Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 76
  1. Erfahren
    Avatar von Battom
    Dabei seit
    12.09.2011
    Ort
    im Süd-Westen
    Beiträge
    199

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #41
    Statt Trockenanzug, Begleitfahrzeuge, Pickelhaube, 1km Sicherheitsleine, Benachrichtigung der Seenotsrettungsdienste, Sat. Telefon, Überlebenspaket für 3 Wochen etc. könnte man auch einfach empfehlen, testet doch erstmal einen etwas kleineren See an. Der Bodensee ist natürlich schon etwas groß, da kann es üble Winde und Strömungen geben. Nicht zuletzt braucht man auch viel Ausdauer(training), um dort ein bisschen Spaß zu haben. Die Ausrüstung ist für mich nicht das Wichtigste, sie muss angemessen sein und man sollte sich nicht übernehmen.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2012
    Ort
    Bad Honnef
    Beiträge
    245

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #42
    Das Problem hat sich in manchen Regionen fast erledigt für dieses Jahr.

    Also der Rhein (Mainz bis Bonn), die fränkische Saale und die Mosel in der Trierer Gegend lagen um die 14 Grad C Wassertemperatur in den letzten Wochen. Ich denke die sind soweit verwirbelt, dass die Oberflächentemperatur auch in etwa zum tieferen Wasser falls überhaupt vorhanden paßt.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2010
    Ort
    Vorarlberg/Oesterreich
    Beiträge
    410

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #43
    Ich greife das Thema mal wieder auf - da ich mir überlege mein (See-)Kajak am Bodensee auszupacken.
    Die Temperaturen sehen momentan so aus: https://www.bodenseee.net/wassertemperatur/

    Was würden denn Fachkundige da für sicheres Paddeln in Ufernähe an Bekleidung empfehlen?

    Danke für eure Hilfe!

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.752

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #44
    Wenn die Luft sehr warm ist: Aquashell/Polartec (Kwark) oder Neo. Dazu eine Neohaube, auch wenn man unter der Haube mal schwitzt. Kopf ist beim Kentern immer so ne Sache und Bodensee kann windig sein, ich nutze die Neohaube an der Küste auch im Sommer.

    Sicherer ist Trockenanzug mit Fleece oder Sportsachen (den Du vermutlich nicht hast). Oder Paddeljacke mit Paddelhose, die man mit der Paddeljacke verschränken kann, das ist nicht so sicher, wie Trocki, da solltest Du schnell wieder im Boot sein, denn nach kurzer Zeit läuft das Wasser rein.

    Schwimmweste sowieso.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2010
    Ort
    Vorarlberg/Oesterreich
    Beiträge
    410

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #45
    Ich schränke mich da mal auf warmes Wetter, wie in den letzten Tagen (um die 20 Grad), wenig Wind, und nahe am Ufer (schnell erreichbar) ein.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2012
    Ort
    Bad Honnef
    Beiträge
    245

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #46
    Bei mir ist 20 Grad Luft die oberste Grenze des Trockenanzugs. Für mich würde der spätestens bei einer sportlichen Tour nicht mehr in Frage kommen.

    Ich würde eine lange nicht zu dünne Neohose, was warmes an die Füsse und ein Neo T-shirt anziehen. Eine Paddeljacke/Langarm T-Shirt nach Bedarf darüber. In der Luke hätte ich mindestens trockene Wechselklamotten. Eine Querung würde ich damit nicht machen.

    Wenn der Wind vom Wasser kommt, hat er übrigens nicht 20 Grad. Der Bodensee (mit 12 Grad) ist groß genug um das runter zu kühlen. Das wäre auch der Tip, wenn du es dir aussuchen kannst, um Wasser und Lufttemperatur näher beieinander zu bekommen. Netter Zusatzgewinn, wenn du beim Kentern dein Boot verlierst musst du dich beim Schwimmen nicht zwischen Boot und Ufer entscheiden, weil beide in der gleichen Richtung liegen ...

