Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.685

    [Landschaft] Koyukuk River

    #1
    Meine ersten Versuche mit der X E2 (und mit Lightroom):



    Fuji X E2
    ISO 200
    35,8mm
    F/9,0
    1/2400
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  2. Erfahren

    Dabei seit
    05.02.2008
    Beiträge
    275

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #2
    Gefällt mir sehr gut. Besonders die Farben. Vielleicht wäre ein etwas anderer Standpunkt ohne die Bäume auf der rechten Seite ganz schön gewesen. So wäre ein noch simplerer Bildaufbau möglich.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Fletcher
    Dabei seit
    24.02.2012
    Ort
    zentrales Angeln
    Beiträge
    725

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #3
    ... ist ja recht dunkel
    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  4. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.876

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #4
    Zunächst einmal: ich bin sehr gespannt auf den Bericht, hoffentlich gibt's bald was zu lesen!? Sieht ja überraschend warm aus.

    Meine Hauptkritik an dem Bild ist eigentlich die Belichtung: mir ist es zu dunkel. Bei Schnee und Gegenlicht ist das natürlich immer ein großes Problem, da sind die Kontraste meistens einfach zu stark. Bei Eis und Schnee belichte ich eigentlich prinzipiell über (zwischen +0,7 und +2 Blenden) - ob das hier noch was geholfen hätte, weiß ich nicht. Die unterbelichteten Bäume stören mich jedenfalls schon etwas, das Motiv selbst gibt sicher viel her.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  5. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.685

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #5
    Gabriel, das täuscht. Sobald die Sonne rauskam, war es okay. Nachts war jede Nacht umd die -25 bis -30 Grad. Dann knacken die Eisplatten auf, und das Wasser beginnt zu fließen, egal wie kalt es ist. Und je nachdem, wo man ist, wartet man bis 10 oder 11 Uhr auf direktes Sonnenlicht = Strahlungswärme (sind halt steile Berge). Aber sonnig war es meist.

    Ich habe diverse Varianten von dem Bild entwickelt.



    Beschnitten:




    Die reinkippenden Bäume rechts gefallen mir eigentlich gut.

    Ich habe beim Belichten eigentlich auch immer auf +1 als Standard gestellt. Wenn sich das Rädchen unter der Jacke nicht unbemerkt verdreht hat.

    Ich habe die Standardeinstellungen auf kontrastarm gestellt, dadurch sind die Originale alle sehr flach.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  6. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #6
    Mal ne dumme Frage, warum gefällt es dir so gut?

  7. oo0OooO0oo
    Gast

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #7
    Mir gefällt das Bild, aber die Bäume rechts stören mich deshalb etwas, weil sie den Blink ablenken. Normalerweise würde ich meinen Blink sonst entlang des Flusses in die Ferne leiten lassen. Da die Bäume aber im Mittelgrund (und nicht im Vordergrund) stehen, gelingt das nicht so ganz. Ist aber sicher Geschmackssache.

    Vor allem aber bin ich super gespannt, was Du in AK gemacht hast ;)

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.685

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #8
    @Cast: Du meinst die Bäume? Ohne wäre mir das Bild IMO zu leer. Und sie sind eine mittlere Ebene zwischen Vorder- und Hintergrund. Und sie markieren das rechte Flussufer.

    So sieht das RAW aus, wenn ich es lade und mit den Standard-Voreinstellungen aus Lightroom expoertiere:



    Ist echt nicht so einfach, da Leben reinzubringen ohne zuviel des Guten zu tun.

    Noch ein Versuch (ich meine, die Bäume wären hier okay?):




    Und hier mal die Bäume weggeschnitten. Muss noch überlegen, ob mir das gefällt:



    OT:
    Übrigens: Die Bäume waren so, die kippten allerorten auf den Fluss (und ins Bild).
    Geändert von Sarekmaniac (26.04.2014 um 22:50 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  9. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.876

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #9
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    So sieht das RAW aus, wenn ich es lade und mit den Standard-Voreinstellungen aus Lightroom expoertiere:

    Hab mir gerade das Histogramm dazu angeschaut: das Bild ist kurz vor der Unterbelichtung (eigentlich ist es schon minimal unterbelichtet), nach oben ist dagegen noch eine Menge Platz. Schau's dir selbst mal an. Hier hättest du um einiges länger belichten können, finde ich. Ich belichte bei Schnee und Eis immer so, dass die Lichter im Histogramm gerade so nicht ausgefressen sind, unabhängig von den Tiefen. Das ist meiner Meinung nach auch die beste Basis für die Nachbearbeitung.

    Ein Polfilter wäre auch gut gekommen.

    Edit: ja, ich glaube ohne Bäume gefällt's mir etwas besser.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    93

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #10
    Vielleicht etwas OT,
    Ich kenne den Fluss, oder zumindest einen Teil davon (North Fork bis Bettles) aus den Sommermonaten und wäre ebenfalls sehr interessiert an einem Reisebericht! Wo hast Du die Aufnahmen gemacht, vom Dalton aus?

    Viele Grüsse

    Grizzly

    Ps, die Aufnahmen finde ich toll, aber das sagt ein Foto-Laie

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.619

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #11
    Ohne Bäume gefällt mir auch besser. Das lenkt die Konzentration auf den Fluss.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #12
    @Cast: Du meinst die Bäume? Ohne wäre mir das Bild IMO zu leer. Und sie sind eine mittlere Ebene zwischen Vorder- und Hintergrund. Und sie markieren das rechte Flussufer.
    Ich meine das ganze Bild.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.685

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #13
    @Grizzly: Ja, das ist der North Fork Koyukuk, aber nicht vom Dalton Highway aus, sondern viel weiter nördlich, ca 25, 30 km nördlich des Zusammenflusses mit dem Tinayguk River.

