Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.193

    myog hobo, picogrill-46

    #1
    nachdem ich meinen neuen pico-85 bekommen hatte, habe ich mir vor dem ersten einbrennen den aufriss gesichert. das teil wurde demontiert, gescannt und der riss auf 0,1 edelstahlfolie übertragen. mit einer nagelschere, (in gedenken an alf ) wurde in einer ruhigen stunde, der pico-46 zurecht geschnippelt.
    an einigen eckpunkten und am bodenrost habe ich mir mit bohrungen die arbeit erleichtert.








    beim bohren gibt es bei mir deutliches verbesserungspotential!

    das zusammenklappen flutscht natürlich nicht so sauber wie beim gelaserten vorbild, ist aber für mein empfinden noch ok.

    beim test merkte ich schon, dass die materialdicke grenzwertig ist. der 1,5er trangia topf, mit seinem liter wasser drückt den brenner zwar noch nicht in die knie, aber optimal ist das nicht.





    grundsätzlich funzte der pico ganz gut.
    der liter wasser kochte in 9 min. und der halbe in 6 min.

    allerdings bemerkt man beim heizen eine deutlich stärkere neigung zur rauchentwicklung als bei seinem größeren bruder.
    bedingt durch den kleineren brennraum entsteht wohl weniger hitze und ich musste natürlich mehr und öfter nachlegen.



    nach dem einbrennen sieht man allerdings wo ich beim zuschnitt gepfuscht habe. genau dort verzieht sich das dünne blech besonders stark.








    wenn ich nur auf feuer kochen wollte, würde ich den großen pico vorziehen. der ist einfacher zu beheizen und brennt viel rauchfreier.
    beim nächsten entwurf eines kleinen picos, würde ich den riss etwas größer skalieren, und noch mehr höhe dazugeben. ich vermute mal, dass damit mehr zug in den hobo käme.

    ... herzlichen dank an ingwer für seinen support.

    lg. -wilbert-
    Geändert von wilbert (18.04.2014 um 20:09 Uhr)

  2. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: myog, picogrill-46

    #2

    Hätte nicht gedacht dass das überhaupt funktioniert.


    Antwort des Supports:
    Ich weiß seit gestern das es auch 0,2mm Folie gibt, falls dir das weiterhelfen sollte. Hat allerdings die gleichen Maße wie die 0,1mm Folie, deshalb weiß ich nicht ob die überhaupt interessant für dich ist (im Bezug auf die größere Skalierung).

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.02.2013
    Beiträge
    48

    AW: myog, picogrill-46

    #3
    Keine Gewichtangabe? tztztz

  4. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: myog, picogrill-46

    #4
    46?
    Unzen?
    Schönes Teil.

  5. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.193

    AW: myog, picogrill-46

    #5
    @ingwer
    dank dir für dein angbot!
    Hätte nicht gedacht dass das überhaupt funktioniert.
    ich auch nicht!

    @Ultraheavy
    46?
    Unzen?
    nee, pflaster! ich glaube, ich muß nochmal mit alf sprechen...
    oder lasern ist doch besser.

    lg. -wilbert-
    Geändert von wilbert (18.04.2014 um 18:05 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)