  7. AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #47
    Zitat Zitat von chbla Beitrag anzeigen
    Ich schränke mich da mal auf warmes Wetter, wie in den letzten Tagen (um die 20 Grad), wenig Wind, und nahe am Ufer (schnell erreichbar) ein.
    Meiner Erfahrung nach kann man Bodensee (Ammersee, Starnberger See, ...) und nahe am Ufer bleiben bei fast allen Paddlern vergessen.
    Ich habe bis heute nicht einmal erlebt, dass die Vorgabe "ufernah paddeln" eingehalten wurde. Manchmal ist es einfach schwer einhaltbar, weil man auch mal eine Bucht quert, Naturschutzzonen beachtet (was ich stark hoffe), um Schiffsanleger herumpaddeln muss, man so dahinpaddelt und auf einmal merkt ... upps ... 300 Meter bis zum Ufer, ...
    Auch ein Schilfgürtel, eine Felswand, ... kann einen zu einer weiten Schwimmeinlage zwingen, obwohl man nah am Ufer ist.
    Deshalb empfehle ich gute Schutzausrüstung.
    Schöne Grüße
    Max

    Rausgehen ist wie Fenster aufmachen, nur vieeeel krasser.

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    838

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #48
    Vielleicht muss man hier noch mal die alte Regel reinschreiben, weil auch viele Neue mitlesen:
    Dress for the water not for the air!

    Wenn das Wasser nur knapp über null, aber im Sonnenschein über 20 Grad, muss man sich halt trotzdem fürs Wasser anziehen oder halt ein paar Tage warten, bis das Wasser aufholt. War ja gerade wieder ein Unfallbericht hier gepostet worden, wo drei junge Männer in echte Schwierigkeiten bei exakt so einem Wetter geraten sind.

    Wenn es einem im Trocki zu warm wird, macht man halt eine Abkühlungsrolle. Wenn man nicht rollen kann, sollte man um so mehr auf die richtige Kleidung achten, weil alle anderen Formen der Selbstrettung viel länger dauern.

    Wer glaubt, mit kaltem Wasser umgehen zu können, der soll das erst Mal in einem sicheren Rahmen ausprobieren. Ansonsten gilt der Kruger-Dunning-Effekt.

    Letzten Winter war ich abgelenkt und hatte beim Einsteigen vergessen, den Trocki zuzumachen (der Reißverschluss wird bei mir von der Spritzdecke verdeckt. Nach einer missglückten Rolle in 1 Grad warmen Wasser musste ich unter Wasser aussteigen und hatte nicht schlecht gestaunt, als plötzlich die Beine kalt wurden. Es war nicht weit zum Ufer, aber es hat meinen Respekt vor dem eiskalten Wasser noch mal wachsen lassen. Zu Hause hat es eine Weile gedauert, bis ich die Füße wieder warm hatte.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2010
    Ort
    Vorarlberg/Oesterreich
    Beiträge
    410

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #49
    Zitat Zitat von Schnapsmax Beitrag anzeigen
    Meiner Erfahrung nach kann man Bodensee (Ammersee, Starnberger See, ...) und nahe am Ufer bleiben bei fast allen Paddlern vergessen.
    Ich habe bis heute nicht einmal erlebt, dass die Vorgabe "ufernah paddeln" eingehalten wurde. Manchmal ist es einfach schwer einhaltbar, weil man auch mal eine Bucht quert, Naturschutzzonen beachtet (was ich stark hoffe), um Schiffsanleger herumpaddeln muss, man so dahinpaddelt und auf einmal merkt ... upps ... 300 Meter bis zum Ufer, ...
    Auch ein Schilfgürtel, eine Felswand, ... kann einen zu einer weiten Schwimmeinlage zwingen, obwohl man nah am Ufer ist.
    Deshalb empfehle ich gute Schutzausrüstung.
    D.h. welche Schutzausruestung wuerdet ihr da konkret empfehlen?
    Also Heute zB. Bregenz 17-22 Grad Lufttemperatur, Bodensee 12.4 Grad (unter 10 will ich sowieso nicht gehen).
    Neopren oder eine der einfacheren alternativen? Kompletter Anzug oder Jacke/Hose Kombi?

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.752

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #50
    Nach den Infos würde ich Trockenanzug und Neohaube nehmen. Lieber mal nen halben Tag schwitzen, als etwas zu riskieren.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  11. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    393

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #51
    Die Wassertemperatur bei Kressbronn beträgt heute 9,4 Grad. Damit hast du ohne Kälteschutz nach einer Kenterung knapp 10 Minuten, bis du aufgrund der Temperatur steif bist wie ein Brett.
    Über die empfohlene Bekleidung auf dem Wasser ist ja eigentlich schon alles geschrieben worden.
    Ich ziehe einen Trockenanzug an bei der Wassertemperatur. Schnell erreichbar habe ich Handschuhe und Kopfhaube. Nur der Trocki hält dich auch bei längerem Schwimmen noch ausreichend warm, vorausgesetzt, du hast auch warmes Unterzeug an!
    Wieso keine Kombi aus Trockenhose und Paddeljacke: Das ist zwar einfacher beim Gang hinter die Büsche, aber wenn du ins Wasser fliegst, ist es schnell nass und kalt innen und damit mir zu unsicher.
    Warum kein Neo: Der ist entweder so dick, das du nicht drin paddeln magst, oder in 3 bis 4mm Dicke schnell zu kalt beim Schwimmen.

