Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 301 bis 320 von 320
  1. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.617

    Mitreisende: berniehh
    Zitat Zitat von petercs Beitrag anzeigen
    Was hat bei Dir den Ausschlag für das Jannu vs. z.B. dem Soulo gegeben, ist es evtl. ein aktuelleres Jannu ?

    Grüße, Peter
    Hallo Peter,
    der Ausschlag war bei mir, ich wollte ein Geodät und Vierjahreszeiten Zelt. Bei Globetrotter gabs da nur das Jannu und ich hab mir dann auch keine anderen Zelte mehr angeschaut. Über das Soulo kann ich daher auch nichts sagen.
    Mein Jannu ist schon paar Jahre alt, und da ich mich nicht so gerne mit Ausrüstungsfragen befasse, bin ich auch nicht im Bilde ob ein aktuelleres Jannu besser ist wie ein älteres Model oder nicht.

    Für meine nächste lange Reise muss ich mir ein neues Zelt kaufen und das wird eine andere Marke werden, vielleicht eins von Terra Nova,......hab mir da aber noch keins genauer angeschaut. Hilleberg ist mir zu teuer geworden.

  2. Neu im Forum

    Dabei seit
    02.11.2007
    Ort
    Henfenfeld / Franken
    Beiträge
    5

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Hallo Bernie, danke. Das mit den Hilleberg Preisen kann ich verstehen. Vorteil ist jedoch daß mit die Hillebergs auch gebraucht mit gutem Preis und gutem Gewissen verkaufen kann. Terra Novas sind allerdings auch nicht gerade ein Schnäpüpchen und zudem nicht überall zu haben. Grüße, Peter

  3. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.617

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Zitat Zitat von petercs Beitrag anzeigen
    Terra Novas sind allerdings auch nicht gerade ein Schnäpüpchen und zudem nicht überall zu haben. Grüße, Peter
    Ein Schnäppchen zwar nicht, aber zumindest noch hundert/zweihundert Euros günstiger wie Hilleberg
    Und es sind auch sehr gute Zelte. Auf meinen ersten Patagonien- und Neuseelandreisen hatte ich Zelte von Terra Nova dabei.
    Klar, sie sind nicht überall zu finden, man muss sie wohl übers Internet direkt aus England bestellen.

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    11.05.2015
    Beiträge
    2

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Hi! What crampons are being used in this picture?

  5. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    247

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland


  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    11.05.2015
    Beiträge
    2

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Thank you. It looked like they were some kind adapted for trail runners, but I guess not.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    247

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Zitat Zitat von Nuukeer Beitrag anzeigen
    Thank you. It looked like they were some kind adapted for trail runners, but I guess not.
    They are indeed made for soft-sole shoes like trail runners and differ from regular crampons in that the bar is a lot more flexible and heel and toe areas hold on tight without a stiff boot.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    243

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Zitat Zitat von petercs Beitrag anzeigen

    Was hat bei Dir den Ausschlag für das Jannu vs. z.B. dem Soulo gegeben, ist es evtl. ein aktuelleres Jannu ?

    Grüße, Peter
    Wenn du dir das erste Bild dieses Berichtes anschaust, wirst du als Soulo-Nutzer schnell drauf kommen, dass er mit dem Soulo unterwegs ein Problem mit der Unterbringung der gesamten Ausrüstung gehabt hätte. Das Soulo wäre schlichtweg zu klein gewesen. Und als Geodät ist das Jannu die nächste leichtere Hillerberg-Wahl.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    832

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Hallo Bernie, bist vermutlich wieder auf Tour, macht aber nix, ich hab Zeit.

    Ich versuch aber gerade deine Sjaunjaroute ein wenig auf Google Earth nachzuvollziehen für einen Ausflug im Sommer dahin.
    Seh ich das richtig dass dein Startpunkt hier an dieser Brücke gewesen ist?

    67° 6'4.11"N 19°44'17.93"E

    Du bist dann weiterhin dem Flusslauf gefolgt Bis zum Quadpfad?

  10. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    247

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Da Bernd tatsächlich gerade in Südamerika wütet, erlaube ich mir zu antworten.
    Ja, gemäß seiner damaligen Planungsdatei war das sein Startpunkt und dann den Flusslauf hinauf.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    832

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Vielen Dank. Das macht von der Topografie und Bernds Wegbeschreibung auch Sinn. Nur sind die Namen bei Google Earth teilweise andere. Daher war ich etwas irittiert.

  12. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.617

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    zu Vincent´s Post ist noch hinzuzufuegen, dass es da groesstenteils unpraktisch bis unmoeglich ist direkt am Fluss zu wandern, weil das Gelaende zu sumpfig ist.

    Bin vom Startpunkt zunaechst auf mehr oder weniger vage erkennbaren Pfad am Ufer oder nahe davon gewandert. Als der Pfad sich aufloeste, wurde es notwendig sich teilweise ein ganzes Stueck vom Ufer zu entfernen. Der Fluss weitet sich hier zu einer Kette Seen, das wandern ist in Ufernaehe recht schwierig bis unmoeglich und das Campen komplett unmoeglich.

    Die namen der Fluesse und Seen habe ich von der Karte. Dass die Namen bei Google Earth teilweise anders sind habe ich nicht abgecheckt.