    @Libertist: Polfilter sollte eigentlich mit, ich stellte nur einen Tag vor Abreise fest, dass das vorgesehene Exemplar aus Bestand des Göttergatten einen fetten Schmiss hatte. Ist zukünftig bestimmt immer mit dabei.

    Die Regel mit dem Überbelichten habe ich meist auch umgesetzt, allerdings hat sich manchmal das Rädchen unbemerkt verstellt, und gerade am Anfang hatte ich mit der neuen Kamera noch nicht so die Routine drauf, da habe ich es dann leider erst hinterher gemerkt. (Ich abe auch schon ein paar andere, höher belichtete Bilder entwickelt und gebe dir völlig recht, dass das die bessere Ausgangssituation ist - obwohl man bei den JPEGS meint, da ist nix drauf, so weiß sind sie).

    Manchmal habe ich beim Bedienen mit Handschuhen, vo allem in den ersten Tagen, auch beim Drehen am Zoom versehentlich den Blendenring mit verstellt. Blende 8 für dieses Bild war keine bewusste Entscheidung, ich schätze 10 oder 11 wäre für die Schärfe besser gewesen?

    Cast, warum mir das Bild gefällt? E gibt einen bestimmten Landschaftseindruck (für mich) sehr gut wieder. Es war windstill und auch sonst nahezu völlig still, sonnig und sehr blau. An dieser Stelle beginnt das Flusstal, sich auszuweiten, die Arme des Flusses waren größtenteils überflutet und zu einer einzigen Eisfläche geworden. (Du siehst bei den Bäumen rechts, dass sie im Wasser bzw. Eis stehen), kaum Schnee auf dem Eis und darauf dann mäandernde Arme von zum Teil bereits wieder überfrorenem Overflow-Wasser (die blauen Mäander).
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Fletcher
    Dabei seit
    24.02.2012
    Ort
    zentrales Angeln
    Beiträge
    725

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #14
    Auch auf die Gefahr hin hier jetzt was Falsches zu verzapfen:
    Bei deinem APS-C Sensor sollte Blende 8 eigentlich reichen für genügend Schärfentiefe, wie bei mir mit mFT Blende 5,6 reicht.
    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  15. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.876

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #15
    Zitat Zitat von Fletcher Beitrag anzeigen
    Auch auf die Gefahr hin hier jetzt was Falsches zu verzapfen:
    Bei deinem APS-C Sensor sollte Blende 8 eigentlich reichen für genügend Schärfentiefe, wie bei mir mit mFT Blende 5,6 reicht.
    Das hängt eben auch von der Brennweite ab. Bei 35 mm ist f/8 völlig okay; f/5,6 hätte es wahrscheinlich auch getan, wenn du den Fokus auf ein weit genug entferntes Objekt gesetzt hast. Als ich anfing zu fotografieren, hab ich in der Landschaft auch immer auf Blende 11 gesetzt, mittlerweile bin ich meistens mit Blenden zwischen 5,6 und 8 unterwegs. Manchmal nehme ich noch Blende 11, 13 oder 16 wenn ich auf ein sehr nahes Objekt fokussiere, aber trotzdem hohe Schärfentiefe brauche.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  16. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.184

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #16
    Ohne Bäume gefällt es mir auch besser. Außerdem kannst du an deinen Entwicklungskünsten noch arbeiten. Das Bild ist zwar schon knapp belichtet, aber deine Bearbeitung hat es eben noch schlimmer mit den dunklen Bereichen gemacht - klar, bei der Ausgangsbasis ist da auch nicht mehr viel Spielraum.

    Besser wäre m.E. auch eine etwas tiefere Stellung gewesen.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    93

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #17
    [QUOTE=Sarekmaniac;1292710]@Grizzly: Ja, das ist der North Fork Koyukuk, aber nicht vom Dalton Highway aus, sondern viel weiter nördlich, ca 25, 30 km nördlich des Zusammenflusses mit dem Tinayguk River.

    nochmals OT; schön, genau da war ich auch, und ich überlege mir schon seit Jahren, den Tinayguk auch mal noch zu paddeln...bin trotzdem froh, dass ich im Sommer dort war!

    grizzly

  18. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.621

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #18
    Mir gefällt das Bild auch ohne Bäume besser - die Ruhe und das Wesen der Landschaft kommen besser raus. Die Bäume hübschen es irgendwie auf
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  19. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #19
    Mir ist dafür der Bildausschnitt zu eng. Weite vermittelt es für mich nicht so sehr, auch ohne Bäume.
    Liegt wahrscheinlich am 35 mm, dramatischer wäre es mit einem echten Weitwinkel.
    Ich schrieb ja irgendwo schon mal, das 35 mm ist gefährlich, wenn man nicht aufpasst werden die Bilder schnell "flach".

    Als Erinnerungsstück trotzdem ein schönes Bild. Dann allerdings mit den Bäumen.

  20. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.685

    AW: [Landschaft] Koyukuk River

    #20
    Endlich jemand, der die Bäume nicht verbannen will.

    Eigentlich wäre das Bild mit 35 mm etwas weiter als das gezeigte, ich musste etwas croppen, weil ich geblendet im Nahezu-Gegenlicht, balancierend auf blankem Eis, die Kamera nicht ganz gerade gehalten habe.

    Ich bin noch mal an das Bild rangegangen und meine, dass das jetzt der bestmögliche Kompromiss ist, die Bäume nicht schwarz und der Rest nicht zu flau:



    Dann fiel mir auf, dass der linke Bereich des Bildes eigentlich der leerste, nichtssagende ist, und ich habe mal ganz anders beschnitten:




    Und zum Schluss, Thema "kippende Bäume":

    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)