    Schöne Grüße vom Bodensee sendet
    pickhammer

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    838

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #52
    Die Kombi Trockenhose plus Neohose hatte doch dem Patagonia-Gründer das Leben gekostet...

    Ist leider noch Trocki-Wetter für alle, die sicherbewusster sind und am Leben hängen. Aber dafür gibt es ja die Abkühlungsrolle

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.03.2009
    Beiträge
    803

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #53
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Aber dafür gibt es ja die Abkühlungsrolle
    In nem Luftkajak?

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    838

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #54
    Siehste, deswegen sind Kajaks aus Haut und Spante oder Festboote einfach besser

    Zitat Zitat von nimrodxx Beitrag anzeigen
    In nem Luftkajak?

  15. AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #55
    Zitat Zitat von nimrodxx Beitrag anzeigen
    In nem Luftkajak?
    Dafür gibt's ja noch das Ösfass.

  16. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.597

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #56
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Nach den Infos würde ich Trockenanzug und Neohaube nehmen. Lieber mal nen halben Tag schwitzen, als etwas zu riskieren.
    100% Zustimmung.
    War gestern bei 20-22 Lufttemp. (Ufer!) und 14 Wasser unterwegs, selbstverständlich mit Trocki, darunter leichte Warmkleidung (Funktionswäsche + dünn Merino).
    Erst dachte uch da ist mir schon recht warn, aber mit minimal Wind ging es dann fast in die andere Richtung.

    Meine Schwellen:
    Wasser bis 16 Grad, immer Trocki oder dicken Neo, selbst im Sommer (z. B. Isar).
    Luft + Wasser zusammen nicht über 37 Grad gilt das gleiche.

    Beispiel gestern: 20+14=34... zwei Gründe für Trocki => alternativlos
    Beispiel Isar um Sommer: 28+12=40... trotzdem Trocki od. Neo, 12 Grad ist sakrisch kalt und aufgewärmt von der Sonne ohne Kälteschutz da rein fallen ist höchst gefährlich. Zwischendurch mal vorsichtig bei einem Stopp zun abkühlen rein oder sich baß spritzen => Verdunstung sorgt für Kühlung.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

  17. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2010
    Ort
    Vorarlberg/Oesterreich
    Beiträge
    410

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #57
    Danke fuer den Input!

    Nachdem ich da mit Marken und Modellen noch nicht viel Erfahrung habe - kann mir jemand bestimmte Anzuege empfehlen?

  18. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.597

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #58
    Kommt drauf an was Du machen willst, also Badesee, bisserl Fluß... oder Wildwasser, große Seen, Küste.
    Auch wie intensiv Du paddeln willst.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    838

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #59
    Reed Chillcheater bietet Trockenanzüge zu einem sehr günstigen Preis. DryFashion auch. Beide Hersteller haben ihre Fans, DryFashion vermehrt in Deutschland.

    Das mit der Wasserdampfdurchlässig (aka Atmungsaktivität) ist leider so eine Sache und klappt nur begrenzt bei den günstigen Modellen. Kokatat soll hier der Maßstab sein. Aber die kosten auch schnell über eine Mille.

    In allen Anzügen kann nicht groß Wasserdampf entweichen, weil man eine Schwimmweste trägt, die am Oberkörper verhindert. Der Unterkörper steckt oft unter der Spritzdecke...

    Ich habe mich daher für Reed-Sachen entschieden, die hier wenigstens ehrlich sind, gute Sachen anbieten und die Ausbesserung oft umsonst anbieten. Eigentlich wollte ich dieses Jahr mal auf einen Kokatat sparen, aber nu sind viel Auträgte weggebrochen...

  20. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.752

    AW: Kajakfahren im Frühling - Kleidung / Sicherheit

    #60
    Dry Fashion haben hier viele, sind sehr zufrieden und einige haben für eine Sonderanfertigung 350 Euro gezahlt, das ist ein guter Preis. Frag einfach mal an. Klick
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)