zu sein. Die meisten Leute die ich kenne setzten sich Helme nur bei einer gefühlt sehr hohen Gefahr freiwillig auf. Jenseits des Fahrradfahrens fallen mir nur Sportarten wie Klettern, Wildwasserirgendwas und ähnliches ein. Bei Alltagstätigkeiten eigentlich gar nichts. (Für LihofDirk: ja, bei einem Sicherheitsgurt stellt sich die Frage auch, IMO aber weniger drastisch als bei einem Helm.) Wenn man sich den Helm als Musikstation aufsetzt ist die Ausgangslage eine andere. Sicherheitseinrichtung und Musikstation gleichzeitig wirkt auf mich eben inkonsequent.

    Mac

  18. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.565

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Lautsprecher heisst ja nicht Musikstation. Wir haben wiederholt Navi-Ansagen erwähnt. Und dann macht es doch Sinn.

    P.S: meine Helme habe ich bis jetzt immer gebraucht, wenn Autos oder LKW von hinten kamen. Einmal sogar auf dem Radweg. Gab es ein Polizeivideo von. Das andere Mal stand ich an einer Ampel. Und hatte sogar Kopfhörer mit leiser Musik im Einsatz. Noch nicht Mal der Anwalt des Verursachers kam auf die Idee darin eine Teilschuld zu sehen (bei den Reflektoren hat er nach Prüfzeichen gefragt). Und das PKW mit Sicherheitsgurt, Airbags und Radio (manche mit teuersten Soundsystemen) ausgestattet sind schockiert ja scheinbar niemanden. Aber beim Fahrrad wird es böse. Das verwundert mich (mal wieder), als wären wir im ADAC Forum und nicht bei ODS.
    Und ja, auf langen asphaltierten Feldweg Strecken (die 10km zur Arbeit und zurück) höre ich auf dem Rad Musik. Den Luxus gönne ich mir.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    366

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für ein Blödsinn... Wenn ich den Arm hebe, kann ich gar nicht mehr richtig bremsen.
    Wenn Du es nicht tust, kracht Dir Dein im Windschatten fahrender Hinterman hinten drauf. Rad fahren in Kopenhagen ist toll wegen der Wege, aber im Berufsverkehr für Anfänger nicht zu empfehlen.

    Kaum einer trägt Helm, Beleuchtung ist in der Regel ein Witz. Aber die Geschwindigkeit stimmt.
    Geändert von Pedder (03.12.2019 um 15:08 Uhr)

  20. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    366

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Eigentlich war die Frage, ob jemand, der sich den Helm zum Schutz aufsetzt, nicht besser auf Musikhören verzichtet. Denn wenn man sich extra einen Helm aufsetzt scheint das Schutzbedürfnis ja sehr hoch zu sein.
    Das sehe ich anders. Mit einem E-Bike kann heute jeder Geschwindigkeiten von 25 km/h fahren. Das können aber die wenigsten vernünftig abfangen, wenn es zum Sturz kommt. Daher ist ein Helm schon sehr empfehlenswert.

    Der Leucht-Helm ist aus meiner Sicht was für den Vollausgerüsteten: E-Bike mit hydraulischer, fernbedienbarer Sattelstütze, Fernlicht, usw. usf.) Ein Helm mit Freisprecheinrichtung und Lautsprechern für dezenten Musikgenuss passt da mE ins Bild. Wenn ich allein sehe, wieviele Menschen ständig auf dem Rad an ihrem Handy rummachen..

    Wenn man ihn sich aus anderer Perspektive ansieht, erkennt man übrigens quer laufende Lüftungsschlitze.
    Geändert von Pedder (03.12.2019 um 15:31 Uhr)

Seite 68 von 71 ErsteErste ... 18586667686970 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Papagay0