  13. Anfänger im Forum
    Avatar von Reisenuss
    Dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Wow, macht mega Spaß das zu lesen!! :-)
    Mein Reiseblog: www.reisenuss.de

  14. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von November
    Dabei seit
    17.11.2006
    Ort
    Mickten
    Beiträge
    7.089

    AW: Über 1000 Kilometer durch Lappland


    Editiert vom Moderator
    Für die hier fehlenden Beiträge habe ich ein extra Thema eröffnet.
    Bitte versucht doch, hier nur Fragen und Kommentare zum eigentlichen Reisebericht zu schreiben.
    --> Neues Thema - neuer thread. Das ist einfach übersichtlicher.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Klar ist überhaupt nichts - aber das dafür umso deutlicher.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    918

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    hi bernie,

    bin grad über deinen bericht hier gestolpert. hat mich jetzt grad 3 std arbeitszeit gekostet... war jede sekunde wert! affeingeil! vielen dank!

    du hast die ganze strecke die eisaxt und steigeisen mitgetragen? wär das mit "schneeketten/spikes" an den füssen auch gegangen? sieht fast so aus auf den pics. die eisaxt weil du nur den wanderstock und keine skistöcke dabei hattest? oder gibts da auf den gletschern auch steilpassagen die ohne steigeisen und axt nicht gehen?

    und noch ne frage. an tag 8 bist du an nem fluss entlang gelaufen. auf den pics sieht man dass da mächtig wellengang ist. hat der so viel gefälle, oder schiebt da nur viel wasser über im bett liegene felsblöcke? ist der querbar, oder soviel wasser/strömung, dass man ne brücke braucht? ich kann die dimensionen nicht so richtig einschätzen, und vom wasser hab ich eh nicht viel ahnung, hätte aber erwartet dass das gelände relativ flach ist und der fluss wenig gefälle hat. da haben mich die wellen schon überrascht.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  16. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.128

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    und noch ne frage. an tag 8 bist du an nem fluss entlang gelaufen. auf den pics sieht man dass da mächtig wellengang ist. hat der so viel gefälle, oder schiebt da nur viel wasser über im bett liegene felsblöcke? ist der querbar, oder soviel wasser/strömung, dass man ne brücke braucht? ich kann die dimensionen nicht so richtig einschätzen, und vom wasser hab ich eh nicht viel ahnung, hätte aber erwartet dass das gelände relativ flach ist und der fluss wenig gefälle hat. da haben mich die wellen schon überrascht.
    Bernd hatte ja in einem anderen Thread geschrieben, dass er ab 25.06 in China unterwegs ist, wenn ich mich recht erinnere. Insofern kann die Antwort ggf. etwas dauern.

    Für meine Augen sieht das aber vor allem nach ordentlich Hochwasser aus, was in Skandinavien ja nach starkem Regen oder in der Schneeschmelze nichts ungewöhnliches ist, da braucht es dann kein starkes Gefälle, sondern nur viel Wasser und die dann von Dir vermuteten Felsen.

    Nur mal als Beispiel:

    Fluss nach 12 Stunden heftigem Dauerregen, kein starkes Gefälle:





    Und dann die selbe Stelle nach 36h Trockenheit:

    Geändert von Antracis (26.06.2018 um 17:34 Uhr)

  17. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    918

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    danke! ist ja schon krass was sich da an wasser sammelt im bett....
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.02.2018
    Ort
    Lörracher Raum
    Beiträge
    12

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Alter, Junge du bist der Wahnsinn mir kamen die tränen wo ich die Bilder deiner Tour und vom Kungsleden sah war dort selber vor 5Jahren meine erste alleineinge Trellking Tour dort oben... aber dein Bericht ist wahnsinn Respekt hut ab das durchzuziehen jeden Tag laufen immer positiv denken. alleine.. ist halt nicht für jeden gedacht aber deine Route muss ich auch mach bin da schon am recherchieren =) ^^ Ne aber danke das dir Zeit genommen hast und KLASSSSSEEEE!!!

  19. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.617

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Sorry für die späte antwort. Bin grad in china und kann auf dem smartphone nur paar sätze schreiben:

    Ja ich habe die steigeisen und pickel die ganze zeit mitgetragen, hatte ja keinen ort wo ich die deponieren konnte.
    Und ja, das meiste wäre wohl auch nur mit spikes gegangen. Müsste zuhause aber nochmal in ruhe alles rückblickend nachvollziehen ob da nicht doch irgendwo abschnitte dabei waren, wo spikes alleine zuwenig wären.

    Der fluss: der wasserstand schien mir so wie er war normal zu sein. Weder hatte es die tage davor stark geregnet, noch lag in den bergen ungewöhnlich viel schnee. Da ist einfach nur viel wasser über die felsbrocken gedonnert.
    Ein furten sah absolut unmöglich aus (habe es auch gar nicht erst probiert) und ne brücke gabs nicht.
    Geändert von berniehh (16.08.2018 um 07:20 Uhr)

  20. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    420

    AW: [SE] [NO] Über 1000 Kilometer durch Lappland

    Nochmals vielen Dank im Nachhinein für den tollen Bericht und die gute Routenbeschreibung. Letztere hat uns auf unserer kürzlichen Tour von Lonsdal nach Glomfjord sehr geholfen.

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)